Anmelden mit
Registrieren | Anmelden
Ihre Frage
Gelöst

HTPC mit vorhandenen Komponenten - Grafikkarte gesucht

Stichwörter:
Letzte Antwort: in PC im Eigenbau: Zusammenstellung und Konfiguration
Teilen
24. April 2010 07:26:10

Hallo Community,

momentan denke ich daran, einen PC zum HTPC umzurüsten. Vorhanden sind: Ein Asrock DUAL-SATA2 939 Socket mit Athlon. Dadrau sitz ein Athlon x2 mit - ich glaube - ca. 2Ghz.

Die Grafikkarte ist hin, also müsste da eine neue her. Da die CPU-Leistug nicht so hoch ist, denke ich, es muss schon mit CUDA oder so was sein. Probiert hatte ich mal eine 7600GT, aber das Ergebnis war bei 1080p nicht ganz ruckelfrei.

Ich will eigentlich nur Filme schauen, also 1080p.

Habe ich eine Chance, mit einer vernünftigen Grafikkarte einen HTPC mit 1080p hinzubekommen? Und wenn ja, mit welcher?

Vielen Dank für Tips,
LimpBiz
24. April 2010 07:57:58

Cuda ab Geforce 8, die 7er können das nicht. Cuda hat aber mit der Wiedergabe nix zu tun, wenn ich da richtig informiert bin. Ob allerdings die CPU für 1080p ausreicht, vermag ich nicht zu sagen.

Beste Lösung

24. April 2010 08:09:33
Teilen

du brauchst nur eine Grafikkarte, die Video gut mitbeschleunigt - also einfach eine Nvidia GT 220 z.b. oder ne ATI 4670 oder 5570. mit der letzten hast du am meisten rohleistung, die dir auch für ein oder zwei blue rays ausreicht
Ähnliche Ressourcen
25. April 2010 07:06:24

echt ? Ich dachte immer, CUDA sei gerade für Videobeschleunigung, sofern es der Codec mitmacht z.B. coreavc oder powerdvd9. Zumindest entnehme ich das so den Optionen.

Reicht denn so die CPU? Sonst spare ich mir die Mühe ...

Vielen Dank erst einmal,
LimpBiz
3. Mai 2010 05:58:54

Beste Antwort ausgewählt durch limpbiz.