comedy
Anmelden mit
Registrieren | Anmelden
Ihre Frage
Gelöst

Neuer PC zum spielen und arbeiten

Stichwörter:
  • Gamer-PC
Letzte Antwort: in PC im Eigenbau: Zusammenstellung und Konfiguration
Teilen
20. Mai 2010 10:00:42

Brauche einen Komplett neuen PC und der Bildschirm sollte schon 24“ haben.
Das was ich mal so rausgesucht habe:



Bildschirm: BenQ G2420HDBL ~180€
Mainboard: Asus P7P55D Evo ~150€
CPU: i5 750 ~180€
Grafikkarte: Sapphire 5850 Toxic ~320€
RAM: F3-10666CL7D-4GBRH ~100€
HDD: 1TB WD Caviar Black ~80€
Laufwerk: Samsung Blu-Ray Combo ~80€
Netzteil: Cougar 700 CM ~110€
Gehäuse: Xigmatek Midgard ~60€
CPU Kühler: Xigmatek Dark Knight ~50€
Gehäuse Lüfter: 120mm Xigmatek ~10€


Für Alternativen wäre ich dankbar. Darf auch ruhig weniger kosten ;) 

Mehr über : neuer spielen arbeiten

Beste Lösung

20. Mai 2010 10:15:15

CPU Kühler könnte man nen Scythe Mugen 2 nehmen, wären schonmal 15 Euro weniger.

Netzteil ist mit 700W overpowered, da reichen dir 500 Watt, bsp hier:
http://geizhals.at/deutschland/a509431.html
http://geizhals.at/deutschland/a448489.html
Nochmal 20 Euro gespart

Gehäuse Lüfter rausschmeißén, das Midgard hat schon 2 dabei, das reicht. wieder 10 Euro weg

Jetzt kommen wir zum größten Brock, CPU. Du kannst nen AMD nehmen, in spielen gleich schnell, in Anwendungen minimal langsamer. Preislich... ui welten billiger xD
http://geizhals.at/deutschland/a485791.html
für 140, sind 40 Euro gespart, aber das neue Motherboard, wird auch billiger...:
http://geizhals.at/deutschland/a433034.html
für 50 Euro, 100 gespart, oder falls du USB 3.0 willst:
http://geizhals.at/deutschland/a527760.html
für 90 Euro, 60 gespart...

So und damit hätten wir dann gespart: 185 Euro und es geht noch weiter:
http://geizhals.at/deutschland/a506861.html
wären nochmal 50 Euro bei der Grafikkarte, wobei die von dir gewählte "besser" (leiser, kühler) ist, aber ansonsten ist da nicht so viel.. und der His Kühler ist in nem Test sehr gut weggekommen, musst du wissen ob dir das 50 Euro wert sind

unterm Strich: 235 Euro gespart
bei gleicher Leistung. In Spielen zumindest, anwendungen bist du mim i5 minimal schneller, aber das zählt nicht xD
Teilen
20. Mai 2010 10:26:47

Das ist doch schon mal was.

Das mit dem Netzteil ist in Ordnung und der Lüfter auch.
Bei der Grafikkarte schau ich noch mal.

Und hmm die CPU...
Also da würd ich gern bei Intel bleiben, ist irgendwie ein Glaubenskrieg...
Aber das werd ich wohl auch noch mal überdenken...

Der RAM und Bildschirm sind soweit i.O.?


Danke für die schnelle Antwort
m
0
l
Ähnliche Ressourcen
20. Mai 2010 10:28:06

http://geizhals.at/deutschland/a424104.html

wäre meine Ramwahl, nochmal 20 Euro weniger xD

Und Bildschirm weiß ich nicht... ja CPU ist Glaubenskrieg, kriegt man immer wieder mit, und deshalb geben halt viele leiber 80-90 Euro mehr bei Intel aus fürs gleiche. Naja, bei mir läuft nen AMD Prozessor, und das sehr zuverlässig... und 2 Kumpels hab ich vo kurzem nen 6 Kerner verbaut von AMD; man die sind ja so arg schnell... aber wenn du bei Intel bleiben willst, dann sind deine Komponenten (Mainboard-CPU) schon sehr gut gewählt
m
0
l
20. Mai 2010 10:36:35

Kannst du mal n bißchen genauer die Anwendungsgebiete aufschlüsseln? Spielen und Arbeiten ist so - naja, nichtssagend. Ich wunder mich immer wieder, wie jemand da einfach so drauflosschreiben und Ratschläge erteilen kann, ohne wirklich zu wissen, was Sache ist.
Wegen des Monis schau am besten mal auf www.prad.de vorbei. Wenn der dort getestet wurde und gut wegkommt, ist der okay, ansonsten schau dich dort mal um, gibt ja reichlich Tests.
m
0
l
20. Mai 2010 10:43:45

Naja "Arbeiten" is halt der olle Office kram und ein bischen Skripten.

