Anmelden mit
Registrieren | Anmelden
Ihre Frage

Alten PC aufrüsten

Stichwörter:
  • Upgrade
Letzte Antwort: in PC im Eigenbau: Zusammenstellung und Konfiguration
Teilen
26. August 2011 01:51:10

Hi,

ich bräuchte mal eure Meinung Hilfe.

Habe folgende Hardware verbaut momentan:

Prozessor: Intel(R) Core(TM)2 Duo CPU E8400 @ 3.00GHz

Arbeitsspeicher: A-DATA 4 GB Vitesta Extrem Edition 800

Grafikkarte: ATI Radeon 4870 PCS 512 MB

Prozessor: Intel E8400 3000 Mhz (FSB 1333 )

Mainboard: Gigabyte EP45-DS3

Ich habe das Problem, wenn ich mal 2 h spiele tauchen auf einmal Streifen und Punkte im Bildschirm auf. Denke es ist die Grafikkarte.

Was wäre denn günstiger, den PC so jetzt aufzurüsten (aktuelles Board mit besserem Prozessor, besserem RAM und ner besserer Grafikkarte) oder komplett neu aufzurüsten (neues Board, neuer Prozessor, neuer RAM und neue Grafikkarte)?

Welche Hardware könnte ich bei beiden Versionen verbauen und was wurde das ca. kosten? (müssen keine High-End-Produkte sein, sind in nem halben Jahr eh wieder überholt :) 

Vielen Dank schon einmal für die Tipps!

Gruß Mc

Mehr über : alten aufrusten

26. August 2011 08:28:11

Moinsen.
Vorab: ein Budget wär n Plan, so ist das Gestocher im Nebel. Auch was die Kartenaussage angeht: für den einen ist die 560Ti für unter 200.- schon High End, beim nächsten geht das erst darüber los.

Was auch immer:
Ne neue Karte brauchste sowieso, da ist das geschilderte Problem ziemlich eindeutig, denke ich.

Die 775er Kombi ist doch gut, mit Ausnahme der CPU, wenn du was zockst, was mehr von der Kernanzahl als vom CPU-Takt profitiert. Da wäre dann ein Quad besser, aber die Investition ist nur sehr eingeschränkt sinvoll (Gebrauchtkauf).

Mach dich mal schlau und find raus, was du für die jetzige Kombi aus Brett, CPU und RAM noch so gebraucht erzielen kannst.

Bei nem Neukauf wäre das hier die unterste Untergrenze für ein 32-bittiges Betriebssystem:
i3-2100 - unter 100.-
H61-Board - ab 50.- etwa geht es los
2x2 GB DDR3 1333er Kingston Value - 20.-

Als Grafikkarte die 6850 als Einsteigerkarte für um die 130 Euro.
Alles zusammen also für etwa 300 Euro.

Bei der Karte stellt sich natürlich die Frage nach der Auflösung des Monis, die ich mal an dich zur Beantwortung weitergebe :) 

Wenn du ein 64bit-OS laufen hast, nimm 2x4 GB RAM, kostet so 35.-:
http://geizhals.at/deutschland/448852

Test der CPU:
http://www.computerbase.de/artikel/prozessoren/2011/tes...

Hier nochn Vergleich:
http://www.tomshardware.de/Gaming-CPU-core-i3-2100-phen...

Wenn du mehr Kohle hast, kannst du entsprechend gleich nen i5-2300 oder 2400 nehmen oder nen 2500K, letzteren dann aber auf einem P67-Board.
Das erhöht die Mindestsumme von oben um 125 Euro, dazu dann noch ein Scythe Katana 3 (für 2300/2400) bzw ein Brocken (für die K-CPU).
26. August 2011 09:45:29

Moins,

erstmal danke für die schnelle Antwort :) 

Geldmäßig kann man ja immer genug ausgeben, ist schwierig zu sagen was ich genau ausgeben will. Ich könnte schon mehr, aber ob sich das lohnt ist halt die Frage. (aber 1000 € wollte ich nicht unbedingt ausgeben)

Mit dem Mainboard und der CPU war ich bis jetzt sehr zufrieden. Ich zocke schon viel, hätte mir wahscheinlich auch keine Gedanken gemacht, wenn die Grafikkarte nicht abspinnen würde ;) 

Die alten Teile wollte ich evtl. in einen anderen PC verbauen.

