Anmelden mit
Registrieren | Anmelden
Ihre Frage
Gelöst

Ultra Silent PC i5

Stichwörter:
Letzte Antwort: in PC im Eigenbau: Zusammenstellung und Konfiguration
Teilen
14. Januar 2010 17:35:46

Hallo,

auf der Suche nach einem wirklich! leisen Rechner bin ich auf die beiden
folgenden Konzepte gestoßen.


- GIGABYTE GA-P55M-UD2 P55 LGA 1156
- Intel Core i5 750 4x 2.66GHz 8MB
- Prolimatech Megahalems Cooler
- 4096MB DDR3-1333 Samsung Kit
- LG 22x+/-RW LightScribe schwarz
- 250GB Samsung HM-250JI 2,5"SATA
- 1024MB HIS ATI HD 4670 iSilence DDR3
- SB Creative X-Fi extreme Audio PCI-e
- TURTLE schw. Front Mesh schwarz
- Combat Mod 350W 80Plus
- MS Windows 7 Home Premium 64-bit
- TURTLE Garantie 60 Monate 905,38 EUR

PC-System i5 750 - 9500GT Ultra-Silent CPU (Prozessor): Intel Core i5 750
CPU-Kühler: Prolimatech Megahalems - passiv
Mainboard: Gigabyte P55-UD3, Intel P55
(Alternativ: ASUS P7P55D, Intel P55)
Grafikkarte: Sapphire Ultimate ATI Radeon HD4670 512MB - passiv
Arbeitsspeicher: 4GB Corsair XMS3 DDR3-1333 CL9
Festplatte: 500GB Samsung F2 EcoGreen SATA2
Festplattendämmung: Silentmaxx HD Silencer Rev. 2.0
Laufwerk: LG GH22LS50 DVD-Brenner
Soundkarte: Creative Sound Blaster X-Fi Xtreme Audio, PCIe
Netzteil: 450W BeQuiet! System Power
Gehäuse: Coolermaster Sileo, schallgedämmt Lüfter:
- 1x 120 mm (Front) - 1x 120 mm (Rückseite)
974,00 EUR


Die zweite Zusammenstellung finde ich reizvoller aufgrund des gedämmten
Gehäuses und der „verpackten“ HDD. Außerdem werden dort alternativ auch Boards
von Asus angeboten, die ja in Verbindung mit entsprechenden Lüftern eine bessere
Lüftersteuerung besitzen sollen. Allerdings steht allein die Verwendung eines gedämmten
Gehäuses nicht gleich für die Garantie eines wirklich leisen Systems, sondern es kommt
ja auf das Gesamtkonzept an. Von daher könnte also auch die obere Zusammenstellung
durchaus leiser sein!?

Je länger ich mich mit der Materie beschäftige, umso mehr spiele ich mit dem Gedanken
aus den besten (sinnvollsten) Komponenten evtl. einen Eigenbau zu versuchen.
Preisrahmen bewegt sich bis max. 1000 EUR, nach unten keine Grenzen ;-).

Würde sich der Aufwand lohnen, oder sind die beiden obigen Rechner schon so gut aufgebaut,
dass man mit einem Selbstbau auch kein wesentlich! besseres Ergebnis erreicht?
Immerhin hat man bei den Komplettsystemen vollständige Garantie auf Funktionsfähigkeit
und muss sich nicht mit Kompatibilitäts- oder anderen Problemen rumärgern.

Der Rechner wird genutzt fürs Internet, nebenbei Musik hören,
Outlook ist geöffnet, der Virenscanner läuft natürlich nebenbei,
und auch der Windows Explorer wird hier und da gleichzeitig bemüht.
Also sollte er nicht gleich bei mehreren parallel genutzten Anwendungen
in die Knie gehen, wie mein schon ein wenig betagter P4/ 2,53 Ghz.

Gruß
michhi

Mehr über : ultra silent

Anonymous
14. Januar 2010 18:06:32

Uh, voll der Overkill. Für die beschriebenen Aufgaben brauchst du keinen Vierkern-Prozessor. Und eine dedizierte Grafikkarte brauchst du dafür auch nicht. Ich empfehle dir ein Clarkdale-System, was du allerdings bisher wohl kaum als Komplettsystem wirst finden können:

63€ Cooler Master Sileo 500
16€ Noiseblocker NB-Multiframe MF12-S1
16€ Noiseblocker NB-Multiframe MF12-S1
42€ Enermax ECO80+ 350W
80€ Gigabyte GA-H55M-UD2H
100€ Intel Core i3-530 boxed
65€ Prolimatech Mega Shadow
72€ 4GB DDR3-RAM (Marke Händlerabhängig)
68€ Seagate ST9500325AS
25€ Scythe Quiet Drive 2.5"
25€ DVD-Brenner

572€ wären das. Auf jeden Fall ist das System hier leiser als sämtliche Komplettsysteme, die man so bekommen kann. Das lauteste wird wohl das Netzteil sein (wenn man mal vom DVD-Brenner in Aktion absieht). Für 140€ könntest du auch ein sehr gutes passiv gekühltes Netzteil bekommen. Für ein bisschen mehr Bootgeschwindigkeit und sonstige "gefühlte" Geschwindigkeit könnte man noch eine SSD einbauen, aber ich halte das nicht für nötig.

Aetius
m
0
l
15. Januar 2010 17:03:07

Hallo Aetius,

vielen Dank für deine Empfehlung.

Ich habe mir die Komponenten mal angeschaut und das hört sich ja alles sehr gut an.
Besonders die Noiseblocker Lüfter kannte ich noch nicht.

Allerdings würde ich doch ein System mit einem i5 Processor bevorzugen.
Der Rechner sollte schon ein wenig zukunftssicher sein und genügend Reserven
haben. Die Programme werden doch immer anspruchsvoller. Von daher wäre der
4Kerner weiterhin meine erste Wahl. Möchte nicht in drei Jahren wieder aufrüsten müssen.

Also wäre ich weiterhin über Meinungen zu meiner Anfrage dankbar.

Gruß
michhi
m
0
l
Ähnliche Ressourcen
Anonymous
15. Januar 2010 18:54:25

Tja, das ist deine Entscheidung. Ich sag' dir: Der Core i3 ist stark genug für alles, was du brauchst. Er beherrscht Hyper-Threading, kann also Anwendungen vorgaukeln, er sei ein Vierkerner und lässt sich bei Bedarf kinderleicht auf 4GHz und mehr übertakten.

Wenn es schon ein Quadcore sein muss, dann würde ich aber an deiner Stelle mal zu AMD hinüberschielen, weil die nämlich im Gegensatz zu Intel vernünftige onboard-Grafik bieten. Das Mainboard der Wahl hieße dann MSI 785G-E53, die CPU AMD Athlon II X4 605e oder AMD Phenom II X4 905e.

Wenn du unbedingt ein Lynnfield-System (P55 + Core i5-750) haben willst, dann musst du auch eine Grafikkarte kaufen, was den Preis und den Stromverbrauch in die Höhe treibt. Als Grafikkarte würde ich dir dann eine Radeon HD4350 empfehlen. Aber passiv kühlen sollte man einen i5-750 lieber nicht. Du müsstest also noch einen Noiseblocker mehr kaufen.

Zitat :
Möchte nicht in drei Jahren wieder aufrüsten müssen.

Dann hilft dir auch kein i5-750. In drei Jahren sind sämtliche Prozessoren von heute lahme Krücken, der i3-530 genauso wie der i7-975 XE.

Aetius
m
0
l
15. Januar 2010 22:14:37

Anonymous sagte:


Wenn du unbedingt ein Lynnfield-System (P55 + Core i5-750) haben willst,Aetius

Ja, will ich :)  .

Anonymous sagte:

.... dann musst du auch eine Grafikkarte kaufen,

Ist doch auch in den oben von mir genannten Systemen enthalten!
Allerdings eine HD 4670, passiv.

Anonymous sagte:

Aber passiv kühlen sollte man einen i5-750 lieber nicht. Du müsstest also noch einen Noiseblocker mehr kaufen.


Heißt das, ich kann deine empfohlene i3 Zusammenstellung größtenteils übernehmen?
Anderes Mainboard (welches?), i5 Processor und passt soweit?

Gruß
michhi

m
0
l
Anonymous
16. Januar 2010 22:56:06

Zitat :
Heißt das, ich kann deine empfohlene i3 Zusammenstellung größtenteils übernehmen?

Ja.

Das Mainboard könntest du zwar so lassen, wenn du aber keinen Clarkdale draufschnallen willst, würde ich lieber zu einem Gigabyte GA-P55M-UD2 greifen, weil man da keine Angst vor Kinderkrankheiten (Der H55-Chipsatz ist brandneu und die Version 1.0 ist selten perfekt) haben muss. Da kommt dann der i5-750 drauf. Den Rest der Konfiguration kannst du so lassen, wobei auf den Kühler dann ein Lüfter geklemmt werden muss und in den PCIe-Slot eine passive Grafikkarte. Da halte ich eine HD4670 aber für maßlos übertrieben, eine HD4550 reicht vollkommen aus.

Aetius
m
0
l
19. Januar 2010 19:53:10

Bei der Konfig herrscht noch Nachbesserungsbedarf:

63€ Cooler Master Sileo 500
OK, bei Den leisen Komponenten wäre aber auch ein offenes Konzept ohne Dämmung möglich {weniger Geräuschdämmung aber auch weniger Geräusch durch geringere Lüfterdrehzahlen}. Lohnen würde sich das aber erst mit einem (bei langsamen Lüfterdrehzahlen noch effizienteren Scythe Orochi Rev.B CPU-Kühler, der passt aber nicht auf den i5, daher kommt er nur für ein alternatives AMD-System mit Phenom II X4 945 95W in Frage.

16€ Noiseblocker NB-Multiframe MF12-S1
16€ Noiseblocker NB-Multiframe MF12-S1

Die beiden MF12-S1 Lüfter sind höchstwahrscheinlich überflüssig, das Sileo 500 Gehäuse hat schon zwei vergleichbar leise drin!
Der einzige merkliche Unterschied ist die schlechtere Vibrationsdämpfung der Serienlüfter, und das stört nur, wenn Gehäusevibrationen entstehen. Da beim Sileo 500 aber sämtliche Teile auf einander abgestimmt sind inkl. Serienlüfter, sind störende Gehäusevibrationen sehr unwahrscheinlich.
Falls Du die Serienlüfter doch herraus hörst, kannst Du die NB-Multiframe MF12-S1 später immernoch nachrüsten.

42€ Enermax ECO80+ 350W
Sehr gut.

80€ Gigabyte GA-P55M-UD2
Ein MSI P55-Board {welches ist eigentlich egal} wäre noch besser, da es die Lüfter besser drosseln kann. Es drosselt die angedachten Gehäuselüfter sehr gut, und einen 4Pin-PWM-CPU-Lüfter sogar runter auf 0-30% {je nach Lüfter}. Die Gigabyte Boards können den CPU-Lüfter nur auf gute 60% drosseln. MSI P55-Boards gibt's ab 90€.

164€ Intel Core i5-750 boxed
Gut, aber man könnte auch den fast genauso schnellen AMD Phenom II X4 945 95W nehmen, da passt dann der noch effizientere Scythe Orochi Kühler zu, und er kostet nur 125€.

63€ Prolimatech Mega Shadow
Geldverschwendung! Der baugleiche Prolimatech Megahalems kostet nur nur 48€, einziger Unterschied: er ist silber statt schwarz. Du mußt nur darauf achten, eine aktuelle Ausgabe mit Sockel 1156 Halterung zu erwischen, schon hast Du wieder 15€ gespart.
Alternativ wäre ein Scythe Orochi Rev.B in einem AMD-System mit offenem Gehäusekonzept wohl noch besser.

72€ 4GB DDR3-RAM (Marke Händlerabhängig)

Bitte nur Speicher verwenden der zum verwendeten Board kompatibel getestet ist! Sonst kannst Du Dir schnell Probleme einhandeln.