naja was soll ich zum spielen sagen. Aktuelle spiele sollten doch schon auf 1920 x 1080 mit hohen Details flüssig laufen.
Was Crysis sagt is mir Wumpe... wenn ich das mti Maxium spielen will muss ich wohl noch ein bischen mehr ausgeben, das will ich aber nicht. ;) 
zu den spielen die ich aktuell spiele: Sacred 2 (wenn ich ma lange weile hab), WiC, Civilization, Ghostbusters ^^ (für zwischendurch echt nich schlecht), ab und an kommt mal Fallout 3 wieder dran und noch vieles mehr.
m
0
l
20. Mai 2010 11:07:10

Derfnam sagte:
Kannst du mal n bißchen genauer die Anwendungsgebiete aufschlüsseln? Spielen und Arbeiten ist so - naja, nichtssagend. Ich wunder mich immer wieder, wie jemand da einfach so drauflosschreiben und Ratschläge erteilen kann, ohne wirklich zu wissen, was Sache ist.
Wegen des Monis schau am besten mal auf www.prad.de vorbei. Wenn der dort getestet wurde und gut wegkommt, ist der okay, ansonsten schau dich dort mal um, gibt ja reichlich Tests.


Ist ganz einfach, nennt sich Erfahrung: Habe hier im Forum noch keinen Gesehen, der mit Arbeiten was anderes als officeKram und evtl nen bisschen Skripten meinte, das meinte bisher noch jeder wenn er von Arbeiten gesporchen hat. Wenn wer Grafikbearbeitung, oder sowas braucht, dann kennt er sich i.d.R. auch soweit aus, dass er weiß was Cuda ist, und wo er das kriegt. Sprich, die Leute die was besonderes brauchen, die wissen das und sagen das auch.

Und die anderen, wie in diesem Fall, die ein bisschen Surfen, Textbearbeitung, und Spielen wollen, sind mit dem was ich zusammengebaut hab sehr gut beraten....
Aber dein Kommentar kam ja sowieso wieder nur, um mich runterzumachen, so kommts einfach immer bei dir rüber Derfnam, und das ist sowas von ätzend...
m
0
l
20. Mai 2010 11:09:14

Also letztlich nix dolles, richtig? Sacred 2 spielt n Kumpel von mir an nem 24er, nämlich mit nem ollen und nicht übertakteten Core2Duo E6600 und eine GTX260, Civ IV zock ich alle Wochen mal an nem 24er mit GTS250 und untervoltetem Q8200, die anderen Spiele sind ebensowenig fordernd, wenn die Wiki und die Mindestanforderungen da nicht lügen.
Also wozu die fette 5850?
Und wenn der PC zudem nichts wirklich rechenintensives abarbeiten muß (und das auch so bleibt), kannst du das ganze Paket mindestens eine Nummer kleiner schnüren.
Platt formuliert: für son Kram reicht n billiger Athlonquad von AMD. Oder ein i3-530 auf einem entsprechenden Board, welches die Onchipgrafik nutzen kann, wenn du mal nicht zockst mit deiner 5770 MSI Hawk, die ich dir hiermit empfehle. Der arme i5-750 würde sich ja nur langweilen :D 

Öhem, ja, ichebem: nein, es ging mir nur darum, mal abzuklären, was mit dem neuen PC tatsächlich so gemacht werden soll. Für deinen falschen Eindruck kann ich nix. Ich denke aber, du wirst mir zB dahingehend zustimmen, daß die 5850 hier völlig fehl am Platz ist, was ohne meine Nachfrage erstmal nicht rausgekommen wäre. Spart mal eben nen Batzen Geld wie auch das Umsteigen auf einen 100 oder weniger Euro kostenden Prozessor. Ich weiß schon, warum ich nachfrag, deine Beteiligung ist schlicht Zufall.
m
0
l
20. Mai 2010 11:16:42

musasa sagte:
Aktuelle spiele sollten doch schon auf 1920 x 1080 mit hohen Details flüssig laufen.



--> 5850 für 24 Zoll...
Und außerdem, ist da nen Unterschied zwischen Phenom/Athlon und den merkt man auch. Klar, man kann nen Minimalbuild für 500 Euro zusammenwerfen. Aber das ist doch nicht Sinn der Übrung, dass man dann nach nem dreivierteljahr doof da steht, weil das neue Game i-wie nicht mehr so will wie du willst :o 

Klar, wenn das Budget eng geschnürt ist, dann nen Athlon, aber das ist es hier nicht, der PC lag von ihm mal bei ca 1000 Euro. Da gehe ich doch nicht hin und sage, kauf dir einen für 500 Euro, der sit genausoschnell :non: 

Wenn wer 1000 Euro veranschlagt, dann guck ich mir den PC an, guck was er braucht, und was er will, und streiche so zusammen, dass er am Ende nen gutes preis/leistungsverhältnis hat.

Klar das beste hat er wenn er nen 300 Euro Rechner kauft, aber das will er doch nicht :sarcastic: 

Es sagt doch ganz klar, alle aktuellen, auf 1920*1080 hohe details flüssig.

