Anmelden mit
Registrieren | Anmelden
Ihre Frage

Highend Development PC - Tipps benötigt

Stichwörter:
Letzte Antwort: in PC im Eigenbau: Zusammenstellung und Konfiguration
Teilen
27. Juni 2011 17:22:09

Bin dabei mir einen PC zusammenzustellen. Aufgabengebiet: Software-Development. Bin leider schwer überfordert mit der Masse an verfügbaren Komponenten / Gerüchten zu baldigen Erscheinungsterminen und Abkürzungen. Deswegen bitte ich um ein paar Stichworte (Mögliche Mainboards etc.) für weitere Recherchen.

Anforderungen: großer Arbeitsspeicher, höchstmögliche Parallelität (Anzahl logische Kerne)

min. 2 CPUs verbaubar - der Plan ist derzeit 2 Quad i7 oder Nachfolger, also 16 logische Kerne
min. 2 Grafikkarten verbaubar, besser wäre die Möglichkeit für 3 - dabei gehts mir nur um die Möglichkeit min. 4 Bildschirme anzuschließen, der PC wird nicht zum spielen verwendet
Mindestens 16 GB Arbeitsspeicher (besser wären 32, aber habe noch keinen Weg gefunden das zu realistischen Preisen zu bekommen)

Vorallem die Frage nach dem Mainboard und dem Prozessortyp überfordert mich im Moment (Warten auf Nachfolgemodelle im Winter etc). Bin für jeden Tipp dankbar

Mfg
Christian



28. Juni 2011 12:22:40

Also drei Monitore könntest Du auch mit einer einzelnen Grafikkarte antreiben. Hier könnte man zum Beispiel eine Sapphire Ultimate Radeon HD 6670 nehmen. Was für Monitore hast Du denn?

Bezüglich CPU könnte es tatsächlich sein, dass es Sinn macht, noch etwas zu warten. Jetzt wäre die günstigste Möglichkeit für 16 Threads zwei Intel Xeon DP E5620 für zusammen 620 €, oder auch 24 Threads mit zwei Intel Xeon DP E5645 für 900 €.

Beim Mainboard wäre dann evtl. ein Supermicro X8DTi-F passend, als CPU-Kühler zwei Noctua NH-U9B SE2, als Gehäuse zum Beispiel das Fractal Design Define XL.

Arbeitsspeicher wären zum Beispiel 24GB mit zwei mal Kingston ValueRAM DIMM Kit 12GB für knapp 400 €, jederzeit erweiterbar auf 48GB.

Netzteil müsste ein Seasonic M12II-520 gut passen.

4. Juli 2011 16:02:31

Also bei so viel gewünschter parallelität würde ich auf die Nachfolger Sandy Bridge-EP oder die neuen Bulldozer Operons warten.

Die Sandy Bridge-EP kriegst Du dann mit 8 Kernen und 16 Threads parallel pro CPU und 33-60% mehr Speicherbandbreite, und die Bulldozer Opterons soll es mit 16 echten Kerne pro CPU (die aber jeweils weniger Leistung haben) und mehr AVX-Leistung als bei Sandy Bridge geben.
Ähnliche Ressourcen
7. Juli 2011 14:16:46

Bitte entschuldigt die späte Rückmeldung und vielen dank für die Tipps.

Derzeit habe ich 2x 24zoll 1920x1200, 1x 30 Zoll 2560x1600 und 1x 27 Zoll 2560x1440 ... 3 Monitore sind definitiv zu wenig - überlege derzeit auf 6 aufzurüsten - wofür dann aber 2 Karten reichen sollten wenn je 3 Monitore ansprechbar.

16 logische Kerne mal 2 wäre der absolute Traum für mich .. Nie wieder Performance Probleme .. Bin überrascht was mittlerweile alles an hardware zur Verfügung steht.

Bezüglich warten auf sandybridgeE und Prozessoren .. Was denkt ihr wann ein günstiger zeitpunkt wäre? .. Hab nicht wirklich Stress, aber mein jetziges quad- System läuft ständig auf 100 Prozent und teilweise kann ich nicht mal mehr kompilieren wegen out of Memory exceptions .. Mühsam .. Sollte es länger als bis September dauern bis die Komponenten verfügbar sind werde ich wahrscheinlich gleich zu einem aktuellen System greifen ..

Bin grad dabei mir die Komponenten aus dem oberen post näher anzuschauen

Vielen dank für eure Tipps

Lg
Christian
7. Juli 2011 14:58:54

Sie sollen im September zu haben sein, aber ohne definitive Garantie!


Zur Not mußt Du Dir halt ein vergleichsweise billiges Interimssystem zulegen.


Es gibt auch Grafikkarten mit 6 oder 9 Ausgängen, dann müssen aber fast alle einen Display Port haben (denn die haben dann nur 1-2 DVI/HDMI-Ausgänge).
20. November 2011 17:33:10

Sandy Bridge-E mit 6 Kernen und 12 Threads ohne ECC-Speicher und AMDs Bulldozer Opterons 6200/8200 für Ein-Sockel-, Dual-Sockel- und Quad-Sockel-Boards gibt es jetzt!

Nur der Sandy Bridge-EP Xeon mit 8 Kernen, 16 Threads und ECC-Speicher läßt noch länger auf sich warten.