distinct
Anmelden mit
Registrieren | Anmelden
Ihre Frage

Suche gute Systemfestplatte

Stichwörter:
  • Festplatte
Letzte Antwort: in Produkte: Meinungen, Erfahrungen, Empfehlungen
Teilen
15. März 2012 21:42:53

Hallo Leute. Ich bin auf der suche nach einer guten Festplatte. Es gibt sehr viele aber ich würde gerne hören was ihr mir empfehlen könnt.

Allso ich möchte eine Festplatte zwischen 1 und 2 TB (2 natürlich besser)
Sie sollte maximal um die 140€ kosten.

Auf die Festplatte kommt alles (Betriebssystem, Spiele, Daten, ....), sollte allso daher auch schnell genug sein.
Habe immerwieder gehört, dass größere Festplatten nicht so toll sein sollen wenn da das Betriebssystem drauf kommt, da sie langsamer sind. Was sagt ihr dazu??

Ich habe einfach mal im Internet bisschen umgeguggt und mal diese hier heruasgezogen


Ich hoffe ihr könnt damit was anfangen und mir helfen

Mehr über : suche systemfestplatte

15. März 2012 22:09:30

Moinsen.
Alles auf einer großen Platte ist falsch.
Mal von der Variante SSD abgesehen, ist die beste Lösung eine relativ kleine, schnelle Platte für die komplette Systeminstallation und eine weitere Platte für was auch immer.
Die Systemplatte kannst du ggf noch partitionieren, daß du auf der 1. Partition nur Windows draufhast, auf #2 die Programme usw und auf #3 die Spiele.
Die 2, Platte kann dann ruhig eine günstigere Eco/Green mit 5400 U/min sein.

140 Euro sind da knapp, da ne 500er Systemplatte idR bei etwa 70.- liegt.

15. März 2012 22:18:49

Für 154,62 bekommst derzeit eine WD Blue 500 GB und eine WD Green 1 TB
Ähnliche Ressourcen
16. März 2012 13:55:02

An eine SSD habe ich auch gedacht, aber die sind mir im Moment einfach zu teuer. Da warte ich bis mitte des Jahres ab bis dorthin sollen die ja günstiger werden.

Ich werds einfach so machen. Ich behalte meine 500GB Festplatte (wollte ich eigentlich dann wegschenken) kaufe mir dazu diese hier.
Mitte des Jahres kaufe ich dann noch eine SSD. dazu und die 500Gb kriegt meine Schwester.

Aber ich hatte bis jetzt noch nie etwas mit SSDs zu tun. Muss man dann eigentlich was besonderes beachten, wenn man sich eine zulegt? Wie siehts aus mit der Haltbarkeit?
16. März 2012 15:04:40

Die Black brauchste nicht, als Datengrab langt eine langsamer drehende, wie zB die vom altenSack vorgeschlagene WD Green oder ne Samsung EcoGreen.
Wichtig ist, daß die 500er, die du da hast, mit 7200 U/min dreht.
Also: schnelle Systemplatte, langsamere Datenplatte.

Was die SSD-Sache angeht: zu klein ist schlecht, am besten sind 120/128 GB, da kriegst du normalerweise ne komplette Systeminstallation drauf.
Ebenfalls wichtig: SATA 6Gb sollte vorhanden sein. Klar fluppen die Dinger auch an SATA2, aber je schneller der Anschluß, desto schneller das Laufwerk.

Zur Zeit sind SSDs mit Samsung- oder Marvellcontroller zu bevorzugen.

Das Beste wird sein, du kämpst dich mal duch diverse Tests durch, mal 2 zur Ansicht:
http://www.hardwareboard.eu/topnews/ssd-test-crucial-m4...
Da werden 3 SSDs verglichen, aber im Grunde eher zwei Controller (Marvell und Sandforce).
Und hier ein Test der derzeit wohl besten 128 GBr:
http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=32...

Zur Haltbarkeit dann in 3 Jahren mehr :D 
16. März 2012 15:06:33

Super danke für eure Antworten.
16. März 2012 15:18:04

Die Ocz Vertex kann ich aus eigener Erfahrung empfehlen. http://geizhals.de/618147
Dazu noch - abhängig vom erwarteten Datenvolumen - 'ne 500er oder 1TB und gut is.
Wenn das nicht reicht, kann man immer noch eine weitere HDD dazu packen.
17. März 2012 10:30:37

Samsung SSD. Zuverlässiger und besser als die mit Sandforce Controller (wie die vertex 3). SF ist gerade auch am aussterben.
23. März 2012 22:37:16

avatar_87 sagte:
Samsung SSD. Zuverlässiger und besser als die mit Sandforce Controller (wie die vertex 3). SF ist gerade auch am aussterben.


Was sie Zukunft von SF angeht gibts aber auch andere News:
http://www.computerbase.de/artikel/laufwerke/2012/test-...

-> Da kann alles passieren.
Ich persönlich finde die Samsung SSDs derzeit zu teuer. Die Leistungsunterschiede merkt in der Praxis kein Mensch.


23. März 2012 22:39:30

Naja ich frag einfach wenn ich mir eine SSD im Sommer kauf nochmal nach was bis dann zu empfehlen ist. Bis dorthin passiert da soviel^^ :D 

Erstamal hab ich ja meine 1,5 und meine alte 500Gb platte
23. März 2012 23:02:30

Das ist wohl wirklich das beste, wenn du bis dahin auf den SSD Komfort verzichten kannst ;) 
(Ich könnte es nicht mehr, eine SSD ist echt was feines)
23. März 2012 23:26:14

phil81i sagte:
avatar_87 sagte:
Samsung SSD. Zuverlässiger und besser als die mit Sandforce Controller (wie die vertex 3). SF ist gerade auch am aussterben.


Was sie Zukunft von SF angeht gibts aber auch andere News:
http://www.computerbase.de/artikel/laufwerke/2012/test-...

-> Da kann alles passieren.
Ich persönlich finde die Samsung SSDs derzeit zu teuer. Die Leistungsunterschiede merkt in der Praxis kein Mensch.

Kenne die News. Ändert aber nichts an meiner Meinung. Zu oft hört man von Ausfällen bei der ocz agility 3 und Ähnlichem. Vielleicht wurden die Probleme mit der aktuellsten Firmware beseitigt. Ich weiß es nicht. Wer Datenverlust nicht scheut, kann zugreifen und macht eventuell ein Schnäppchen. Garantie hat man ja. Intel soll übrigens eine angepasste Form des SF Controller verwenden, der unter anderem zuverlässiger arbeitet.
24. März 2012 00:13:11

Was man bislang so hört wurden die Probleme bei der OCZ Agility 3 mit dem Firmware Update echt alle beseitigt.
Hätte da keine Angst vor Datenverlust, zumindest nicht mehr als bei jeder anderen SSD, die sind was das angeht ja alle keine Musterknaben (da sie einfach noch nicht so lange in der Praxis erprobt wurden).
Ähnliche Ressourcen