Anmelden mit
Registrieren | Anmelden
Ihre Frage

Core2Duo E6750 @ 2.66 GHz Problem im Spiel

Stichwörter:
  • Intel
Letzte Antwort: in Prozessoren
Teilen
11. November 2011 13:46:22

Hallo,
Ich hab ein Problem mit meinen Core2Duo E6750 @ 2.66 GHz. In einigen Spielen z.B. Battlefield 3, World of Tanks (aber nicht allen z.B. Battlefield Bad Company 2 oder Crysis 2) sieht es so aus als wuerde der Prozessor aufhoeren zu arbeiten. Da ich bei meiner Tastatur ablesen kann wie stark mein Prozessor und mein Arbeitsspeicher ausgelastet wird, ist mir schon oefters aufgefallen bevor ein Spiel abgestuerzt ist oder kurz eingefroren ist das der Prozessor von einer Auslastung von ca. 70 % bis 100 % einfach runter auf 0 % gefallen ist und dannach das Spiel abgestuerzte. Ab und zu setzt der Prozessor auch aus und ich bekomme standbilder im spiel fuer eine kurze Zeit.

Mein System ist:
W7 Ultimate 64 bit
Core2Duo E6750 @ 2.66 GHz
2 Gb Arbeitsspeicher
1 Tb Festplatte
nvidea 8800 GTS 512 Mb
Mainboard weiss ich leider nicht.

Ein Freund von mir hat ein aehnliches System, mit schwaecheren Prozessor aber 3 Gb Ram und einer GTX 285 und er hat keine Probleme mit diesen Spielen.

Hoffe ihr koennt mir helfen.

Mehr über : core2duo e6700 ghz problem spiel

11. November 2011 17:26:35

Das muß nicht unbedingt auf den Prozi hindeuten.
Sonst läuft der PC einwandfrei und bootet sauber?
Das gibt kleine Programme, mit denen Du hauptsächlich die CPU testen kannst. Mir grad entfallen, wie die heissen. Vielleicht kann gleich ein anderer hier aushelfen.

Hast Du in letzter Zeit etwas an dem System verändert? Hardware? Treiber?
Im Gerätemanager keinerlei Ausrufe- oder Fragezeichen?
Welcher Grafiktreiber ist drauf, bzw. wann hast Du den zuletzt aktualisiert?
Welches Netzteil steckt da drin?
RAM: 2 GB und das bei Ultimate 64 Bit sind in der Tat ein wenig mager. Solltest Du mal mindestens auf 4 GB hochrüsten.
Und welche Auflösung verlangst Du der armen alten 8800er ab?
11. November 2011 17:39:57

LinX

So, das lädst du dir runter und führst Linx.exe aus. Wenn Probleme während des Tests auftreten oder der Computer gleich abschmiert, ist es entweder die CPU oder der RAM. Erst mal auf das Ergebnis warten.

Ähnliche Ressourcen
Fragen Sie die Community
11. November 2011 20:06:13

2GB RAM+Win7 Ulti+BF3? Autsch. Win7 Ulti hat bei mir schon locker 1,3GB genommen, obwohl ich auch Anfangs noch 2GB DDR2 RAM hatte. BF2BC2 hab ich lieber unter XP laufen lassen.
11. November 2011 20:22:26

Der Rat von TigerimTank, auf 4Gb aufzurüsten sollte kein Problem darstellen, DDR2 bekommt man ja mittlerweile für ein paar Euro nachgeschmissen.
Du kannst deinen Arbeitsspeicher vorher auch noch überprüfen (http://www.chip.de/downloads/MemTest_13007829.html [beispielsweise, gibt auch noch andere]), wenn er nicht ordnungsgemäß funktioniert kannst du gleich 4GB neu kaufen.
11. November 2011 23:16:36

Danke fuer die schnellen und vielen antworten :) 
So um erstmal die fragen von DerTigerimTank zu beantworten. Der PC laeuft sonst ohne Probleme, benutze ihn eh nur zum Spielen oder Filme schauen, auch das Starten geht sehr schnell und Problemlos. Habe den PC vor ca. 4 Jahren im Aldi gekauft (Komplett PC von Medion) mit mit recht guter Hardware aber leider sehr schlechten Grafikkarte und Windows Vista Home Premium 32 bit. Da hab ich mir dann als 1. die 8800 GTS gekauft, spaeter noch ein neues Netzteil von "be quiet!" mit 420 W. Und leztes Jahr dann noch eine neue 1 TB festplatte von Western Digital und gleich W7 mit dazu da Vista im vergleich zu W7 meinen PC noch langsamer gemacht hat.
Im Geraetemanager sind keine Probleme zu finden, nur vor RF receiver ist ein Ausrufezeichen.
Und zum Grafikkartentreiber, da hab ich den neusten von nvidea mit der treibervesion 8.17.12.8562. Hab den am Mittwoch erst installiert, halte meinen grafiktreiber immer aktuell.
Und Spielen tue ich immer auf einer Aufloesung mit 1680 x 1050.
Und nun zu bonny. Hab mir LinX (Version 0.6.4) runtergeladen und den Test dann fuer 10 min laufen lassen. Prozessor war zu 100 % ausgelastet und Ram ueber 91 % (ab und zu ist der Prozessor runter auf 50 % gefallen) konnte aber keine Probleme feststellen und ich weiss jetzt auch nicht ob ich bei den Program noch etwas extra einstellen haette muessen. Hab nur "Problem size" und "Memory (MiB) auf anschlag gestellt und dann laufen lassen fuer 10 min.
Das andere mit dem Arbeitsspeicher hab ich noch nicht geschafft das werd ich dann morgen probieren.

