Anmelden mit
Registrieren | Anmelden
Ihre Frage

AMD Phenom X4 965 - Variable Core Voltage?!

Stichwörter:
Letzte Antwort: in Prozessoren
Teilen
14. Januar 2012 22:53:26

Hallo zusammen

Bin gerade dabei meinen AMD Phenom II X4 965 zu übertackten. Habe mir dazu eine Corsair H100 Wasserkühlung geholt und soweit läuft alles gut. Habe folgende Einstellungen:

- 20x Multiplikator bei FSB 200
- CPU Voltage auf 1.47V

Habe dann prime95 laufen lassen und auch nach 2 Stunden läuft alles tiptop bei einer maximalen CPU Temparatur von 52°. Doch CPU Z zeigt mir eine Core Voltage an, die sich ständig ändert, zwischen 1.4xx bis zu 1.51 Volt. Ist das normal? Habe gelesen, dass der CPU nicht mehr als 1.5V bekommen sollte. Muss ich mir da Sorgen machen oder ist das normal, dass sie die Spannung laufend ändert?

Danke für eure Hife.
14. Januar 2012 23:18:37

Nachtrag: Als Mainboard ist ein ASUS M4A87TD im Einsatz
16. Januar 2012 18:51:29

Ach bei AMD nennt sich das auch LLC? Ich dachte das wäre nur bei Intel so bezeichnet.

Normal würde ich dir raten die auf "default" zulassen.

Ja das ist normal das sich die Spannung ändert, hat unteranderem mit der Leitfähigkeit der CPU zutun, die wird unter Wärme besser und somit brauchste auch nicht mehr so viel Spannung für einen stabilen Betrieb und zum anderen sind das auch Stromsparfunktionen, mehr als 1,5V sollten die nicht unbedingt haben, 0,01V mehr ist nun auch nicht so wild.

Die LLC verhindert diesen Spannungsfall, dafür haste aber beim Idle/Last wechsel Spannungsspitzen die dann über die Festespannung hinausgehen, das ist nicht mit Software zumessen.

http://www.tomshardware.de/foren/240463-3-mythbusting-s...

http://www.tomshardware.de/foren/240300-6-intel-cpus-my...
(Das mit der VID nicht weiter beachten, geht ja nur um die Spannungsänderungen.)