Ihre Frage
Geschlossen

AMD Radeon R9 Nano: Mini-ITX-Gaming neu definiert

Stichwörter:
  • Grafikkarten
  • GPU
  • Hardware
  • Komponenten
  • AMD
Letzte Antwort: in Artikel
10. September 2015 14:00:08

Klein, schnell, sexy - und leider auch ein wenig teuer: Mit der Radeon R9 Nano will AMD nicht nur eine Duftmarke setzen, sondern gleich eine völlig neue Geräteklasse etablieren. Ob die Leistung auch den nötigen Bedarf wecken kann? Wir haben die Antwort.

AMD Radeon R9 Nano: Mini-ITX-Gaming neu definiert : Mehr lesen

Mehr über : amd radeon nano mini itx gaming neu definiert

a c 232 U Grafikkarten
10. September 2015 14:12:09

Its own. Mal richtig, mal - vor allem direkt auf der 1. Seite fettgedruckt - falsch: Pseudonym Al Gusto oder was :p ?
Punkte
0
10. September 2015 14:23:39

Wie Derfnam bereits angemerkt hat, auf Seite 1 (Überschrift) wie auch auf Seite 3 steht "In a class of it's own" - Richtig hieße es: In a class of its own (ohne Apostroph)

Leider ist die Nano nicht das, was ich erwartet habe als Konsument, was mich aber nicht davon abhält vor ihr meinen Hut zu ziehen. Wäre das Preisschild rund 200€ wenig würde ich womöglich sofort zugreifen aber beim derzeitig vorherrschenden Markt wäre das wohl mehr als unrealistisch - Dabei erachte 500€ schon als absolute (ungesunde :D ) Schmerzgrenze

Verharre ich also mit meiner Hoffnung bis 2016 und hoffe, das AMD mit ihrer neuen alten Fury Serie noch mal ordentlich gas gibt/nachzieht/vorlegt.
Punkte
0
Ähnliche Ressourcen
10. September 2015 14:34:31

Die Fury Nano wäre eigentlich perfekt für mein neues mini-ITX System. Klein, sparsam und schnell. Allerdings Ich verstehe die Preispolitik bei AMD nicht mehr. Teilweise wird die Karte jetzt teurer gelistet als manche Fury X... habe jetzt eben zur 390x Strix gegriffen und muss mein Gehäuse bisschen nachträglich modden :D 
Punkte
0
a b U Grafikkarten
10. September 2015 14:50:39

Wie lange seid ihr beiden Rechtschreibfetischisten schon hier? Schon mal was von PM / PN gehört? Schreibt Igor eine, wenn euch das wirklich stört und verschont bitte den Rest damit.

Wenn jetzt etwas wirklich dickes an Fehlern rumhängen würde, meinetwegen falsche Werte, das ist ein Grund zur Beschwerde. Aber nicht eine Abostrophe ;) 
Punkte
0
10. September 2015 15:14:46

Nur mal so am Rande: ich habe es extra fett so reingekoppt wie es ist (mit Katastroph), weil es AMD mal genau so in der PR-Folie stehen hatte. Schade, dass keiner mitdenkt :p 

Für die Ortho-Fetischisten:- ich mach's jetzt tot, das Überflieger-Komma.
Punkte
0
10. September 2015 15:18:11

Danke für diesen toll geschriebenen Artikel, also ein tolles Stück Technik.. allerdings fehlt mir angesischts des Preises noch die Info in welchem Preisauschreiben ich die Karte nun gewinnen kann ;-)
Punkte
0
a b U Grafikkarten
10. September 2015 15:23:34

Schöne Karte ... auch ganz schön teuer. Die absolute Anzahl von verkauften HBM GPUs wäre mal interessant.
Punkte
0
10. September 2015 15:28:49

Zitat :
Wie lange seid ihr beiden Rechtschreibfetischisten schon hier? Schon mal was von PM / PN gehört? Schreibt Igor eine, wenn euch das wirklich stört und verschont bitte den Rest damit.


Das ist kein Rechtschreibfehler, sondern ein Grammtikfehler, da das Apostroph die Bedeutung drastisch ändert ;)  :D 

Wenn AMD das aber auch so formuliert und sieht, warum nicht ins solidarisch ins selbe Boot setzen - Igor könnte man immerhin noch anrechnen, dass es nicht seine Muttersprache ist - ein Luxus den ich AMD nicht zugestehen würde :D 

Zitat :
Schöne Karte ... auch ganz schön teuer. Die absolute Anzahl von verkauften HBM GPUs wäre mal interessant.


