Anmelden mit
Registrieren | Anmelden
Ihre Frage

Bluescreen Asrock Z77 i5 3570K

Stichwörter:
Letzte Antwort: in Motherboards, Chipsätze & RAM
Teilen
13. Mai 2012 10:57:00

Hallo,

ich habe ein Problem mit meinem neuen System. Und zwar habe ich mir ein neues Mainboard, Arbeitsspeicher und eine neue CPU gekauft.
Mainboard ist das Z77 Extreme 4, CPU der i5 3570K und der Arbeitsspeicher stand auf der Kompatibilitätsliste des Mainboards. Die restliche Hardware ist gleich geblieben. Hierzu gehören: OCZ Vertex 2 120 GB, 2x 750 GB HDD 7200.11 von Seagate 2x GTX 460 und als Netzteil das Modu 87+ von Enermax.

Nun habe ich Windows 7 auf der SSD installiert und habe nach einer Zeit Bluescreens und Systemabstürze erhalten. Ich dachte mir, dass diese vielleicht an der verbauten SSD liegen, weil diese ja teilweise dafür bekannt ist, dass sie Bluescreens produziert. Also habe ich Windows auf einer der Beider HDDs installiert. Allerdings ergab dies auch keine Besserung. Allerdings habe ich beobachtet, dass die Bluescreens erst nach der Installation der Treiber auftauchen.

Nun bin ich auf der Suche nach einer Lösung. Die Grafikkarten waren in meinem Alten System auch per BIOS-Flash übertaktet. Das habe ich inzwischen auch rückgängig gemacht und die Original-Biosversionen eingespielt. Das ergab auch keine Besserung. Ein anderen Treiber für die Grafikkarten habe ich auch schon ausgetestet.

Die Bluescreens lauten meistens irgend etwas mit System Servie Exception. Damit kann ich nun leider nicht so viel anfangen, und wie ich mit der Ereignisanzeige umzugehen habe weiß ich leider auch nicht so genau.

Wie kann ich denn an dieser Stelle die Ursache der Abstürze genauer eingrenzen?

Ich bedanke mich schon im Vorraus für die Antworten.

Gruß
Kimbos
13. Mai 2012 11:58:39

Meine erste Idee wäre auch die SSD gewesen, aber dafür gibt es ja mittlerweile ein Firmware update, ich nehme an, das hast du schon?

Ansonsten sind die üblichen Verdächtigen für Bluescreens meistens der Arbeitsspeicher oder Treiber, die sich untereinander nicht vertragen.
Memtest machen und wenn das keine Fehler bringt, einzeln die Treiber installieren, bis du den findest, der Probleme macht.
13. Mai 2012 12:19:28

Die Firmware der SSD habe ich schon eingespielt. Arbeitsspeicher habe ich mit Memtest überprüft. Das soll ja aber anscheinend nicht heißen, dass der Ram tatsächlich noch funktionsfähig ist.
Ich habe vorhin mal Prime gestartet und jeweils nach ein paar Minuten ist ein Kern nach dem anderen Ausgestiegen.
Jetzt bin ich dabei die Ramriegel einzeln zu testen, und nach einer halben Stunde ist noch kein Fehler aufgetreten. Ich bin gerade dabei den 2. Riegel einzeln zu testen. Danach werde ich versuchen beide Riegel zusammen zu testen. Vielleicht hatte ja ein Riegel nur keinen Richtigen Kontakt. Abgestürzt ist der Rechner aber nicht mehr seitdem ich nur noch einen Riegel gesteckt habe.
Zuvor ist er ja spätestens nach 10 Minuten abgestürzt, und das obwohl ich teilweise nur am surfen war. Aber ich werde in ca. einer Stunde noch einmal berichten, was denn aus meinem Rechner geworden ist.
13. Mai 2012 12:35:26

Also ein Ramriegel ist defekt. Er hat nach einiger Zeit auch einen Fehler verursacht. Der andere läuft 1A. Ich werde einen Riegel aus meinem Server ausbauen und meinen Rechner erst einmal mit diesem Betreiben und ein neues Kit anfordern. trotzdem vielen Dank für die Hilfe.