ruled
Anmelden mit
Registrieren | Anmelden
Ihre Frage

Office-PC bis 200 Euro

Stichwörter:
Letzte Antwort: in PC im Eigenbau: Zusammenstellung und Konfiguration
Teilen
25. September 2011 13:33:16

Hallo zusammen,
ein kompel von mir möchte einen neuen Rechner bis 200 Euro kaufen. Ich habe ihm empfohlen, einen zusammen zu stellen und einbauen lassen.
Ich habe diese Konfig. zusammen gestellt, aber die ist etwas über das Budget.
http://www4.hardwareversand.de/basket.jsp
Ich möchte euch fragen:
Wie findet ihr diese Konfig.?
Kann ich noch dabei was sparen (max. 200 Euro)?
Soll er vielleicht einfach einen kompletten PC im Internet betellen?
PS.: der Pc wird fürs Surfen, videos anschauen und Office-Anwendungen benutzt.
Danke Im Voraus!
MfG

Mehr über : office 200 euro

25. September 2011 14:04:30

Das ist ein leerer Warenkorb. Alternativ könntest du dich bei gh.de anmelden und dort Teile in einer Wunschliste zusammenstellen und die Zusammenstellung daraus in Textform kopieren bzw. die Wunschliste öffentlich machen um sie zu verlinken. Dazu muss es aber eine Liste sein, die nicht nur in einem Cookie, sondern deinen Account gespeichert ist. Nächste Möglichkeiten, du kopierst den Text des Einkaufswagens bei HWV und wertest ihn etwas auf, bevor du ihn postest, oder aber du machst einfach einen Screenshot, wo du den Teil mit dem Warenkorb rausschneidest, das Bild hochlädst und hier verlinkst.
25. September 2011 15:49:06

Hat dein Kumpel denn ein Betriebssystem, was er installieren würde?
#1: Was hat denn der Monitor für einen Anschluß?
#2: Ich hab hier mal was probiert:

Revoltec Fifty 1 (RG010)
Western Digital Caviar Blue 160GB, 8MB Cache, SATA II (WD1600AAJS)
AMD Athlon II X3 450, 3x 3.20GHz, boxed (ADX450WFGMBOX)
ASUS M5A78L-M LX, 760G (dual PC3-10667U DDR3) (90-MIBFW0-G0EAY0GZ)
Kingston ValueRAM DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL9 (DDR3-1333) (KVR1333D3N9K2/4G)
Cougar A300 300W ATX 2.3

Das sind ziemlich genau 200 EUR. Anstelle des X3 könnte man auch einen Athlon II X2 oder Sempron nehmen. Die Fähigkeiten des Boards sind ziemlich bescheiden und es hat nur einen VGA-Anschluß für den Monitor, besser wäre wohl DVI, sofern ein VGA-Monitor verhanden und ggf. ausgetauscht werden soll.
Ähnliche Ressourcen
25. September 2011 16:18:19

dfx sagte:
Das ist ein leerer Warenkorb. Alternativ könntest du dich bei gh.de anmelden und dort Teile in einer Wunschliste zusammenstellen und die Zusammenstellung daraus in Textform kopieren bzw. die Wunschliste öffentlich machen um sie zu verlinken. Dazu muss es aber eine Liste sein, die nicht nur in einem Cookie, sondern deinen Account gespeichert ist. Nächste Möglichkeiten, du kopierst den Text des Einkaufswagens bei HWV und wertest ihn etwas auf, bevor du ihn postest, oder aber du machst einfach einen Screenshot, wo du den Teil mit dem Warenkorb rausschneidest, das Bild hochlädst und hier verlinkst.


dfx sagte:
Hat dein Kumpel denn ein Betriebssystem, was er installieren würde?
#1: Was hat denn der Monitor für einen Anschluß?
#2: Ich hab hier mal was probiert:

Revoltec Fifty 1 (RG010)
Western Digital Caviar Blue 160GB, 8MB Cache, SATA II (WD1600AAJS)
AMD Athlon II X3 450, 3x 3.20GHz, boxed (ADX450WFGMBOX)
ASUS M5A78L-M LX, 760G (dual PC3-10667U DDR3) (90-MIBFW0-G0EAY0GZ)
Kingston ValueRAM DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL9 (DDR3-1333) (KVR1333D3N9K2/4G)
Cougar A300 300W ATX 2.3