Und damit bin ich beim x4 955 und ner 5850., gerade bei dem Budget, weiß ja nicht wie es bei dir ausschaut derfnam :hello: 
m
0
l
20. Mai 2010 11:25:56

Ich komm zwar auf grob gepeilte 800 Euro mit Moni, aber hey!
m
0
l
20. Mai 2010 11:32:40

also ich find das vom icheben schon nicht schlecht.
da ich vor hab nicht nur beim Skripten zu bleiben und ich in Zukunft auch mal das eine oder andere Kompilieren will sollte die CPU doch schon n bischen was können.

Außerdem hatte ich nicht vor meinen neuen Rechner die nächsten 12-18 Monate zu Upgraden.

Mein Acer Laptop is nu 3 Jahre alt und die Spiele laufen auch noch drauf aber halt eben nicht so wie ich es gern hätte.

da steckt auch n C2D mit 2,4Ghz drin und ne HD 2600 also wenn ich wollte könnte ich auch noch mit dem weiter machen...


Wie gesagt bei dem AMD werd ich jetz noch mal n bischen schauen.
m
0
l
20. Mai 2010 11:41:16

Derfnam sagte:
Ich komm zwar auf grob gepeilte 800 Euro mit Moni, aber hey!


Zitat :
Mainboard: Asus P7P55D Evo ~150€
CPU: i5 750 ~180€
Grafikkarte: Sapphire 5850 Toxic ~320€
RAM: F3-10666CL7D-4GBRH ~100€
HDD: 1TB WD Caviar Black ~80€
Laufwerk: Samsung Blu-Ray Combo ~80€
Netzteil: Cougar 700 CM ~110€
Gehäuse: Xigmatek Midgard ~60€
CPU Kühler: Xigmatek Dark Knight ~50€
Gehäuse Lüfter: 120mm Xigmatek ~10€


Macht bei mir:
1140 Euro + 180 für den Bildschirm ;=)

Jup, schau dir mal AMD an, hier ein test:
http://www.computerbase.de/artikel/prozessoren/2009/tes...
Und hier der, mit allen aktuellen Prozessoren:
http://www.computerbase.de/artikel/prozessoren/2010/tes...

Amen. P.s. Das Üreisleistungsrating aus den tests ist... schlecht, weil die das Mainboard, was man aber braucht nicht berücksichtigen, da sind die AMD Boards in der Regel ca 30-50 Billiger als Intelvertreter, die das gleiche können.

m
0
l
20. Mai 2010 11:57:04

ich glaub ich werd zu AMD wechseln ;) 

der 955 hat auch dual und nicht trippel channel wenn ich mich nicht verlesen habe oder?

und könntest du mir vll noch ein Asus Board empfehlen für den AM3?
m
0
l
20. Mai 2010 12:32:52

muss es den Asus sein xD, Ic mag MSI lieber, aber auch Asus hat klasse Boards, das steht fest

Also, Kleine Variante:
http://geizhals.at/deutschland/a512197.html
kostet 20 Euro mehr als das MSI und kann nicht mehr
Usb 3.0 Variante:
http://geizhals.at/deutschland/a527467.html
gleichteuer wie das MSI
und deluxe Variante:
http://geizhals.at/deutschland/a508036.html

Ich rate dir entweder, zum USB 3.0 Board, oder dem MSI 770 C/G45, die "Deluxe" version ist eigentlich nur Schwachsinn den man nicht braucht ;) 
m
0
l
20. Mai 2010 12:38:37

Das eben war als Antwort auf dein 300-500 Euro-(Ver)Rechenbeispiel gedacht, ichebem.
Ich sag doch: kauf billig, kauf AMD, auch die schlechtere Rechenpower wirst du nie ausnutzen.
m
0
l
20. Mai 2010 12:51:20

Derfnam sagte:
Das eben war als Antwort auf dein 300-500 Euro-(Ver)Rechenbeispiel gedacht, ichebem.
Ich sag doch: kauf billig, kauf AMD, auch die schlechtere Rechenpower wirst du nie ausnutzen.


Wir reden mehr als aneinander vorbei lies nochmal oben ;)  Da stehts eigentlich eindeutig.

Sein Budget überschlagen geschätzt:
Zitat :
Klar, wenn das Budget eng geschnürt ist, dann nen Athlon, aber das ist es hier nicht, der PC lag von ihm mal bei ca 1000 Euro.


Im Post schon davor unterschied zu meinem Build festgestellt:
Zitat :
unterm Strich: 235 Euro gespart


Und festgestellt, dass man das beste P/L verhältnis mit einem Athlon II x2 Rechner für 300 Euro hat.
Zitat :
Klar das beste hat er wenn er nen 300 Euro Rechner kauft, aber das will er doch nicht :sarcastic: 


Und im Gegensatz zu dir nicht in alten Beiträgen rumeditiert, damits da jetzt anders drinne steht. Und nein ich stimme dir auch nicht zu mit der 5770. Sehe ich einfach anders. Ich bin ein Fan der 5770, habe sie selber in meinem PC, aber wenn er von alles auf High für die nächste zeit redet, dann ist die 5770 nicht wirklich die richtige Karte, vor allem wenn eine 5850 ins Budget passt, und das tut sie!

m
0
l
20. Mai 2010 15:18:52

Beste Antwort ausgewählt durch Musasa.
m
0
l
Ähnliche Ressourcen