Ich habe Win 7 64 bit installiert und wollte mir eigentlich ne ATI-Grafikkarte holen oder wäre ne Geforce im Moment sinnvoller?
Ich denke solche Grafikkarten kämen in Frage: AMD HD 6850, NVidia GTX560 TI AMD HD6950 zur Not wären auch noch diese denkbar: NVidia GeforceGTX570, AMD HD6970

Laut Gigabyte kann man folgende CPU´s noch verbauen: http://www.gigabyte.at/support-downloads/cpu-support-po...

Wie gesagt stellt sich halt die Frage ob sich die Leistungsteigerung in der Preisklasse lohnt und ob nicht ein wenig mehr Geld, dafür aber eine merklichere Leistungsteigerung.

Ähnliche Ressourcen
26. August 2011 09:59:28

Das Brett frißt alle 775er CPUs, weiß ich, hab das gute Stück nämlich selber :) 
Das Problem sind die Preise für die guten Quads, denn die Dinger sind teurer als ein 2500K, der die allerdings nackt im Fahrtwind stehen läßt beim Überholvorgang, kannste ja dem verlinkten Test entnehmen: schon ein i3-2100 für 95.- ist schneller als der Q9550 und auch als der Q9650, der mal eben für über 270.- den Besitzer wechselt:
http://geizhals.at/deutschland/334446

Für das Geld bekommst du nen komplett neuen Unterbau, das ist also ein völlig sinnloser Kauf.

Von daher rate ich zum i5-2500K - http://geizhals.at/deutschland/580328
dem MSI P67A-C45 - http://geizhals.at/deutschland/616429
den schon verlinkten 2x4 GB RAM
und dieser GTX 560 Ti - http://geizhals.at/deutschland/610632

Das kostet Pi mal Daumen um die 500 Euro, dazu dann noch einen guten Kühler, nämlich den Macho hier:
http://geizhals.at/deutschland/664436

Aufs Board paßt der, bleiben allerdings die vergessenen Fragen nach deinem Gehäuse und dem Netzteil.
26. August 2011 10:48:58

Gehäuse ist ein Thermaltake Soprano DX mit nem be quiet Dark Pro Netzteil mit ich meine 550 W (bin mir aber nicht sicher, kann aber auch nicht an den PC im Moment ;) 

Die Zusammenstellung hört sich schon mal gut an ;) 

Ich habe aber noch Fragen dazu:
Beim Prozessor hab ich folgende Varianten gefunden: http://www.alternate.de/html/product/Intel%28R%29/Core%...
und
http://www.alternate.de/html/product/Intel%28R%29/Core%...
Ist das retail und bulk oder wie?

Bei der Grafikkarte reichen ja 1 GB aus oder? Wie ist diese im Vergleich zur HD 6850 und HD 6950?

Der Prozessor scheint ja schon Hammer zu sein!
Wie ist das Board im Vergleich zu anderen Boards einzustufen und genauso die RAM? (welche Alternativen würde es noch geben?)

Gibt es noch einen Towerlüfter oder denkst du das Soprano reicht aus mit seiner Kühlung?

Wenn ich mir jetzt nur ne neue Grafikkarte holen würde, müsste ich ja in absehbarer Zeit mir auch ein neues Mainboard und CPU/RAM holen oder?
26. August 2011 11:32:40

Einmal mit Kühler, einmal ohne. Die Version mit Kühler ist eindeutig vorzuziehen (im Gegensatz zu Alternate als Shop oder bist du reich?), denn du hast ne längere Garantie, nen Ersatzkühler, wenn nötig und die CPU ist garantiert neu.

1 GB RAM auf der Karte langen so gut wie immer, es sei denn, du hast nen Moni mit 2560er Auflösung.

Die 6850 ist Gamereinsteigerklasse, die 6950 liegt etwa gleichauf mit der 560 TI, die Referenzkühlung ist aber lauter.
Hier mal ein Test der HIS 6970, da siehst du ganz gut den Gesamtvergleich der ganzen Karten:
http://www.tomshardware.de/HIS-HD6970-IceQ-Turbo-Test-R...

