Anmelden mit
Registrieren | Anmelden
Ihre Frage

notebook bootet immer wieder neu...

Stichwörter:
Letzte Antwort: in Notebooks, Netbooks, Tablets und Player
Teilen
19. Februar 2012 15:48:59

Hallo!

Ich habe folgendes Problem:

Mein Notebook (Samsung R560) bootet immer wieder neu. Das heißt, dass ich bis zum Windows-Ladebalken komme, dann wird der Bildschirm schwarz und das Notebook bootet neu... und so geht das unendlich weiter. Dabei ist es auch egal ob mit Akku oder Netzteil.

Als erstes dachte ich mir, dass die Festplatte einen Hieb hat. Unterstützt wird diese Annahme dadurch, dass beim ersten Einschalten check-disk einige Fehler gefunden hatte...

Darauf hin habe ich versucht mit einer Ubuntu-Live-DVD zu booten und somit die Festplatte zu umgehen. Blöderweise habe ich beim booten mit der Live-DVD das selbe Problem:

Ich komme bis zum lila Hintergrund wo ganz unten so ein Männchen und ein Stecker abgebildet ist.... Dann bootet das Notebook von neuem... usw...


Da auch die Live-DVD nicht funktioniert kam mir der Gedanke, dass der Ram einen Defekt hat.

So und nun meine Frage:

Was kann ich da noch machen, bzw. welche Ursachen kann das noch haben? Ich will jetzt net auf gut Glück Ram und Festplatte tauschen... Zumal auf der Festplatte noch Daten sind...

Danke für eure Hilfe!

Mehr über : notebook bootet neu

a b D Notebooks
19. Februar 2012 19:37:13

Hi,
was genau passiert beim booten von DVD?
Eventuell vergessen die Bootreihenfolge um zu stellen?
Wie sieht es mit einem Start im abgesicherten Modus aus- F8?
Gruß
19. Februar 2012 22:52:01

Beim Booten von DVD passiert das gleich, wie oben beschrieben. Die bootreiehnfolge ist korrekt. Abgesicherter Modus ist ebenfalls nicht möglich, gleiches Problem. Memtest liefert keine Fehler.

Seltsamerweise kann ich mit der recovery cd Booten... Die Win Installation lässt sich aber nicht reparieren. Da ich aber meine Daten retten will kann ich net einfach neu installieren.
Ähnliche Ressourcen
a b D Notebooks
20. Februar 2012 01:28:54

Hi,
hast wohl nen "bösen Buben" eingefangen. Sind zur Zeit sehr aktiv.
Versuch mal die Festplatte in einem anderen Rechner zu testen, Virenscan!
Gruß
20. Februar 2012 01:40:26

der Virus sollte aber der Live CD doch nix anhaben können!
20. Februar 2012 07:59:00

Ja eben und die recovery cd geht ja seltsamer weise auch...
a b D Notebooks
20. Februar 2012 10:30:41

Hi,
hatte letztens eben so einen Fall.
Habe die HDD ausgebaut, in den externen Slot meines Rechners gesteckt, und..... mein Rechner bootet auch nicht mehr.
Bin dann mit einem Uraltrechner rangegangen und auf DOS Basis Fdisk durchgeführt.
Danach konnte ich auf Ubuntu Basis die Festplatte komplett erasen.
Danach gabs keine Probleme mit der neuen Installation.
Gruß
20. Februar 2012 12:10:49

Was Genau verstehst du unter "fdisk durchgeführt"...

Es kann doch aber net sein, dass eine Festplatte die livecd vom Booten abhält... Das müsste doch theoretisch sogar ohne HDD gehen...
a b D Notebooks
20. Februar 2012 13:18:02

Hi,
dann klemm die Festplatte mal ab.
Versuchs noch mal über den Arbeitsspeicher. Nehme an es sind 2 verbaut.
Jeweils einen rausnehmen und starten. Dann kann das RAM Problem beigelegt werden.
(Hab mir seiner Zeit, kurz nachm Krieg :D  , eine bootfähige DOS CD gemacht.
Das Ding hilft mir immer noch und wenn es nur Fdisk ist.)
Gruß
20. Februar 2012 13:37:02

Ok werde Ich heute Abend mal testen. Zum RAM: schließt ein fehlerfreies memtest den RAM als fehlerursache nicht aus?
a b D Notebooks
20. Februar 2012 14:36:03

