Ihre Frage

Board+Prozessor+Speicher+SSD für Bildbearbeitung mit Photoshop und Lightroom

Letzte Antwort: in PC im Eigenbau: Zusammenstellung und Konfiguration
16. April 2012 22:04:28

Hallo zusammen,

ich brauche eure Hilfe, um mir einen PC für Bildbearbeitung mit PS CS5 und Lightroom4 zusammenzustellen.
Die eine oder andere Komponente würde ich aber aus meinem jetzigen Rechner übernehmen, die da wären:

1,5 TB SATA HD, Gehäuse incl. Lüftern, Netzteil (VP-530W), Grafikkarte (weil sie nun mal eh schon da ist...), Win7 Pro x64, Brenner.

Hintergrund: Die Kiste ist noch nicht so alt, hat allerdings leichte Performanceprobleme, und friert ab und zu mal ganz ein, so dass ich keine Maus mehr habe, kein STRG+ALT+ENTF mehr funktioniert, sondern nur noch ein hartes Ausschalten. Ich führe das auf die Tatsache zurück, dass ich den Rechner eine Weile ohne Erdung betrieben habe (Schutzleiter war fehlerhaft), und dadurch immer ein leichter Strom auf dem Gehäuse war, und auch auf einem am USB Hub angeschlossenem Micro USM Kabel, mit welchem ich mein Smartphone lade. Seit ich die fehlerhafte Steckerleiste getauscht habe, sind die Abstürze weniger geworden, das Kribbeln, wenn man das Gehäuse berührt ist auch weg. Aber gestern ist er mir eben wieder eingefroren :-(

Okay, bei der Gelegenheit möchte ich dann auch gleich USB 3.0 und GBit LAN haben- wahrscheinlich brauche ich damit eben doch ein Gehäuse, oder?

Bin auf eure Tipps gespannt, und danke schon mal im Voraus!

Beste Grüße aus München
Maxo

Mehr über : board prozessor speicher ssd fur bildbearbeitung photoshop lightroom

16. April 2012 22:09:27

Moinsen.
Gibt dein Fehlerprotkoll nix her?

Samma Budget, bitte.
16. April 2012 22:15:12

Derfnam sagte:
Moinsen.
Gibt dein Fehlerprotkoll nix her?

Samma Budget, bitte.


Budget so wenig wie möglich, so viel wie nötig :-D Eigentlich hatte ich im moment gar nicht vor, was zu investieren, aber so geht das ja nicht weiter. Was meinst du, wie viel sollte ich investieren?

Fehlerprotokoll- wo finde ich das? Muss ich das erst einschalten?

Danke!
Grüße, Maxo
Ähnliche Ressourcen
16. April 2012 22:23:43

Findest du unter Systemsteuerung --> Verwaltung --> Ereignisanzeige.
Unter Zusammenfassung der administrativen Ereignisse werden die Fehler gelistet, von kritisch abwärts.
Nen Bluescreen kriegste ja nicht zu sehen, oder? Kannst es trotzdem mal hiermit versuchen, auslesen von solchen Ereignissen geht damit auch:
http://www.nirsoft.net/utils/blue_screen_view.html
16. April 2012 22:37:45

Okay, ich habe immer wieder den Fehler "Fehlerhafter Block bei Gerät \Device\Harddisk0\DR0."

Gestern Abend ist er eingefroren (kein Bluescreen), Zeit weiss ich nicht mehr genau.
Habe noch eine Weile gewartet, weil ich dachte, dass er einfach ausgelastet ist.

Jetzt finde ich 2 Einträge, die relevant sein könnten:

22:13:02 (und davor ca. alle 2-3 sec) der Eintrag "Fehlerhafter Block bei Gerät \Device\Harddisk0\DR0."
22:21:57 DistributedCOM 10016

Durch die Berechtigungseinstellungen (Anwendungsspezifisch) wird der SID (S-1-5-21-1157297530-130741154-2406236871-1001) für Benutzer PC-BUERO\Maxo von Adresse LocalHost (unter Verwendung von LRPC) keine Berechtigung zum Aktivierung (Lokal) für die COM-Serveranwendung mit CLSID
{145B4335-FE2A-4927-A040-7C35AD3180EF}
und APPID
{145B4335-FE2A-4927-A040-7C35AD3180EF}
gewährt. Die Sicherheitsberechtigung kann mit dem Verwaltungsprogramm für Komponentendienste geändert werden.

Selbiger Eintrag 2 mal zur exakt selben Zeit.



