Anmelden mit
Registrieren | Anmelden
Ihre Frage

Pc schaltet nach Umbau nach wenigen Sekunden aus.

Stichwörter:
Letzte Antwort: in Motherboards, Chipsätze & RAM
Teilen
19. November 2011 12:44:00

Hallo

Kurz zu meinem Pc:
Motherboard: Gigabyte GA-x58-UD3R
Prozessor: Intel i7 960
Ram: 6x 2GB Corsair DDR 3
Grffikkarten(n): 2x Gainware GTX 580 GeForce
Netzteil: Corsair AX1200 (Gold) (Ist erst 2 Wochen alt)
Festplatten: 2x 500GB
Zu meinem Problem Ich habe Gestern meinen Pc in ein neues Gehäuse gebaut. Sprich alles neu verkabelt(wie immer alles 3-fach geprüft, sollte also kein fehler drin sein). Als ich dann endlich fertig war und ich den Pc starten wollte kamm ganz normal das Startbild vom Motherboard und danach der komponenten Test und danach ist schluss...Gestern starte er danach sofort neu(automatisch) was er Heute nun nicht mehr macht. Beim einbau des Motherboards ind neue Gehäuse ist mir aufgefallen das mein Prozessor Kühler wackelt(Ist der Standartkühler von Intel). Hab diesen deshalb entfernt um zu schauen was das los ist, leider konnte ich keine probleme feststellen und ging von einem gelösten "klick-kontskt" aus und montierte diesen wieder jedoch ist mir aufgefallen das die Wärmeleitpaste eingetrocknet ist, weiss aber nicht ob das schlimm ist aber oftmals liegts an kleinigkeiten ;) . Ins BIOS komm ich leider nicht rein um die Temperaturen zu checken, ich hab versucht ihn mal mit nur 1 RAM stick zu starten kamm das gleiche bei raus. Langsam werd/bin ich ratlos.
Ich hoffe das mir hier jemand helfen kann
Danke schonmal im vorraus für eure Antworten

mit freundlichen Grüssen
Panemo
21. November 2011 07:45:46

Du hattest also beim 1. Startversuch im BIOS ein Bild und jetzt nicht mehr? Hast mal BIOS-Reset gemacht bzw. im abgesicherten Modus versucht zu starten?
21. November 2011 13:57:18

piept dein Rechner?
Wikipedia Award-BIOS
würde erstmal die Grafikkarten checken und auch mal nur mit einer starten
Zum Bios Reset:

1: Stromkabel und alle anderen Kabel abmachen
2: Power Knopf wegen Restspannung drücken
3: auf dem Mainboard den Clear CMOS (CLRTC) Jumper suchen und kurz umstecken, danach wieder in die normale Position! oder die Batterie herausnehmen (CR2032) - für ca 5 bis 10 Sekunden

4: alles wieder zusammenbauen
5: PC starten
Ähnliche Ressourcen
21. November 2011 13:58:15

Hey, mal nur 3 DDRs in die richtigen Bänke stecken und genau beschreiben, was beim Einschalten passiert. Was tun die Lüfter? Was die Graka (mal nur eine 580 bitte).
Bei derart teurer Graphikhardware sind sicher noch ein paar Euro für einen ordentlichen CPU-Kühler übrig, oder?
Schau dir noch einmal in Ruhe die Stecker vom Frontpanel an. Wirklich alle richtig angeschlossen?
21. November 2011 17:43:33

Neuer Cpu Kühler liegt Morgen im Kasten :p  Ich werd mal das mit den Grakas versuchen. Beim start drehen alle lüfter, alles ist völlig normal und ins BIOS komm ich nicht er startet zu schnell neu

Tante edith meinte noch: Der pc piept nicht beim start
21. November 2011 19:07:22

Hehe...zieh mal das Kabel für den Reset-Switch ab. ;) 
21. November 2011 19:29:38

7664stefan sagte:
Hehe...zieh mal das Kabel für den Reset-Switch ab. ;) 


Ach Nöööö wenn das funktioniert......glaub dann is bei mir alles verloren ;D
21. November 2011 19:48:02

Ok das mit dem Reset wars ned aber nun schafft ers doch immerhin fast win hochzufahren bevor er sich aufhängt
alerdings hsb ich gesehen das die Cpu Leds auf dem Motherboard geläuvhtet hsben (Orange, rot) Orange: 61~80°c Rot 80°C + mein CPU Kühler kamm mir aber beim Aufrichten des Pc's auch gleich endgegen ich warte Morgen ab und versuche das ganze mit dem neuen CPU Kühler.
21. November 2011 20:17:46

Dann wars dem PC bzw. der CPU wohl zu warm zum starten. :D 
21. November 2011 22:15:27

Und das im Winter...naja, bei den Heizölpreisen kein Wunder! ;)  Da heizt man lieber auf eigene Faust.
22. November 2011 19:02:04

Neuer CPU Kühler montiert aaalles prima ;D Danke für eure Hilfe
23. November 2011 08:52:42

Hmm...schön, das das die Lösung war! Ich ging davon aus, dass man auch ohne Kühler min. bis zum Bios kommt. ;) 
23. November 2011 10:14:26

7664stefan sagte:
Hmm...schön, das das die Lösung war! Ich ging davon aus, dass man auch ohne Kühler min. bis zum Bios kommt. ;) 


Vielleicht mit nem Pentium III grad noch so...aber nicht mit nem 960er