Die Verfügbarkeit bzw. die Limitierung wäre womöglich schon aussagekräftig genug :) 

Ich denke aber mal das nur AMD die Zahlen kennen und uns nicht mitteilen wird.
Punkte
0
10. September 2015 15:39:03

Ach, dafür kann man auch ein paar große Händler abfragen und deren Zahlen addieren. Da die Stückzahlen jedes Händlers zudem dessen Bedeutung angepasst sein dürften, kommt man im Ansatz sicher ganz gut hin. Zumindest für DE ;) 
Punkte
0
10. September 2015 15:41:41

moeppel sagte:
...Wenn AMD das aber auch so hand hat...

Glashaus und so ;) 

Punkte
0
10. September 2015 15:45:35

FormatC sagte:
moeppel sagte:
...Wenn AMD das aber auch so hand hat...

Glashaus und so ;) 



Hab mich erst nachträglich hineingesetzt, als ich geworfen hab stand ich auf sicherem Boden - als äußerst liberaler Mensch muss ich Dinge ja schließlich - und fairer Weise - von beiden Seiten betrachten und erfahren :D 

TL;DR: Touché ;) 

EDIT: Da aus dem Beitrag unter mir ebenfalls eine unterirdische Interpretation meines Hinweises (Ja, Hinweis, nicht flame) ergreife ich gerade die Chance zu einer Klarstellung: Entgegen der engstirnigen Meinung das Verweise auf inhaltliche Fehler 'flame' ist oder ausschließlich zur Masturbation des eigenen Egos dient: Falsch gedacht. Falsch ist falsch. Nicht mehr und nicht weniger. Darüberhinaus obliegt es dann dem Author ob er es ändert oder nicht. Der Hinweis wurde erbracht, alles andere liegt in seinem eigenermessen. Glücklicherweise denke ich, dass der gute Herr Author, zumindest in diesem Fall, nicht dem infantilen Standpunkt vertritt das solche Hinweise ausschließlich aus Häme basieren die als Attacke gegenüber ihm dienen - denn vor Form steht immer noch der Inhalt, der wohl kaum vom irgendwem hier eingezweifelt wird - ein Luxus, den ich der Auslegung solcher Aussprachen gemessen an der Reaktion nicht beilegen kann.
Punkte
0
10. September 2015 16:25:46

http://www.deutschboard.de/forum,6,-grammatik.html
Ich glaube viele verwechseln das Forum. Flamen macht Spaß oder was? Oke mein Post ist genauso unnötig, egal, guter Test!!

Edit: Die Interpretation meiner unterirdischen Interpretation ist leider falsch -.- oder war das wieder ein Hinweis?^^ Junge du hast n Vokabular, solltest wirklich mal in das Forum schauen und den Jungs da mal was beibringen.
Punkte
0
10. September 2015 16:35:27

Deutschland ist doch berühmt für seine Oberlehrer, deshalb kommen auch so viele Flüchtlinge zu uns, weil sie am deutschen Wesen in wundersamer Weise ganz schnell genesen können. ;) 

Mal im Ernst - es gibt Schlimmeres. Zum Beispiel Jelena Fischer :D 
Punkte
0
a b U Grafikkarten
10. September 2015 17:05:52

so heiß wie ne graphikkarte wird die aber sicher nicht - auf der anderen Seite: "völlig breit durch die nacht..." da wäre dann eh schon alles worscht :-P
Punkte
0
a c 211 U Grafikkarten
10. September 2015 17:20:24

Bratworscht :D  Etwas teuer ist die Kleine ja schon. Also die Karte mein ich :D 
Punkte
0
10. September 2015 17:32:11

Was dann im Umkehrschluss impliziert, dass die Schlagesirene eher billig daherkommt. Wir recht Du doch hast :p 

Naja, für Raritäten werden nun mal hohe Preise aufgerufen. So funktioniert Marktwirtschaft. ;) 
Punkte
0
10. September 2015 18:55:59

Danke, Igor. Super Test.
Die Nano ist wirklich ein feines Stück Hardware geworden. Hat AMD schön hinbekommen.
Da keimt bei mir die Hoffnung, das AMD mit ZEN auch wieder effizienteren Fuß fassen wird, was der Leistung dann letztendlich auch zu Gute kommt.
Dann muss mein E8400/GTX560 Gespann noch bis 2016 (Zen/HBM2 Mitteklase(?)) durchhalten. Oder Ich. Mal sehn' wer gewinnt :p 
Punkte
0
10. September 2015 19:26:55