Die HIS ist nebenbei ne wohl wirklich gute Karte, aber schon High End.

Das Soprano ist natürlich kagge für ne Karte, die die produzierte Warmluft komplett ins Caseinnere verbläst, da wäre eine mit Auspuff (wie zB die HIS) besser, da das Soprano keine Luftlöcher im Deckel hat und auch kein Bodenlüfter verbaut werden kann.

Von daher ist ne Karte im Referenzdesign dann wesentlich sinnvoller, zB die schon verlinkte EVGA. Die verbläst zwar auch etwas Warmluft ins Innere, aber weitaus weniger als die Karten mit offenem Lüftungsaufbau.


Was die Board/RAM-Kombi angeht: für Sandy Bridge langt 1333er RAM und schnellerer steht auch gar nicht in der Testliste zum MSI, von daher ist das schon ne sehr günstige, aber auch richtig gute Kombi.

Es geht beim Board letztlich eh immer um die gewünschte Ausstattung: das MSI hat USB3 intern und extern, SATA 6Gb-Schnittstellen für Festplatten und kommt ohne SLI/Crossfire daher, was eh kaum wer braucht/nutzt.

Das Soprano hat meines Wissens zwei Schächte für Floppies, richtig? Sofern du nun USB3 in der Front haben möchtest, wäre zu überlegen, vom MSI zum AsRock Extreme 4 zu wechseln, denn das hat ein nettes Zubehörteil im Karton:
http://www.asrock.com/mb/photo/Box/P67%20Extreme4%28m%2...

Einen Einschub für nen Floppyplatz mit 2xUSB3.

Den RAM kannst lassen, der ist prima und rennt bisher auf jedem Board ohne Probleme.

Den Kühler fürs MSI, den Macho, hab ich dir oben verlinkt. Der paßt aber nicht aufs AsRock, da kannst du zB den EKL Brocken nehmen:
http://geizhals.at/deutschland/398435

Wenn du dir jetzt nur ne Grafikkarte holst, brauchst du nicht zwingend bald alles aufzurüsten, es ist aber eben so, daß 2 reine Zweikerner es nicht mehr bringen.
Vor einem Jahr gab es hier nen Test und das Ergebnis war: 2,75 Kerne.
Hier das Fazit:
http://www.tomshardware.de/cpu-gpu-leistung,testbericht...

Das NT ist natürlich stark genug.
26. August 2011 12:16:29

Reich nicht, aber auch nicht arm. Alternate liefert halt ziemlich schnell und hat meiner Meinung nach ein gutes Angebot. Hast du einen Online-Shop bei dem ich das zusammen bestellen könnte bei dem es billiger ist? Denn alles getrennt zu bestellen ist schon ein großer Aufwand.

Ich hab nen 24-Zoll-Monitor, bei dem ich aber keine 2560er Auflösung habe.

Die HIS im Test war mit 2 GB oder ist das nur ne Bezeichnung, es gibt das zu viele verschiedene Varianten :o  (die für 300 € ist mir dann doch denke ich zu teuer, aber diese Beiden mit 1 GB würden ja dann auch reichen oder? http://www.alternate.de/html/product/HIS/HD6870_IceQ_X_... http://www.alternate.de/html/product/HIS/HD6850_IceQ_X_... ) Was hast das IceQ X Turbo eigentlich zu bedeuten?
Oder doch lieber so ein http://www.alternate.de/html/product/EVGA/GeForce_GTX_5... oder so eine http://www.alternate.de/html/product/EVGA/GeForce_GTX_5... - Ahh da dreht man ja durch :D  Was ist der Unterschied zwischen den EVGA´s?

Das MSI-Board würde mir schon reichen von der Ausstattung her zumal ich vorne keinen Platz mehr habe :) 

Dann würde ich schon eher zum Neukauf tendieren denke ich.