Das sind ziemlich genau 200 EUR. Anstelle des X3 könnte man auch einen Athlon II X2 oder Sempron nehmen. Die Fähigkeiten des Boards sind ziemlich bescheiden und es hat nur einen VGA-Anschluß für den Monitor, besser wäre wohl DVI, sofern ein VGA-Monitor verhanden und ggf. ausgetauscht werden soll.


Hier ist die Zusammenstellung:
Kingston ValueRAM Memory - 2 GB - DIMM 240-PIN - DDR3 11,42 Euro
Cougar A 300 - Stromversorgung - 300 Watt 32,30 Euro
WD Caviar Blue WD5000AAKX - Festplatte - 500 GB - SATA-600 34,71 Euro
Xigmatek Asgard, ATX, ohne Netzteil, schwarz 32,63 Euro
Samsung SH-222A bare schwarz IDE 26,09 Euro
MSI 880GM-E41, Sockel AM3, mATX, PCIe 55,68 Euro
AMD Athlon II X2 250 Box, Sockel AM3 49,72 Euro
TP-Link TL-WN781N, 150Mbps, PCIe x1 10,60 Euro
Gesamtpreis (hardwareversand) 253,15
Der hat Windows 7 und einen relativ alten Monitor ( ich denke mit VGA-Anschluss). Es wäre besser wenn der Board auch einen DVI-Anschluss hat.
25. September 2011 20:47:40

Über 200 EUR gingen auch meine ersten Überlegungen.
Also ich hatte AM3+ im Auge bei den Boards. Hier mal noch eins, was auch HWV führt: MSI 760GM-P23 (FX), Sockel AM3+, mATX, PCIe, hat kein PATA und 'nur' einen ATI Radeon HD 3000 Chip, aber wäre etwa 10 EUR günstiger. AM3+ wegen der Erweiterbarkeit, was wahrscheinlich nicht in Betracht kommt, im Hinblick auf den Bulldozer. Außerdem denke ich, braucht er nur 2 DIMM-Slots.
Das WLAN-Ding passt auf beide, ist kein Thema. Das Asgard ist auch keine schlechte Wahl. Nur bei der Festplatte hätte ich auszusetzen, dass sie einen SATA III Anschluß braucht. Das Board hat aber nur SATA II. Der Samsung DVD Brenner ist als IDE teurer als mit SATA. Wenn der IDE/PATA Anschluß deshalb auf dem Board ist, dann könntest du ja nochmal die vorgeschlagene Alternative überdenken, solange nicht noch andere IDE Laufwerke verhanden sind und eingesetzt werden sollen.
#1: Achso, und beim RAM würd ich im Umgang mit Windows 7 nicht knausern. Ist es denn die 32- oder 64-bittere Version? Soweit ich gelesen habe, würde das selbst mit Aero unter der onchip-Grafik (#2: ') in Verbindung mit einem Sempron (') laufen.
25. September 2011 20:57:30

Ob SATA2 oder 3 ist der Platte egal, glaub nicht, dass die SATA2 auslastet.
25. September 2011 20:59:37

alterSack66 sagte:
Ob SATA2 oder 3 ist der Platte egal, glaub nicht, dass die SATA2 auslastet.

An Auslastung habe ich auch nicht gedacht, nur an Kompatibilität, aber wenn du das sagst. Gut, dann entscheidet bei den Platten eigentlich nur der Preis, nicht der Anschluß, solang's SATA ist.
25. September 2011 21:10:28

Nö das passt schon :)  Edit: Du könntest dir auch mal Llano anschaun.
25. September 2011 21:35:40

alterSack66 sagte:
Nö das passt schon :)  Edit: Du könntest dir auch mal Llano anschaun.


Da war ich mir nicht sicher wegen der Preise. Ich habe gerade noch überlegt, wie es denn mit so Mini-ITX Tower käme. ;) 
26. September 2011 11:48:13

Llano ist zu teuer, leider. Kostet so ca. 40 Euro mehr und die Grafik wird auch nicht wirklich gebraucht.