Irgendwas geht doch immer. Selbst mit so einer Config. Auch wenn's sicher schwer fällt. ;) 
Punkte
0
a c 211 U Grafikkarten
10. September 2015 19:44:32

Glaub beim 1. Diagramm bei der Leistungsaufnahme stimmt die Überschrift nicht.
Punkte
0
a b U Grafikkarten
10. September 2015 20:03:19

Schicker Test zu einem tollen Produkt. :) 
Das sie etwas langsamer und im Windschatten der Fury X bewegen wird, war ja voraus zu sehen, was aber wirklich beeindruckt ist das schöne Stück Ingenieurskunst im Form des Kühlers. Dieser beeindruckt auf der ganzen Länge und man kann nur hoffen das dieser so auch zukünftig übernommen wird. Da könnten dann auch Karten im Referenzdesign mal gefragt sein ohne einen Hörschaden davon zu tragen.

PS.: Ist das P10 Netzteil vergoldet oder warum wird das bei mir für 1535,23 € bei Amazon angeboten. :D 
Punkte
0
10. September 2015 20:48:12

Das sind Drachmen :D 
Punkte
0
a c 211 U Grafikkarten
10. September 2015 20:55:42

Meinst du ein Super Flower HX 350 schafft die Karte oder umgekehrt? :D 
Punkte
0
11. September 2015 06:24:13

Kommt auf den Rest an. Wird aber mit sicherheit knapp.
Punkte
0
11. September 2015 07:44:22

Darf ich mal fragen welchen Vorteil HDMI 2.0 ohne eine HDCP 2.2 Unterstützung bieten soll? 4k am Fernseher wenn dieser die copy Protektion hat? Nur 2 kargen von NV bieten HDCP über HDMI das sie die 960 und 950. ergo was soll der Vergleich wenn ich darüber keine Video Inhalte weder per netflix noch zukünftige 4 K blurays wiedergeben kann.
Punkte
0
11. September 2015 09:20:59

Hier geht es ums Gaming und nicht die Wiedergabe von Silberlingen eines toten Formats oder vielleicht irgendwann kommender, alltagstauglicher 4K Streaming-Inhalte. Ich habe eine 200/100MBit Glasfaserleitung und oft genug ist sogar HD nur mit Qualitätseinbußen konsumierbar, wenn man denn einen großen und guten TV hat, der schonungslos jeden Mist offenlegt. Ich habe bisher kaum sauber gestreamte 4K-Angebote gesehen, die wirklich besser gewesen wären, als FHD mit einem guten Upscaling - ein ordentliches Gerät vorausgesetzt.

Was ich damit sagen will: ehe sich so etwas in der Praxis durchsetzt, sind wir zwei Grafikkartengenerationen weiter. Ich bereite gerade eine mini-ITX Special vor, wo es von der kleinesten bis zur größten Karte geht (ich habe auch 950 Mini und 960 Mini hier) und auch CPUs mit einbezogen werden. Da wird sicher noch ein Wort drüber zu schreiben sein :) 

Die Kritik wegen der fehlenden HDMI 2.0 Implementierung bezieht sich in erster Linie auf die wirklich ärgerliche 30Hz Barriere, die zwar bei Videos Wurst ist, beim Gaming jedoch nicht. So etwas hätte man auch per Zusatzchip lösen können.
Punkte
1
a b U Grafikkarten
11. September 2015 09:36:43

ups, da hätte ich fast den falschen doppelpost ausradiert @igor - mach du mal ich lass die finger raus *g*
Punkte
0
11. September 2015 09:47:56

Doppelpost ist gut. Nach dem Editieren waren plötzlich zwei da, ohne Bestellung. So was lasse ich natürlich postwendend zurückgehen. System Maginot...

Vor der Entscheidung für meinen neuen Van habe ich mir auch was Französisches intensiver angeguckt - und war postwendend geheilt. Die raffen es wohl nie. Kabelbäume schlimmer als bei den Amis und Spaltmaße wie Koreaner in der Anfangsphase. Die Sitze sind alberne Sofas ohne Seitenhalt und nur der Diesel war einigermaßen up2date. Bei der Probefahrt landete ich zweimal im Notlauf (einmal auf der Beschleunigungsspur) - offensichtlich Partikelfilter zu. Rückschlüsse auf die Forensoftware sind wirklich nicht rein zufällig.
Punkte
0
a b U Grafikkarten
11. September 2015 11:07:31

aus diesem grunde frage ich mich bis heute - wie airbusse so halbwegs unfallfrei über die runden kommen - vermutlich dank der deutschen sicherheitsvorschriften die ja nun mal zwingend zum tragen kommen :-P

aber zurück zu der Karte - hast Du mal schaun können wegen austauschlüfter - kann man die damit noch mal hörbar leiser bekommen?
Alternativ - schon bekannt ob die Boardpartner aufspringen (dürfen)? und wenn ja, wann in etwa?
Punkte
0
11. September 2015 12:20:05

