Anmelden mit
Registrieren | Anmelden
Ihre Frage

i5-2500K OC, passender Lüfter

Letzte Antwort: in Prozessoren
Teilen
7. April 2012 00:08:55

Hallo,

mich interessiert mal wie weit ich meinem i5-2500K übertakten kann mit dem Alpenföhn Nordwand.

Grüsse Crysis.
7. April 2012 00:50:36

Hi,

wie weit du Übertakten kannst, kann dir niemand sagen.

Ich hab meinen i5-2500k für den 24/7 Gebrauch zur Zeit auf 4,2 Ghz (x42) am laufen. Max Temps. liegen ca. bei 53°C (10Std. LinX & Prime95).

Im Bios habe ich der CPU 1.265v gegeben.


Wie hoch hast du deinen CPU am laufen?
7. April 2012 08:49:54

Wie weit übertakten geht? Wann kommt das Bratferkel?
Bis es knallt natürlich - und das Taschengeld endlich hin ist!
Diese Prozzis solllllen eine V-Dimm bis 1,325 vertragen. Sollen
Wenn man hier drunter bleiben kann, wäre es schön.
Mehr draufgeben geht natürlich auch, dann ist das neue Taschengeld schneller weg. ;-)
Ähnliche Ressourcen
a b W Kühlung
7. April 2012 09:19:28

Hey, die Nordwand kühlt schon ordentlich: http://extreme.pcgameshardware.de/luftkuehlung/65945-re...

Der ist bez. der Leistung - wie der Mugen3 oder auch Macho - durchaus in der Lage, 4,5Ghz im Zaum zu halten. Bitte unbedingt beachten, dass du im Bios manuell nicht mehr als 1,35V VCore anlegst. Alles andere kann deiner CPU dauerhaften Schaden zufügen. ;) 
7. April 2012 10:51:06

Danke für die Antworten vorallen dingen war der Link super ;D

Dann lass ich den gleub ich auf 4GHz laufen und mit dem Boost auf 4,4GHz. Bei der Voltzahl muss ich schauen. Ich denke ich lass ihn auf 1,2V laufen.

Grüße Crysis.
7. April 2012 11:09:25

Ich habe mal die Temperaturen mit CoreTemp bei Prime95 mit SMall FFTs gemessen. Ich hatte max. 56° raus. Mir scheint das zu hoch ist, wenn ich jetzt noch OC mache dann hab ich Angst dass ich den CPU grille. Der Tmax liegt ja bei 72°.

Meint ihr das is noch OK?
7. April 2012 11:41:01

56°C Bei Volllast ist noch Ok.

Stell mal den Boost aus und setz alles Manuell im Bios.

Kannst ja mal x42, 1.265v Bios, Restliche Spannung Normal versuchen und hier dein Ergebnis posten.

MfG
7. April 2012 11:46:42

Hab den jetzt mit x40 @ 1,225V laufen (so habe ich es im BIOS eingestellt). Aber CoreTemp zeigt mir 1,3811V an und cpu-z 1,068 was stimmt nun??.

die Temps liegen bei max. 61°.
7. April 2012 12:01:38

CoreTemp zeigt dir VID an. Darauf hast du keinen Einfluss.
7. April 2012 12:02:40

Achso. Dann lass ich jetzt mal Prime95 laufen um zu schauen ob das stabil läuft.

Ich habe jetzt 4.0GHz @ 1,230V

Sollte ich mit das TOuchBIOS Tool holen von Gigabyte?? ICh habe das P67A-UD3-B3
7. April 2012 12:12:48

Nein! Alle Bios Veränderungen Manuell einstellen im Bios.

Das Tool kannst du dir holen um nach deinen Einstellungen zu sehen.

Du kannst auch mit LinX testen. Das kannst du mal für 4 Std. laufen lassen.
a b W Kühlung
7. April 2012 12:21:16

Crysis_02 sagte:
Hab den jetzt mit x40 @ 1,225V laufen (so habe ich es im BIOS eingestellt). Aber CoreTemp zeigt mir 1,3811V an und cpu-z 1,068 was stimmt nun??.

die Temps liegen bei max. 61°.


Zu warm! Die 1,225V sind bei einem Multi von 40 in Ordnung. CPU-Z zeigt dir die Spannung unter Last. Auch ein guter Wert.
Poste bitte mal ein Photo vom Innenleben deines Gehäuses. Entweder stimmt da etwas nicht, oder gar mit dem CPU-Kühler selbst. Du solltest irgendwo um die 50 Grad landen. ;) 
7. April 2012 12:21:43

Danke für die Hilfe. ICh werde mal wegen ner gute Konfig schauen auch mit LinX.
7. April 2012 12:36:59

Kannst du mir mal sagen wie ich LinX einstellen soll. Bei mir ist der schon nach 5 minuten fertig.
7. April 2012 12:45:45




Bei RAM auf "All" drücken und rechts daneben kannst du Minuten auswählen. Ich habe bisher immer 500 Minuten genommen.