Ich komme jetzt mit dieser Konfig im HWV-Shop auf ca. 190 Euro. Dazu braeuchte man dann noch ein Gehaeuse, eines von diesen am besten:
Revoltec Fifty 1
FRACTAL DESIGN Core 1000

Beide so um die 35 Euro.

Alle Teile sind sofort lieferbar.

Weiss nicht, ob das mit dem Geizhals-Rabatt noch geht, das waere dann nochmal etwas weniger. ^^
26. September 2011 11:56:37

Doch das geht noch musst nur öfter und einzeln klicken.
26. September 2011 13:18:07

arutha87, ich kann deine GH-WL nicht wirklich einsehen.
Bei 200 EUR Budget sollten Board und CPU unter 100 EUR liegen, sonst haut es mit dem Rest nicht mehr so ganz hin. Die Vorzüge von Llano wären dann nur noch die Leistungsfähigkeit im Besonderen der Grafik, aber das wäre ja überflüssig. Ich sehe da wie arutha ca. 20-40 EUR, die etwas vergeudet wären.
Weiterhin habe ich eben noch nach Lösungen mit integrierter CPU (AMD E und Intel Atom) geschaut. Das wäre meiner Ansicht nach schon eher was. Die Größe geht zwar mehr in Richtung Mini ITX, aber wenn-dann bräuchte man ein Zotac, wo gleich WLAN mit integriert ist. Da wäre dann mit Preisen ab 120 EUR auch nichts gewonnen, denn die Gehäuse kosten meiner Beobachtung nach soviel wie die Großen. Die einzige Ausnahme stellen zwei Asus Boards im µATX-Format dar. Fragt sich, ob man damit am Netzteil noch mal sparen könnte.
26. September 2011 13:46:27

Ich würde auf jeden Fall ~250€ investieren und dann zu einem Dualcore Liano greifen.

26. September 2011 13:58:19

hatte vergessen die Liste oeffentlich zu machen, jetzt gehts, CPU+MB ca. 99 Euro ;) 
Aber mit VGA und DVI.

@avatar: Dann bastel doch mal ein System mit 250 Euro und einem Llano, ich habs nicht hinbekommen. Bin dann eher bei 270-280 Euro.

Beim Netzteil kannst du nichts mehr sparen. Geh mal auf Netzteile bis 400W, Preisbereich 0-40 und bei 80 PLUS, 80 PLUS Bronze. Es gibt 2 beQuiets und ein MS-Tech, die guenstiger sind laut gh., aber die werden bei HWV nicht gefuehrt (warum wohl...). Danach kommt das Cougar und bringt gleich noch 80 PLUS Bronze mit.
26. September 2011 14:11:42

Ab 270-280 EUR kann man auch einen i3 nehmen. ^^
Ich wollt das mit Llano auch mal ausprobieren, hatte bisher nur CPU+MB mit 120 EUR überschlagen.
Die Frage ist doch, warum mehr ausgeben, wenn das System dann mehr in Richtungen leisten könnte, was garnicht wirklich abgerufen wird? Das ist doch die Motivation bei einem 200 EUR Office-PC. Die Komplettsysteme auf dem Markt preislich zu unterbieten, qualitativ überbieten und dabei nur das Nötigste zu kaufen, was auch wirklich gebraucht wird. Denn die Nachteile bei den Komplettsystemen sind gerade das mit der Leistung, die niemals abgerufen wird, oder überflüssiger Schnickschnack.
26. September 2011 14:15:25

ein A4-3400 kostet ca. 60 Euro, Mainboard dazu auch mit 250 müsste das hinhauen.
26. September 2011 14:45:45

http://img830.imageshack.us/img830/1487/unbenanntcnn.pn...

Ist unter 250€. Wenn du aber nach den günstigsten Anbietern suchst (muss ja nicht HWV sein) kommst auf ~250€ . Bei meinpaket würde ich aber nicht bestellen. Mit wlankarte ~260€.

