Anmelden mit
Registrieren | Anmelden
Ihre Frage

Single- oder Dual-Quad-Core Xeon E5430 CPU

Stichwörter:
Letzte Antwort: in Prozessoren
Teilen
5. Oktober 2011 13:15:32

Hallo zusammen

Ich habe eine HP Workstation xw6600 mit einem "Intel Quad Core Xeon E5430 771 - 2.66GHz 12MB" CPU.
RAM technisch sind 4x1GB ECC FB RAM's drinnen. Werde ich demnächst jedoch mit 2x2GB ECC FB RAM's aufrüsten.

Meine Frage ist Folgende:
Die Diskussion "http://www.tomshardware.de/foren/241335-3-quad-core-pro..." habe ich schon gelesen, jedoch ist diese schon ein paar Jahre alt.
Wie sieht es heute aus, können die heutigen Games und Programme (Adobe Photoshop) mit 2 CPUs umgehen?
Ich überlege mir einen zweiten CPU zu verbauen, was sind die Pro's? Contras sind warscheinlich die CPU Kosten (USA ist billig) und die zusätzlichen Stromkosten... aber was habe ich für Pro's?

Infos zu meiner CPU aus CPU-Z:
Name: Intel Xeon E5430
Package: Socket 771 LGA
Technology: 45nm
Family: 6
Ext. Family: 6
Model: 7
Ext. Model: 17
Stepping: 6
Revision: C0
Instructions: MMX, SSE (1, 2, 3, 3S, 4.1), EM64T, VT-x

Soweit ich gesehen habe, gibt es von meiner CPU mehrere Typen...:

- Intel Quad Core Xeon E5430 771 - 2.66GHz 12MB SLBBK
- Intel Quad Core Xeon E5430 771 - 2.66GHz 12MB SLANU

SLBBK: http://www.cpu-world.com/sspec/SL/SLBBK.html
SLANU: http://www.cpu-world.com/sspec/SL/SLANU.html

Was ich auch gesehen habe ist, dass der Unterschied in der Revision liegt...
Mein CPU hat laut CPU-Z eine C0 Revision, genauso wie der SLANU...

Muss ich beim Kauf der zweiten CPU noch etwas beachten?

Manual zu meinem Rechner: http://h18000.www1.hp.com/products/quickspecs/12848_div...

Vielen Dank und Gruss
banshe

6. Oktober 2011 13:55:35

Hey, in Sachen Games sehe ich keinerlei Vorteile beim Einsatz von mehr als einer CPU! Viele Spiele unterstützen heute nicht einmal eine QuadCore anständig. Die aktuellen CPUs von Intel (Sandy Bridge) sind derart leistungsstark, dass in der Regel die GPU der limitierende Faktor ist. Wozu also zwei von diesen Dingern verbauen? Die erhöhte Energieeffizienz aktueller Systeme ist sicherlich auch nicht zu vernachlässigen.

In den alten Sockel 771 würde ich heute nicht mehr investieren! ;)