Anmelden mit
Registrieren | Anmelden
Ihre Frage

i5 2500k OC Problem - Sinnlos hohe Temperaturen

Stichwörter:
  • Overclocking
Letzte Antwort: in Prozessoren
Teilen
29. April 2012 23:29:06

Hi,
Suche Rat...
Specs:
I5 2500k
Asus Sabertooth z77
Corsair H100 Kompakt Wakü [Push /Exhaust oben am gehäuse 2x 120mm Stock Fans]
Corsair Vengeance 4x2gb 1600mhz
Xigmatek Elysium Big-Tower [140mm rear-exhaust, 230mm side intake, 2x 120mm intake front]

Ich habe folgendes Problem:
Habe versucht meinen i5 2500k auf 4.5GHZ zu übertakten. Nun habe ich mit 1.3-1.35V Idle-Temps von 35-45°C... Naja...
Noch n wenig an den Settigs hin und her geschraubt usw usf hab mir seitenweise Guides durchgelesen und Vids dazu angeschaut aber nichts davon schein nur annähernd zu klappen.
Nun hab ich sogar Temperaturen von bis zu 98°C beim IntelBurn-Test! >< [Hab den dann natürlich sofort gestoppt]
Nur schon wenn ich bei meinem Asus-BIOS auf den EZ-OC stelle [103.5x42] gehen die Temps auf 90°C+...
Irgendwelche Ideen woran das liegen könnte? Die Pumpe der h100 macht seltsame Geräusche [wie ne HDD auf Crack] hab jedoch im Corsair Forum die Antwort bekommen, dass dies zwar störend aber nicht leistungshemmend sein soll. [Werd versuchen die morgen umzutauschen.]

Hat irgendwer ne idee, nen Rat oder irgendwas in die Richtung? Absoluter OC-Neuling :) 
Edit: Auf Stocksettings komm ich auch c.a. 30°C und Mac 77°C beim BurnTest

Mehr über : 2500k problem sinnlos hohe temperaturen

a b K Overclocking
29. April 2012 23:36:13

Dann ist dein Kühler hin.
29. April 2012 23:42:23

Hm, dann geh ich morgen mal in den Laden und hol mir nen Ersatz. Raumtemperatur ist im Moment so um die 20°C also daran wird es bestimmt nicht liegen, die Seitenteile von Gehäuse habe ich ebenfalls entfernt und das macht keinen Unterschied. Gut dann weis ich bescheid und versuch das ganze Morgen noch einmal mit neuem Heatsink.
Vielen Dank für Deine Antwort :) 
Ähnliche Ressourcen
a b K Overclocking
29. April 2012 23:46:08

Jo mach das und lass das automatische Übertakten. [:altersack66:25]
29. April 2012 23:47:23

Das automatische OC war nur um zu schauen, ob ich grundlegende Fehler begangen hatte oder nicht, und die Temperaturen zu vergleichen ;)  Gute Nacht :) 
a b K Overclocking
30. April 2012 07:06:36

Der Kühler sitzt aber schon richtig? Wie viele RPM machen denn die Lüfter?
30. April 2012 07:14:57

Den Kühlblock hab ich überprüft der müsste sitzen und die RPM sind ca. 2170 pro Lüfter [Fan-Control auf dem Block auf 3/3]
a b K Overclocking
30. April 2012 07:50:18

Seltsam, aber an was liegen dann die Temperaturen :??: 
30. April 2012 08:13:39

Wenn ich das nur wüsste ^^
Wie gesagt, die Pumpe gibt diese seltsamen Geräusche von sich, wie damals meine alte Pumpe im Wasserfall in meinem Terrarium, daher bin ich dazu verleitet anzunehmen, dass die Pumpe nicht richtig fördert.
Das Einzige was mich ein wenig irritert, ist dass AI Suite II, das Programm von ASUS mit den Fancontrols und Temperaturanzeigen usw. immer 5-10°C unter den Angaben von HWMonitor / RealTemp ist, jedoch meldet es sich bei IntelBurnTest und Prime95 ebenfalls, mit "Warning! CPU exceeds 85°C centigrade" [Die Angabe variiert zwischen 79 und 92°C]
Aber auch die BurnTest-Temperaturen in absoluter Normalkonfiguration der CPU gehen auf bis zu 77°C ohne dass ich irgendwas an der CPU geändert habe. Also entweder ist die CPU irgendwie nicht in Ordnung oder die H100 ist im Arsch. Ich geh se auf jeden fall in ca. einer Stunde umtauschen wenn der Laden geöffnet hat und werde dann die ganze Sache ein weiteres Mal ausprobieren. Sollten die Temperaturen dann immer noch viel zu hoch sein, werde ich evtl. den CPU austauschen müssen?