Eventuell noch eine Lüfter für ~7€ dazu und einen CPU Kühler (Scythe katana 3) ~ 15€.

Günstiger geht halt nicht ... Liano ist hevorragend im Wiedergeben von Videos und das kleine Spielchen zwischendurch. Bei diesen onboardlösungen weiß man nie. Zum Schluss ruckelt flash (youtube) und HD-wiedergabe und das wollen wir nicht oder? Und 2GB ram sind eng und bei den aktuellen Tiefstpreisen, muss man schon extrem knausrig sein.
Man kann sich auch gerade so noch einen PC für ~200€ zusammenstellen und alten Mist haben, aber besser sind doch ~260€ für was Gescheits.

Du hast ja auch noch gefragt ob man nicht besser zu einem Komplettpc greifen sollte. Ich glaub jeder Händler würde dir bei dem Budget den Mittelfinger zeigen. Wenn dann würdest du wahrscheins nur Müll bekommen, der nicht mal als Officepc durchgeht. :D 

@dfx Den Sinn eines i3 seh ich hier nicht. CPU Leistung reicht für das Anwendungsgebiert allemal und in Sachen Grafik ist die IGP des Liano Intel schlichtweg haushoch überlegen. Sowohl in Leistung, Bildqualität, Treiber, als auch Effizienz. Achja und ins Budget passt er trotzdem nicht.

26. September 2011 14:51:12

Ohen dem teuer Board bist du auch bei 100€ beim Liano System.
26. September 2011 14:52:25

avatar_87 sagte:
http://img830.imageshack.us/img830/1487/unbenanntcnn.pn...

Ist unter 250€. Wenn du aber nach den günstigsten Anbietern suchst (muss ja nicht HWV sein) kommst auf ~250€ . Bei meinpaket würde ich aber nicht bestellen. Mit wlankarte ~260€.


Wenn ich nach beliebigen Anbietern suchen wuerde, haette ich auch schon laengst was anderes zusammengestellt...
Habe mich aber nur auf Hardware gestuerzt, die bei HWV vorhanden ist.
Man koennte natuerlich noch schauen, wer sonst noch fuer <= 20 Euro zusammenbaut und in dem Sortiment mal stoebern.
26. September 2011 14:56:03

Das mit dem i3 habe ich nur so eingeworfen, in Relation gesetzt. ;) 

Also wo wir grad bei unseren persönlichen Ansichten sind. Ich würde ja die ITX Variante bevorzugen, kam da gerade auf 220 EUR. Dazu habe ich diesen Kasten bestückt: http://gh.de/435257. Es liegt ein externes Netzteil mit 75 Watt bei. Damit spar' ich mir den nächsten PC an den Stromkosten zusammen. :p 
26. September 2011 15:04:10

arutha87 sagte:
avatar_87 sagte:
http://img830.imageshack.us/img830/1487/unbenanntcnn.pn...

Ist unter 250€. Wenn du aber nach den günstigsten Anbietern suchst (muss ja nicht HWV sein) kommst auf ~250€ . Bei meinpaket würde ich aber nicht bestellen. Mit wlankarte ~260€.


Wenn ich nach beliebigen Anbietern suchen wuerde, haette ich auch schon laengst was anderes zusammengestellt...
Habe mich aber nur auf Hardware gestuerzt, die bei HWV vorhanden ist.
Man koennte natuerlich noch schauen, wer sonst noch fuer <= 20 Euro zusammenbaut und in dem Sortiment mal stoebern.


Wer bei dem Budget noch zusammenbauen lässt, macht aber schon was falsch. 20€ machen schließlich schon den Unterschied zwischen einem effizienteren Liano mit gescheiter Grafik und Athlon II mit onboardgrafikkrücke.

@dfx wäre eine Überlegung Wert mit ITX. Aber die Boards mit gescheitem Sockel sind verhältnismäßig teuer.


26. September 2011 15:15:43

avatar_87 sagte:
@dfx wäre eine Überlegung Wert mit ITX. Aber die Boards mit gescheitem Sockel sind verhältnismäßig teuer.

