Anmelden mit
Registrieren | Anmelden
Ihre Frage

Probleme mit IntelCore2 Duo E6750 (später dann hoffentlich Übertaktung von diesem)

Stichwörter:
Letzte Antwort: in Prozessoren
Teilen
21. November 2011 17:35:03

Da mein PC nicht mehr ganz auf dem Stand der Technik ist, wollte ich mal den Prozessor übertakten. Ich habe wie im Titel beschrieben einen Intel Core2 Duo Prozessor E6750. Also habe ich mich ein wenig umgesehen, und bin dabei auf diese nette Internetseite gestoßen.

Ich habe bisher da ich mit der Leistung zufrieden war, noch nie meinen Prozessor angerührt und deswegen wenig Erfahrung in diesem Bereich. Allerdings gibt es bei mir schon vor dem Übertakten ein paar (grundlegene Fragen):



Wie man in diesem Artikel sieht, kann man besagten Prozessor ohne Verändern der Kernspannung auf 3.30 GHz bringen, was in etwa meiner Vorstellung der Leistung entspricht. In einer anderen zu diesem Artikel gehörenden Seite sieht man folgendes Bild:



Bei mir sieht es aber so aus:



Folgende Pobleme habe ich mit der Anzeige:

  • Die Prozessorleistung schwankt stark und liegt weit unter den eigentlichen 2.66 GHz (i.e. es schwankt ziwschen 1.5 und 2.2)!
  • Wieso zeigt mir das Programm nur einen Kern an? Und wie fixe ich das?


  • Also im BIOS und in den Windows-Systeminformation zeigt mir mein Computer E6750 @ 2.66 GHz 2.66 GHz, also zwei Kerne. Im Task-Manager hingegen ist nur ein Graph für den CPU und ein Graph für den Arbeitsspeicher (also nicht so, sondern nur mit einem Graph oben). Außerdem zeigt mir mein BIOS an, dass die Taktzahl auf nur 2.13 GHz eingestellt ist.

    Also mein Ziel ist es, zwei laufende (die auch beide angezeigt werden) Kerne zu haben mit 3.2 GHz oder 3.3 GHz. Ich habe vor einiger Zeit Spiele gespielt, die eigentlich nicht mit nur einem Kern auf 2.1 GHz gut laufen sollten, weswegen ich glaube das ich damals beide Kerne zur Verfügung hatte. In letzter Zeit habe ich eigentlich nur zwei Spiele mit hohem Prozessorbedarf gekaut, die entgegen meiner Erwartungen beide nur mit niedrigen Settings liefen. Allerdings kann ich mich nicht erinnern, den Task-Manager mit zwei Prozessorgraphen gesehen zu haben :/ 

    Über jedigliche Form der Hilfe oder Tipps für die geplante Übertaktung würde ich mich sehr freuen.

    21. November 2011 17:43:57

    Ach ja, die Systemkonfiguration zeigt mir unter "Start" -> "Erweiterte Optionen" auch nur einen Kern als Auswahl an.
    21. November 2011 21:12:05

    Gibt es einen richtigen Kühlturm obenauf - oder ist es der Boxed Lüfter?
    Welches Gehäuse? Welche Gehäusebreite?
    Ähnliche Ressourcen
    21. November 2011 21:17:17

    @Myth: lass dir bloß kein Lian-Li andrehen :lol: :D 
    21. November 2011 21:32:31

    Wieso steht der FSB-Takt auf 262 MHz? Versuchs mal mit 333 :D 

    Am besten mach mal ein BIOS-Reset und überschreibe die ganzen verfrickelten Einstellungen. Siehst Du im BIOS die zwei Kerne?
    Dann hast Du vielleicht in den Windows-Sytarteinstellungen manuell nur 1 Kern aktiviert.
    21. November 2011 21:38:13

    Ach ja, ist es ein Dell, HP, Tagra oder - ein Eigenbau Computer!

    @Pro Lian im Forum: Gute Gehäuse - gern Lian - darf man hier gern weiterempfehlen!
    21. November 2011 23:20:57

    Hi,
    Erstmal danke für die vielen Antworten. Bin mir im Nachhinein nicht mehr so sicher was mein BIOS gesagt hab, also ist hier mal ein unscharfes Bild gemacht via Handykamera:
    http://img804.imageshack.us/img804/2240/wp000244.jpg (groß)

    @drno
    Ich weiß nicht genau wo da der Unterschied liegt, aber ein Vergleich mit der Google-Bildersuche spricht für einen Boxed Lüfter. Müsste ich beim Übertakten was umtauschen?
    Es handelt sich um einen dieser PCs, wie man sie vorgefertigt bei Elektronikmärkten kaufen kann. Keine Ahnung was genau, ist schon etwas her. Mainboard ist von Asus.

    @alterSack66
    RAM atm 2 Gb, habe aber weiteren gekauft nur noch nicht eingebaut.
    Mainbord ist ein ASUS P5GC-MX/1333.

    @FormatC
    In der Windows-Systemkonfiguration konnte ich nur einen Kern zum Start auswählen. "Zwei Kerne" war als Auswahl nicht vorhanden. Der FSB-Takt ist wohl von einem dieser Optimierungsprogramme runtergesetzt worden, um Strom zu sparen. Als ich diese dann losgeworden bin, ist das wohl untengeblieben.
    Wenn ich BIOS-Reset mache, was genau passiert dann? Wird nur der vom BIOS okkupierte Speicher auf Original zurückgesetzt oder muss ich meine Files alle sichern?
    21. November 2011 23:34:12

    Bin jetzt zu müde für Details :sleep: , aber eine Übertaktung mit dem Boxed in ner Fertigkiste kannst vergessen. Beim BIOS-Reset passiert deinen Daten nix. Und lass auf alle Fälle die Finger von so hohen VCores wie aufm 1. Bild. [:altersack66:25]
    22. November 2011 00:39:21

    Der alte Sack hat's schon gesagt.
    Das Gerät mag man zu Weihnachten in die Bucht stellen, umbauen ist nicht wirtschaftlich, weil dann alle Teile auf einmal fällig werden - und das den Griff in tiefe Taschen bedeutet. Dazu ist er zu alt. Und mit nem Kühlturm geht überhaupt was. Sonst gibts ein Bratferkel = ein gegrillter Prozzessor. Die OEM Hersteller kennen ihre Pappenheimer - gemeint sind Leute, die aus der für kleines Geld gekauften Mühle große Leistung wollen - und haben das BIOS gelockt - damit da keine 100000 verbrannte Prozzis und rauchende Netzteile ankommen. Jedenfalls was durch mutiges :sol: OC angeht.
    Aber folge bitte dem Rat von Format C, das mag Dir helfen, wenn die Kiste falsch eingestellt ist.



    Der Weihnachtsmann bringt bestimmt eine neue Kiste!
    22. November 2011 06:28:27

    Zitat :
    In der Windows-Systemkonfiguration konnte ich nur einen Kern zum Start auswählen.
    Logisch, er zeigt doch nur das an, was Windows erkennt. Hast Du erst einmal eine feste Kernzahl drin stehen, ist die automatische Erkennung IMMER deaktiviert. Bitte geh in diese Config und stelle das ganze bitte wieder auf automatische Erkennung und starte Windows neu! Und bitte - vergesst die ganzen Hausfrauenoptimierungsprogramme, das bringt nur Ärger und Fehler.

    Vom BIOS-Reset verlierst Du keine Festplattendaten. Maximal wirst Du im BIOS im SATA-Modus wieder AHCI einstellen müssen, falls Windows nach dem Reset nicht startet.