16. April 2012 22:43:22

DistributedCOM sollte ja eher nicht zum Einfrieren führen, oder?

Eventuell ein Problem mit der HD?

Dann muss also auch noch eine neue HD her...
16. April 2012 22:48:58

Da hat sich was überschnitten. Teste die Platte mal.
16. April 2012 22:49:29

----------------------------------------------------------------------------
CrystalDiskInfo 4.6.0 (C) 2008-2012 hiyohiyo
Crystal Dew World : http://crystalmark.info/
----------------------------------------------------------------------------

OS : Windows 7 SP1 [6.1 Build 7601] (x64)
Date : 2012/04/16 22:48:50

-- Controller Map ----------------------------------------------------------
+ Standard-Zweikanal-PCI-IDE-Controller [ATA]
- ATA Channel 0 (0)
- ATA Channel 1 (1)
+ NVIDIA nForce Serieller ATA-Controller [SCSI]
- SAMSUNG HD154UI SCSI Disk Device
- HL-DT-ST DVDRAM GH22NS40 SCSI CdRom Device
- NVIDIA nForce Serieller ATA-Controller [SCSI]

-- Disk List ---------------------------------------------------------------
(1) SAMSUNG HD154UI : 1500.3 GB [0/2/0, sm]

----------------------------------------------------------------------------
(1) SAMSUNG HD154UI
----------------------------------------------------------------------------
Model : SAMSUNG HD154UI
Firmware : 1AG01118
Serial Number : S1XWJ1LS811376
Disk Size : 1500.3 GB (8.4/137.4/1500.3)
Buffer Size : 32767 KB
Queue Depth : 32
# of Sectors : 2930277168
Rotation Rate : Unbekannt
Interface : Serial ATA
Major Version : ATA/ATAPI-7
Minor Version : ATA8-ACS version 3b
Transfer Mode : SATA/300
Power On Hours : 2144 Std.
Power On Count : 786 mal
Temparature : 28 C (82 F)
Health Status : Vorsicht
Features : S.M.A.R.T., APM, AAM, 48bit LBA, NCQ
APM Level : 0000h [OFF]
AAM Level : FE00h [OFF]

-- S.M.A.R.T. --------------------------------------------------------------
ID Cur Wor Thr RawValues(6) Attribute Name
01 _99 __8 _51 000000000DC3 Lesefehlerrate
03 _72 _72 _11 0000000023DC Beschleunigungszeit
04 _99 _99 __0 000000000318 Start/Stop des Spindels
05 100 100 _10 000000000000 Wiederzugewiesene Sektoren
07 100 100 _51 000000000000 Suchfehlerrate
08 100 100 _15 000000000000 Suchzeitleistung
09 100 100 __0 000000000860 Eingeschaltete Stunden
0A 100 100 _51 000000000000 Drehwiederholungen
0B 100 100 __0 000000000000 Rekalibrierungswiederholungen
0C _99 _99 __0 000000000312 Anzahl der Einschaltungen
0D _99 __8 __0 000000000DC0 Software Lesefehlerratenteil
B7 100 100 __0 000000000000 Unbekannt
B8 100 100 __0 000000000000 Ende-zu-Ende Fehler
BB 100 100 __0 00000000D7DB Gemeldete unkorrigierbare Fehler
BC 100 100 __0 000000000000 Befehlszeitüberschreitung
BE _74 _67 __0 00001A12001A Luftstromtemperatur
C2 _72 _64 __0 00001C12001C Temperatur
C3 100 100 __0 00000067EE7F Hardware ECC wiederhergestellt
C4 100 100 __0 000000000000 Wiederzuweisungsereignisse
C5 _85 _85 __0 000000000264 Aktuell schwebende Sektoren
C6 100 100 __0 000000000000 Unkorrigierbare Sektoren
C7 100 100 __0 00000000003D UltraDMA CRC Fehler
C8 100 100 __0 000000000000 Schreibfehlerrate
C9 253 253 __0 000000000000 Software Lesefehlerrate