Es geht, aber ich hab mich nicht klar genug ausgedrückt, und zwar meinte ich, ITX mit einer MB+CPU Lösung. Also Intel Atom oder AMD E. Beim Board muss man wohl Zotac nehmen, weil es die einzigen waren, die gleich WLAN mitbringen, kann man ja sonst nur mit USB Stick erweitern, was wohl bis zu 20-30 EUR sparen würde. Denn zum Einen sehen die Zotac Teile älter aus, haben noch DDR2 und die CPUs sind auch nicht die jüngsten, und zum Anderen rechtfertigt das WLAN onboard auch nicht einen bis zu bis zu 40 EUR höheren Preis. Da würde ich an meiner Konfig jetzt noch was umstellen.

#1: So sähe das bei mir aus
LC-Power LC-1320mi, 75W extern, Mini-ITX
ASRock E350M1, A50M (PC3-8500U DDR3)
Samsung SN-208BB, Slim, SATA
Western Digital Caviar Blue 500GB, SATA 6Gb/s (WD5000AAKX)
Kingston ValueRAM DIMM 4GB PC3-8500U CL7 (DDR3-1066) (KVR1066D3N7/4G)
Digitus DN-7045, 150Mbps, USB 2.0
Vielleicht funzt ja auch der Link zur Wunschliste: http://gh.de/eu/?cat=WL-185563.
Ohne MeinPaket.de kratze ich damit, wenn man bei zwei Händlern bestellt, fast an der 200-EUR-Marke.
Ja, es ist eine Überlegung wert. Liano ist für mich eher eine Casual-Gaming Plattform.
26. September 2011 16:22:58

Ich hab das schon vermutet, aber wäre eine sehr sehr langsame Lösung. Der A4-3400 rechnet mehr als doppelt so schnell.

Liano, insbesondere undervoltet, ist für mich die perfekte HTPC Lösung und da hier der anspruchvollste Anspruch :D  das Wiedergeben von Videos ist, passt das doch ganz gut.
26. September 2011 23:18:40

Sicher ist der Llano performanter, aber du musst doch mal die Verhältnisse sehen:
Bei 250,- ist er 25% über dem angegebenen Maximum!
Du würdest doch jemandem, der sagt er möchte 800,- ausgeben nicht eine Konfig für 1000,- machen, oder?

@dfx: Das sieht aus wie ein Netbook aufm Tisch. ^^
Aber schlussendlich müsste sich der TE mal wieder melden, sonst bringt das hier nichts weiter. :|
26. September 2011 23:30:15

20 Euro von 200 fürs zusammenstecken von paar Teilen sind auch 10 % vom Budget. Aber muss jeder selbst entscheiden, für 200 Euro würde ich keinen PC, auch nicht für die genannten Anwendungen kaufen. :) [:altersack66:25]
27. September 2011 13:05:04

arutha87 sagte:
Sicher ist der Llano performanter, aber du musst doch mal die Verhältnisse sehen:
Bei 250,- ist er 25% über dem angegebenen Maximum!
Du würdest doch jemandem, der sagt er möchte 800,- ausgeben nicht eine Konfig für 1000,- machen, oder?

@dfx: Das sieht aus wie ein Netbook aufm Tisch. ^^
Aber schlussendlich müsste sich der TE mal wieder melden, sonst bringt das hier nichts weiter. :|


Zu Gunsten des Preisleistungsverhältnisses schon. Außerdem denke ich, dass es für jemanden der sich nicht auskennt schwierig ist ein Budget festzulegen.
Einzige Ausnahme bei der ich mich ans Budget halten würde, ist ein Harz 4ler ohne Freunde, der jeden Cent 2 mal umdrehen muss und den PC dringend braucht um Bewerbungen zu schreiben und wegen 50€ ansonsten einen Monat hungern müsste.
In 99% der Fälle wird keiner für 25% Aufpreis auf über 100% Mehrleistung verzichten.
30. Oktober 2011 21:03:39


Auf einen neuen Rechner wurde wegen Budget verzichtet. Der alte Rechner läuft "irgendwie" noch.
Ich danke ALLEN für die Vorschläge!

LG
Ähnliche Ressourcen