26. August 2011 13:22:58

McKniffizen sagte:
[...] Hast du einen Online-Shop bei dem ich das zusammen bestellen könnte bei dem es billiger ist? Denn alles getrennt zu bestellen ist schon ein großer Aufwand.
Wie wäre es mit Hardwareversand? Ich sehe aber auch schon Probleme mit Lieferengpässen.
McKniffizen sagte:
[...] (die für 300 € ist mir dann doch denke ich zu teuer, aber diese Beiden mit 1 GB würden ja dann auch reichen oder? http://www.alternate.de/html/product/HIS/HD6870_IceQ_X_... http://www.alternate.de/html/product/HIS/HD6850_IceQ_X_... ) Was hast das IceQ X Turbo eigentlich zu bedeuten?
Das ist eher eine Bezeichnung, aber ich weiß nicht, ob sie nicht doch von etwas bestimmten herrührt. Liest sich, als ob es auf eine besondere Kühlung anspielt.
McKniffizen sagte:
Oder doch lieber so ein http://www.alternate.de/html/product/EVGA/GeForce_GTX_5... oder so eine http://www.alternate.de/html/product/EVGA/GeForce_GTX_5... - Ahh da dreht man ja durch :D  Was ist der Unterschied zwischen den EVGA´s?
Da seh ich einen minimalen Unterschied im Speicher- und Shadertakt. Aus meiner Sicht nichts weltbewegendes, aber immerhin nur für ein paar Euro. Den entscheidenden Unterschied macht wohl auch die Platzierung in Toms Charts: http://www.tomshardware.de/charts/2011-gaming-grafikkarten-charts/Gamer-Index,2673.html
McKniffizen sagte:
Dann würde ich schon eher zum Neukauf tendieren denke ich.
Im Bezug auf einen Tower?
26. August 2011 14:44:25

Ich hab mir mal das hier zusammengestellt:

http://www2.hardwareversand.de/basket.jsp

Denke das ist das beste und mitunter günstigste.

Die Grafikkarte ist auch im oberen Drittel im Test, wenn man bedenk das oben nur die Crossfire und SLI-Karten stehen.
26. August 2011 15:46:39

Da is nix.
26. August 2011 23:41:28

Paste mal den Warenkorb hier rein, aus deinen Linkversuchen macht die Forensoftware Geschnetzeltes. Erspart auch ne unnötige Klickorgie.
27. August 2011 00:43:49

MSI P67A-G45 (B3), Intel P67, ATX, DDR3 104,03 €

8GB-Kit Kingston ValueRAM PC3-10667U CL9 36,71 €

Intel Core i5-2500K Box, LGA1155 175,58 €

Alpenföhn CPU-Kühler Groß Clockner - AMD/Intel 28,54 €

HIS HD 6870 IceQ X Turbo GDDR5 1024MB 159,89 €
27. August 2011 08:01:54

Gucki da :) 
Jesses, nicht den Großkotzner, bitte, kann nicht mal jemand diesen ekligen Aluhaufen beerdigen?
Wenn, dann den Brocken, kostet ähnlich und ist besser.

Das G45 brauchste auch nicht, für dich langt das C43, das hat hinten am Panel 2 x USB3, die internen Anschlüsse des C45 bzw G45 sind ja für dich bei dem Gehäuse irrelevant:
http://geizhals.at/deutschland/616428

Und die HIS ist nicht gut gewählt, weil die nen offenen Lüfteraufbau hat und die Warmluft ins Caseinnere verbläst (und auch nicht wirklich schnell ist, aber okay). Für dein eher schlecht belüftetes Soprano paßt die Referenzdesignkarte mit Auspuff besser:
http://geizhals.at/deutschland/582189
http://geizhals.at/deutschland/582178
27. August 2011 19:48:09

Beim MSI C45er sind im Unterschied zum C43er zusätzlich noch passivkühler um den Sockel rum. Nimm das wenn du drauf stehst.
28. August 2011 01:57:35

So habe mal spaßhalber die Seitenwand gestern ausgebaut und siehe da keine Störung der Grafikkarte.

Habe mal folgende Komponenten genommen:

Alpenföhn Schneekanone Wärmeleitpaste 3,21 €

Alpenföhn CPU-Kühler Brocken - AMD/Intel 155,79 €

HIS HD 6870 IceQ X GDDR5 1024MB Native HDMI 2xDVI 2xMiniDP 155,79 €

MSI P67A-C45 (B3), Intel P67, ATX, DDR3 103,01 €

Intel Core i5-2500K Box, LGA1155 175,58 €

8GB-Kit Kingston ValueRAM PC3-10667U CL9 36,71 €
28. August 2011 07:54:56

Dann haste n Temperaturproblem bei der Karte, wenn das mit fehlender Seitenwand nicht auftritt, was du Anfangs beschrieben hast.

