Anmelden mit
Registrieren | Anmelden
Ihre Frage
Gelöst

Fragen zur Konfiguration (momentan Office-PC - später HTPC)

Stichwörter:
Letzte Antwort: in PC im Eigenbau: Zusammenstellung und Konfiguration
Teilen
4. Dezember 2010 12:30:56

Hallo Zusammen,

da Weihnachten vor der Tür steht und meine Frau momentan meistens an meinem Rechner sitzt (ihr eigener ist ziemlich in die Jahre gekommen), will ich ihr einen neuen zusammenstellen.

Momentane Anforderungen:
  • Office-Anwendungen
  • Bildbearbeitung
  • Flüssige Darstellung alter Games (3-5Jahre alt)
  • möglichst leise
    momentan soll der Rechner im Büro an einem 22zöller betrieben werden. Später ist ein Standortwechsel ins Wohnzimmer vorgesehen.

    Für später wichtig
    : Upgrade fähig für Einsatz an 32zoll HD-LCD-Fernseher (TV-Karte und Blueray) und evtl. Verwendung mit Beamer zur 3D-Darstellung (3D vision...).

    Jetzt aber die Einschränkung: die Basis-Version soll erstmal mit Betriebssystem nicht 500€ überschreiten. Für alles unter diesem Budget ist die „Just Married“-Haushaltskasse froh :) 

    Ich habe einige der Forenbeiträge und Internetseiten durchforstet und versucht, mich etwas schlau zu machen. Dennoch bin ich Anfänger und für jede Hilfestellung und über jeden Tipp froh.

    Hier mal die Zusammenstellung des vorläufigen Rechners:

    Gehäuse: Aerocool Qx-2000 54,90 €
    Netzteil: be quiet! Pure Power L7 350W 44,99 €
    Mainboard: ASRock 890GM Pro 93,90 €
    CPU: AMD Athlon II X4 630 81,90 €
    CPU-Kühler: Scythe Big Shuriken 29,99 €
    RAM: Kingston ValueRAM DIMM 4GB DDR3-1333 Kit 46,99 €
    Festplatte: WD Caviar Blue 500GB 36,49 €
    Betriebssystem: Win7 Home Premium 64bit 84,90 €

    Insgesamt: 474,06 € (bei Alternate)

    Ich hoffe, ich habe bei der Zusammenstellung nicht allzu viel falsch gemacht. Ich freue mich schon auf eure Kommentare.

    Viele Grüße

    ChiNil
    4. Dezember 2010 17:27:13

    Gehäuse
    Xigmatek Asgard 60 €
    Mainboard
    MSI 870A-G54 (USB 3.0, SATA III) 75 €
    Prozessor
    AMD Athlon II X3 450 66 €
    Prozessorkühler
    Cooler Master Hyper TX3 13 €
    Arbeitsspeicher
    Kingston ValueRAM 2x2GB Kit 45 €
    Grafikkarte
    PowerColor Radeon HD 5750 (AX5750 1GBD5-H) 95 €
    Festplatte
    WD Caviar Blue 500GB 32 €
    DVD
    LG GH22NS50 15 €
    Netzteil
    Cougar A350 39 €

    Sowohl als Office-Rechner als auch als HTCP würde ich folgende Kombination ohne Grafikkarte verwenden, zusammen mit dem Cougar A300 - wäre dann aber nicht spieletauglich. War Deine Konfig aber auch nicht. Eine diskrete Grafikkarte könnte immer noch nachgerüstet werden. Bei einer solchen Absicht aber dann eher das Netzteil Cougar A350 drin lassen.

    Mainboard
    Gigabyte GA-H55N-USB3 87 €
    Prozessor
    Intel Core i3-550 100 €
    4. Dezember 2010 19:33:09

    Schon vielen Dank für die Antwort.

    An ein i3-System hatte ich bereits gedacht - nur wegen des angeblich schlechteren Preis-Leistungs-Verhältnisses bin ich davon abgekommen.

    Jedoch sieht dein Vorschlag mit dem i3 sehr interessant aus.

    Wegen des Netzteils: gibt es einen bestimmten Grund, warum das Cougar dem be quiet bevorzugt werden sollte? Ich hatte bislang 2 be quiet netzteile und war immer damit zufrieden.

    Wegen des Gehäuses: Das Xigmatek hat mir persönlich nicht so gefallen - würde jetzt eher zu einer Desktop-Lösung tendieren.

