Anmelden mit
Registrieren | Anmelden
Ihre Frage

IAStorUI funktioniert nicht mehr

Letzte Antwort: in Motherboards, Chipsätze & RAM
Teilen
10. Mai 2012 10:34:32

Hat da jemand ne Idee, wie man den zum laufen bekommen kann?

Gemacht: Inteltreiber neu installt, als Admin ausgeführt, debbuging ohne Erfolg, es wurde nix am System verändert.

System: Gigabyte P35 DS4, Q6600, 2x Samsung Raid 250MB <- funktioniert, es wird aber ein Fehler angezeigt

Mehr über : iastorui funktioniert

10. Mai 2012 11:27:51

Meine Glaskugel hat mir leider gar nichts über den angezeigten Fehler gezeigt. Sie hat gesagt, ich solle doch lieber den Threadersteller konkret danach befragen oder daß ein Quizz bei THG nach anzeigbaren Fehlern in einem RAID und ihren Bedeutungen starten solll. Also, vielleicht zurück in die Systemherstellung ? Ich weiß auch nicht, was wieso und warum!

Zitat :
Begründungen vor einem Geschehen sind Vermutungen.
Begründungen nach einem Geschehen sind das,
was Radioastronomen Störgeräusche nennen.
Geräusche ohne jeden Sinn und Zweck.

Maximillian Schell als Oberst Bunin, KGB im Film


10. Mai 2012 14:16:35

Danke, was für Infos benötigtigst du noch? Windows Problemanalyse zeigt nix an. Funktionieren scheint es auch, mich stört die Fehleranzeige in der Taskleiste. Will ich das Programm öffnen stürtzt es ab :( 
Ähnliche Ressourcen
10. Mai 2012 14:25:01

Kannst Du bitte den Fehler = die Fehlerausgabe
noch genauer beschreiben?
Gibts noch weitere Info's über den Fehler?
15. November 2012 22:28:10

drno sagte:
Kannst Du bitte den Fehler = die Fehlerausgabe
noch genauer beschreiben?
Gibts noch weitere Info's über den Fehler?


Bei mir dasselbe auf einem Server08 R2, intel board, intel ssd, intel proz. Vielleicht hilft das:

Problemsignatur:
Problemereignisname: BEX
Anwendungsname: IAStorUI.exe
Anwendungsversion: 11.6.0.1030
Anwendungszeitstempel: 5042b0f9
Fehlermodulname: ISDI2.dll
Fehlermodulversion: 11.6.0.1030
Fehlermodulzeitstempel: 5042b0b6
Ausnahmeoffset: 0004d11f
Ausnahmecode: c0000417
Ausnahmedaten: 00000000
Betriebsystemversion: 6.1.7601.2.1.0.272.7
Gebietsschema-ID: 2055
Zusatzinformation 1: 198f
Zusatzinformation 2: 198f8cdf470775062dcf2685191eda80
Zusatzinformation 3: f586
Zusatzinformation 4: f5866517b680d70cda3729b43e15d67a

Lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen online:
http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=104288&clcid=0x0...

Wenn die Onlinedatenschutzbestimmungen nicht verfügbar sind, lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen offline:
C:\Windows\system32\de-DE\erofflps.txt
13. März 2013 12:31:36

Ich habe ein ähnliches Problem mit einer leicht neueren Version. Umgebung: Windows Server 2008 Standard, Intel S3210SHLX Mainboard mit 6 channel SATA RAID Controller:

Zitat :
Fehlerhafte Anwendung IAStorUI.exe, Version 11.7.0.1013, Zeitstempel 0x50aa9318, fehlerhaftes Modul ISDI2.dll, Version 11.7.0.1013, Zeitstempel 0x50aa92da, Ausnahmecode 0xc0000417, Fehleroffset 0x000462d0, Prozess-ID 0x184, Anwendungsstartzeit 01ce1fdd36096ddc.


Wenn ich den Dienst "Intel(R) Rapid Storage-Technologie" (bzw. IAStorDataMgrSvc) manuell starten will, erscheint Fehler 1067 "Der Prozess wurde unerwartet beendet".

Das Taskleisten-Icon ist übrigens da und zeigt bei MouseOver: "Intel (R) RST-Service läuft nicht."

Any ideas?
13. März 2013 22:21:52

Ich habe vorhin mal den Controllertreiber aktualisiert. Jetzt kommt eine andere Fehlermeldung (dieses Mal von der Anwendung, nicht von Windows) und die Datenträgerverwaltung zeigt meine 3TB-Platten nur noch mit 7xxGB an (4K-Sektor-Problem).

Meldung: "Bei der Ausführung dieser Anwendung ist ein unbekannter Fehler aufgetreten. Falls das Problem andauert, führen Sie bitte einen Neustart Ihres Computers durch oder versuchen Sie, die Anwendung neu zu installieren."
14. März 2013 09:50:56

Hast den aktuellsten RST oder den Matrix-Storage-Manager installiert? Liegt auf jeden Fall am Treiber mit den 746GB.
Aktuellster RST wär der: http://downloadcenter.intel.com/Detail_Desc.aspx?Produc...

Läuft das System im RAID oder AHCI? Wenn Raid nicht brauchst würd ich auf AHCI gehen, falls möglich, im BIOS und den Microsoft AHCI Treiber benutzen.

14. März 2013 11:38:26

Den aktuellen RST, genau den, den du genannt hast (in der multilanguage-Version). Der Matrix-Storage-Manager war vorher drauf, da hat er das 746GB-Problem. Mit den RST nicht mehr (in der Datenträgerverwaltung werden die Laufwerke korrekt angezeigt).

Das System läuft im RAID Mode, den brauch ich auch. An Anschluss 0 und 1 hängen 1TB-Platten im RAID 1 mit dem OS drauf. An Port 2,3,4 hängen die 3TB-Platten für Daten, soll ein RAID 5 werden. Port 5 ist DVD.
Ähnliche Ressourcen