68€ Seagate ST9500325AS
Eine sehr leise 3,5Zoll-Platte wäre die bessere Idee! Eine 1,5TB Caviar Green Festplatte von Western Digital zum Beispiel ist praktisch etwas weniger als halb so laut wie die genannte 2,5Zoll-Platte von Seagate {auch wenn WD das in den Spezifikationen anders angibt}, und dazu noch schneller und 3mal so groß! Macht 88€.
25€ Scythe Quiet Drive 2.5"
Gute Idee, zur 3,5Zoll-Platte dann aber das normale Scythe Quiet Drive (SQD-1000) für 28€.

25€ DVD-Brenner
Das Pioneer DVR-S18LBK SATA für 32€ ist wahrscheinlich am leisesten und besten. Aber auf jeden Fall einen SATA-Brenner nehmen!

37€ passive HD4550, z.B. Gigabyte Radeon HD 4550, 512MB GDDR3

Gute Idee, eine Nvidia Karte ginge aber auch, z.B.:
Zotac GeForce GT 220 Zone Edition {Mit 64€ momentan nicht ganz billig, die GT 210 ist aber etwas sehr schwach.}

Passender CPU-Lüfter wäre bei einem MSI Board übrigens ein be quiet SilentWingsPWM 120mm oder ein Noiseblocker NB-Multiframe MF12-S2 + Nanoxia PWMX {3Pin ->4Pin-PWM-Adapter}.


Wenn Du doch mit einem AMD-System (mit schnellem sparsamen 4Kerner) zufrieden wärst, Melde Dich, Spart ca. 100€!
m
0
l
Anonymous
19. Januar 2010 21:52:14

Sicher, dass der normale Megahalems auf 1156-Sockel passt? Wenn ja, dann ist der Mega Shadow natürlich Quatsch.
Die 2,5-Zoll-Festplatte im Scythe Quiet Drive hört man nicht. Ob das bei 3,5-Zoll-Platten auch so ist, weiß ich nicht.
Bezüglich der Systemlüfter war ich mir nicht sicher, ob die im Sileo Mitgelieferten auch genug Wind machen.

Ein sehr gutes Board von MSI ist das P55-GD65.

Aetius
m
0
l
20. Januar 2010 02:08:57

Zitat :
Sicher, dass der normale Megahalems auf 1156-Sockel passt?

Ja, allerdings haben nur die Neueren (in den letzten 2 Monaten ausgelieferten) serienmäßig die Sockel1156-Halterung dabei. Die schwarze Variante Mega Shadow kam nur erst nach der Fertigstellung der Sockel1156-Halterung auf den Markt, daher gab's den nicht ohne. {Das die Prolimatech-Webseite nicht aktualisiert wurde, ist natürlich irreführend.}

Zitat :
Ob das bei 3,5-Zoll-Platten auch so ist, weiß ich nicht.

Ja, erst recht. Die WD Caviar Green 1,5TB ist ohne Quiet Drive 0,3Sone normal und 0,5Sone bei Plattenzugriff laut, die 2,5Zoll Seagate 0,7Sone und 0,9Sone. Man könnte sogar auf das Quiet Drive verzichten, wenn es nicht super leise sein muß. Fast so leise wie die WD mit Quiet Drive wäre auch eine Samsung F2 500GB in einem Sharkoon Vibe-Fixer {1} Entkopplungsrahmen [11€], im Sileo 500 praktisch unhörbar, nur Zugriffsgeräusche sind von der dann noch deutlich vernehmbar.

Zitat :
Bezüglich der Systemlüfter war ich mir nicht sicher, ob die im Sileo Mitgelieferten auch genug Wind machen.

Für ein System das keine starke stromhungrige Grafikkarte mitkühlen muß reichts, zudem ist die Kühlleistung der Serienlüfter nahezu identisch mit der der MF12-S1 Lüftern.
Mit einer starken Grafikkarte, die 100-225W ins Gehäuse bläst, müßte man dann passend zum MSI Board auf zwei be quiet SilentWingsPWM 120mm Lüfter wechseln.

Zitat :
Ein sehr gutes Board von MSI ist das P55-GD65.

Stimmt, ein P55M-GD45 tut's aber auch.
m
0
l
20. Januar 2010 18:11:04

Erstmal Danke für die Hinweise.

Über das UD2 Board von Gigabyte habe ich bisher nur positives gelesen.
Bei dem Test in der PCGH (Platz 2) wurden gegenüber dem MSI GD45 (Platz 3)
geringere Temperaturen (CPU Spannungswandler) 45,1° zu 54,9° gemessen.
Denke weniger Temperatur, weniger Kühlung = leiser. Außerdem wurden dem
MSI Layout Schwächen bescheinigt (PATA Anschluß sehr weit unten). Weiß aber
noch nicht genau, ob das für mich wichtig ist. Der Stromverbrauch war zwar im
Leerlauf etwas höher, dafür bei Last wieder geringer. Von daher, würde ich dann
dasjenige bevorzugen, welches mir die bessere Lüftersteuerung anbieten kann.
Man sagt ja den Boards von Asus (P55Pro?) auch eine sehr gute Lüftersteuerung nach.

Bei den Festplatten sagt man allgemein, dass die 2,5 Zoll Notebookplatten auf
jeden Fall am leisesten sind. Daher zur Zeit immer noch meine erste Wahl.
Sehr gut als 3,5 Zoll die Samsung Ecogreen F2HD502HI (0,1/0,2 Sone)!
250 GB - max. 500 GB sind für mich völlig ausreichend. 1,5 TB brauche ich im Leben nicht.

Beim Gehäuse schwanke ich noch zwischen dem Coolermaster Sileo oder dem Lian Li PC8NB.
Entscheidend ist für mich weiterhin, welches Gehäuse am besten für mein Vorhaben geeignet
ist. Passt z.B. in beiden der Megahalem (natürlich der silberne ;-) ) rein? Oder wäre dann beim
offeneren Lian LI doch ein anderer Kühler besser?

Ist das Enermax Eco 350 Watt tatsächlich das leiseste (ausser passiv natürlich), oder wäre ein
Be Quiet leiser? Reichen die 350 Watt für eine spätere Erweiterung für eine SSD aus?

Lautstärke des DVD Brenners ist nicht so wichtig, da dieser nur gelegentlich mal was brennen muß.

So, das waren mal wieder eine Menge Fragen, aber so langsam nimmt das ganze, vor allem durch die
Unterstützung hier, doch konkrete Formen an.

Gruß
michhi

m
0
l
20. Januar 2010 20:28:07

Zitat :
Über das UD2 Board von Gigabyte habe ich bisher nur positives gelesen.
Bei dem Test in der PCGH (Platz 2) wurden gegenüber dem MSI GD45 (Platz 3)
geringere Temperaturen (CPU Spannungswandler) 45,1° zu 54,9° gemessen.

Erstens wird bei PCGH und Co die schlechte Lüftersteuerung meist gar nicht mehr gemessen oder bewertet [bei tomshardware leider auch nicht mehr :(  ].
Zweitens sind die Spannungswandlertemperaturen nur für starkes OC interessant, der Spannungswandler des Gigabyte ist einfach im Normalbetrieb sehr stark unterfordert {was einigen extra Strom kostet}, und ist daher so kalt. Alle Temperaturen bis 55° sind sehr gut. Nur bei einem rein passiven System {= schlechte Kühlung des Spannungswandlers} wäre das Gigabyte im Vorteil.
Fazit: Das Gigabyte ist nur auf Platz 2, weil es sich noch besser übertakten läßt (ungeachtet der schlechteren Lüftersteuerung).

Zitat :
Denke weniger Temperatur, weniger Kühlung = leiser.

Nein, mehr Watt = lauter und schlechtere Lüftersteuerung = lauter.

Für die Gehäuselüftersteuerung ist außerdem die allgemeine Boardtemperatur oder die Chipsatztemperatur ausschlaggebend, nicht die Spannngswandlertemperatur.

Zitat :
Außerdem wurden dem
MSI Layout Schwächen bescheinigt (PATA Anschluß sehr weit unten).

Das kratzt nur Leute mit sehr engem Gehäuse und IDE-Laufwerken {wenn, kann man das Kabel auch einfach vor dem Boardeinbau dran stecken ;)  }. Dich nicht.

Zitat :
Weiß aber noch nicht genau, ob das für mich wichtig ist.

Nein, im Gegenteil.

Zitat :
Der Stromverbrauch war zwar im Leerlauf etwas höher, dafür bei Last wieder geringer.

Der Stromverbrauch ist bei denen von MSI eigentlich immer geringer, nur beim Gigabyte UD2 wurde der vollwertige eSATA-Chip weggespart, das spart (unfairer Weise ;)  ) ein paar Watt.

Zitat :
Von daher, würde ich dann
dasjenige bevorzugen, welches mir die bessere Lüftersteuerung anbieten kann.

Ergo MSI!

Zitat :
Man sagt ja den Boards von Asus (P55Pro?) auch eine sehr gute Lüftersteuerung nach.

Ein ASUS P7P55D oder ein sparsames Intel Board würde auch gehen, man müßte nur die Gehäuselüfter gegen zwei be quiet SilentWingsPWM 120mm Lüfter + 4Pin-Y-Kabel wechseln. Die ASUS P55-Boards haben aber teilweise einen unberechenbar hohen Stromverbrauch.


Zitat :
Bei den Festplatten sagt man allgemein, dass die 2,5 Zoll Notebookplatten auf jeden Fall am leisesten sind.

Das hat man vor 2 Jahren gesagt. Wer das jetzt noch sagt ist Out of Date.
Zitat :
Sehr gut als 3,5 Zoll die Samsung Ecogreen F2HD502HI (0,1/0,2 Sone)!
0,1/0,3 Sone wenn Du den Zugriffsmodus auf leise stellst, und somit so leise wie eine 1,8Zoll-Notebookplatte. Die Platte taugt meist aber nicht für das Quiet Drive, zu heftige Vibrationen, daher der Vibe-Fixer {1}. Die Zugriffsgeräusche wirst Du daher trotzdem (wahrscheinlich) durch die Sileo 500 Wände noch raushören. Sie es mal so, die Lüfter werden gut geregelt die meiste Zeit unter der Meßbarkeitsgrenze sein.
Fazit: Die billigere Lösung wäre die Samsung F2 500GB mit Vibe-Fixer, die bessere und leisere aber immernoch die WD Caviar Green 1,5TB im Quiet Drive.

Zitat :
1,5TB brauche ich im Leben nicht.

Western Digital verkauft aber leider bis zu 3 Generationen unter einer Bezeichnung :??:  . Daher kann man momentan nur bei den Platten mit 1,5TB und 2TB sicher sein, eine sehr leise und schnelle aus der aktuellen Generation zu kriegen.
Sie es mal so, Bill Gates hat früher auch mal gemeint, mehr als 640KB Arbeitsspeicher wird nie im Leben jemand brauchen, jetzt sind wir schon durchschnittlich beim 5000fachen. Vielleicht bist Du auch irgendwann mal froh über die 1TB extra.


Zitat :
Beim Gehäuse schwanke ich noch zwischen dem Coolermaster Sileo oder dem Lian Li PC8NB.
Entscheidend ist für mich weiterhin, welches Gehäuse am besten für mein Vorhaben geeignet

Das Sileo 500. Beim Lian Li PC8NB ist der Frontlüfter ungedämmt, beim Sileo 500 durch die Frontblende gedämmt. Die meisten Geräusche in deiner Konfig werden hochfrequenter Luftschall sein, dafür ist die Sileo-Luftschlldämmung sehr gut. Beim Lian Li mußt Du zudem noch die Lüfter tauschen.

Zitat :
Passt z.B. in beiden der Megahalem (natürlich der silberne ;-) ) rein?
Ja.