    Habe nochmal meine Zusammenstellung nach dem Vorschlag überarbeitet:

    Gehäuse: MS-Tech MC-300 42,94 €
    Netzteil: be quiet! Pure Power L7 350W 37,66 € (habs noch belassen - kann aber ausgetauscht werden)
    Mainboard: Gigabyte GA-H55N-USB3 91,77 €
    CPU: Intel i3-540 95,75 €
    CPU-Kühler: momentan Boxed-Kühler
    RAM: Kingston ValueRAM DIMM 4GB DDR3-1333 Kit 44,47 €
    Festplatte: WD Caviar Blue 500GB 32,76 €
    Betriebssystem: Win7 Home Premium 64bit 81,46 €

    Insgesamt: 426,81 € (alles bei Planet4one)

    Hat noch jemand Verbesserungs- bzw. Gegenvorschläge.

    Schonmal vielen Dank,

    ChiNil

    Ähnliche Ressourcen

    Beste Lösung

    5. Dezember 2010 04:13:19
    Teilen

    Gehäuse
    Lian-Li PC-Q07 44 €
    Mainboard
    Gigabyte GA-H55N-USB3 87 €
    Prozessor
    Intel Core i3-550 100 € (oder 530 oder 540)
    Prozessorkühler
    Scythe Shuriken 21 €
    Arbeitsspeicher
    Kingston ValueRAM 2x2GB Kit 45 €
    Festplatte
    WD Caviar Blue 500GB 32 €
    DVD
    LG GH22NS50 15 €
    Netzteil
    Cougar A300 35 €
    (oder BeQuiet! PurePower 300W, am besten aber Seasonic S12II-330)
    Betriebssystem
    Microsoft Windows 7 Home Premium 64Bit 80 €

    Modding
    Lian Li EX-553 für 14 € mit Austausch DVD-Laufwerk zu Sony Optiarc AD-7703S für 24 €
    Sieht besser aus und schafft zusätzlichen Festplattenplatz - insgesamt passen dann bis zu 4 Platten rein.
    Lamptron FlexLight Professional - 15 LEDs - fire red 9 €
    Lian Li SD-01A Gehäuse Standfüße 45 mm - silver 8 €
    mit WLAN?
    Mainboardaustausch zu Zotac H55-ITX WiFi USB3 115 €
    TV?
    WinTV-Aero 30 €

    Anleitungen

    Beim CPU-Kühler Shuriken im Lian Li den Lüfter anders herum (saugend) einbauen. Weiterhin bei allen Boards im Bios die Lüftereinstellungen auf niedrigst möglichen Wert stellen. Bei dem Bios des ITX-Boards darf das dabei nicht auf pwm eingestellt werden, sondern auf Voltage. Das Netzteil beim Lian Li mit Lüfter nach innen verbauen. Weiter unten auf diesem Link ein Video mit Bauanleitung zum Lian Li.

    Optionen

    mehr Arbeitsspeicher
    ADATA Value (2x4GB, 1333MHz, CL9, 1,5V) 90 €
    zusätzlicher Massenspeicher
    WD Caviar Green 2TB 79 €
    bessere Systemfestplatten
    OCZ ONYX 32GB 55 €
    OCZ ONYX 64GB 88 €
    WD Scorpio Black 500GB 55 €
    vernünftige HTPC-Fernbedienung
    MSI Air Keyboard 65 €
    vereint Tastatur und Maus in einem handlichen kleinen Gerät

    Das Lian Li ist da qualitativ hochwertiger und bietet mehr Möglichkeiten. Ideal wäre eine Kombi bei den Festplatten von einer Onyx 32GB mit einem großen Massenspeicher. Die WD wäre da PL-mäßig die optimale Wahl - auch schön leise - im Lian-Li auch noch entkoppelt .... zusammen mit dem Seasonic wäre das dann alles richtig leise. Ein guter HTPC - und zusammen mit dem Air Keyboard auch entsprechend nutzbar.

    Vielleicht im Hinblick auf just-married - je nach Geschmack Deiner Frau - spätestens mit dem Modding ist das Lian Li ein richtiges Schmuckstück ... das "kleine Schwarze" halt ... ist also vielleicht eine Investition in long-married. Glückwunsch und alles Gute ...
    6. Dezember 2010 22:39:01

    Beste Antwort ausgewählt durch ChiNil.
    6. Dezember 2010 22:52:24

    Vielen Dank, 1Hz, für die sehr hilfreichen Tipps und Hinweise. Ich habe mich jetzt für das vorgeschlagene i3 -mini-ITX System entschieden und bin schon sehr gespannt! Meine Frau lässt dich schön grüßen, sie freut sich auch schon auf das neue "kleine Schwarze" und wir uns beide auf long-married :)