Ihre Frage
Gelöst

Low Budget Gaming Rechner im Eigenbau mit Restverwertung

Stichwörter:
  • Gaming
Letzte Antwort: in PC im Eigenbau: Zusammenstellung und Konfiguration
28. Januar 2013 17:06:52

Zusammenfassung des Threads in einer Excel Datei


Hallo zusammen,

mein Laptop gibt auf kurz oder noch kürzer den Geist auf.
Nun ist Ersatz erforderlich.

Gegen einen neuen Laptop steht einfach die Tatsache, dass sich der Schwerpunkt mehr aufs Gaming gelegt hat, als auf Mobilität.

Komponenten wie folgt:
CPU: AMD FX8320
http://www.alternate.de/html/product/AMD/FX-8320/103822...
MB: Gigabyte GA-970A-D3
http://www.alternate.de/html/product/GIGABYTE/GA-970A-D...
GPU: Gigabyte Radeon HD7850 OC
http://www.alternate.de/html/product/GIGABYTE/Radeon_HD...
RAM: Corsair Vengeance 8GB Kit
http://www.alternate.de/html/product/Corsair/DIMM_8_GB_...
CASE: CoolerMaster Elite 330U
http://www.alternate.de/html/product/Cooler_Master/Elit...
DVD/RW: LG GH-24NS
http://www.alternate.de/html/product/LG/GH-24NS/864988/...

Vorhanden sind dementsprechend noch eine 500GB 7200rpm HDD sowie ein 450W starkes Enermax Netzteil.

Komme laut Auflistung der Preise über Geizhals auf 488,51€.
Jemand etwas einzuwenden gegen von mir verwendete Komponenten ? Anregungen ? Kritik ? Inkompatibilitäten von CPU zu MB oder RAM ?
Muss gestehen ich habe schon ewig a) keinen Gaming Rechner und b) keinen AMD Sockel verbaut. Würde mich also nicht wundern wenn ich hier eine falsche Auswahl getroffen hätte!

Danke im Vorraus und in freudiger Erwartung auf Kritik und Anregung
Gruß
Lars

Mehr über : low budget gaming rechner eigenbau restverwertung

a c 122 4 Gaming
28. Januar 2013 17:22:38

Passen soweit schon, falls der Ram auf der QVL steht. Allerdings kostet ein i5-3470 kaum mehr und ist sparsamer sowie beim spielen schneller.
m
0
l
28. Januar 2013 21:35:33

Der RAM steht auf der QVL (ich gehe davon aus, dass es die supported Liste des Boards ist).
Ein i5 kostet kaum mehr, das stimmt. Jedoch kostet er um die 50€ mehr wenn man das ganze Projekt betrachtet. Möchte ich eigentlich ungerne in die Hand nehmen.

Der PC soll hauptsächlich zum Diablo3 und Dota2 spielen genutzt werden. Auch Battlefield Bad Company 2 soll laufen.
Diablo3 ist von Blizzard leider so schlecht programmiert worden, dass die virtuellen Kerne der Intel CPUs nicht vollständig bzw gar nicht erkannt werden, und man in den Einstellungen das Spiel besser auf nur die 2 physischen Kerne begrenzt.
Deshalb meine Idee mit der AMD Hardware ..
m
0
l
Ähnliche Ressourcen
a b 4 Gaming
28. Januar 2013 21:45:42

Ein Intel i5 hat 4 physische Kerne, der i3 hat 2 physische Kerne + 2 virtuelle Kerne und der i7 hat 4 physische Kerne + 4 virtuelle Kerne.
Spricht also auch bei Diablo3 alles für einen i5. Bis auf den Mehrpreis. Hast dafür aber auch mehr Leistung und weniger Stromverbrauch.
m
0
l
a c 122 4 Gaming
28. Januar 2013 21:54:04

Wieso 50 Euro mehr?
m
0
l
29. Januar 2013 08:20:40

texas sagte:
Ein Intel i5 hat 4 physische Kerne, der i3 hat 2 physische Kerne + 2 virtuelle Kerne und der i7 hat 4 physische Kerne + 4 virtuelle Kerne.
Spricht also auch bei Diablo3 alles für einen i5. Bis auf den Mehrpreis. Hast dafür aber auch mehr Leistung und weniger Stromverbrauch.

Danke für die Auflistung der verschiedenen Prozessoren - das wusste ich nicht.

alterSack66 sagte:
Wieso 50 Euro mehr?

Habe gestern zwischen Tür und Angel schnell mal nach i5 Boxed + Board + RAM geschaut. War nicht sonderlich gründlich, geht sicherlich auch günstiger!

texas sagte:
Hast dafür aber auch mehr Leistung und weniger Stromverbrauch.

Weniger Stromverbrauch ist für mich kein Kriterium, wonach ich Hardware, die nur zum Spaß gekauft wird und somit reines Luxusgut ist, auswähle.

Alternativ Komponenten Intel:
CPU: Intel i5-3470 Boxed
http://www.alternate.de/html/product/Intel%28R%29/Core_...
MB: ???
RAM: ???
m
0
l
29. Januar 2013 09:14:05

Hab mir dein Board mal angesehen, habs zufällig auch in der Firma hinter mir stehen. Sieht ganz vernünftig aus.
Leider kann ich in der QVL keine RAM Module finden, die vom Speicher her zu meinen Wünschen und in mein Budget passen.
(Wünsche = Corsair oder G.Skill oder OCZ, 2x 4GB Module, min. 1600er. Am liebsten CL9-9-9-24.)

