Anmelden mit
Registrieren | Anmelden
Ihre Frage

Neue (schmale) GTX 660Ti

Stichwörter:
Letzte Antwort: in Grafikkarten
Teilen
18. November 2012 17:51:57

Hallo an alle!

Ich kaufe mit demnächst eine neue Grafikkarte und brauche Unterstützung. Es wird auf jeden Fall eine Nvidia Karte werden und das verfügbare Geld legt eine GTX 660 Ti nahe. Da mein (Dell-)Gehäuse leider etwas eng ist kann ich leider keine ASUS Karte nehmen was mir am liebsten wäre; die sind mit über 13 cm einfach zu breit (ich würde mein Gehäuse nicht mehr schließen können). Da die Länge keine Rolle spielt würde also eine EVGA Karte gehn oder eine Zotac, die allgemein recht klein sind. Eigentlich habe ich jetz schon 2 Favoriten, nämlich:

Zotac NVIDIA GeForce GTX 660 Ti AMP! Edition
EVGA GeForce GTX 660 Ti FTW Signature 2

Ich bin aber natürlich auch für andere Vorschläge (außer AMD, da bin ich stur) offen.

Vielen Dank schonmal und liebe Grüße
________________________________________

PC: Dell Studio XPS 8100
CPU: Intel Core i7 860 @ 2.80GHz
OS: Win 7 Home Premium (64-Bit)
RAM: 2x2GB Hyundai Electronics + 2x1GB DDR3 Kingston = 6GB DDR3
Mainboard: Dell Inc. Model 0T568R


derzeitige Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 260 1792MB

Mehr über : schmale gtx 660ti

a b U Grafikkarten
18. November 2012 20:39:04

Na ja 11,11 cm haben ja alle im Referenzdesign. Irgend welche Ansprüche an die Lautstärke? Wasn das fürn Gehäuse wo keine 13 cm vom MB zur Seitenwand hat?
19. November 2012 00:05:04

Hey, danke für die antwort. Also wegen der Lautstärke bin ich nicht so pingelig....wenn sie hochdreht, dann eh beim spielen und da sind dann die Boxen sowieso lauter :D  Wenns um einen sehr großen Unterschied geht ist leise prinzipiell natürlich nicht schlecht aber ideale Kühlung wäre mir wichtiger, da das gehäuse selbst nicht so toll belüftet ist. Das Gehäuse ist das Standart Gehäuse vom Dell XPS 8100 und die ASUS Karte wäre, wenn die Angaben exakt sind, um ca. 6 mm zu breit.

Lg
Ähnliche Ressourcen
19. November 2012 18:34:51

Hi also erstmal wieder danke, dass du mir hilfst. Über die MSI habe ich folgenden artikel gefunden: http://www.tomshardware.de/MSI-GTX660Ti-Overvolting,tes... er ist jünger als der GTX 660 ti Test also wird das "problem" im test nicht berücksichtigt. Ich kann zwar nicht behaupten, dass ich verstehe was die da gemacht haben und ich weiß auch nicht wie die sache weitergegangen ist und ob ich jetz problemlos eine ohne diesen "schaltungsfehler" bekomme, aber ich will einfach alles bedenken. von keiner der anderen bekannten Firmen habe ich bis jetz einen negativen Artikel gelesen. Zumindest nicht über die GPU die ich will.

Lg
19. November 2012 21:58:38

Oh Mann, ja, die Maße richtig anzugeben scheint echt schwer zu sein. Bin auf einigen Seiten auf Widersprüche gestoßen aber im original Datenblatt von EVGA http://www.evga.com/products/pdf/02G-P4-3664.pdf wird hoffentlich das Richtige stehn. Also wegen den Maßen mach ich mir keine Sorgen, wegen der Lautstärke auch nicht so wirklich. Im allerschlimmsten Fall kann man immer noch umtauschen, wenn einem sofort was negativ auffällt.

Das mit der Garantie bei der MSI ist wahr...eigentlich kann nichts passieren. Trotzdem haben mich "88% Überspannung" wohl n bisschen paranoid gemacht auch wenn ich nicht weiß, was das genau bedeutet ^^

Edit: Laut Amazon hat die EVGA 40 x 25 x 6 cm...haha. Ich hoffe die reden von der Verpackung ^^
a b U Grafikkarten
19. November 2012 22:17:29

Die SC2 wird dir sicher Freude bereiten. :)  Der EVGA-Support ist mehr als nur auf dem Papier vorhanden. Das kauft man ja mit.
a b U Grafikkarten
19. November 2012 22:18:47

:lol:  Na ja die Zotac ist zumindes ziemlich kurz. Ich würde trotzdem die Evga nehmen wenn dir die MSI zu riskant ist.
20. November 2012 08:54:46

OK Danke, bin auch eher richtung EVGA tendiert. Werde mich noch mal melden wenn sie da ist und feedback geben :)