30. April 2012 08:15:03

Hallo :) 
Und wenn du die Kühleinheit mal irgendwo anders befestigst, sofern irgend möglich, so daß die Pumpe weniger gefordert wird (Boden, seitlich)? Ist nicht Sinn der Sache, aber zur Verifizierung wohl tauglich.
a b K Overclocking
30. April 2012 08:22:08

Kann ja eigentlich nur noch an der Pumpe liegen. Die CPU brauchst nicht umtauschen. Klar gibts da hitzigere Exemplare aber das sind dann nur paar Grad Unterschied.
30. April 2012 08:45:21

@Gaensebluemchen:
Hi,
Wenn man den Tower seitlich hinlegt, bzw ihn nur schon kippt, wird das Geräusch leiser. Auch, wie ich aus dem Corsair-Forum entnommen hatte wird das Geräusch durch leichtes "anschnippen" des Kühlblocks kurzzeitig gestoppt. Also ich denke wenn es an der Kühlung liegt wird es höchstwahrscheinlich der kleine Propeller sein, der das Wasser fördern soll.

@alterSack66:
Hm ok, ja eben, ein paar Grad sind hier nicht das Problem ^_^v

Nun hab ich zum Vergleich den identischen PC [Kumpel und ich hatten den genau gleichen PC gebaut] und bei ihm gibt es besagtes Pumpemgeräusch nicht, auch ist seine CPU idle auf ca. 25°C, verglichen mit meinen 33°C. [Seine Wohnung ist ein wenig kühler da sie im Erdgeschoss ist.]
Leider habe ich zum übertakten an seinem PC keine Angaben, da er leider knapp in der Lage ist den PC anzuschalten ^^
30. April 2012 09:01:44

Wie die Kollegen schon sagen wird das an der H100 liegen. Auch von erfahrenen OCern habe ich schon gelesen, dass die Kompatibilität mit dem Sockel 1155 z.T. nicht vollständig gegeben ist.
Prüfe doch bitte zuerst einmal, ob der Kühlkörper richtig auf der CPU sitzt. Am besten mal ein Photo nach der Demontage posten, damit man auch erkennen kann, wie viel WLP wo verteilt wurde.

Hier im Kleinanzeigen-Basar verkauft ein User eine neue H100 für um die 70 Euro. ;) 
30. April 2012 09:07:15

Hi,
Also ich habe die WLP nicht verändert die ist bei der h100 ja schon aufgetragen wenn se aus der Schachtel kommt ;) 
So weit ich gelesen / gehört habe ist das ne relativ Gute WLP und muss nicht ausgewechselt werden :)  ich werd n Foto machen, sobald ich se ausgebaut habe.
Grad den Laden angerufen, kann se umtauschen gehen wird also ne Stunde oder so dauern bis das Foto kommt da ich jetzt den PC ausschalten muss ;) 
30. April 2012 11:53:36

@7664stefan: Ja eben WLP macht nich wirklich nen Unterschied ;) 

So hab grad die neue eingebaut, idle temps von 35°C auf 27°C, schon viel besser und das absolut nervtötende Surren ist auch verschwunden.

Bild lad ich noch hoch, muss noch mein USB-Kabel fürs Handy finden ist irgendwie verschwunden :) 

So dann probier ich den Burntest usw noch einmal und auch das mit dem OC :) 

@Edit:
Hab grad den Burntest laufen lassen... 46°C auf 100% load ohne OC, sieht schon besser aus :D  :D  :D  [30°C weniger :D ]
30. April 2012 12:10:16

Ja klasse! :)  Also wieder eine H100, die den Geist aufgegeben hat und eine neue, die wunderbar funktioniert. :D 
30. April 2012 12:18:42

