Anmelden mit
Registrieren | Anmelden
Ihre Frage

3D Vision Gamer PC Komponenten

Letzte Antwort: in PC im Eigenbau: Zusammenstellung und Konfiguration
Teilen
11. März 2012 22:35:54

Hallo möchte eien Gamerpc zusammen stellen
CPU ist klar i5 2500k bzw den Nachfolger IVY Bridge der im Juni kommt etwas schneller und schnellere GPU, mit Thermalright HR-02 Macho CPU-Kühler.
Graka nehme ich erstmal meine alte 295gtx bis die 680er rauskommt.
Gehäuse weis ich nicht ob geräuschgedämmt sinnvoll ist (wärmestau),
Fractal Design Define R3 oder Cooler Master Silencio 550 oder NZXT H2, der recht warm wird und für Graka weniger Platz hat, dafür viel Funktionalität.
Oder doch lieber ungedämmte aber lautere wie Cooler Master CM 690 II Advanced oder Cooler Master HAF912.
Wichtig leise , nicht zu groß gerade ausreichend für die große Graka + CPU Kühler, mit leicht zu reinigenden Staubfiltern.
Motherboard 1155 zum übertakten und Monitorausgang , um wenn ich nicht Spiele ich nur die GPU der CPU verwenden kann um Strom zu sparen. Hoffe das funktioniert dann auch ohne jedesmal die Karte auszubauen ;-)).
Asus P8P67 Rev.3.0 Sockel 1155 ?, soll immer noch probs mit usb-geräte haben.
2x 4GB 1600 Ram Gskill?
Netzgerät mit gutem Wirkungsgrad + leise so 650 Watt.

HD und optische Komponente vorhanden.

Schon mal vielen Dank für brauchbare Vorschläge.



12. März 2012 10:11:49

Zitat: Hoffe das funktioniert dann auch ohne jedesmal die Karte auszubauen ;-)).

Das funktioniert NICHT, denn dieses LucidVirtua schaltet die diskrete Grafikkarte NICHT ab um Strom zu sparen !
Hinzukommt noch wenn man Lucid verwendet, dass nicht jedes Spiel unterstützt wird, sprich wenn von iGPU auf Diskrete
umgeschaltet wird . Wobei ein wenig Strom kann man sparen bei Verwendung mit Lucid und der iGPU, denn die diskrete
bleibt im Desktop-Betrieb immer im idle-Zustand, erst im 3D modus schaltet Virtua um auf diskrete, sofern das Spiel
unterstützt wird ^^

Als SLI nutzer bin ich ein gebranntes Kind, da gefällt zumindest bei AMD die neue ZeroCore-Funktion schon besser, wenn im
Desktop-Betrieb im CF die zweite fasst komplett abschaltet mit grade mal 3W Verbrauch, bei einer und Monitor im Standby
auch 3W . Wie das von NV bei den neuen Karten gelöst wird, muss man abwarten denn angeblich soll heute die erste Kepler
Karte vorgestellt werde - Mal schauen ;) 

Ivy wird am 29 April vorgestellt und zum Verkauf freigegeben, da sollte man noch die Zeit abwarten, was ich Dir auch raten würde ;) 


P.S. Nochmal zurück zu Virtua, demnächst wird es eine neue Version geben, wo auch die iGPU in Spielen dazu geschaltet wird, der Leistungszuwachs soll sich im Bereich zwischen 10-20% bewegen, aber auch hier wird es keine Abschaltung der diskreten GK geben :
http://www.obr-hardware.com/2012/02/exclusive-locidlogi...
16. März 2012 00:53:30

weiterDenken1^ sagte:
Zitat: Hoffe das funktioniert dann auch ohne jedesmal die Karte auszubauen ;-)).

Das funktioniert NICHT, denn dieses LucidVirtua schaltet die diskrete Grafikkarte NICHT ab um Strom zu sparen !
Hinzukommt noch wenn man Lucid verwendet, dass nicht jedes Spiel unterstützt wird, sprich wenn von iGPU auf Diskrete
umgeschaltet wird . Wobei ein wenig Strom kann man sparen bei Verwendung mit Lucid und der iGPU, denn die diskrete
bleibt im Desktop-Betrieb immer im idle-Zustand, erst im 3D modus schaltet Virtua um auf diskrete, sofern das Spiel
unterstützt wird ^^

Als SLI nutzer bin ich ein gebranntes Kind, da gefällt zumindest bei AMD die neue ZeroCore-Funktion schon besser, wenn im
Desktop-Betrieb im CF die zweite fasst komplett abschaltet mit grade mal 3W Verbrauch, bei einer und Monitor im Standby
auch 3W . Wie das von NV bei den neuen Karten gelöst wird, muss man abwarten denn angeblich soll heute die erste Kepler
Karte vorgestellt werde - Mal schauen ;) 

Ivy wird am 29 April vorgestellt und zum Verkauf freigegeben, da sollte man noch die Zeit abwarten, was ich Dir auch raten würde ;) 


P.S. Nochmal zurück zu Virtua, demnächst wird es eine neue Version geben, wo auch die iGPU in Spielen dazu geschaltet wird, der Leistungszuwachs soll sich im Bereich zwischen 10-20% bewegen, aber auch hier wird es keine Abschaltung der diskreten GK geben :
http://www.obr-hardware.com/2012/02/exclusive-locidlogi...



Danke für die info, die ivy soll aber auf juni verschoben werden und 20% + bei eine gtx 570 wird die icpu denke ich nicht bringen.
Nen tipp zu den gehäusen?
Ähnliche Ressourcen
16. März 2012 09:47:19

Moinsen.
Juni? Nope:
http://www.computerbase.de/news/2012-03/erste-ivy-bridg...
Verschoben worden ist der VÖ für einige CPUs, wie du der Nachricht entnehmen kannst. Der Nachfolger des 2500K ist der 3570K und der kommt wohl Ende April.

Allerdings ist es nicht so schlau, direkt zuzuschlagen, sondern -ggf bis Juni, insofern sit deine Annahme termintechnisch richtig- zu warten, bis sich die Preise marktreguliert und angepaßt haben.
25. März 2012 21:54:47

Irgend einer einen Tip zum Gehäuse?
25. März 2012 22:02:48

Midikisten immer ohne Dämmung, bestenfalls das R3, aber ich denke, mit einem Fractal Design Arc, Enermax Hoplite, Xigmatek Midgard 2 oder nem Cooltek Timaios biste gut bedient. Falls du unbedingt ne Dämmung willst, dann hol dir das XL USB3 von Fractal.