Ihre Frage

HDMI Farbfehler bei HD 3450

Stichwörter:
  • Catalyst
Letzte Antwort: in Grafikkarten
11. August 2009 00:55:49

Guten tag

Ich habe ein Problem Nutze die Radeon HD3450 von ASUS mit 514 MB Speicher und Nativem HDMI

Nun habe ich nur meinen Fernsehr als Display mittels HDMI angeschlossen. nun das Bild sieht auch super aus und alles aber manschmal flackert das Bild kurz als würde man die Auflösung ändern und dann ist das Bild immer noch scharf aber in leuchtenden Farben wirkt leicht rosa nach einiger zeit flackert es wieder kurz und dann ist wieder alles Normal.

Dieses Problem Tritt nur bei dem Nativem HDMI Port auf wenn ich das HDMI Kabel mittels Adapter an den DVI Port stecke habe ich dieses Problem nicht.
Dachte zuerst an einen Hardwaredefekt habe aber genau das Gleiche Problem mit einer HD4550 von Saphire.

Nebenbei würde ich gerne noch wissen ob es Normal ist das die Beiden Grakas (Beide Passiv gekühlt) unter last auf ca 85Grad Kommen und unter Windows auf ca 60Grad

Mit freundlichen Grüßen
Volo

Mehr über : hdmi farbfehler 3450

11. August 2009 01:25:11

Guten Abend,

also zu den Temps wäre noch wichtig was du sonst noch so verbaut hast, aber bei passiv Gekühlten Karten wären die Temps durchaus realistisch und annehmbar. Zu dem Problem mit dem HDMI schon mal Kabel gewechselt??? Schonmal mit anderem Monitor getestet???
11. August 2009 01:29:00

Abend

Also der Monitor ist mein Fernsehr hab sonnst kein gerät mit HDMI und das Kabel habe ich bereits gewechselt wie gesagt das Problem Tritt auch nur mit dem Nativem HDMI Port nicht bei Verwendung eines Adapters auf.

Zu den Temps hab nur noch TV Karte und Passiv gekühlten AMD X2 5050e der lauft aber passiv unter last bei max 25Grad richtig Frostig
Ähnliche Ressourcen
Fragen Sie die Community
11. August 2009 02:54:24

Hast du den neusten Treiber? Sonst lade se dir mal runter. Besteht das Problem immernoch schau dich mal nach alternativen ATi-Treibern um, denn die Originalen sind manchmal eine Kathastrophe, vor allem in dem Budget- und Notebookbereich.
11. August 2009 03:27:25

Hallo

Habe es mit den neusten ATI Treibern und den Xtreme-G 9.6 XP32 Treiber Ausprobiert leider keine Besserung

aber Danke für den Tipp
Anonymous
14. Februar 2010 00:15:50

Ich habe exakt das gleiche Problem. Fernseher ist ein Philips Gerät und die Grafikkarte eine 4850 mit aktuellsten Treibern. Gibt es dafür mittlerweile eine Lösung?
14. Februar 2010 00:41:02

habe das zurzeit nur so lösen können das ich nen dvi zu HDMI Adapter nutze

ps. mit meiner GTX285 in nem anderen Rechner keine Problem


gruss Volo
23. Februar 2011 03:18:23

Hallo an alle,

ist zwar mehr als ein Jahr nach dem letzten Post, da das Problem aber so ärgerlich ist denke ich, dass sich evtl der ein oder andere über die Lösung freut. Hatte exakt das gleiche Problem mit meiner Radeon HD 3450 per HDMI zu meinem Philips Fernseher und habe folgende Lösung gefunden:

1. Fernseher und Laptop wie gewohnt via HDMI verbinden
2. Catalyst Control Center starten (--> Erweitert). Hier sollte nun unter den Menüpunkten sowohl der Notebookbildschirm als auch das externe Gerät aufgeführt sein. Nun auf die Eigenschaften des externen Gerätes gehen und "Farbpixeleinstellungen" wählen. Hier gibt es nun mehrere Optionen und man sollte die Option "RGB 4:4:4 (Full RGB)" (ggf. vergleichbar) wählen. Sobald man dies als Option übernommen hat muss man den PC ggf. neustarten, danach funktioniert es so wie sein sollte.

Kleiner Hinweis: Ich habe die Erfahrung gemacht, dass das CCC bei mir manchmal diese Änderung wieder rückgängig macht. Also nicht verzweifeln, einfach kurz nachgucken obs noch stimmt ;-)

Ich hoffe, dass ich euch weiterhelfen konnte!
27. Oktober 2011 17:43:37

Ich habe das gleiche Problem mit meinen AMD Grafikchip auf dem E-350 Board und "komischerweise" auch einen Philips-LCD Fernseher. Werd das nachher auch mal ausprobieren. Scheint wirklich ein Philips-Problem zu sein.
Ähnliche Ressourcen