Zitat :
Ist das Enermax Eco 350 Watt tatsächlich das leiseste (ausser passiv natürlich), oder wäre ein
Ja, nur gute semi-passive Netzteile wären noch leiser. Ich höre mein ECO80+ aus 20cm Entfernung (direkter Luftlinie) bis 50% Last überhaupt nicht mehr.

Zitat :
Be Quiet leiser?

Nein, teilweise zwar noch besserer Lüfter aber deutlich höhere Drehzahlen und viel zu hoher Luftwiderstand im Netzteil = viel lauter (wenn auch immernoch recht leise).

Zitat :
Reichen die 350 Watt für eine spätere Erweiterung für eine SSD aus?

Ja, bei deiner Konfiguration je nach SSD für 20-100 SSDs! ;) 


Zitat :
Lautstärke des DVD Brenners ist nicht so wichtig, da dieser nur gelegentlich mal was brennen muß.

Bei nur 7-9€ Mehrpreis ist der Pioneer bei Dem Rechner trotzdem zu überlegen. ... Sonst halt ein LG GH22NS50.


MfG
Mike42
m
0
l
22. Januar 2010 23:49:48

Hallo Mike42,

ich komme meiner Auswahl immer näher :)  .
Noch ein bißchen Finetuning und der Einkauf kann losgehen.

Cooler Master Sileo 500
Enermax ECO80+ 350W
MSI P55m-GD45 (hast mich überzeugt ;)  )
Intel Core i5-750 boxed
SB Creative X-Fi extreme Audio PCI-e

Sapphire Radeon HD 4550, 512MB GDDR3, VGA, DVI, HDMI, PCIe 2.0, lite retail (11141-05-20R)
oder
Sapphire Radeon HD 4550 HyperMemory low profile, 512MB GDDR3, VGA, DVI, HDMI, PCIe 2.0, lite retail (11141-06-20R)
Was ist der Unterschied zw. den beiden?

Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, ist wohl die Karte ohne Hyper Memory die bessere Wahl?!

Prolimatech Megahlems mit Noiseblocker NB-Multiframe MF12-S1
mit einem be quiet SilentWingsPWM 120mm oder Enermax Cluster UCCL 12 4 Pin?

Samsung Ecogreen F2HD502HI mit Vibe-Fixer oder
einer anderen Dämmung (silentmaxx o. Scythe SCH-1000 Himuro ?)
Eventuell die HDD auf einer dämmenden Unterlage auf den Gehäuseboden legen?

Pioneer DVR-S18LBK (auch hier von deinem Tipp überzeugt ;)  )

Beim Speicher bin ich völlig ratlos :(  .

Habe hier mal ein paar zusammengestellt:
G.Skill RipJaws DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL7-7-7-21 (DDR3-1333) (F3-10666CL7D-4GBRH) 1,5 V
Corsair XMS3 DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL9-9-9-24 (DDR3-1333) (TW3X4G1333C9)
Kingston ValueRAM DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL9 (DDR3-1333) (KVR1333D3N9K2/4G)
A-DATA Value DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL9 (DDR3-1333) (AD3U1333B2G9-2) 1,5 V
G.Skill RipJaws DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL9-9-9-24 (DDR3-1333) (F3-10666CL9D-4GBRL) 1,5 V
OCZ DIMM 4 GB DDR3-1333 Kit (OCZ3P1333LV4GK, Platinum LV)

Update: hier eine Auswahl mit 1,5 V

1 x G.Skill RipJaws DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL7-7-7-21 (DDR3-1333) (F3-10666CL7D-4GBRH)
1 x A-DATA Value DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL9 (DDR3-1333) (AD3U1333B2G9-2)
1 x GeIL Value DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL7-7-7 (DDR3-1333) (GV34GB1333C7DC)
1 x G.Skill DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL9-9-9-24 (DDR3-1333) (F3-10600CL9D-4GBNT)
1 x Mushkin Standard DIMM Kit SP3-10666 4GB PC3-10667 CL9-9-9-24 (DDR3-1333) (996586)
1 x GeIL Value DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL9-9-9 (DDR3-1333) (GV34GB1333C9DC)
1 x Mushkin Silverline DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL9-9-9-24 (DDR3-1333) (996768)
1 x G.Skill RipJaws DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL9-9-9-24 (DDR3-1333) (F3-10666CL9D-4GBRL)
1 x Crucial DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL9 (DDR3-1333) (CT2KIT25664BA1339)

Wenn ich jetzt alle streiche die mit CL9 bezeichnet sind, bleiben dann diejenigen stehen, die passen?
Wobei ich auch nicht sichher bin, ob die mit den "Hahnenkämmen" oben drauf, nicht zu hoch sind.
(Abstand zum CPU Kühler)

Spezifikationen für das Board laut MSI Website:
Main Memory

• Supports four unbuffered DIMM of 1.5 Volt DDR3 1066/1333/1600*/2000*/2133* (OC) SDRAM, 16GB Max
- Supports 1Gb/ 2Gb/ 4Gb DRAM size
- Supports Dual channel mode

Beim Corsair, Kingston und OCZ stehen die Voltzahlen nicht dabei.
Fallen die definitiv aus der Auswahl raus?
Sonst würde ich unter den aufgezählten Riegeln nach dem Preis auswählen.

Die Western Digital ist mir leider zu teuer. Schade das man guten Gewissens keine kleinere
auswählen kann. Ich denke, die Samsung ist keine schlechte Wahl (hope so).

Allerdings bin ich noch nicht so ganz von den Original Gehäuselüftern überzeugt.
Werde es aber auf dein Anraten ruhig erstmal antesten. Die lassen sich ja bei
Nichtgefallen recht schnell ersetzen.

Muß ich noch irgendwelche Zusatzteile (Kabel, Anschlüsse, Adapter, etc.) mitbestellen?

Gruß
michhi
m
0
l
24. Januar 2010 13:54:24

Hallo zusammen,

sehr schöner thread - macht Spass zu lesen - sehr kompetent. Deckt sich mit meinen Erfahrungen.

Das Enermax Netzteil ist wirklich der Hammer - suuperleise. Definitiv besser als Bequiet. Einzigstes Manko: Kabel sind was kurz. Evtl musste noch Verlängerungskabel mitbestellen falls du die Platte auf den Boden legen willst. Kenn das Gehäuse nicht...

Mit WD Green hab ich hier auch sehr gute Erfahrung. Vorallem wurden die nach ner Zeit nicht lauter wie ne 500GB Hitachi. Wusste gar nicht dass es bei den kleineren Platten Lautstärkeunterschiede gibt - hat da wer nen Link zu?

Kenn die Lüfterregelung der MSI Boards nicht - ich find 7V und 5V Adapter immer praktisch um die Lüfter generell leiser zu bekommen. Aber wenn das MSI das cool regelt ist das natürlich die bessere Wahl.

Poste doch bitte hinterher was du bestellt und bezahlt hast und wies funktioniert hat. Ich überlege gerade auch aufzurüsten...
m
0
l
24. Januar 2010 14:12:25

achso0 sagte:
Hallo zusammen,

sehr schöner thread - macht Spass zu lesen - sehr kompetent. Deckt sich mit meinen Erfahrungen.


Fühle mich hier auch sehr gut aufgehoben. Super kompetent und angenehm sachlich und freundlich.

achso0 sagte:

Das Enermax Netzteil ist wirklich der Hammer - suuperleise. Definitiv besser als Bequiet. Einzigstes Manko: Kabel sind was kurz. Evtl musste noch Verlängerungskabel mitbestellen falls du die Platte auf den Boden legen willst. Kenn das Gehäuse nicht...


Das mit den kurzen Kabeln macht mir auch noch Sorgen, da ich die Platte unter Umständen tatsächlich auf
dem Boden plazieren will. Kommt darauf an, wie sich die Platte im Gehäuse verhält.


achso0 sagte:
Poste doch bitte hinterher was du bestellt und bezahlt hast und wies funktioniert hat. Ich überlege gerade auch aufzurüsten...


Das ist ja das mindeste was ich der Community hier zurückgeben kann :love:  .
Bevor es soweit ist, taucht aber bestimmt noch die eine oder andere Frage auf.

Gruß
michhi

m
0
l
24. Januar 2010 23:13:31

@Achso0:
Zitat :
Wusste gar nicht dass es bei den kleineren Platten Lautstärkeunterschiede gibt - hat da wer nen Link zu?

Es gibt mittlerweile 3 Generationen an WD Caviar Green Desktopfestplatten, die alle unter den gleichen Bezeichnungen vermarktet werden.
Deine stammt wahrscheinlich noch aus der ersten Generation mit 500GB, 750GB und 1TB Modellen. Danach kam die etwas schnellere 2. Generation mit 640GB und 1TB. Und vor 'ner Weile die dritte Generation mit 1TB, 1,5TB, 2TB und evtl. auch 500GB, die ist sehr deutlich leiser und wesentlich schneller.
Nur wenn Du eine 1,5TB oder 2TB kaufst, kriegst Du sicher eine aus der Dritten Generation. Sonst kriegst Du, wenn Du eine 640er kaufst, eine aus der zweiten Generation, wenn Du eine 500er kaufst, eine aus der ersten oder evtl. dritten Generation, und wenn Du ein 1TB kaufst eine aus der ersten, zweiten oder dritten Generation.
Ich könnte Dir zwei c't-Tests mit je einer 1TB Caviar Green aus der ersten und aus der dritten Generation raussuchen, aber die Links dazu sind kostenpflichtig.


Zitat :
Kenn die Lüfterregelung der MSI Boards nicht - ich find 7V und 5V Adapter immer praktisch um die Lüfter generell leiser zu bekommen.

Mit 7V- oder 5V-Adaptern würde die Luftforderleistung der sehr leisen Serienlüfter oder der MF12-S1 Lüfter nicht mehr für die Kühlung des Systems ausreichen. Solche Adapter sind daher nur bei Systemen eine gute Idee, bei denen die verbauten Lüfter auf 12 Volt viel zu viel Luftförderleistung haben {hauptsächlich bei Viellüfterkonzepten [von Gamergehäusen]}.

@michhi:
Zitat :
Das mit den kurzen Kabeln macht mir auch noch Sorgen, da ich die Platte unter Umständen tatsächlich auf dem Boden plazieren will.

Bei einem kleinen Miditower-Gehäuse wie dem Sileo 500 könnte die Kabellänge gerade so bis zum Boden reichen. Wenn nicht, gibt es auch SATA-Stromkabel-Verlängerungen.
Bei einem Netzteil mit langen Kabeln hättest Du hingegen Probleme den ganzen Haufen Kabel irgendwie im Sileo 500 unter zu bringen.

Zitat :
SB Creative X-Fi extreme Audio PCI-e

Sorry, aber das Teil ist Dreck in Tüten. Wenn schon, dann eine richtige X-Fi:
Creative Sound Blaster X-Fi Titanium bulk, PCIe x1
oder besser (abgeschirmt) eine:
Creative Sound Blaster X-Fi Titanium Fatal1ty Pro Series, PCIe

Eine X-Fi Xtreme Gamer könnte man auch noch nehmen, ist nur nicht billiger.

Wirklich brauchen tut man die beim heutigen Onboardsound aber nicht mehr.

Zitat :
Sapphire Radeon HD 4550, 512MB GDDR3, VGA, DVI, HDMI, PCIe 2.0, lite retail (11141-05-20R)
oder
Sapphire Radeon HD 4550 HyperMemory low profile, 512MB GDDR3, VGA, DVI, HDMI, PCIe 2.0, lite retail (11141-06-20R)
Was ist der Unterschied zw. den beiden?

Die Variante mit "HyperMemory" nutzt den Hauptspeicher als Grafikspeicher mit {UMA}, was bei 512MB echtem eigenen Grafikspeicher völlig unnötig ist, und praktisch nur Nachteile hat.

Zitat :
Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, ist wohl die Karte ohne Hyper Memory die bessere Wahl?!

Auf jeden Fall.