Und nimm nicht den teuren Blattgoldbrocken :p 

N neues Gehäuse wäre echt zu überlegen oder neue Lüfter mit richtig Dampf.

Wie isn der Luftzug jetzt?


28. August 2011 23:15:17

Derfnam sagte:
Dann haste n Temperaturproblem bei der Karte, wenn das mit fehlender Seitenwand nicht auftritt, was du Anfangs beschrieben hast.

Und nimm nicht den teuren Blattgoldbrocken :p 

N neues Gehäuse wäre echt zu überlegen oder neue Lüfter mit richtig Dampf.

Wie isn der Luftzug jetzt?





Was meinst du denn mit Luftzug genau :) 

An der Seitenwand ist ja noch Platz für einen Lüfter oder irre ich mich da :

http://www.nucleartec.net/Thermaltake%20Soprano%20DX.jp...

Ich werde das jetzt mal genauer unter die Lupe nehmen, ob das Problem mit oder ohne Seitenwand auftritt.
28. August 2011 23:27:46

Der Seitenlüfter hilft aber nicht, die Karte zu kühlen.
Welche haste denn da überhaupt?
28. August 2011 23:30:12

Wo kommt da die Luft fürn Zuch vorne rein wenn die Tür zu ist :??: 
29. August 2011 09:20:23

Derfnam sagte:
Der Seitenlüfter hilft aber nicht, die Karte zu kühlen.
Welche haste denn da überhaupt?


Wird da nicht das Gehäuse im Gesamten gekühlt und somit auch die Karte?
Grafikkarte: ATI Radeon 4870 PCS 512 MB - wie oben schon erwähnt ;) 

alterSack66 sagte:
Wo kommt da die Luft fürn Zuch vorne rein wenn die Tür zu ist :??: 


Die Tür ist bei mir immer so gut wie offen, muss ja an die Laufwerke oder USB-Steckplätze (hab vorne nen CardReader mit USB-Anschluss)

29. August 2011 09:39:24

Ich will den genauen Typ wissen, da gibt es schon bei den wenigen, die noch zu kaufen sind, Unterschiede bei der Art des Kühlungsaufbaus:
http://geizhals.at/deutschland/387173
http://geizhals.at/deutschland/349273
http://geizhals.at/deutschland/358946

Und es würde mich nicht wundern, wenn auch wer ne Karte mit Single Slot-Kühlung damals aufn Markt gebracht hat.

Der Seitenlüfter hilft bei ner sich überhitzenden Karte, was ja allem Anschein nach wohl das Problem ist, mehr, wenn der direkt die Karte kühlt.

@ Sack: der vordere Lüfter zieht Luft durch eine Art Tunnel unterhalb der Schwingtüren, die zudem nicht plan aufliegen, wenn sie 'geschlossen' sind, beides hier gut zu erkennen:
http://www.r3view.de/images/stories/Reviews/Gehaeuse/Tt...
http://www.r3view.de/images/stories/Reviews/Gehaeuse/Tt...
29. August 2011 12:22:49

Ich meine die Karte wird so gekühlt: http://geizhals.at/deutschland/358946 muss aber Zuhause nochmal nachschauen.

Wenn das Problem natürlich mit nem Kühler/Lüfter in Ordnung gebracht werden könnte wäre nicht schlecht.
Andererseits brauche ich ja eh bald mal neue Hardware.

Und welchen Gehäuselüfter würdest du empfehlen?
29. August 2011 12:55:52

Check das nochmal mit der Karte, wahrscheinlicher ist ne Radiallüfterlösung, also Referenzkühlung.

Problem bei dem Case bzw den verbauten Lüftern könnte ne unterschiedliche Luftfördermenge sein, hab da zu aber bislang nix gefunden. Von daher ist auch keine passende Empfehlung möglich, aber zwei Enermax Magma wären wohl keine schlechte Wahl:
http://geizhals.at/deutschland/357980

Oder meintest du fürs Seitenteil?
29. August 2011 16:08:07

Ja ich meinte für´s Gehäuse :D 

Wo meinst du denn, auf der Grafikkarte? (wüsste jetzt im Moment nicht wo die drauf sollten :) 

Ich schaue aber mal nach sobald ich Zuhause bin, notfalls mach ich ein Foto.