Dann auf Start klicken und laufen lassen.

Lg
7. April 2012 13:47:18

Hab ich jetzt mal ne Stunde laufen lassen. Einen längeren Test mache ich später nochmal.
7. April 2012 14:04:10

Okay, was waren die max. Temps?
7. April 2012 14:41:07

Die waren bei 62° über CoreTemp.
7. April 2012 14:45:32

Okay, die Temperatur sollte nach längerem Test nochmal um ca. 2°C sinken.

Willst noch weitertakten oder erstmal bei 4GHz ne Pause einlegen?:) 
9. April 2012 00:18:02

Nachdem ich nun endlich den i5 übertaktet habe, hatte ich Probleme mit dem RAM. z.b. beim Hochfahren hat sich der PC aufgehangen. Als ich das BIOS dann auf die Default einstellungen zurückgesetzt habe, ging wieder alles bestens.

Nun meine Frage: Wass muss ich alles einstellen.

Ich habe dem Multi auf x40 gesetzt, den Boost aus default, die Vcore auf 1,230V, die CoreDDL (oder so) auf 1,8V. Dem SPD auf 13.33 und die Vdram auf 1,500V.

Habe ich noch etwas vergessen einzustellen???
9. April 2012 00:22:00

Welche RAM-Timings hast du im Bios eingestellt? - Oder stehen die auf Auto?

Welche RAMs hast du (Modelnr.)?

Lg
9. April 2012 00:33:24

Ich habe die TIming nicht verändert.

ICh habe den Kingston Value RAM 8GB 1333MHz und DDR3. CPU-Z sagt mit ne Part Number: 9905458-017.A0LF
a b W Kühlung
9. April 2012 00:37:24

Du solltest für nen Multi von 40 gar nix verstellen/einstellen außer der VCore. Und 62 Grad sind zuviel für die VCore.
9. April 2012 00:38:21

Hmm, ich mach mich mal schlau auf welchen Timings die RAM laufen sollen.

Und sie stehen wirklich auf 1333Mhz? - Kannst du in CPU-Z auslesen.

Kann aber auch sein das es nicht nur an den RAMs liegt, sondern auch am Prozessor bzw. deinen Bios Einstellungen.

Kannst du eventuell für mich Bilder mit einer Kamera von deinem Bios machen? - Dann kann ich mir ein besseres Bild über deine Situation verschaffen;)

Lg
9. April 2012 00:40:35

Im BIOS habe ich sie auf 13.33 eingestellt. Davor waren sie auf Auto.
9. April 2012 00:46:18

Ok. Normal muss man nichts weiter einstellen (wie alterSack schon sagte) im Bios um die 4GHz stabil zu fahren.

62°C sind nicht gerade schön bei dieser Vcore aber nicht schädlich für den Prozzi. Wie sieht es in deinem Gehäuse aus ? Luftstrom beachtet? Kabel schön geordnet? Wärmeleitpaste erneuert / richtig aufgetragen?
9. April 2012 00:55:46

Da ich den PC im Laden zusammengebaut lassen habe, denke ich das die WLP richtig aufgetragen ist. Ich habe einen Lüfter vorne der rein bläster, einen am CPU-Kühler, der nach hinten bläste und einen hintern der raus bläst. Die Kabel sind soweit wie es geht unter dem MB.

Da ich dropbox habe ist ein Link zum Ordner an crysis@trash-mail.com geschickt.
a b W Kühlung
9. April 2012 00:57:31

Tacker die VCore bei 1,25 oder so fest und lass den Rest auf auto. Was soll das eigentlich bringen mit möglichst wenig VCore im Bereich von 1,2 - 1,3 irgendwas V :??:  Scheißegal ob jetzt 1,22 oder 1,27 V eingestellt sind. Außerdem bringen die paar MHz eh nix :) 
9. April 2012 00:59:38

Naja das möchte ich jetzt mal im Raum stehen lassen, dass Händler immer alles richtig auftragen...;)

Aber Okay..

Der PC hat sich immer beim Start aufgehängt?

Waren deine Tests mit LinX erfolgreich? (10Std. ca.)
9. April 2012 01:01:27

Ich kam bis zum Desktop, aber dann hat sich das alles geladen und dann gab es so die ersten Probleme, zum Beispiel beim öffnen vom Arbeitsplatz. LinX habe ich noch nicht 10 Stunden laufen lassen, wegen dem RAM.
9. April 2012 01:06:44

Ja, dann hängt es am Prozzi.