-- IDENTIFY_DEVICE ---------------------------------------------------------
0 1 2 3 4 5 6 7 8 9
000: 0040 3FFF C837 0010 8856 003F 003F 0000 0000 0000
010: 5331 5857 4A31 4C53 3831 3736 3736 2020 2020 2020
020: 0003 FFFF 0004 3141 4730 3138 3138 5341 4D53 554E
030: 4720 4844 3135 3455 4920 2020 2020 2020 2020 2020
040: 2020 2020 2020 2020 2020 2020 2020 8010 0000 2F00
050: 4000 0200 0200 0007 3FFF 003F 003F FC10 00FB 0110
060: FFFF 0FFF 0000 0007 0003 0078 0078 0078 0078 0000
070: 0000 0000 0000 0000 0000 1706 1706 0000 004C 0040
080: 00F8 0052 746B 7F69 4133 BC41 BC41 4123 40FF 009B
090: 009B 0000 FFFE 0000 FE00 0007 0007 006C 86A0 0001
100: 7B30 AEA8 0000 0000 0064 0000 0000 0000 5002 4E90
110: 01FC EAA7 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000 401C
120: 401C 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0029 0000
130: 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000
140: 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000
150: 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000
160: 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000
170: 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000
180: 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000
190: 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000
200: 0000 0000 0000 0000 0000 003F 003F 0000 0000 0000
210: 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000
220: 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000
230: 0000 0000 0000 0000 0001 0000 0000 0000 0000 0000
240: 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000
250: 0000 0000 0000 0000 0000 DAA5
16. April 2012 22:53:33

Health Status: Vorsicht deutet ja durchaus was an.
16. April 2012 22:55:57

Hm, so verstehe ich das auch.
Was ist mit den 85 schwebenden Sektoren? Die sind auch mit einem gelben Punkt versehen.

Was würdest du empfehlen? Raus das Teil?
16. April 2012 22:58:48

Yoah, alle an Daten, was du retten mußt, so schnell es geht irgendwohin kopieren, dann mal formatieren und anschließend checkdisk machen.
16. April 2012 23:01:30

Gut, danke dafür schon mal.

Aber die Aufrüstung steht trotzdem noch an- was meinst du dazu?

Grüße
Maxo

16. April 2012 23:04:07

Im Zweifel ohne die erstgenannte 1,5 TB, richtig? Wenn das alles an Problemen sein sollte (und es gibt erstmal keinen Grund, mehr zu befürchten), dann würde ich sagen: besorg dir n SSD und neue HDDs und gut, oder ist der Rechner an sich zu lahm?
16. April 2012 23:11:42

Er ist keine Rakete, aber ich bin auch kein Profi, und kann natürlich die paar Sekunden warten.

Aber es fehlt mir GBit LAN, und ich habe nur 4 SATA Anschlüsse.
1x HDD
1x SATA Wechselrahmen, für Datensicherung
1x eSATA Slotblech
1x DVD Brenner

Auf das Slotblech kann ich notfalls verzichten.
Ich hätte also die Möglichkeit, eine SSD und eine normale HD anzuschliessen.

Und ich habe nur 4 GB RAM.

Hast du Tipps für HDD und SSD?
16. April 2012 23:37:46

Also, die Sache ist ja die: für Bildbearbeitung brauchst du sicher auch ne schnelle CPU, aber vor allem RAM. Und da Bilder meist nicht so riesig sind, langt ein normales 128 GB-SSD für die Systeminstallation und um von da dann die Bilder zu bearbeiten. Als HDD dann eine Ecogrüne 5400er, Größe rat ich einfach mal 1,5 TB oder mehr. Ne Grafikkarte brauchst jedenfalls nicht, ist ja auch was.

Vorschlag für nen Neukauf wäre etwa so:
i5 3570K - kommt wohl in genau einer Woche raus, Nachfolger des 2500K, hat HD 4000 drauf, Startpreis wohl so um die 200 Euro.
http://geizhals.de/761856 >--- die Phantasiepreise ignorier einfach

Dazu nen tauglichen Kühller. ist die Frage, ob du oC ready sein willst oder den @ stock betreiben willst, aber das dann leise.
Mittleres OC und recht leise auch dann ist der
Thermalright True Spirit - ab 22.-
http://geizhals.de/678221

Beim Board das MSI Z77A-G43 - um 95.-
http://geizhals.de/746834
Hat ne gute Grundausstattung, zB GbLAN und USB3 intern und extern, 6 Plattenplätze, 4 Lüfterplätze, kein sonstiger Schnickschnack.