Generell würde ich Dir aber eher die passive HD4550 von Gigabyte empfehlen:
Gigabyte Radeon HD 4550, 512MB GDDR3, VGA, DVI, HDMI, PCIe 2.0 (GV-R455D3-512I)
Die Sapphire hat den Speichertakt auf 750MHz festgesetzt, und taktet ihn zum Stromsparen nicht runter. Die Gigabyte taktet ihn mit vollen 800MHz, und taktet ihn mit Glück auch runter. Zudem ist der Grafik-BIOS-Support bei Sapphire mittlerweile nicht mehr besser als bei den anderen Markenfirmen.
Zu guter letzt braucht Gigabyte auch mal 'ne Chance ;)  !

Zitat :
Prolimatech Megahlems mit Noiseblocker NB-Multiframe MF12-S1
mit einem be quiet SilentWingsPWM 120mm oder Enermax Cluster UCCL 12 4 Pin?

Der MF12-S1 ist doch etwas zu schwach um den i5-750 zuverlässig zu kühlen. Da bräuchte man einen MF12-S2. Zudem drosselt das MSI Board als CPU-Lüfter nur 4Pin-PWM-Lüfter, das kann man nur per Nanoxia PWMX Controller kompensieren. Der SilentWingsPWM ist genau richtig. Der Enermax Cluster hat kaum mehr Luftförderleistung als der SilentWingsPWM, ist aber im Zweifelsfalle lauter.
Also:
be quiet SilentWingsPWM 120mm
oder
Noiseblocker NB-Multiframe MF12-S2 + Nanoxia PWMX Controller.

Zitat :
Samsung Ecogreen F2HD502HI mit Vibe-Fixer oder
einer anderen Dämmung (silentmaxx o. Scythe SCH-1000 Himuro ?)

Bei vielen Samsungplatten reicht eine einfache Vibrationsdämpfung nicht aus, da braucht man eine doppelt starke Schwingungsdämpfung, das schafft nur der Sharkoon Vibe-Fixer {1} oder das Original von Aconto. Alternativ müßte man zwei gute Produkte mit Schwingungsdämpfung kombinieren, was meist mechanisch schlecht geht, z.B. Scythe Quiet Drive + Cooltek Festplatten Entkoppler.

Zitat :
Eventuell die HDD auf einer dämmenden Unterlage auf den Gehäuseboden legen?

Es gibt nur eine Unterlage die richtig gut Vibrationen dämpft. Das ist eine spezielle Vibrationsdämpfung für Wasserpumpen die aus einem Sandwich aus zwei lagen Moosgummischaumstoff und einer dicken Lage Kunstschwamm in der Mitte besteht und deren Name mir leider nicht mehr einfällt :(  .
Wenn man Da ein Scythe Quiet Drive daufklebt, wäre das optimal.
Mit Beschaffungskosten wäre das aber wohl auch nicht mehr viel billiger als einfach eine 1,5TB WD in das Quiet Drive zu packen {ohne extra Schwingungsdämpfung}.
Günstig wäre es nur eine Samsung F2 500GB samt Vibe-Fixer {1} in einen 5,25Zoll-Slot zu montieren, die Gehäusedämmung ist ja auch noch da.

Zitat :
Spezifikationen für das Board laut MSI Website:
Main Memory

• Supports four unbuffered DIMM of 1.5 Volt DDR3 1066/1333/1600*/2000*/2133* (OC) SDRAM, 16GB Max
- Supports 1Gb/ 2Gb/ 4Gb DRAM size
- Supports Dual channel mode

Das ist nur MSI Marketing-Geschwätz. Der i5-750 verträgt Speicherspannungen bis 1,6V problemlos, zur Not gehen auch 1,65V.

Ich würde den nehmen:
GeIL Value DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL7-7-7 (DDR3-1333) (GV34GB1333C7DC) {von MSI mit 4 Modulen getestet}

Der geht auch, ist aber langsamer:
A-DATA Value DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL9 (DDR3-1333) (AD3U1333B2G9-2)

Die G.Skill Module gehen, wenn sie von G.Skill mit dem MSI P55M-GD45 getestet wurden und mit max. 1,6V laufen. Aber mit max. 2 Modulen, z.B.:
G.Skill RipJaws DIMM Kit 4GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600) (F3-12800CL9D-4GBRL)
oder
G.Skill ECO DIMM Kit 4GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600) (F3-12800CL9D-4GBECO)
oder
G.Skill RipJaws DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL7-7-7-21 (DDR3-1333) (F3-10666CL7D-4GBRH)
oder
G.Skill RipJaws DIMM Kit 4GB PC3-15000U CL9-9-9-24 (DDR3-1866) (F3-15000CL9D-4GBRH) {läuft mit 1,6V!}
oder
G.Skill ECO DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL7-7-7-21 (DDR3-1333) (F3-10666CL7D-4GBECO)
oder
G.Skill RipJaws DIMM Kit 4GB PC3-12800U CL7-7-7-24 (DDR3-1600) (F3-12800CL7D-4GBRH)


Zitat :
Muß ich noch irgendwelche Zusatzteile (Kabel, Anschlüsse, Adapter, etc.) mitbestellen?

Ja, wahrscheinlich ein weiteres SATA-(II)-Kabel.

Zitat :
Allerdings bin ich noch nicht so ganz von den Original Gehäuselüftern überzeugt.

Probier sie einfach aus!
m
0
l
Anonymous
25. Januar 2010 00:47:58

Zitat :
Der i5-750 verträgt Speicherspannungen bis 1,6V problemlos, zur Not gehen auch 1,65V.

Das würde ich lieber lassen. Die CPU verträgt das zwar, aber die Lebensdauer verkürzt sich. Bei 1,65 Volt garantiert Intel 3 Jahre Laufzeit. Ob er aber auch 4 oder 5 Jahre mitmacht, ist ungewiss. Mit 1,5 Volt Spannung kann man ziemlich sicher sein, dass die CPU länger lebt, als man sie benutzen will. Dann kann man sie immernoch aus dem Zweit- oder Drittrechner ausbauen und irgendwo an eine Schule oder einen Verein spenden.

Aetius
m
0
l
25. Januar 2010 01:28:48

Zitat :
Bei 1,65 Volt garantiert Intel 3 Jahre Laufzeit. Ob er aber auch 4 oder 5 Jahre mitmacht, ist ungewiss.

Deswegen maximal 1,6V!

Zitat :
Mit 1,5 Volt Spannung kann man ziemlich sicher sein, dass die CPU länger lebt, als man sie benutzen will.

Das ist auch nicht sicher, man weiß nie wann eine CPU wirklich drauf geht.
Um den Speicherkontroller auf lange sicht zu rösten, reicht auch Speicher der bei 1,5V ungewöhnlich viel Strom zieht.
{Wieviel ein Modul an Strom zieht, kann man bei Speichermodulen, bei denen keine maximalen/typischen Stromstärken (in Milliampere) angegeben sind, nie sagen, und angeben tut das fast nur noch Micron. Praktisch können sich Stromverbrauch und Strombelastung (für den Prozessor) bei gleicher Betriebsspannung um bis zu Faktor 5 unterscheiden. Daher kann selbst ein Modul mit 1,65V weniger verbrauchen und den Speicherkontroller vom Prozessor weniger belasten als ein anderes mit 1,35V. Daher sollte man nie nur nach Spannung gehen, sondern hauptsächlich nach Qualität.}


Übrigens läuft das von mir präferierte Kit mit 1,5V, und es finden sich auch einige Kits mit 1,35V-Modulen in der G.Skill-Liste, wenn es denn fürs Ego unbedingt sein muß :p  ;)  .
m
0
l
25. Januar 2010 13:39:29

Ich erfreu mich weiterhin an der sachlichen Diskussion und bin gespannt was letztendlich rauskommt.

Dann könnte das hier auch mein nächster Rechner werden. Nur das Design des Gehäuses find ich nicht so 100%. Da tendier ich im Moment zum silentmaxx ita-2767 pure für 76 Euro mit Tür vorm DVD Laufwerk.
m
0
l
25. Januar 2010 16:27:02

achso0 sagte:
Ich erfreu mich weiterhin an der sachlichen Diskussion und bin gespannt was letztendlich rauskommt.

Dann könnte das hier auch mein nächster Rechner werden. Nur das Design des Gehäuses find ich nicht so 100%. Da tendier ich im Moment zum silentmaxx ita-2767 pure für 76 Euro mit Tür vorm DVD Laufwerk.


Wie bereits geschrieben, werde ich auf jeden Fall berichten.

Das von dir gewählte Silentmaxx ita gefällt mir auch sehr gut.
Ich stehe auf das schlichte Design. Habe mich allerdings jetzt
für das Sileo entschieden. Gefällt mir auch und ist Preis/Leistungsmäßig
sicher ganz gut. Irgendwann muss die Suche nach dem Gehäuse schließlich
mal zu Ende sein ;)  .

Gruß
michhi
m
0
l
25. Januar 2010 16:34:05

Hallo Mike42,

dank dir erstmal ganz herzlich für deine weitere Unterstützung.

Zwei kleine Fragen (Lüfter und SATA (II) Kabel) habe ich noch.

Danach kann ich mir einen (oder mehrere) gute Shops suchen, bestellen
und hoffentlich bald zusammenbauen :)  .

Zitat :
SB Creative X-Fi extreme Audio PCI-e

Sorry, aber das Teil ist Dreck in Tüten. Wenn schon, dann eine richtige X-Fi:
Creative Sound Blaster X-Fi Titanium bulk, PCIe x1
oder besser (abgeschirmt) eine:
Creative Sound Blaster X-Fi Titanium Fatal1ty Pro Series, PCIe

Eine X-Fi Xtreme Gamer könnte man auch noch nehmen, ist nur nicht billiger.

Wirklich brauchen tut man die beim heutigen Onboardsound aber nicht mehr.


Dann werde ich den Onboardsound erstmal testen.
Bei Nichtgefallen kann ich immer noch nachrüsten.


Zitat :
Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, ist wohl die Karte ohne Hyper Memory die bessere Wahl?!

Auf jeden Fall.

Generell würde ich Dir aber eher die passive HD4550 von Gigabyte empfehlen:
Gigabyte Radeon HD 4550, 512MB GDDR3, VGA, DVI, HDMI, PCIe 2.0 (GV-R455D3-512I)
Die Sapphire hat den Speichertakt auf 750MHz festgesetzt, und taktet ihn zum Stromsparen nicht runter. Die Gigabyte taktet ihn mit vollen 800MHz, und taktet ihn mit Glück auch runter. Zudem ist der Grafik-BIOS-Support bei Sapphire mittlerweile nicht mehr besser als bei den anderen Markenfirmen.
Zu guter letzt braucht Gigabyte auch mal 'ne Chance !

Also Gigabyte. Erstens die bessere Wahl und o.K., wenn schon kein Mainboard dann wenigstens die Grafikkarte ;)  .
(Manoman, allein für diese Grafikkarte Sachen braucht man schon ein Extra Diplom um da durchzusteigen)


Zitat :
Prolimatech Megahlems mit Noiseblocker NB-Multiframe MF12-S1
mit einem be quiet SilentWingsPWM 120mm oder Enermax Cluster UCCL 12 4 Pin?

Der MF12-S1 ist doch etwas zu schwach um den i5-750 zuverlässig zu kühlen. Da bräuchte man einen MF12-S2. Zudem drosselt das MSI Board als CPU-Lüfter nur 4Pin-PWM-Lüfter, das kann man nur per Nanoxia PWMX Controller kompensieren. Der SilentWingsPWM ist genau richtig. Der Enermax Cluster hat kaum mehr Luftförderleistung als der SilentWingsPWM, ist aber im Zweifelsfalle lauter.
Also:
be quiet SilentWingsPWM 120mm
oder
Noiseblocker NB-Multiframe MF12-S2 + Nanoxia PWMX Controller.

Welcher von beiden ist die bessere Wahl, sprich leiser?
(Wenn es keinen Unterschied macht, spare ich mir die zusätzliche Adapterlösung
und nehme den be quiet. Sollte der Noiseblocker aber leiser sein, soll auf
jeden Fall der Noiseblocker rein. Da kommt es nicht auf die paar Euro an.)