Also die H100 immer gleich paarweise kaufen :p 

Übrigens bringt die richtige WLP sehr wohl was. Bei Corsair ist ja ein Wärmeleitpad drauf und keine Paste, also an sich dasselbe Zeugs wie bei zB dem Boxedkühler von Intel. Und zumindest das ist afaicr mal wo als arg mau eingestuft worden, vielleicht find ich den Test noch, mal suchen.
30. April 2012 12:38:47

Jetzt läuft seit ca. 20mins Prime95 und nie ne Temp über 58°C :) 
Wenn ich jetzt noch rausfinde wie ich die SpeedstepTech wieder reinkrieg dass der idle auf 1.6GHZ geht ist alles gut, und evtl versuch ich noch höher zu gehen, ist im Moment auf 4.5ghz 1.3v eingestellt läuft auf 1.336 laut CPU-Z.
30. April 2012 13:49:30

Hey, dazu fällt mir ein Gespräch über die PN ein, vielleicht hilfs dir ja.

Zitat :
Mein derzeitiges Asus Brett hat auch noch die Macke, dass es bei aktuellem Bios und Taktraten von über 3.2 GHz, Speedstep deaktiviert. Es gibt im Bios 2 Stellen wo man Speedstep ein und ausstellen kann. Wenn man es an der richtigen Stelle deaktiviert und direkt das Bios mit speichern verlässt bleibt Speedstep an. So kann man das Bios überlisten :D . Aber bis man auf sowas kommt ...
30. April 2012 15:52:44

@TNC-Flipstar:
Welches is denn die richtige Stelle? ^^
Ich hab nun unter "Advanced" beim CPU das CE6 oder wies heisst angelassen also das letzte und der Speedstep funktioniert, System is bis jetzt stabil und temps bis max 61°C auf 4.5ghz bei Prime95 seit 2h am laufen [1.3v eingestellt und läuft bei 1.336v lauft CPU-Z] :) 
30. April 2012 16:00:18

Jo ^^ nach C1 bzw. C1E musste sonst schaun, C3 und C6 kannste ruhig anhaben.
30. April 2012 16:14:28

Ja war eben verwirrt hab mir den einen oder anderen Guide durchgelesen / angeschaut und die meisten hatten gesagt dass man es nicht anhaben soll, hatte die Einstellungen dort dann aber mit dem Asus EZ-OC verglichen, da ich weis dass das Speedstepping dort funktioniert, und dort war es an. Evtl liegts ja daran dass das Speedstepping nicht funktioniert?
30. April 2012 16:26:49

Solange er auf 1,6GHz runtergeht funktioniert das auch.

Auf welchem Stand ist dein Bios?
30. April 2012 16:35:36

Ahm, Version 0801 Release Date: 24.2.2012

Ah aber was mich ein wenig verwirrt ist dass CPU-Z zeigt mir dass er auf bis zu 1.6ghz runter geht während der CPU laut realtemp nicht unter 3.0ghz geht, aber ich denke da ist CPU-Z schon eher die Referenz oder?
30. April 2012 16:48:17

Jup da musste auf CPU-Z achten.

0801, da wäre ein Update vielleicht garnicht mal so schlecht, könnte auch deine Speedstep Probleme beheben, wobei das MB ist ja auch noch sehr neu, eins gibt es schon.

SABERTOOTH Z77 BIOS 0906
1.Improve system stability.
2.Improve memory compatibility.

http://support.asus.de/download/download.aspx?SLanguage...
30. April 2012 17:48:38

Cool danke, werd ich morgen draufladen wenn mein Prime95 seine 24h durchgemacht hat ;) 
1. Mai 2012 15:04:50

Also ich hab die neue BIOS version geflashed... und mein OC profil verloren welches ich 24h im prime95 getestet hab QQ...
Nun wenn ich die gleichen einstellungen nehme müsste das ebenfalls genau so stabil sein oder?
das einzige was sich geändert hat ist dass mein RAM von 2T auf 1T gegangen ist, was wie ich gelesen habe, wenn stabil, besser ist.
Mach grad die Burn Tests und lasse Prime95 mal einen Cycle durchlaufen.
Müsste so klappen oder?
1. Mai 2012 15:08:28

Jo wenn du es wieder wie vorher einstellst, solltest du auch zum selben Ergebniss kommen, Speedstep geht auch?
1. Mai 2012 15:22:20

