Anmelden mit
Registrieren | Anmelden
Ihre Frage

Konfiguration Office (und mehr) PC

Stichwörter:
  • Office-PC
Letzte Antwort: in PC im Eigenbau: Zusammenstellung und Konfiguration
Teilen
1. Januar 2012 11:52:19

Hallo,

meine Holde braucht einen neuen PC.

Es ist ein Heimarbeitsplatz der ca 10-15 h täglich läuft daher muss das ding robust sein, auch spielt der faktor stormverbrauch eine Rolle. Laufen wird vor allem MS Office allerdings auch mal mit 40 Fenstern und mehr. Es müssen zwei Bildschirme angeschlossen werden, wobei einer um 90° gedreht wird.

Ferner sollte das Ding für die Freizeit mit Fotobearbeitung gut klarkommen, wobei da der Festplattenplatz extern dazukommt. Schließlich sollte jedenfalls theoretisch auch ein bisschen spielen möglich sein und meine Freunding möchte unbedingt einen Intel System. Das Budget ist zwar endlich, aber auf ein paar Euro käme es nicht unbedingt an.

Angedacht ist:
Tower: Midi CoolerMaster Elite RC-371
Netzteil: 350W be quiet Pure Power L7 80+
Mainboard: Asus P8H67 Rev.3.0
CPU: CORE i5 S1155 BOX 2400 4x3,1
RAM: 1600 8192MB 2KIT CORSAIRCL9 DDR III
Grafikkarte: 1024MB GT430 Gainward DDR3 passiv
DVD: SATA Samsung SH-S222AB bulk black
HDD: 500GB WD WD5000AADS
OS: Windows 7 HomePrem 64bit


Mehr über : konfiguration office

1. Januar 2012 12:30:25

Moinsen.
Dann nenn doch einfach mal dein endliches Budget, Pi mal Daumen jedenfalls.

Was die Hardware angeht, die du da nennst: das NT isn Böller, das Gehäuse ne dünnwandige Sardinenbüchse und die Grafikkarte taugt wirklich gar nix, die ist wirklich nur officetauglich, sonst nix. Außerdem fehlt ein besserer CPU-Kühler; sich die Boxedmöhre mehr als nen halben Tag freiwillig anzutun grenzt stark an Masochismus, speziell in so ner Wabbelkiste.
Der RAM sollte übrigens definitiv in der QVL des Boards stehen.

Mal n paar Vorschläge:
Cooler Master Silencio 450 schwarz, schallgedämmt - http://geizhals.at/deutschland/694844
LC-Power Pro-Line LC7300 V2.3 Silver Shield 300W - http://geizhals.at/deutschland/697598
Scythe Katana 3 - http://geizhals.at/deutschland/476227 oder http://geizhals.at/deutschland/414213
oder
Cooler Master Hyper TX3 oder TX3 Evo - http://geizhals.at/deutschland/439684 oder http://geizhals.at/deutschland/684740
Radeon 6670 Sapphire - http://geizhals.at/deutschland/670610

Passiv und gedämmtes Case beißen sich etwas, allerdings ist die Kühlung der 6670 nicht laut. bei der Sapphire wird die produzierte Warmluft zudem direkt hinten rausgeblasen, d.h. das Gehäuseinnere heizt sich nicht unnötig auf.

Test hier:
http://www.tomshardware.de/Sapphire-HD6670-Low-Profile-...

1. Januar 2012 13:20:03

Hallo und danke für deine Vorschläge,

angedacht waren so 700 Euros.

An Gehäuse und NT häng ich nun so gar nicht,, würde ich nach deinen Vorschlägen austauschen.
Als CPU Lüfter würde ich dann den Scythe Katana 3 nehmen.
Graka wäre das sicher die bessere Variante.


RAM würde ich nach der QVL dann G.Skill Arbeitsspeicher DIMM 8 GB DDR3-1333 Kit F3-10666CL9D-8GBRL nehmen.

Müsste vom auch vom Budget her passen.

Wäre es dann ne sinnvolle Kombi?

Ähnliche Ressourcen
1. Januar 2012 13:28:10

Yup, wenn das mitm Budget ausgeht, biste mit den Änderungen sicher besser dran.
Nimm zudem 16 GB RAM, die vielen offenen Tabs und Photoshop gieren nach Arbeitsspeicher.
1. Januar 2012 14:15:09

Das ist nicht der einzige RAM, du mußt auf die letzte Spalte achten: wenn da ein Punkt für 4 DIMMs ist, kannst du den RAM in Vollbestückung laufen lassen. Dummerweise ist da nix bei dem 2x4 GB G.Skill-Kit, was du oben stehen hast, aber der Kingston ValueRAM steht drin, Einzelriegel, ist eigentlich sogar besser, denn wenn mal einer defekt sein sollte, mußte auch nur den einen ausbauen und -tauschen:
http://geizhals.at/deutschland/448854
1. Januar 2012 15:02:09

Ok, dann würde ich des so bestellen.

Vielen Dank für deine Mühe.
Ähnliche Ressourcen