Zitat :
Eventuell die HDD auf einer dämmenden Unterlage auf den Gehäuseboden legen?


Es gibt nur eine Unterlage die richtig gut Vibrationen dämpft. Das ist eine spezielle Vibrationsdämpfung für Wasserpumpen die aus einem Sandwich aus zwei lagen Moosgummischaumstoff und einer dicken Lage Kunstschwamm in der Mitte besteht und deren Name mir leider nicht mehr einfällt . Wenn man Da ein Scythe Quiet Drive daufklebt, wäre das optimal

Genau so eine selbstgebaute Kombination aus zwei verschiedenen Schaumstoffsorten habe ich letztens im Netz gesehen.
Ich teste erstmal die Kombination Samsung/ Vibe-Fixer. Sollte mir das nicht ausreichen, wird nachgebessert.


Zitat :
Spezifikationen für das Board laut MSI Website:
Main Memory

• Supports four unbuffered DIMM of 1.5 Volt DDR3 1066/1333/1600*/2000*/2133* (OC) SDRAM, 16GB Max
- Supports 1Gb/ 2Gb/ 4Gb DRAM size
- Supports Dual channel mode



Das ist nur MSI Marketing-Geschwätz. Der i5-750 verträgt Speicherspannungen bis 1,6V problemlos, zur Not gehen auch 1,65V.

Ich würde den nehmen:
GeIL Value DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL7-7-7 (DDR3-1333) (GV34GB1333C7DC) {von MSI mit 4 Modulen getestet}

Prima. Genau den habe ich in meiner Vorauswahl schon drinnen.

Zitat :
Muß ich noch irgendwelche Zusatzteile (Kabel, Anschlüsse, Adapter, etc.) mitbestellen?


Ja, wahrscheinlich ein weiteres SATA-(II)-Kabel.

Aha. Warum (wofür) und welches?

Zitat :
Allerdings bin ich noch nicht so ganz von den Original Gehäuselüftern überzeugt.


Probier sie einfach aus!

Ja. Werde ich erstmal machen.


Gruß
michhi





m
0
l
25. Januar 2010 18:28:46

Zitat :
Prolimatech Megahlems mit Noiseblocker NB-Multiframe MF12-S1
mit einem be quiet SilentWingsPWM 120mm oder Enermax Cluster UCCL 12 4 Pin?

Der MF12-S1 ist doch etwas zu schwach um den i5-750 zuverlässig zu kühlen. Da bräuchte man einen MF12-S2. Zudem drosselt das MSI Board als CPU-Lüfter nur 4Pin-PWM-Lüfter, das kann man nur per Nanoxia PWMX Controller kompensieren. Der SilentWingsPWM ist genau richtig. Der Enermax Cluster hat kaum mehr Luftförderleistung als der SilentWingsPWM, ist aber im Zweifelsfalle lauter.
Also:
be quiet SilentWingsPWM 120mm
oder
Noiseblocker NB-Multiframe MF12-S2 + Nanoxia PWMX Controller.

Welcher von beiden ist die bessere Wahl, sprich leiser?
(Wenn es keinen Unterschied macht, spare ich mir die zusätzliche Adapterlösung
und nehme den be quiet. Sollte der Noiseblocker aber leiser sein, soll auf
jeden Fall der Noiseblocker rein. Da kommt es nicht auf die paar Euro an.)


wenn ich mir diesen Test anschaue:
http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=29...

dann sind beide sehr nahe beieinander bzgl. Lautstärke und Fördervolumen - der Noiseblocker ist aber leiser. Ob man diesen Unterschied im gedämmten Gehäuse noch wahrnimmt weiss ich zwar nicht - hab mir den Noiseblocker trotzdem bestellt :-)
die geriffelten Rotorblätter als Staubfänger sprechen auch gegen den SilentWings.
m
0
l
25. Januar 2010 19:03:52

Zitat :
Noiseblocker NB-Multiframe MF12-S2 + Nanoxia PWMX Controller.

Welcher von beiden ist die bessere Wahl, sprich leiser?

Der Noiseblocker MF12-S2 an sich ist leiser und hochwertiger als der be quiet SilentWingsPWM, besonders da der SilentWingsPWM durch die PWM-Regelung 10% lauter wird als die normale USC-Variante mit 3Pin-Anschluß. Wie sich der MF12-S2 aber an der PWMX verhält, kann ich Dir nicht genau sagen, da ich selbst nie Gelegenheit hatte es wirklich auszuprobieren. Ob der MF12-S2 durch die PWMX etwas lauter wird, kann ich Dir nicht sagen. Ob der be quiet auf minimal 33% seiner Drehzahl oder der Noiseblocker auf 42% (auf 5V Minimalspannung der PWMX) lauter ist, kann ich Dir auch nicht sagen, aber beide sind dabei sicher unmeßbar, und höchstwahrscheinlich unhörbar ;)  .

Fazit: Über Alles gesehen herrscht quasi Pat zwischen beiden Lösungen, da ich den MF12-S2 mit PWMX Controller noch nicht praktisch ausprobiert habe.

Wenn Du lieber einen möglichst hochwertigen Lüfter haben willst, nimm den Noiseblocker MF12-S2 + Nanoxia PWMX {über Erfahrungsberichte wäre ich dankbar}, sonst nimm den be quiet SilentWingsPWM.

Die Nanoxia PWMX kriegst Du übrigens gut bei http://friese-it.de/ {billige Portokosten!}, genauso wie günstige SATAII-Kabel und im Nachrüstfalle NB MF12-S1 Lüfter {be quiets und MF12-S2s allerdings nicht :p  :??:  }.

Zitat :
Genau so eine selbstgebaute Kombination aus zwei verschiedenen Schaumstoffsorten habe ich letztens im Netz gesehen.

Wenn Du sie wiederfindest, sag' bescheid!

Zitat :
Ich teste erstmal die Kombination Samsung/ Vibe-Fixer. Sollte mir das nicht ausreichen, wird nachgebessert.

Vergiß aber nicht die Zugriffsmuster der Festplatte per SMART-Harddisk-Tool auf leise zu stellen, bevor Du über's Nachbessern nachdenkst!

Zitat :
Muß ich noch irgendwelche Zusatzteile (Kabel, Anschlüsse, Adapter, etc.) mitbestellen?

Ja, wahrscheinlich ein weiteres SATA-(II)-Kabel.

Aha. Warum (wofür) und welches?

Weil sowohl Festplatte als auch DVD-Brenner wahrscheinlich kein SATA-Kabel dabei haben, und beim Mainboard ist sehr wahrscheinlich nur eins dabei.
Am besten Du nimmst ein SATA-(II)-Kabel mit Metall-Arretierungsklipps an beiden Seiten, das auch wirklich für SATAII spezifiziert ist {SATAII/2 im Namen trägt oder es ausdrücklich in der Produktbeschreibung erwähnt}.
Auch viele SATA-Kabel {ohne II} sind SATAII-spezifiziert, ohne das der Hersteller es angibt, aber eben nicht alle.
SATA-Kabel mit Arretierung sind zwar theoretisch immer SATAII-tauglich, aber praktisch nicht immer.

Das ist wie bei Netzwerkkabeln, Cat-5e-Kabel sind theoretisch immer 1GBit/s-tauglich, dennoch gibt es mittlerweile haufenweise Cat-5e-Kabel die nur für 100MBit/s spezifiziert sind {ob sie 1GBit/s schaffen ist Glückssache}.

Wenn ein SATAIII-Kabel an Dir vorbeispaziert, kannst Du es auch gerne mitnehmen. Hauptunterschied zu SATAII-Kabeln, die Arretierungsklipps sind aus Kunststoff.


Zitat :
Danach kann ich mir einen (oder mehrere) gute Shops suchen, [...]

Wenn Du mir dann nochmal die finale Liste zusammenstellst, welche Teile Du genau haben willst, helfe ich Dir dabei.

m
0
l
25. Januar 2010 19:25:53

Zitat :
die geriffelten Rotorblätter als Staubfänger sprechen auch gegen den SilentWings.

Das ist Unsinn! Das kann nur jemand sagen der keine Ahnung von Aerodynamik hat {oder auch ein schlecht ausgebildeter Aerodynamiker}.
Die Riefen sind dazu da, damit die Strömung besser an den Rotorblättern haftet {-> mehr Luftförderleistung, weniger Turbolenzen, weniger Lärm}, und auch gerade damit sich kein Staub an den Rotorblättern absetzt.
{Die Technik wurde von einem Forscher in seinem Garagenlabor für große Windräder entwickelt um Lärmbelästigung und "Infraschall" loszuwerden, die Windräderhersteller sind meines Wissens bis heute zu eitel die Technik einzusetzen.}
Der Noiseblocker erreicht hingegen aerodynamische Effiziens und geringe Turbolenzen durch einen sehr stark aerodynamisch optimierten Rotor {Wie die guten Winräderhersteller das jetzt machen: "Laß die Simulations-Rechner rauchen!" ;)  }, und eine geringe Staubanhaftung durch eine spiegelblanke Rotorberfläche. Die sonst nicht empfehlenswerten Papst Lüfter, kriegen die geringe Staubanhaftung hingegen durch eine spezielle raue Rotoroberfläche hin {an der Noiseblocker gescheitert ist}.
Man sieht, bei Lüftern ist es im Endeffekt wurscht wie man etwas erreicht, was zählt ist das (leise) Ergebnis.
Nur Vorurteile bringen einen nicht weiter.
m
0
l
25. Januar 2010 20:07:34

Hi,
darf ich mich mal eigennützig einmischen? Da ich einen ähnlichen PC plane ist dieser Thread super!
Zum Mainboard. Das MSI bP55M GD45 hat nur einen normalen PCI-Anschluss, oder?
Ich möchte auf jeden Fall meine SAT-TV Karte (PCI) installieren, dann wäre der ja schon belegt. Was ist, wenn ich später USB3.0 nachrüsten möchte, ist das dann auch über PCI und reicht das Board in meinem Fall nicht mehr?
Wäre dann das MSI P55-CD53 besser (1 Grafikkarte reicht mir!).
Danke für einen Tipp!
Grisuhu
m
0
l
25. Januar 2010 20:53:52

Zitat :
Zum Mainboard. Das MSI bP55M GD45 hat nur einen normalen PCI-Anschluss, oder?

Ja.

Zitat :
Was ist, wenn ich später USB3.0 nachrüsten möchte, ist das dann auch über PCI und reicht das Board in meinem Fall nicht mehr?

PCI reicht nicht wirklich. Du brauchst bei heutigen USB3.0-Chips einen PCIe2.0-1x-Slot, den bietet der Intel P55-Chipsatz aber nicht.

Es gibt zwei Notlösungen:
1.)Eine entsprechende PCIe2.0-Nachrüstkarte in den zweiten echten PEG-Slot mit PCIe2.0-x8 stecken der direkt am Prozessor hängt und eigentlich für eine zweite Grafikkarte gedacht ist, den hat aber erst das teurere P55-GD65.

2.) Man nimmt eine PCIe1.1-4x Karte, auf der ein zukünftiger USB3.0-Chip mit PCIe1.1/2.0-4x oder 2x Anbindung sitzt, oder ein aktueller USB3.0-Chip mit PCIe2.0-x1 Anbindung und einem speziellen PCIe2.0-2x zu PCIe1.1-4x Wandlerchip. Die PCIe1.1-x4-Karte wird dann in eine PCIe1.1-x4 Slot am Chipsatz gesteckt, der sich auf heutigen Boards meißt als PEG-Slot tarnt {z.B. beim P55M-GD45 oder P55-GD55}.

Letztere Lösung gibt es von ASUS mit SATAIII zusammen auf einer PCIe-4x-Karte, funktioniert aber bisher nur mit ASUS Boards.


Zitat :
Wäre dann das MSI P55-CD53 besser (1 Grafikkarte reicht mir!).