Speedstep ging vorherschon sobald C6 Enabled is, läuft auch jetzt wieder zumindest laut CPU-Z.
Eben aber die Command Rate für den RAM hat sich von 2T auf 1T geändert was ja scheinbar besser sein soll. Ist das gut oder nich? ^^
RAM läuft auf 1600Mhz hab dem 1.6V gegeben, ist zwar 1.5V aber ich denke dann hat er n wenig Spielraum falls nötig, oder is das nich gut?
CPU is auf 100Mhz x 45 = 4.5Ghz mit 1.3V eingestellt und macht max. 1.344V bei Burntest auf Maximum. Temperaturen sind +/- 1°C wie vorher.
Ich hab nun einfach nicht die Geduld Prime95 nochma 24h laufen zulassen... will den PC auch ma benutzen :D  ich denk ich lass es evtl heute mal die Nacht durchlaufen.
Aber eben. 1.5V RAM hab ich 1.6V gegeben, geht das so? oder is das nich gut? Und die Änderung von 2T auf 1T CR beim RAM [Denke das wird die "Memory Compability" sein die verbessert wurde beim BIOS Update] is das i.O.?
1. Mai 2012 15:28:01

Jup CR 1T ist besser,wenns läuft, daher könnte auch die erhöhte Spannung kommen, kannst die ja sonst mal 1,5V festlegen.

Du kannst ja mal Linx mit 4GB durchlaufen lassen,
1. Mai 2012 15:29:16

Also die 1.6V hab ich manuell eingestellt. Wenn ich die wieder auf 1.5v änder und das instabil wird wirds an den RAM und nich an der CPU liegen oder?
Hab 8gb RAM trotzdem auf 4gb testen?
Ich lad mir Linx mal runter :D 
1. Mai 2012 15:31:33

Das solltest du am bessten mal bei Standard Settings testen um sicher zugehen.
1. Mai 2012 15:40:00

Aber kaputt gehen kann nix wenn ich den 1.5v ram auf 1.6v laufen lass? Also weder mobo noch ram sticks? weil bis jetzt siehts stabil aus, is gleich der 1024k test bei prime fertig dann lass ich mal linx laufen...
1. Mai 2012 15:43:59

Der Ram macht auch 1,6V mit, das ist kein Problem, das MB hat damit allerdings nichts mehr zutun, der Speichercontroller ist in der CPU. ;) 
1. Mai 2012 15:46:40

Ahso, also grundsätzlich mach ich so nix kaputt? :) 
1. Mai 2012 15:52:41

Intel gibt zwar bei den Sandy CPUs max. 1,55V für den Ram an, aber es gibt auch viele User die Ram mit 1,65V nutzen und es gab bisher eine Fehler/beschädigugen.
1. Mai 2012 15:58:25

Hm, ok, also cpu-z gibt mir unter SPD ganz unten in allen vier Kästchen 1.50V an, kann ich also eigentlich auch einfach mal auf 1.5V einstellen und sehen was dabei rauskommt oder? ich hab leider noch nicht herausgefunden ob / wo ich die verwendeten V in CPU-Z sehen kann, also vom RAM^^'
LinX gab mir für 5 Durchgänge auf 4GB "No Errors"
Lass es grad 3x mit 6.6GB durchlaufen, mehr kann ich nicht einstellen.
1. Mai 2012 16:27:55

Jo wie schon meinte, stells einfach mal auf 1,5V und schau mal was passiert.
1. Mai 2012 17:25:05

So hab mal den RAM auf 1.5V runter und die PLL Voltage auf 1.85V [Von den vorher eingestellten 1.9V] runter genommen, bei der PLL bin ich mir ehrlich gesagt nich sicher aber hab jetzt 10x IntelBurnTest auf Maximum durchlaufen lassen [ca. 6.6GB ram] und is durchgekommen in 28mins.

Zur PLL, ich hab in all den Guides so ziehmlich unterschiedliche Empfehlungen gelesen, von 1.8125V bis 1.9V, hatte se runtergenommen, da ich beim Googeln zum RAM gesehen hatte dass auch die PLL voltage 1.9V nicht überschreiten sollte und bei mir durch die Einstellung von 1.9V die auf 1.914V gelaufen is, nun ist se knapp unter 1.9V mit 1.85V eingestellt und scheint zu funktionnieren. Zumindest laut IntelBurnTest.