Hi,
ist der schon durchgeführt? Und wie?
Gruß
20. Februar 2012 15:12:37

Ja ist durchgeführt. Wenn ich die ubuntu DVD einlege komme ich bis zu einem Lila Hintergrund. Normalerweise sollte es von da aus automatisch weitergehen. Tut es aber nicht, sondern nach ein paar sekunden bootet er einfach neu. Allerdings habe ich zufällig mal "Enter" gedrückt. Dabei erschien ein Menü wo ich auswählen konnte ob ich von der cd Booten will oder ubuntu installieren (was beides NICHT funktioniert hat!). Des weiteren gabs noch einen Punkt arbeitsspeicher mit memtest überprüfen... Das hat auch funktioniert und keine Fehler angezeigt.
a b D Notebooks
20. Februar 2012 15:19:01

Hi,
besteht die Möglichkeit die Festplatte extern, an einem anderen Rechner zu testen, die Daten zu sichern?
Wäre wahrscheinlich das einfachste.
Gruß
20. Februar 2012 16:27:07

nein leider nicht.
a b D Notebooks
20. Februar 2012 17:01:40

Okay,
dann bleibt wohl nur der Fachhandel.
Gruß
20. Februar 2012 18:03:57

jetzt fress ich en Besen:

Ich hab eben nochmal anstatt ner ubuntu-cd eine linux-mint cd benutzt... und DIE bootet. Selbst auf die Festplatte konnte ich ohne Probleme zugreifen und meine Daten sichern.

So jetzt hab ich noch mehr Fragen^^:

1. Warum zun Henker klappt das mit ner Linux-Mint CD und nicht mit der ubuntu-cd. Und die Ubuntu-cd ist vollständigt und funktioniert, da ich sie schon auf anderen systemen benutzt hab!

2. warum zeigt memtest 4 GB ram an, linux-mint nur 3 GB

3. könnte evtl auch die grafikkarte defekt sein und daher vista und ubuntu (welches ja standardmäßig die unity-3d umgebung nutzt) nicht darstellen kann? wenn das sein kann, wie finde ich heraus ob die graka defekt ist? in linux mint wird sie noch angezeigt...


danke!
21. Februar 2012 18:54:17

keine ne idee warum das jetzt plötzlich geht bzw. wie ich die graka teste`?
a b D Notebooks
21. Februar 2012 21:59:28

Hi,
Funzt denn jetzt Windows wieder?
zu 1. weiß nicht, anderes Kernel.
zu 2. 32 Bit Problem.
zu 3. ja, aber eher unwahrscheinlich.
Mach den Rechner auf und schau mal, ob er gereinigt werden muß. Staub ist der Graka und Prozessor Tod.
Gruß
21. Februar 2012 22:12:38

Meines Wissens ist der Kernel von Linux mint mit dem von ubuntu identisch. Linux mint basiert ja auf ubuntu (eigentlich ist es ubuntu)...

Ja, windows läuft nun wieder... Dennoch alles sehr seltsam... Da win jetzt wieder läuft, nachdem ich es neu aufgesetzt hab, würde das alles auf eine zerschossene Win-Installation hindeuten... Aber dann hätte ubuntu normalerweise Booten müssen...

Die Sache mit dem Staub muss ich mal untersuchen.

Danke für die Hilfe!
a b D Notebooks
22. Februar 2012 00:43:25

Hi,
willst du mich hochnehmen?
Beide Betriebssysteme sowohl Linux als auch Ubuntu basieren auf Unix.
Linux basiert nicht auf Ubuntu!
Wie Bitte, wurde das Windows unter den vorherigen Aussagen neu aufgesetzt?
Quasi nicht möglich!!
Naja
Gruß
22. Februar 2012 08:04:39

Sag mal, liest du eigentlich was ich schreibe oder überfliegst du das nur. 

Ubuntu und Linux-MINT sind beides linuxdistributionen. Soweit ich weiß unterscheidet sich linux-mint nur durch die Oberfläche und 1-2 paketquellen von ubuntu. Das wiederum impliziert, dass   
beide Distributionen den gleichen Kernel nutzen. Es impliziert es aber nur, sicher wissen tue ich es nicht, was ich auch oben geschrieben hatte: "meines Wissens..."

Zum eigentlichen Thema, in der Reihenfolge die ich durchgetestet habe:

1. die alte Win-Installation bootete nicht, oben beschriebener Fehler
2. recovery-cd des notebookherstellers funktioniert aber die Installation lässt sich nicht reparieren.
3. Ubuntu bootete nicht, gleicher Fehler. Memtest kann aber trotzdem ausgeführt werden.
4. Linux-mint bootete und auch Datensicherung war möglich und wurde durchgeführt
5. Formatierung der HDD und neuinstallation von Vista mit der recovery-cd ohne Probleme möglich.

was verstehst du daran jetzt nicht?