Nein. Passen würde das P55-GD55 oder P55-GD45.
Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst nimm das P55-GD65, da funktionieren (theoretisch) beide Lösungen drauf.

Wenn Du aber bald USB3.0 oder auch SATAIII haben willst, nimm lieber ein ASUS P7P55D. Oder nimm gleich ein ASUS P7P55D-E, da ist beides schon drauf {die Slot's sind aber etwas ungünstiger}.

Bei 'nem ASUS Board dann bitte 2x SilentWingsPWM 120mm als Gehäuselüfter {die ASUS Boards steuern meist nur 4Pin-PWM-Lüfter}!
m
0
l
25. Januar 2010 21:11:43

@Achso0:
Beim silentmaxx ita-2767 pure kann ich Dir aber nicht sagen was das Thermische- bzw. das Lüftungskonzept taugt, die Jungs von Silentmaxx bauen da gerne mal Mist. Ich kann Dir noch nichtmal sagen ob und wie es überhaupt funktioniert.
Aber wenn Du total auf das Gehäuse stehst, kriegen Wir das schon hin!

Allerdings bräuchte ich erstmal genügend Fotos vom inneren und vom thermischen Konzept des Gehäuses, bevor ich überhaupt sagen könnte, welche Teile in der Konfig gebraucht werden, damit das ganze hinterher auch gut funktioniert.

Mein Vorschlag wäre, wenn Du beim silentmaxx ita-2767 pure bleiben willst, kauf Dir erstmal das Gehäuse {per Versand oder zumindest mit Rückgaberecht}, mach Fotos vom Inneren, poste die Hier, und ich sage Dir welche Teile Du verbauen solltest {oder erstmal welche Fotos ich noch brauche ;)  }, damit die Kiste gut funktioniert.
m
0
l
25. Januar 2010 21:45:12

Mike42 sagte:

Wenn Du mir dann nochmal die finale Liste zusammenstellst, welche Teile Du genau haben willst, helfe ich Dir dabei.


Danke für das überaus großzügige Angebot.
Du hilfst mir (und den anderen) aber schon durch deine technischen Tipps unglaublich viel.
Da mach ich mir dann selber mal die Mühe und suche.
Ich habe jetzt folgendes geordert:

Mindfactory:
Intel Core i5 750 2.66GHz 4800MT/s S1156 95W 8MB BOX €159,67 €
120x120x25 Noiseblocker Multiframe S-Series MF12-S2 19db(A) €18,62 €
Microsoft Windows 7 Home Premium SB 64-BIT D 1er OEM DVD €69,80 €
Prolimatech Megahalems S775, 1366, 1156 €47,91 €
Zwischensumme: 300,90 €
Versandkosten:+ 6,99 €
Summe: 307,89 €

planet4one:

Sharkoon Hdd-Vibe-Fixer 13,34cm (5,25") EUR 11,08
350W Enermax ECO80+ ATX 2.3 (EES350AWT) EUR 44,26
Pioneer DVR-S18LBK, SATA, schwarz, bulk (DVR-S18LBK) EUR 32,46
512MB Gigabyte Radeon HD 4550, GDDR3, VGA, DVI, HDMI, PCIe 2.0 EUR 35,97
Cooler Master Sileo 500 schwarz (ohne Netzteil) (RC-500-KKN1-GP) EUR 63,01
MSI P55M-GD45, P55 (dual PC3-10667U DDR3) (7588-010R) EUR 88,00
Warenwert: EUR 274,78
Versandkosten: EUR 10,95
Gesamtbetrag : EUR 285,73

Hardwareversand:

4096MB-Kit GEIL Value PC3-10660 DDR3-1333 CL7 86,59 €
Samsung EcoGreen F2 500GB, SATA II (HD502HI) 41,31 €
Warenkorbwert: 127,90 €
Versandkosten per DHL-Normalversand+ 7,00 €
Gesamtpreis: 134,90 €

Umgehauen haben mich echt die Versandkosten. Mit Vorkasse hielt es sich dann in Grenzen.
Mit noch mehr hin und her rechnen und anderen Zusammenstellungen hätte man das ganze vielleicht auch noch
ein wenig günstiger hinbekommen. Das Problem war das MSI Mainboard und der Pioneer. Gibt es zur Zeit nur bei hoh und planet4one.
Am Ende mußte ich dann noch feststellen, dass ich den Nanoxia vergessen habe. Gibt es zwar bei Mindfactory,die Bestellung war aber schon draussen. Entweder bekomme ich das Teil und das SATA Kabel bei unseren PC Dealern in der Nähe (atelco, kosatec, neon), oder ich bestelle eben bei http://friese-it.de. Die paar Euro Porto machen mich auch nicht arm.

Gruß
michhi
m
0
l
25. Januar 2010 22:07:24

Zitat :
Umgehauen haben mich echt die Versandkosten. Mit Vorkasse hielt es sich dann in Grenzen.

Daher hatte ich Dir angeboten das auszurechnen, ich kenn da noch ein paar Tricks. Z.B. hättest Du bei Mindfactory erst um 0-5Uhr bestellen sollen, dann fallen die Versandkosten weg {ab 100€ bei Vorkasse, ab 200€ bei allen anderen Zahlungsmethoden}.


Zitat :
Entweder bekomme ich das Teil und das SATA Kabel bei unseren PC Dealern in der Nähe (atelco, kosatec, neon), oder ich bestelle eben bei http://friese-it.de.

Für 2€ gehst Du nicht zu Atelco! Zumal Du auch noch das extra SATAII-Kabel vergessen hast! :D  ;) 
Mal im Ernst, bei http://friese-it.de kannst Du Dir prima ein SATAII-Kabel aussuchen, z.B. von Akasa.
m
0
l
26. Januar 2010 15:15:01

Hi Mike42,
danke für die guten Infos. USB 3.0 soll nicht in den nächsten 12 Monaten kommen, ich möchte nur irgendwann, falls ich es überhaupt brauche, die Möglichkeit haben. Dann würde wohl das MSI 45er reichen, vielleicht wird ja bis dahin noch was entwickelt, dass nicht nur für die Asus-Boards passt.

Hier mal meine Vorstellungen (oder soll ich lieber einen eigenen Thread aufmachen?)

Coolermaster Sileo 500 63 €
MSI P55M-GD45, P55 88 €
Intel i5 750 Box 160 €
Scythe Mugen 2 Rev. B 32 €
GeIL Value DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL7-7-7 (DDR3-1333) (GV34GB1333C7DC) 85€

Club 3D Radeon HD 5770, 1024MB GDDR5, DVI, HDMI, DisplayPort, PCIe 2.1 (CGAX-57724F) 130 €

WD Caviar Green 1,5 TB 92 €
Intel X25-M G2 Postville 80GB, 2.5", SATA II 187 €

Pioneer LW DVR S18 LBK 33 €

Enermax Liberty Eco 400 W 60 €

Fragen:
1. Passt der Scythe Kühler und Lüfter zum Board und zum Gehäuse (platz- und anschlusstechnisch)?
2. Alternativ wäre zum gleichen Preis noch der Brocken von EKL zu haben. Besser/schlechter?
3. Die Club3d 5770 hat doch schon den relativ leisen AC Accelero L2 Lüfter drauf, oder?
4. Reichen die 400 W oder lieber Enermax Pro82 425 W oder be quiet Straight Power e7 450W ??
5. Auf die SSD soll Win 7 Home Premium 64 bit, Office 2010 64 bit, Thunderbird und Firefox (das benötige ich am meisten). Die 80 GB reichen doch dafür?
6. Welche Kabel zusätzlich? Habe nichts daheim liegen.

Viiieeeeelen Dank!
Grisuhu
m
0
l
26. Januar 2010 17:32:57

Mike42 sagte:
Die Gigabyte taktet ihn mit vollen 800MHz, und taktet ihn mit Glück auch runter. Zudem ist der Grafik-BIOS-Support bei Sapphire mittlerweile nicht mehr besser als bei den anderen Markenfirmen.
Zu guter letzt braucht Gigabyte auch mal 'ne Chance !


Laut Beschreibung taktet die Gigabyte wohl doch "nur" mit 600 Mhz statt 800Mhz.

http://www.planet4one.de/planet/wbc.php?sid=88910213e14...

Produktbeschreibung Gigabyte GV R455D3-512I - Grafikadapter - Radeon HD 4550 - 512 MB
Gerätetyp Grafikadapter
Art Plug-in-Karte
Schnittstellen Typ PCI Express 2.0 x16
Grafikprozessor / Hersteller ATI Radeon HD 4550
Taktrate 600 MHz
RAMDAC-Taktfrequenz 400 MHz
API-Unterstützung OpenGL 2.1, DirectX 10.1
Installierter Grafikspeicher (Max.) 512 MB - GDDR3 SDRAM
HDCP-kompatibel Ja
Microsoft Zertifizierung Compatible with Windows 7
Produktzertifizierungen RoHS

Macht mir jetzt allerdings keine Kopfschmerzen. Wird schon reichen ;)  .

Mike42 sagte:

Daher hatte ich Dir angeboten das auszurechnen, ich kenn da noch ein paar Tricks. Z.B. hättest Du bei Mindfactory erst um 0-5Uhr bestellen sollen, dann fallen die Versandkosten weg {ab 100€ bei Vorkasse, ab 200€ bei allen anderen Zahlungsmethoden}.


Das Mitternachtsshopping bei Mindfactory habe ich auch gesehen.
Mein kostbarer Schlaf war mir aber glatt die 6,99 EUR wert :lol:  .
Ausserdem liege ich mit meiner Bestellung immer noch 50 EUR unter der
automatischen Zusammenstellung beim geizkragen.

Mike42 sagte:

Für 2€ gehst Du nicht zu Atelco! Zumal Du auch noch das extra SATAII-Kabel vergessen hast! :D  ;) 
Mal im Ernst, bei http://friese-it.de kannst Du Dir prima ein SATAII-Kabel aussuchen, z.B. von Akasa.


Hast recht. Für 2,90 EUR gehe ich bei der Kälte nicht vor die Tür ;)  .
Habe gerade noch den Nanoxia und zwei Akasa SATAII-Kabel dort geordert.
Kurioserweise ist der Shop gar nicht so weit weg von meinem Zuhause.

Hier ist die Seite in der ich die Schaumstoffunterlage (shoggy) für die HDDgesehen habe, ab Beitrag 52.

http://forum.silenthardware.de/index.php?showtopic=2462...

Gruß
michhi



m
0
l
26. Januar 2010 18:46:33

Zitat :
Dann würde wohl das MSI 45er reichen, [...]

Nicht sicher. Relativ sicher bist Du erst beim GD65. Beim GD45 ist es etwas mehr Glückssache.
Zitat :
[...]vielleicht wird ja bis dahin noch was entwickelt, dass nicht nur für die Asus-Boards passt.

Da kann man sich leider nicht drauf verlassen.


Zitat :
Club 3D Radeon HD 5770, 1024MB GDDR5, DVI, HDMI, DisplayPort, PCIe 2.1 (CGAX-57724F) 130 €

Bitte nicht!
Wenn Du eine HD5770-Karte im Referenzdesign nimmst, nimm Bitte eine von MSI! Die leisten wenigstens vernünftigen Support wenn die Karte Probleme macht.

Oder Du nimmst gleich eine:
ASUS EAH5750 FORMULA/2DI/1GD5, Radeon HD 5750, 1024MB GDDR5, VGA, DVI, HDMI
eine:
Sapphire Vapor-X Radeon HD 5770, 1024MB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort
oder eine:
Sapphire Vapor-X Radeon HD 5750, 1024MB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort

Die sind alle drei mit Liebe gemacht, sollten keine Probleme machen, und sind dazu noch relativ leise.

Für die Vapor-X Karten hat allerdings das P55M-GD45 µATX-Board (für Dich) zu wenig Platz {es werden 3 Slots gebraucht}.