Falls es hilft hab ich hier noch die Mainboard daten die mir SiSoftware Sandra angezeigt hat:
Hersteller: MSI
MPS Version: 1.40
Modell: MS-7502
Version: Fab D

Wenn es dann wirklich der Arbeitsspeicher sein sollte, koenntet ihr mir dann vll einen guten und billigen empfehlen der auch zur anderen Hardware oder zum Mainboard passt ? :) 

Mfg TheLegendGER
11. November 2011 23:58:43

MSI MS-7502 soll einen P35-Chipsatz haben. Also sollte eine Aufrüstung auf 4 GB (oder sogar 8 GB) kein Problem sein.
Die 2 GB sind auf jeden Fall zu wenig.
Warum mußte es denn Ultimate sein???? Hätte es Home nicht auch getan? ;-))

RAM-Empfehlung: Sind da noch die originalen DDR 667 drin? Hast Du evtl. das Geld um Dir DDR 800 zu kaufen?
Wenn Du bei dem 667er bleiben willst, dann versuche unbedingt baugleiche Riegel nachzukaufen.
Solltest Du Dir DDR 800 besorgen, dann nimm 2 x 2 GB-Riegel und zwar am besten stinknormale Standardriegel mit 1,8V und CL5. Bloß keinen "Super-Gamer-Clocker-RAM" mit 2,3V und CL3 oder so nen Müll.

1680 x 1050 mit der 8800 GTS 512 dürfte auch bei manchen Spielen grenzwertig sein. - Die von Dir genannten Spiele habe ich selber allerdings noch nie gedaddelt.

Also das mit Deiner Konfiguration das bei solchen Spielen wie BF3 mindestens zu Rucklern bis hin zu Freezes kommt, ist normal. Aber gleich zu Abstürzen? Das weniger.
Und wenn Du den neuesten Nvidia-Treiber drauf hast, dann fällt mir grad nicht mehr viel ein dazu. - Ich hoffe, die richtigen Experten melden sich hier noch (wieder) zu Wort.

Übrigens ist auch die CPU nicht mehr der Hit, wie Dir sicher selbst klar war. Das Board kann bis hin zum QX9650. Wobei das kaum lohnen dürfte. Bei eGay habe ich auch schon den höheren Duo E6850 mal für 30 Euronen den Besitzer wechseln sehen. Sind noch mal 340 MHz pro Kern mehr. Mehr sollte man dafür aber nicht hinlegen! Im Grunde gilt für die ganze Kiste, daß eine Neuanschaffung sinniger ist, als eine Aufrüstung. So hart es klingen mag.
12. November 2011 00:48:03

Generell hat unser Tiger hier recht, Aufrüsten bei älteren PC's ist immer so eine Sache, dennoch kann es noch von Nutzen sein. Wenn du deine Games nicht auf vollen Details zocken willst, wird entweder die Grafikkarte reichen müssen oder du kaufst eine neue falls ausreichendes Budget vorhanden.

Arbeitsspeicher neu bsp.: http://www.schottenland.de/preisvergleich/preise/proid_...
Bei der Bucht bekommst du das jedoch um Welten billiger, als beim Neukauf.

@Tiger: Ich glaube kaum, dass sich der Aufstieg vom E6750 auf den E6850 lohnt, die paar Mhz mehr merkt man nicht ein mal.

Versuch mal den LinX test auf Problem size 15000 und beliebig viel Arbeitsspeicher durchzuführen. Dann halt noch den Memtest.
12. November 2011 07:04:50

Moinsen.
Medion ist schonmal ne richtig schlechte Ausgangsposition.
Siehst du dich in der Lage, das Komplettangebot hier mal zu verlinken?

Die Sache ist die: es handelt sich um ein OEM-Board, was mit MSI praktisch nix zu schaffen hat. Die haben das in Medions Auftrag gefertigt und mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit um diverse Funktionen beschnitten (wär fast ein Wunder, wenn nicht). Und es ist schon wichtig, daß man rausfindet, was das Board kann und zuläßt und was nicht.

Hier mal ein demotivierender Link zu der ganzen Problematik:
http://www.tomshardware.de/foren/240939-7-medion-akoya-...