Ich werd die Nacht durch nochma Prime95 laufen lassen, aber zumindest von den Temperaturen her schein IntelBurnTest höher zu gehen, auch bei den Volt auf der CPU.

PLL empfehlung? ^^
Muss ich Prime95 nochma 24h laufen lassen oder würden auch irgendwie 8h oder so genügen? :) 
1. Mai 2012 17:38:27

@ Flip: Intel gibt 1,65 V als maximale Spannung an, nicht 1,55 V, wie du weiter oben sagst.
Mach den Mann nicht kirre, Schattenangst langt wohl nicht, müssen auch noch Grill- und OCphobie dazu kommen^^ ?
1. Mai 2012 17:41:01

*ich muss Streichhölzer zählen* ><
1. Mai 2012 17:45:13

Wie kommste auf ne PLL von 1,9V?
Standard ist 1,8V!

Zitat :
Die PLL Voltage sollte auf gar keinen Fall über 1,90 Volt angehoben werden! Das killt ebenfalls langsam jede Sandy Bridge CPU.


Wie beim Q9550 (1,5V Standard) schon hab ich sie auch immer aud Standard gelassen, wenns nicht nötig ist sollte man auch nichts an der PLL verändern, dient normal nur für extremes OC.

Es gibt im PLL Kreis einen Fehler bei hohem OC, merkt man daran das von einer Stufe zur nächsten deutlich mehr Vcore braucht.

Das kann mit dem aktivieren der PLL Overvoltage ausgeglichen werden, die PLL zuerhöhen ist Gift für die CPU.
1. Mai 2012 17:50:35

Hmmm, gut zu wissen, weil in vielen Guides gesagt wurde sie hätten die PLL für 4.5ghz auf 1.8125 bis 1.9 gestellt. Ich schalt se gleich mal auf 1.8 runter und lass nochmal fix nen kurzen BurnTestLaufen
1. Mai 2012 17:53:06

Ich habs im Datenblatt der CPU gelesen Gänseblümchen, aber ich meinte auch das 1,60V kein Problem darstellen. ;) 

Ich musste die PLL nicht ein mal verändern und hatte die CPU bei 5GHz, kleine abweichungen sind sind so tragisch, wie die angesprochenen 1,8125V.
1. Mai 2012 17:59:45

Also hab se nu auf 1.8V gelassen, und zumindest die 10 BurnTests auf Standard waren erfolgreich.
RAM ist auf 1.5V eingestellt, scheint keinen unterschied zu machen.
CPU ist auf 1.3V [1.304-1.344 unter Last] 100Mhz x 45

Scheint gut zu laufen, und wird heute Nacht mal ein paar Stunden durch Prime95 gejagt. :) 
1. Mai 2012 18:11:51

Jo bis jetzt sieht alles flüssig und schnell aus ^^
Nur der Windows-Leistungs-Index, welchen ich eher aus Spass an der Sache laufen lass, gibt mir nur 7.7. [7.7 CPU | 7.8 RAM, rest 7.9] . Ich denk mal wegen dem fehlenden HT auf meiner CPU ;P
Ich bin zu faul das nochma 24h Prime laufen zu lassen, aber ich denke dass so um die 8h ein guter Indikator für die Stabilität sein werden, oder nich?
1. Mai 2012 18:12:57

F*ck, irgendwo hat doch mal irgendwer behauptet, es seien 10% mehr, wenn man von 1,5 V ausgeht. Oder war das n Mainboardherstellertestdingsbums?
1. Mai 2012 18:49:10

Vergiss mal ganz schnell den WindowsLeistungsindex, den kannste sowas von in die Tonne haun. :D 

Bei mir sind auch 7,7 für die CPU, hab den bei 4GHz und maximalen Turbo von 4,3GHz (1 Kern) laufen.

Es waren auch mal 7,8 für die CPU, das hat aber wohl duch neue CPUs ein Update geändert, wie gesagt kannste knicken den mist. ;) 

@Gaensebluemchen
Jeder kann sich mal irren. ;) 
      • 1 / 2
      • 2
      • Letzte
Ähnliche Ressourcen