Wenn Du die HD5770 Vapor-X (oder doch unbedingt die Club3D) haben willst {wegen der höheren Leistung}, bei denen der Grafikkartenkühler die Wärme nicht nach draußen bläst, reichen allerdings die Seriengehäuselüfter vom Sileo 500 nicht mehr aus.
Da müßte man dann zwei Noiseblocker MF12-S2 oder zwei be quiet SilentWings nachrüsten, die werden aber wahrscheinlich vom MSI Board nicht mehr optimal geregelt.
Daher würde ich dann in anbetracht Deines fernen USB3.0 Wunsches ein ASUS P7P55D oder ASUS P7P55D-E nehmen, zusammen mit zwei be quiet SilentWingsPWM 120mm und der Sapphire Vapor-X Radeon HD 5770.

Da das ASUS Board den Scythe Mugen 2 aber nicht anhalten kann, wäre dann ein anderer Kühler sinnvoller, z.B.:
Prolimatech Megahalems + be quiet SilentWingsPWM 120mm
oder billiger:
Scythe Kama Angle Rev.B
Ohne Anhalten sind Beide deutlich leiser als der Mugen 2.


Wenn Dir die Leistung der HD5750 reicht, gäbe es noch eine andere Lösung:
Du wartest auf die:
PowerColor Go! Green HD5750 {passive HD5750 mit nur 75W Strombedarf}
Die ist auch mit Liebe gemacht.
Und wechselst auf ein offenes Gehäusekonzept ohne Dämmung (z.B. mit Sharkoon Avenger Gehäuse), aber dafür mit sehr sehr leisen Teilen!


Zitat :
Enermax Liberty Eco 400 W 60 €

Bloß nicht!! Das Liberty Eco ist ein völlig anderes und viel schlechteres Netzteil als das ECO80+!
Das Enermax ECO80+ 350W reicht für Dein System völlig.
Wenn Du doch mehr Leistung haben willst bestell Dir ein:
Enermax ECO80+ 400W
über DiTech aus Österreich,
oder nimm ein:
Enermax PRO87+ oder MODU87+ 500W.
Alle Drei sind ihr Geld wert.


Zitat :
1. Passt der Scythe Kühler und Lüfter zum Board und zum Gehäuse (platz- und anschlusstechnisch)?

Ja. Zu der Variante mit Sapphire HD5770 Vapor-X und ASUS Board {siehe oben} passen oben genannte Kühler aber besser.

Zitat :
2. Alternativ wäre zum gleichen Preis noch der Brocken von EKL zu haben. Besser/schlechter?

Eindeutig schlechter.

Zitat :
3. Die Club3d 5770 hat doch schon den relativ leisen AC Accelero L2 Lüfter drauf, oder?

Ja, aber die oben genannten Alternativen sind besser.

Zitat :
4. Reichen die 400 W oder lieber Enermax Pro82 425 W oder be quiet Straight Power e7 450W ??

Schon oben beantwortet.

Zitat :
. Auf die SSD soll Win 7 Home Premium 64 bit, Office 2010 64 bit, Thunderbird und Firefox (das benötige ich am meisten). Die 80 GB reichen doch dafür?

Da reichen sogar 40GB.

Zitat :
6. Welche Kabel zusätzlich? Habe nichts daheim liegen.

Das kann ich Dir erst beantworten, wenn Wir Deine Konfig komplett fertig gestellt haben!
m
0
l
26. Januar 2010 19:21:08

Zitat :
Laut Beschreibung taktet die Gigabyte wohl doch "nur" mit 600 Mhz statt 800Mhz.

Ich habe nur vom Speichertakt geredet!

Zitat Planet4One:
"Grafikprozessor / Hersteller ATI Radeon HD 4550
Taktrate 600 MHz
RAMDAC-Taktfrequenz 400 MHz
Installierter Grafikspeicher 512 MB
Technologie GDDR3 SDRAM 64-bit
Speichertiming 1.6 GHz" Bingo, hier haben wir's. Der Ausdruck Speichertimings ist falsch, gemeint ist der Speichertakt. Und er ist als DDR-Takt angegeben, 1600MHz DDR-Takt ist in Wahrheit 800MHz Realtakt.

Zitat :
Ausserdem liege ich mit meiner Bestellung immer noch 50 EUR unter der automatischen Zusammenstellung beim geizkragen.

Das war der zweite Grund für mein Angebot. Auch mit Geizzicken muß man umzugehen wissen {hier mal streichel, da mal die Shops vorschreiben, dort mal 'nen Parameter ändern, ...}.


Zitat :
Hier ist die Seite in der ich die Schaumstoffunterlage (shoggy) für die HDDgesehen habe, ab Beitrag 52.

Hey, Danke!

Zum Entkoppeln eines Scythe Quiet Drive mit Samsungplatte sollte man aber wohl die Suche im Baumarkt vorziehen. Das fertige Shoggy-Set ist nur halb so groß wie man's für's Quiet Drive mindestens braucht.
Wer keine Lust zum Baumarktsuchen hat oder zu faul zum Zuschneiden ist, sollte sich dann zwei Shoggy Sandwich Sets kaufen, z.B. hier:
http://www.caseking.de/shop/catalog/Shoggy-Sandwich-V2-...
m
0
l
27. Januar 2010 08:33:01

Oh Mann,
ich habe gestern noch eine lange Antwort geschrieben, aber die ist irgendwie nicht angekommen... also nochmal:

1. Da die Kosten schon höher als geplant sind, sollten sie nicht viel weiter steigen.
2. Die 5770 soll es schon werden. Es gibt ja zwei Revisionen: Die erste mit dem geschlossenen Kühler und die zweite mit dem Eierkühler, die ja deutlich leiser sein soll. Dann hatte ich einen Artikel über den Lüftertausch zum AC Accelero L2 gelesen und Karten gefunden, die den schon draufhaben, aber klar, der bläst die warme Luft ins Gehäuse und nicht nach draußen.
--> Bläst der Eierlüfter auch komplett ins Gehäuse?
--> Bei MSI meinst du bestimmt diese hier, oder?: http://www.msi-computer.de/index.php?func=proddesc&prod... Diese hat verschiedene Abbildungen, welche ist denn wohl aktuell?

3. Auf USB 3.0 kann ich auch verzichten bzw. das Risiko eingehen, dass keine Entwicklung für mein Board kommt.

4. Netzteil: Die 350 W fühlen sich so wenig an! Reichen die definitiv? Was wäre denn sionst mit dem Pro 82 425 W oder be quiet Straigt 450 W?

Danke weiterhin!!!
Ich hoffe, jetzt kommt die Antwort auch an.
Grisuhu
m
0
l
Anonymous
27. Januar 2010 13:01:08

1. Verständlich. Ich verweise nochmal auf das deutlich billigere Clarkdale-System aus meiner ersten Antwort.

2. Der Eierlüfter bläst auch komplett in das Gehäuse. Bei einer HD5770 ist das aber nicht so tragisch. Ich denke, dass die Karten mit Accelero L2 sehr leise sein werden. Nachteil: Sie belegen 3(!) Slots. Der Link, den du gepostet hast, zeigt die beiden verschiedenen Revisionen. Die rechte ist die neuere (Eierversion), die linke ist die ursprüngliche (Kasten).

3. Yo, kein aktueller Chipsatz unterstützt USB 3.0 von Natur aus. Notfalls holst du dir später halt eine PCIe-Erweiterungskarte.

4. Ich glaube, dass 350 Watt ausreichen werden. Das ECO80+ 350 Watt ist nunmal das leiseste Netzteil im Bereich unterhalb von 50€. Leiser geht es nur mit einem Pro87+, und die sind sehr teuer. Das Pro82+ 425-Watt-Netzteil ist sehr gut und auch sehr leise, aber eben nicht so leise wie das ECO80+. Gleiches gilt für sämtliche be Quiet-Netzteile.

Aetius
m
0
l
27. Januar 2010 17:16:55

Hi,
arbeitet Powercolour mit mehr Liebe als Club 3D? :love: 
Hier wäre die selbe ja von Powercolor, die Play! PowerColor AX5770 1GBD5-DH Play!, Radeon HD 5770, 1024MB GDDR5

Nachteile: Verdeckt 3 Slots und bläst nach innen. :( 
Das bedeutet, dass der zweite PCIe Steckplatz nicht nutzbar wäre, richtig? Und der kleine PCIex1 auch nicht?

Wenn der Lüfter nach innen bläst, wäre ja ein offenes Gehäuse zu überlegen, z.B. das Xigmatek Midgard (auch wenn ich nicht so auf die Beleuchtung stehe). Oder ein billigeres Gehäuse ohne Lüfter und diese dann separat kaufen und einbauen.

Der PC soll ja zu 80 % nur im office laufen, dann wäre die Temp. eh kein Problem, oder? Nur bei z.B. ein paar Stunden anno 1404 o.ä. wird es wärmer, also zu warm für das Sileo 500, wenn die Grafikkarte nach innen bläst? Oder wäre das auch noch vertretbar?

Danke und Gruß
Grisuhu


m
0
l
27. Januar 2010 20:04:17

Es gibt meines Wissens nur eine Kartenrevision von ATI, aber zwei Referenzkühlerrevisionen. Der Eierkühler ist übrigens meistens lauter als der Rausblasende. Wie laut hängt aber von der jeweiligen Karte ab {starke Serienschwnkungen der Chips + Schwankungen zwischen den "Herstellern"}.
Lösung: Wenn Referenz, dann eine MSI mit dem ausbasenden Kühler nehmen und hoffen.

Wie leise der Accelero L2 ist, hängt sehr stark von der Karte ab, von der Abwärme des Grafikchips und der Programmierung der Lüftersteuerung.
Zudem ist der Accelero L2 eigentlich nur für 100W-Karten gedacht, die HD5770-Karten verbraten je nach Serienschwankung des Grafikchips bis zu 150W, die Hersteller müssen bei der Programmierung auch von der schlimmsten zu erwartenden Serienschwankung ausgehen. Ergo: auf einer 150W Karte ist der Accelero L2 nicht mehr so leise!

Daher denke ich, der ASUS Formula und der Vapor-X Kühler sind leiser.

Dazu nehmen beide Firmen für Vapor-X und Formula nur die besseren der ihnen gelieferten Chips und beste Elektronikbauteile zum bestücken ( :love:  !).


Zitat :
Der Eierlüfter bläst auch komplett in das Gehäuse. Bei einer HD5770 ist das aber nicht so tragisch.

Tragisch nicht, aber die Serienlüfter des Sileo 500 sind nicht dafür ausgelegt!

Und Dämmgehäuse verzeihen keine unterdimensionierte Kühlung! {=>Gibt direkte Überhitzung.}


Zitat :
arbeitet Powercolour mit mehr Liebe als Club 3D? :love: 

Nein, Nur bei der erwähnten PowerColor Go! Green HD5750 und bei PCS+ Karten.


Zitat :
Wenn der Lüfter nach innen bläst, wäre ja ein offenes Gehäuse zu überlegen, z.B. das Xigmatek Midgard

Dann dringt der immernoch vorhandene Lärm ungedämmt und ungefilter zum Ohr des Anwenders. Offene Konzepte kommen nur für passiv gekühlte Grafikkarten oder Grafikkarten mit sehr sehr leisen Kühlern, die man sich nur selbst zusammenbauen kann, in Frage. Selbst die leisesten Arctic Cooling Kühler fallen nicht darunter. Zumindest solage einem ein sehr leises System wichtig ist.

Zitat :
Nur bei z.B. ein paar Stunden anno 1404 o.ä. wird es wärmer, also zu warm für das Sileo 500, wenn die Grafikkarte nach innen bläst?

Ja, mit der HD5770 wird es dann viel zu warm.

Im Office-Betrieb werden ja auch die Austauschlüfter vom Board automatisch gedrosselt.

Zitat :
Oder wäre das auch noch vertretbar?

