Anmelden mit
Registrieren | Anmelden
Ihre Frage

Office PC an den ein Fernseher angeschlossen werden kann

Stichwörter:
Letzte Antwort: in PC im Eigenbau: Zusammenstellung und Konfiguration
Teilen
23. Oktober 2011 19:13:47

Grüße, THW Gemeinde,

Ein Bekannter von mir hätte gerne einen neuen Büro Rechner. Ich habe eine einigermaßen genaue Vorstellung davon, wie ich die Kiste konfigurieren möchte, eine Sache übersteigt jedoch mein Wissen:

Er möchte von Zeit zu Zeit gerne einen Fernseher an den PC anschließen. Ich bräuchte daher etwas Hilfe mit der Grafiklösung und dem mainboard (sind andere Bauteile außerdem relevant).
Ich würde gerne einen core i3 2100 und ein AS Rock H67M-GE/HT verbauen. Bietet das baord die entsprechenden Anschlüsse? (Ich weiß nicht, worauf ich achten muss...) und ist die Grafikleistung ausreichend, bzw. spielt diese Überhaupt eine Rolle, wenn ich den Fernseher nur als "großen Monitor" betreiben will?

Grüße,
David.

Mehr über : office fernseher angeschlossen

24. Oktober 2011 10:10:09

hallo david

bitte gib und noch mehr informationen über das geplante projekt.

wie hoch ist das budget?
welche aufgaben hat der pc? nur office und internet oder auch gaming?
welche auflösung hat der tv und welche anschlüsse? neuer tv mit hdmi?
betriebssystem vorhanden?

mfg martin
26. Oktober 2011 10:56:03

Grüße,

Ich habe erst vor kurzem einen Office Rechner zusammengestellt, der auch hier im Forum beraten wurde (http://www.tomshardware.de/foren/id-103716/beratung-off...). Der jetzige Rechner sollte in etwa genauso aussehen (selbe Bedürfnisse, selbes Budget), allerdings möglicherweise mit einem etwas kleineren Gehäuse.
Betriebssystem wird vorerst Windows XP sein.

Das einzige Problem, an dem ich hänge, ist wie gesagt der Wunsch, einen Fernseher zu betreiben. Der aktuelle Fernseher ist ziemlich alt und der gute Mann kennt sich nicht aus. Aber er hat vor sich demnächst einen neuen Flatscreen zu kaufen (so wie ich ihn kenne durchaus größeren Ausmaßes, zumal er evtl. HD TV nutzen will), von dem ich dann annehme, dass ein HDMI Anschluss vorhanden sein wird. Sein Kommentar war, sinngemäß, "wenn der Preisunterschied nicht zu groß ist, sollen alle Möglichkeiten abgedeckt sein".

Grüße, David.
27. Oktober 2011 19:23:27

aber einen neuen tv kann man doich ganz einfach per hdmi mit der grafikkarte verbinden, nicht anders wie einen neuen monitor