Was hälst du von der Kombination
MB: ASUS P8H77-M LE
http://www.alternate.de/html/product/ASUS/P8H77-M_LE/99...
RAM: Corsair DIMM 8 GB DDR3-1866 Kit (CMZ8GX3M2A1866C9)
http://www.alternate.de/html/product/Corsair/DIMM_8_GB_...
Der RAM hat nun CL9-10-9-27 .. wie spürt man die Unterschiede im Betrieb zu CL9-9-9-24 ?

Das ist nun ein µATX Board, was meines Wissens im Funktionsumfang wie zusätzliche PCI/e Cardslots begrenzt ist.
Neben meiner Grafikkarte sowie einer alten Creative Soundblaster Audigy2ZS soll aber auch nichts in den Rechner. Spricht also nichts dagegen was Erweiterung angeht.
m
0
l
a c 122 4 Gaming
29. Januar 2013 09:21:34

Die CLs sind vollkommen egal.
m
0
l
a b 4 Gaming
29. Januar 2013 09:25:05

Wenn "weniger Stromverbrauch" kein Kriterium ist, darf aber auch der "Preis" kein Kriterium sein - streng genommen! ;) 
m
0
l
29. Januar 2013 09:29:34

texas sagte:
Wenn "weniger Stromverbrauch" kein Kriterium ist, darf aber auch der "Preis" kein Kriterium sein - streng genommen! ;) 


Du weißt doch sicherlich auch wie das ist, wenn man bei seiner besseren Hälfte ein "unnützes Produkt" durchbringen muss .. ein geringer Stromverbrauch fällt da nicht sonderlich ins Gewicht bei der Argumentation, wenn man es mit 50€ Mehrkosten beim Kauf zutun hat. :p 

CL Timings gerade mal gegoogled und zu dem Ergebnis gekommen, dass es nur in der Theorie zu Unterschieden kommen kann.

Ein kurzes Feedback zu dem Board was ich rausgesucht hatte ?
MB: ASUS P8H77-M LE
http://www.alternate.de/html/product/ASUS/P8H77-M_LE/99...
m
0
l

Beste Lösung

a b 4 Gaming
29. Januar 2013 10:48:46

Das Board passt!
Teilen
29. Januar 2013 11:23:13

Habe mal eine kleine Aufstellung über die Konfigurationen die durchgesprochen worden sind erstellt.
Vielleicht ja noch für jemand anderen interessant in Zukunft!

https://docs.google.com/spreadsheet/ccc?key=0Atq5h-tHci...

Persönlich sieht es für mich nach dem "Intel µATX" Aufbau aus.

Vielen Dank an texas und alterSack66 !
m
0
l
29. Januar 2013 12:05:21

Gehäuse hat keine USB 3.0-Anschlüsse! wenn es CoolerMaster unbedingt sein muss dann eins von den Cooler Master Elite 344
Alternativ: Cooltek K3 Evolution USB 3.0 oder Xigmatek Asgard USB 3.0 (CPC-T45UB-U03)
Alternate ist Wucher! da kostet wenn du alles in den Warenkorb legst 549,58 Euro....bei Hardwareversand 506,52 (über geizhals.de)
m
0
l
29. Januar 2013 12:56:06

texas was hab ich geschrieben??? genau dass was du verlinkst...
m
0
l
a b 4 Gaming
29. Januar 2013 13:00:08

Ich weiß :) 
Deshalb hab ich es ja verlinkt! Zumindest das eine deiner beiden empfohlenen, das ich auch empfehle ;) 
m
0
l
29. Januar 2013 13:03:08

pegman sagte:
Gehäuse hat keine USB 3.0-Anschlüsse! wenn es CoolerMaster unbedingt sein muss dann eins von den Cooler Master Elite 344
Alternativ: Cooltek K3 Evolution USB 3.0 oder Xigmatek Asgard USB 3.0 (CPC-T45UB-U03)
Alternate ist Wucher! da kostet wenn du alles in den Warenkorb legst 549,58 Euro....bei Hardwareversand 506,52 (über geizhals.de)


texas sagte:
Das mit dem USB 3.0 vorne hatte ich ganz vergessen, stimmt.
Wenn dir USB 3.0 vorne am Case wichtig ist dann dieses hier: http://www.alternate.de/html/product/Cooltek/K3_Evoluti...


Danke an euch beide. Hatte ich auch gar nicht im Blick!
Hab zwar noch keinen USB 3.0 Stick in den Händen gehabt, aber um ne externe platte anzuschließen mag ich auch nicht unter den Tisch krabbeln.

@Pegman
Wird ja nicht bei alternate bestellt, habe alternate nur als Linklieferanten angegeben, da die Seite schnell und übersichtlich ist. Die Preise die dort aufgerufen werden, möchte ich wirklich nicht zahlen!
Im Excel sheet angegebene Preise sind auch alle über Hardwareversand bei Geizhals :-)
m
0
l
31. Januar 2013 07:50:17

Abschließend bleibt zu sagen, dass ich gestern die Bestellung bei hardwareversand aufgegeben habe.

Komponenten:
  1. CPU | Intel i5-3470 Boxed
  2. MB | ASUS P8H77-M LE
  3. GPU | Gigabyte Radeon HD7850 OC
  4. RAM | Corsair DIMM 8 GB DDR3-1866 Kit (CMZ8GX3M2A1866C9)
  5. CASE | Cooltek K3 Evolution 3.0
  6. DVD/RW | LG GH-24NS


Preis insgesamt: 514,14€

Hab noch einen 10€ Gutschein gefunden, Versand ist inbegriffen.

Ich danke euch dreien für die nette Hilfe. Wenn die Kiste ankommt, mach ich mal ein paar Bilder :-)
m
0
l