Nein

Zitat :
Nachteile: Verdeckt 3 Slots und bläst nach innen. :( 
Das bedeutet, dass der zweite PCIe Steckplatz nicht nutzbar wäre, richtig?

Daher empfahl ich für ein System mit HD5770 ein ASUS ATX-Board + 2 be quiet SilentWingPWM Lüfter.

Bei der HD5750 läßt das Problem die ASUS Formula {braucht nur 2 Slots}.
m
0
l
28. Januar 2010 07:42:11

Vielen Dank erneut.
Dann probiere ich es mit der geschlossenen MSI 5770 im geschlossenen Gehäuse:

Coolermaster Sileo 500 63 €
MSI P55M-GD45, P55 88 €
Intel i5 750 Box 160 €
Scythe Mugen 2 Rev. B 32 €
GeIL Value DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL7-7-7 (DDR3-1333) (GV34GB1333C7DC) 85€

MSI R5770-PM2D1G, Radeon HD 5770, 1024MB GDDR5 133 €

WD Caviar Green 1,5 TB 92 €
Intel X25-M G2 Postville 80GB, 2.5", SATA II 187 €

Pioneer LW DVR S18 LBK 33 €

Enermax Pro 82 425 W 57 €

Windows 7 64 bit home premium 70 €


1. Was fehlt zu meinem Glück? Kabel, Schrauben....?
2. Die SSD ist in Ordnung, oder?

Gruß
Grisuhu
m
0
l
28. Januar 2010 12:58:00

Hier mal ein kurzer Zwischenstand:

Die Pakete vom Hardwareversand und der Mindfactory sind heute Vormittag angekommen.
Von der Bestellung am Montag Abend bis zur Lieferung heute -TOP-. Schneller geht´s kaum.
Bei Friese habe ich Dienstag Abend bestellt, ist auch bereits versandt worden und sollte
dann morgen da sein. Die Bestellung bei Planet4one steht leider noch auf dem Status
-in Bearbeitung-. Daher wird es mit dem Zusammenbau an diesem Wo-Ende leider noch
nichts werden :(  . Aber die Vorfreude soll ja ohnehin die schönste sein ;)  .

Gruß
michhi
m
0
l
28. Januar 2010 16:53:09

Zitat :
Dann probiere ich es mit der geschlossenen MSI 5770 im geschlossenen Gehäuse:

Coolermaster Sileo 500 63 €
MSI P55M-GD45, P55 88 €

Nimm sicherheitshalber lieber das MSI P55-GD55, dann kannst Du immernoch eine Karte mit 3Slot breitem Lüfter nehmen, wenn es mit der MSI probleme gibt, die der MSI Support nicht beseitigt, oder die Karte Dir doch zu laut ist.

Mit einer HD5770, die ihre Abwärme nach innen bläst, müßtest Du dann aber auf zwei Noiseblocker MF12-S2 Gehäuselüfter umrüsten (die vom MSI Board wohl nicht ganz optimal gedrosselt werden können). Das ist aber immernoch besser als ein Boardwechsel wegen der Grafikkarte.


Nachtrag:
Zitat :
Enermax Pro 82 425 W 57 €

Das ist die Falsche Wahl! Das Enermax ECO80+ 350W reicht völlig, und hat den leiseren Lüfter.

Zitat :
1. Was fehlt zu meinem Glück? Kabel, Schrauben....?

Wahrscheinlich noch ein SATA(II)-Kabel.

Wenn die Intel X25-M G2 Postville SSD eine Bulk alias C1 Variante ist, brauchst Du noch einen (mechanischen) 2,5" auf 3,5" Adapter um die SSD im 3,5"-Festplattenkäfig montieren zu können.
Wenn Du die Retail Variante alias R5 erwischst, ist der Adapter schon dabei.

Zitat :
2. Die SSD ist in Ordnung, oder?

Ja.
m
0
l
28. Januar 2010 17:24:29

Zitat :
Die Bestellung bei Planet4one steht leider noch auf dem Status
-in Bearbeitung-.

Planet4One ist, wie ich feststellen mußte, auch ein ziemlicher Sauladen.
Meine Weihnachtsbestellung wurde wegen einem fehlenden aber nicht mehr lieferbaren Teil einfach angehalten, ohne jede Information von Denen. Wenn Wir nicht gerade noch rechtzeitig nochmal nachgehakt hätten, wäre das ein ziemlich trostloses Weihnachten gewesen :??:  .
KurzMalDa haben sie fälschlicher Weise 7€ Rücksendekosten abgezogen, obwohl er das Porto für seine Rücksendung {war unter 40€ Warenwert} selbst bezahlt hatte!
m
0
l
28. Januar 2010 17:53:28

@michhi

Welches Betriebssystem wirds denn wohl?

Muss ich vor Win 7 64bit schiss haben wenns einen Druckerteiber für gibt?
Laufen soll Photoshop CS, Firefox 3.6, OpenOffice, Itunes, Mp3tag , altes Nero, altes PowerDVD, VLC, Total Commander, Antivir, Acronis TrueImage 11, No23 Recorder und wahrscheinlich nochn paar kleinere Freewaretools.
m
0
l
28. Januar 2010 17:55:13

Status der Bestellung wurde soeben auf "Sendung Logistikpartner übergeben" aktualisiert.
Leider bisher keine extra E-Mail Benachrichtigungen über den Status meiner Bestellung.
Außer das mit der Bestellung eine kurze Nachricht das die Bestellung eingegangen ist kam, gab
es noch nicht mal eine Auftragsbestätigung. Das können andere Shops wesentlich besser.
Wenn die Lieferung jetzt aber zügig erfolgt und komplett ist, kann ich in Anbetracht der
guten Preise darüber hinwegsehen.

Vielleicht klappt es ja noch und das Wo-Ende wird doch zum Bastelwochenende :D  .

Dann tauchen bestimmt die nächsten Fragen auf :whistle:  .
So in der Richtung: wie rum den Kühler einbauen, in welche Richtung soll der Lüfter auf
dem Kühler blasen, in welchen Schacht am besten die Laufwerke rein, u.s.w. ;)  .
Schaun wa mal.

Bis denne.

Gruß
michhi
m
0
l
28. Januar 2010 17:58:05

achso0 sagte:
@michhi

Welchs Betriebssystem wirds denn wohl?

Muss ich vor Win 7 64bit schiss haben wenns einen Druckerteiber für gibt?


Bei mir wird Win 7/ 64 bit installiert. Liegt seid heute vormittag schon hier.
Über Treiber Probleme mache ich mir keinen Kopf. Das wird schon.

Gruß
michhi

m
0
l
28. Januar 2010 18:07:20

Zitat :
Muss ich vor Win 7 64bit schiss haben wenns einen Druckerteiber für gibt?

Schiss mußt Du davor nicht haben, nur mit ein paar Multimedia-Codecs könnte es hackeln. Mit der Zeit wird das aber auch besser werden {Video-Codecs müssen für Win7 auf längere Sicht eh umgeschrieben werden, die bisherigen (meist nur 32Bit-tauglichen) Codecs sind unter Win7 nur noch 'ne Notlösung}.

Kontrollier aber nochmal, ob Du für all Deine Steckkarten und Peripheriegeräte wie Drucker, Scanner, Webcam, und Co. Win7 64Bit Treiber kriegst (oder wenigsten Vista 64Bit Treiber).
m
0
l
28. Januar 2010 18:21:55

Zitat :
So in der Richtung: wie rum den Kühler einbauen, in welche Richtung soll der Lüfter auf
dem Kühler blasen, in welchen Schacht am besten die Laufwerke rein, u.s.w. ;)  .

Der Kühler wird nach hinten blasend montiert. Der CPU-Lüfter kommt vor den Kühler, und soll die Luft durch den Kühler zum Heckgehäuselüfter blasen.

Den Brenner baut man am besten relativ weit oben ein, damit man sich beim DVDs-Einlegen nicht so weit runterlehnen muß.

Die Samsung F2 kommt samt Vibe-Fixer in einen 5,25"-Slot unter dem Brenner, mit mindestens einem 5,25"-Slot Abstand zum Brenner.
Welchen 5,25"-Slot Du genau nimmst ist eigentlich egal, guck am besten mal, ob an einem 5,25"-Slot mehr Kühlluft vorbeikommt.
m
0
l
28. Januar 2010 18:26:53

Okay,

dann wird es das Eco 80+ mit 350 W.

Das Board bleibt jetzt das 45er, die Grafikkarte wird schon gehen... :ange:  Ansonsten den Eierkühler oder so (wobei die Vapor-X mit 2 Slots angegeben ist, also auch gehen könnte)

Dazu ein Sata2 Kabel und diese Einbauschienen für 2,5 in 3,5 Zoll (die Intel SSD habe ich zu dem Preis immer nur als bulk gesehen.)

Evtl. nehme ich aber doch noch den Megahalem Kühler mit dem be quiet! siletwingsPWM 120 Lüfter statt des Mugen. Ich hab mich mal näher mit dem Einbau beschäftigt, da kommt mir der Megahalems deutlich einfacher vor.

Zudem gibts auch die Festplattenentkoppelung Viper...

Puuuh, das ist echt kompliziert....wenn´s den Mike nicht gäbe (ist 42 eigentlich dein Alter oder der Jahrgang oder deine durchschnittlich Beitragszahl pro Stunde ;)  ?)

Am 1.2. wird bestellt.

Dann fangen die echten Probleme vermutlich erst an!

Gruß
Grisuhu
m
0
l
28. Januar 2010 19:21:42

Zitat :
Das Board bleibt jetzt das 45er, die Grafikkarte wird schon gehen... :ange: 

Vom Hochhaus springen, würdest Du ja auch nicht nur im Gottvertrauen. :ouch: 

Sieh das GD55 einfach als Bungee-Seil.

Zitat :
Ansonsten den Eierkühler oder so (wobei die Vapor-X mit 2 Slots angegeben ist, also auch gehen könnte)

Sowohl Eierkühler als auch Vapor-X und auch Accelero L2 Kühler sind zwar nur 2 Slots breit, brauchen aber 3 Slots, sonst kommt keine Luft an den Kühler!

Der ASUS Formula Kühler ist als einziger nur 1,5 Slots breit, und braucht dadurch nur 2 Slots insgesamt um Luft zu kriegen.


Zitat :
Ich hab mich mal näher mit dem Einbau beschäftigt, da kommt mir der Megahalems deutlich einfacher vor.

Das ist wahr, auch wegen der besseren Wärmeleitpaste.


Zitat :
Zudem gibts auch die Festplattenentkoppelung Viper...

Wie meinen?
m
0
l
28. Januar 2010 19:31:34

Zitat :
(ist 42 eigentlich dein Alter oder der Jahrgang oder deine durchschnittlich Beitragszahl pro Stunde ;)  ?)

Goggle mal "Douglas Adams".
m
0
l
28. Januar 2010 20:21:22

Hi,
gibt es sonst irgendwelche Unterschiede zwischen den Boards, außer, dass das 55er 2 PCI Anschlüsse und mehr PCIex1 Anschlüsse hat, sprich gibt es auch Nachteile zum 45er? Laut Heise hat der zweite PCIe kein 2.0, kann aber auch ein Druckfehler sein.

Beim 45er dürfte als bei einer dicken Grafikkarte der zweite PCIe2.0x16 nicht belegt werden (zum Luftholen).

Sharkoon Hdd-Vibe-Fixer 13,34cm (5,25" ) EUR 11,08 meinte ich als "Viper", mir schwindelt es langsam! :??: 

Gruß
Grisuhu
m
0
l
28. Januar 2010 20:44:58

Hi,
hab gerade gesehen, dass das 55er kein FireWire-Ausgang hat, das 45er schon. Den könnte ich evtl. aber für meinen alten Camcorder noch brauchen, der war mit FireWire anzuschließen.

Mmmmmh....


Gruß
Grisuhu
m
0
l
    • 1 / 8
    • 2
    • 3
    • 4
    • 5
    • Mehr Seiten
    • Nächste
    • Letzte