Wenn du freezes hast nach dem Takten und noch keinen Test auf Stabilität gemacht hast, ist doch das Problem klar oder?
Stell alles wieder Normal ein, mach den Multi auf x40 setz die Vcore auf Manuell "1.240v" - starte! Teste mit LinX auf Stabilität, behalte die Temps im Auge!

Sollte es stabil sein, versuchst du die vcore wieder zu senken, bis du deinen optimalen Wert hast.


Viel Erfolg beim tüfteln.
a b W Kühlung
9. April 2012 01:07:03

Mach ein BIOS-Reset, tacker die VCore fest oder lass es, bei Multi 40 eh wurscht und Finger weg von den anderen Spannungen. Welches Gehäuse?
a b W Kühlung
9. April 2012 01:18:14

Mit 2 Lüftern? Gibt ja öfter mal Probleme mit den Heatpipe-Direct-Touch Kühlern.
9. April 2012 01:20:59

Ja vorne und hinten einer und am CPU-Kühler noch einen, wie oben beschrieben.

Welche Probleme gibt es denn da so??
9. April 2012 11:49:52

Ich vermute fast mal, das du die PLL Overvoltage mal aktivieren musst, wenns damit geht, hast du aber ein schlechtes Modell der CPU erwischt.

Die Kühlung ist normal ok, ich hab noch ein paar mehr, aber auch ein großes Case. ^^

http://www.abload.de/image.php?img=imag0025kdqe.jpg

Ich würd die WLP dann mal erneuern, scheint mir n bissel viel zusein, die Nordwand liefert eigentlich gute Kühlungsergebnisse.
http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=44231...
9. April 2012 13:33:05

Ich habe jetzt nur mal den Multi auf x40 gestellt, PLL Overvoltage auf enabled und den Vcore auf 1,230V. Als ich dann LinX gelaufen lassen habe, gab es nach ca. 2:30 Minuten die ersten Freezes.

Kann es vielleicht sein, dass ich ein "schlechteres" Modell erwischt habe?
9. April 2012 13:53:36

Eine Spannungs erhöhung brachte auch keine Besserung?

Obwohl die schon recht hoch ist für den Takt.

Takt: 4,0Ghz: Vcore Bios / Idle / Volllast: 1,205V / 1,208V / 1,120V

Damit bin ich ausgekommen und ohne PLL Overvoltage.


Welches Mainboard hast du?
9. April 2012 14:02:11

Ich dachte auch, dass 1,230 V sehr hoch ist, deswegen bin ich nicht noch höher gegangen. Ich werde jetzt mal die Vcore auf 1,250V setzen

Ich habe das Gigabyte P67A-UD3-B3 und das aktuellste BIOS..
9. April 2012 14:21:15

Nein das F8. Aber die Freezes waren bei LinX im völligen LAst zustand. Im Idle waren keine Freezes.

Nach einer vietel Stunde Prime gab es noch keine Freezes. Ich bin jetzt bei 4GHz @1,250V.
9. April 2012 14:57:41

Dann scheinst du wirklich ein schlechtes Modell erwischt zuhaben, welche VID wird dir bei 4GHz unter Volllast angezeigt?
9. April 2012 15:02:18

1,3811V. Ich hatte nach 45 Min eine max Temperatur von 63°C.
9. April 2012 15:02:59

1,3811V bei 4Ghz finde ich sehr hoch. Ich habe bei 4,2Ghz eine VID von 1,3611v
9. April 2012 15:04:28

Also habe ich ein schlechtes Modell abbekommen.

Wie hoch darf denn maximal die VID sein?
9. April 2012 15:09:57

Jup das seh ich ähnlich.

Takt: 4,0Ghz
Vcore Bios / Idle / Volllast: 1,205V / 1,208V / 1,120V
VID Idle / Volllast: 0,9757V / 1,3361V
http://www.tomshardware.de/foren/id-102537/tagebuch-ove...

Die VID ist die Kennzeichung der Güte einer CPU, bzw. daran kann man sehen wie weit man ungefähr die CPU taken kann.

Deine VID ist bei 4GHz schön höher als meine bei 4,8GHz und ich hab nen i7, der i5 2500k lässt sich normal besser takten.

4,8GHz: VID Idle / Volllast: 0,9757V / 1,3661V

Ich denke da geht nicht soviel mehr als 4GHz.
9. April 2012 15:22:49

Danke für den Link. Jetzt hab ich wenigstens mal ALLES verstanden.

Dann werd ich jetzt meine CPU auf 4GHz @1,250V weiter laufen lassen.
Der lange Test kommt bald.

Sind maximal Temps. von 63° ok?
9. April 2012 16:04:39

Jo das ist noch ok, so ab 70° solltest dir mal Gedanken machen, wie gesagt sonst mal die WLP erneuern.