29. August 2011 16:11:00

Du fragtest im Singular und erwähntest die Möglichkeit, nen Seitenlüfter anzubringen, Rest ergab sich so.
29. August 2011 16:31:18

Derfnam sagte:
Du fragtest im Singular und erwähntest die Möglichkeit, nen Seitenlüfter anzubringen, Rest ergab sich so.


Mit Seitenlüfter meinte ich seitlichen Gehäuselüfter ;) 

Denke man kann an der Grafikkarte keinen Lüfter mehr anbringen, aber wie gesagt ich schaue mal welcher Typ das ist.

Meine verbaute Grafikkarte ist solche eine http://geizhals.at/eu/390240

Die Lüfteröffnung ist 9x9 cm.


31. August 2011 23:43:14

Was mir gerade noch augefallen ist: Der Brocken passt auch mit Sicherheit auf ein 1155er Board?
31. August 2011 23:49:46

Yup, 1156 und 1155 sind bautechnisch identisch.
1. September 2011 09:12:23

Mir ist noch was aufgefallen :) 

http://www4.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=43... die abgebildete Grafikkarte ist ja ne HD 6950 (!)

Normal sieht die doch so aus:

http://www4.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=46...

Das macht aber keinen Unterschied oder?

Die HD 6950 ist wenn ich die Daten vergleiche schlechter oder ist die Taktrate nur ein Schreibfehler und soll 940 Mhz heißen?

Lohnt es sich für 4 € mehr dann diese hier zu holen?

http://www4.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=46...

und HIS ist gut oder gibt es noch nen besseren Hersteller?
1. September 2011 09:18:21

Falsche Abbildungen, schlicht und einfach.
Die mit 900 MHz getaktete Karte ist identisch der Referenzkarte, die Turbo um 20 MHz übertaktet. Sind ja beides 6870er.

10. Januar 2012 23:38:36

Hi,

ich krame mal den alten Post wieder hervor.

Das Problem mit den Streifen ist wohl ein Kühlproblem, da der PC an ner Wand steht (geht auch wegen Platzmangel nicht anders im Moment, aber ohne Gehäusewand funzt alles).

Ich würde gerne das bestehende System aufrüsten. Budget hatte ich mir so um die 500 € gedacht.
Bräuchte/Will:
- Mainboard
- Prozessor
- Grafikkarte
- RAM

Schon mal danke im Voraus

Gruß Mc
10. Januar 2012 23:45:00

Wie jetzt, ich dachte, du hast das alles damals geholt?
11. Januar 2012 13:43:44

Nee, da sich das mit dem Kühlen ja durch den Ausbau der Seitenwand erledigt hatte habe ich dass dann erstmal verworfen. Aber denke der PC wird langsam zu schwach auf der Brust...

Ist auch ne Überlegung wert, ob ich noch nen Seitenlüfter einbaue
11. Januar 2012 14:09:14

Im Grunde hat sich ja seither nix geändert bis auf die Tatsache, daß AMDs 7xxxer Karten im Anmarsch sind.
Wenn du echt son Problem hast bei der Platzierung des Gehäuses und folglich ne schnellere Aufheizung erfolgt, wäre es vielleicht mal n Plan, das alte Ding in Rente zu schicken, meinste nicht?
Meine Idee wäre ein Gehäuse mit Mesh im Deckel, natürlich sollte dort auch mindestens ein Lüfter verbaut werden können, besser sogar zwei. Auf die Art würde der hintere Lüfter de facto nicht benötigt werden. In Win baut zudem Cases, die relativ kompakt sind:
http://geizhals.at/de/622790
Da paßt dann zwar nur µATX rein, aber soll ja nur ein Beispiel sein.
Das etwas tiefere Case nennt sich Dragon Slayer und zu dem hat es auch Tests:
http://geizhals.at/de/565201
12. Januar 2012 13:31:18

Das Problem mit dem Gehäuse hab ich bald nicht mehr (dauert noch so ca. 6 Monate).

Wollte eigentlich nur fragen was sich hardwaretechnisch geändert hat und was du einbauen würdest momentan für so ca. 500 €.