Dazu 2x8 GB RAM. Da rate ich dir zu Einzelriegeln, damit du, falls einer mal unerwartet die Grätsche macht und eingeschickt werden muß, mit dem anderen ganzen Riegel weiterarbeiten kannst. bei nem Kit muß das Kit raus. Nich gut.
Da gibt es einige Kandidaten, ist shopabhängig, klick:
http://geizhals.de/?cat=ramddr3&xf=1454_8192~256_1x&sor...
Bewsser RAM ohne hohe Heatspeader wie den takeMS, Corsair ValueSelect oder XMS3 oder den Patriot G2.
Zwei Riegel also für etwa 100.-

Da ich die Samsung SSD 830 128 GB selber habe und vollauf zufrieden bin, rate ich auch zu der, 145.- etwa:
http://geizhals.de/682607

Als HDD die Seagate Barracuda Green 5900.3 für knapp 100.-:
http://geizhals.de/588865
Oder ne andere von Seagate oder WD, gibt mehrere in der 100 Euro-Ecke, auch shopabhängig, aber nicht so sehr.

Als NT ein Cougar A300 für 35.-:
http://geizhals.de/543091
Was du da hast, ist ein Böller und Sondermüll.

DVD-Brenner ist vorhanden, Gehäuse auch, hammas, oder?

Kostet etwa 700.-, das Paket.


16. April 2012 23:51:10

Okay, das hört sich doch sehr vernünftig an.
Danke dir!

Ist das Netzteil wirklich so übel?

Wenn ich jetzt so viel investiere, dann nehme ich wohl auch noch ein Gehäuse.
Das war so ein Scheiss Komplett Rechner von K&M, nie wieder...
Das Gehäuse ist so klapprig und lässt sich so schlecht schliessen, dass es seit nunmehr 4 Monaten offen rumsteht.

Grüße, und Gute Nacht!

Maxo
17. April 2012 00:04:55

Yup, das ist Inter Tech-Ramsch, den es unter verscheidenen Aufklebern diverser Anbieter gibt. Alles Schrott mit passiver PFC, d.h. übler Effizienz und technisch von vor(vor)gestern:
http://www.planet3dnow.de/artikel/hardware/netzteile/ne...

Aso, ja, Gehäuse: irgendwelche Vorstellungen, was Größe, Farbe, Optik und/oder das Anschmiegen an/in irgendwelches Mobiliar angeht?
17. April 2012 00:12:26

Nein, nur Midi Tower (gut zum Füße drauf legen...), und solide, gut zu öffnen.
Rest ist egal, bin da recht emotionslos.
17. April 2012 13:08:07

Klar. Und beim Füße hochlegen stört auch nix.
@ maxo: bevor du dir so einen Ramsch antust wie das 55, behalt das, was du hast. Zumindest klappt es da ja wohl mit den Füßen :D 
17. April 2012 13:27:16

Hau doch ab mit diesen elenden Billgwellblechfischdosenhütten. Die taugen alle nix, Solidität geht beiden ab und ich hege auch starke Zweifel an der ganzen Haptik: die Dinger kosten ja nicht umsonst 30 oder knapp 40.-, irgendwo wurde der Rotstift angesetzt und das sieht, fühlt und hört man denen an.
Und wenn du schon ein Gehäuse verlinkt, zu dem Geizhals einen Test verlinkt hat, dann lies den doch mal. Das Fazit ist ernüchternd genug.

Zur OCZ langen die Kundenbewertungen. Ramsch.

17. April 2012 13:30:01

Die OCZ ist kein Ramsch!
Seit dem Firmwareupdate, das inzwischen auch auf allen verkauften SSDs drauf ist, sind die Probleme komplett weg.
Ich kann das aus eigener Erfahrung bestätigen, die OCZ ist für das Geld echt sehr gut.
17. April 2012 13:42:19

Dein Verständnis von echt guter Qualität spiegelt sich in deinem Revoltec-Blechteil und der be quiet!-Banane wider. Ney, ney, ney, wat hebbt wi L8.

Ich möcht gar nicht wissen, was für einen Krempel du hier wieder als Konfig empfohlen hättest.
17. April 2012 13:43:41

Derfnam sagte:
Dein Verständnis von echt guter Qualität spiegelt sich in deinem Revoltec-Blechteil und der be quiet!-Banane wider. Ney, ney, ney, wat hebbt wi L8.

Ich möcht gar nicht wissen, was für einen Krempel du hier wieder als Konfig empfohlen hättest.


:lol:  Du bist echt ein Witzbold
Sachlich ist es allerdings kompletter Unfug, aber witzig ist es :lol: 

p.s.: Darin das Geld anderer Leute geistig zu verplanen, darin bist du groß, das wissen wir inzwischen...
Aber ans Sparen sollte man im Interesse der anderen auch dann mal denken, wenn man nicht das eigene Geld verplant...
17. April 2012 13:53:15

Nennt sich neue Unsachlichkeit, sollest du mal versuchen.