Mein Rat: entsorg den Schrott so schnell wie möglich, aber behalte die Festplatte.
12. November 2011 23:43:03

Vielen dank fuer die vielen und hilfreichen antworten :) 

Nach so vielen Komentaren und reichlichen nachdenken werd ich wohl den Rat von "Derfnam" folgen und auf einen neuen PC umsteigen. Koenntet ihr mir vll einen guten vorschlagen, der nicht all zu teuer ist und auch die jetzigen spiele ohen Probleme schaffen wuerde ?

Mfg TheLegendGER
13. November 2011 05:49:44

Budget?
13. November 2011 11:37:21

Maximal 900 €, das ist aber auch das Ende dann. Waere besser wenn es noch darunter liegen wuerde.

Mfg TheLegendGER
13. November 2011 11:50:11

Nuja, dome hat übersehen, daß du schon ein OS hast, die knapp 80.- fallen also schonmal raus und brauchen auch nicht in ne neue Festplatte investiert zu werden, da du ja eine mit 1 TB hast, die sollte (muß!) auch langen.

Zudem spielst du ja bei 1680x1050, von daher langt die 560 Ti auch ne Weile.

Ich würde nur das Gehäuse mal nachfragen wollen, ob dir das soweit gefällt und mindestens das Fractal Design Arc noch als bessere Alternative nennen:
http://gh.de/608233

Beim Board bringe ich noch das MSI P67A-C45 (oder G45) ins Spiel, der Rest ist soweit prima für deine Bedürfnisse. Ggf noch den Scythe Yasya statt des Macho, der scheint doch für einige Leute ne echte Herausforderung bei der Montage zu sein.
13. November 2011 14:14:39

Hallo,
das sieht schonmal ganz gut aus :) 

Habe selbst noch 2 PC gefunden aber wollte gern mal wissen was ihr davon haltet. Habe selber nicht so viel Ahnung von Mainboards, Grafikkarten und anderer Hardware. Das einzigste wo ich mir einigermassen sicher bin sind Prozessoren. Waere nett wenn ihr mir sagen koenntet was ihr von den beiden haltet. Wenn ihr die nicht so gut findet oder was veraendern wuerdet waere nett wenn ihr das schreiben koenntet. Sonst wuerde ich mir dann den PC von dome94 nehmen. Aber mit Festplatte da ich meinen PC dann an ein juengeres Famielenmitglied weitergeben werde.

Hier der 1. PC den ich gefuden habe: http://

Und hier der 2. von ANKERMANN, den kann man noch ein wenig veraendern wenn ihr Verbesserungen habt koennt ihr sie mir gerne sagen. http://

Mir ist gerade aufgefallen das wenn man auf den Link drueck nicht mehr meine Einstellungen sieht :(  . Werde dann hier schreiben was ich veraendert habe.

1. Prozessor: AMD Phenom II X6 1100T Black Edition, 6x 3.30GHz, SILENCE
2. Grafikkarte: ASUS NVIDIA GeForce GTX 560 Ti 1GB DDR5 ! Netzteil ab 550W !!
3. Festplatte: Samsung Spinpoint F3 1000GB, SATA II (HD103SJ)
4.Netzteil: be quiet! System Power 80Plus 550W ATX 2.2 (S6-SYS-UA-550W/BN091
5.Gehaeuse: 905 Case Midi Tower ATX Standard (Piano Black)
6.CPU Kuehler: Scythe Katana 3 (Sockel Intel/AMD)(SCKTN-3000)

So das ist erstmal was ich reinmachen wuerde weiss jetzt aber leider nicht ob dies auch zusammen passt oder ob man noch was anderes reinmachen muss/kann. Hoffe ihr koenntet mir da helfen :)  .


Mfg TheLegendGER
13. November 2011 15:44:20

AMD ist tot.
13. November 2011 18:44:07

Waere ein Intel Core i5-2500K, 4x 3.30GHz, dann besser geeignet ?
13. November 2011 19:19:16

Du kannst die Konfig von dome94 nehmen, mußt halt Windows rausnehmen und ggf wegen des Gehäuses mal vergleichen, wie ich das oben ja anzuregen versuchte.
Ich weiß nur nicht, ob HWV den PC ohne Festplatte auch zusammenbaut (Zusammenbau kostet da 20 Euro).
Und mal grundsätzlich: PCs von der Stange oder auch diese Ankermannkiste haben immer mindestens einen Pferdefuß, in beiden von dir verlinkten Fällen schonmal das jeweilige Netzteil.
13. November 2011 22:30:42

So vielen dank fuer eure hilfe :) 

Hab mich nun dazu entschieden die Konfig von dome94 zu nehmen nur leicht veraendert (Festplatte noch rein und anderes Gehaeuse).

Mfg TheLegendGER
13. November 2011 22:36:23

Du hast doch ne 1 TB große Platte. Ist die so voll? Bei den Preisen würde ich wirklich erstmal die vorhandene Platte weiter nehmen.
13. November 2011 23:34:02

Ne die ist noch lange nicht voll aber ich geb ja den PC an ein Famielenmitglied weiter und da muss ja noch die Festplatte dabei sein sonst ist er ja unbrauchbar ;) 
Ähnliche Ressourcen