Interessant wäre doch, wenn es (und da geh ich mal von aus) einen Singleslot-Fullcover der üblichen Verdächtigen gäbe, mit nem Mgicool G2 Slim Radi und 120er Slim Lüfter (Slipstream slim etc).
Der sparsame i5-6400 könnte noch mit in den Kreislauf.
Damit bricht man keine Temperaturrekorde, aber das Setup sollte man sogar in ein Lian Li PC-Q21 pressen können. Man bricht keine Temperaturrekorde und unter Last definitiv nich unhörbar, aber dennoch kühler und leiser als mit einfacher Lüftkühlung...
Wäre alles nicht schwer,
wäre ich ein Millionär :p 
Punkte
0
11. September 2015 12:22:03

..und lasst doch bitte die Franzosen in Ruhe, die ham's mit ihrer Sprache schon schwer genug.. ;) 
Punkte
0
a b U Grafikkarten
11. September 2015 14:34:16

echoez sagte:
Da isser schon, der erste Fullcover-Block im Singleslot Design :D 
http://aquacomputer.de/newsreader/items/full-cover-kueh...


Schnuckelig! Aber 800,- Glocken für ne 4GB Karte ohne Garantie und mit ein bissl Spulenfiepen garniert.
Öhm .. nö.

Punkte
0
11. September 2015 16:06:00

Ist ein Argument...jedoch für ein paar Interessierte kein Hindernis. Ich würde ja momentan auch nicht soviel ausgeben, aber das hindert mich nicht für jemand Anderes sowas zu bauen.

Punkte
0
13. September 2015 17:08:17

Zitat :
PCI-Express: Maximum 413 Watt, Durchschnitt 165 Watt.


Ich traue meinen Augen nicht. Die Nano verfügt über ein einziges 8pol PEG Connector. Die offizielle PCI-E 2.0 Spezifikation erlaubt für 8pol max 150W Leistung; nicht 165W und schon gar nicht 413W!

Ich rieche schon verkohlte Netzteile :/ 
Punkte
0
13. September 2015 18:02:07

daxdax sagte:
Zitat :
PCI-Express: Maximum 413 Watt, Durchschnitt 165 Watt.


Ich traue meinen Augen nicht. Die Nano verfügt über ein einziges 8pol PEG Connector. Die offizielle PCI-E 2.0 Spezifikation erlaubt für 8pol max 150W Leistung; nicht 165W und schon gar nicht 413W!

Ich rieche schon verkohlte Netzteile :/ 


Was soll da verkohlen? Erstens addieren sich PEG (Mainboard-Slot) mit 75W und PCI-Express mit 150 Watt zu satten 225 Watt Dauerbelastung und zweitens schafft ein 8-Pin an einem AWG18-Kabel noch satte 300 Watt im Labortest, OHNE dass kabel und Stecker wegschmoren. Die Peak-Last liegt zudem nur im Millisekundenbereich an, uniteressant in jedem Fall :) 

Punkte
1
13. September 2015 20:29:55

Zitat :
daxdax sagte:
Zitat :
PCI-Express: Maximum 413 Watt, Durchschnitt 165 Watt.


Ich traue meinen Augen nicht. Die Nano verfügt über ein einziges 8pol PEG Connector. Die offizielle PCI-E 2.0 Spezifikation erlaubt für 8pol max 150W Leistung; nicht 165W und schon gar nicht 413W!

Ich rieche schon verkohlte Netzteile :/ 


Was soll da verkohlen? Erstens addieren sich PEG (Mainboard-Slot) mit 75W und PCI-Express mit 150 Watt zu satten 225 Watt Dauerbelastung


Mainboard-Slot ist im Test extra ausgewiesen, mit 19 Watt im Durchschnitt und 43 Watt in Peaks. Beides liegt im zulässigen Bereich von bis zu 75 W.

Gleichzeitig wird bei dem 8pol die 150 W Grenze klar überschritten: +10% im Durchschnitt und +175% in Peaks.

Zitat :
schafft ein 8-Pin an einem AWG18-Kabel noch satte 300 Watt im Labortest, OHNE dass kabel und Stecker wegschmoren.


Tja, dann lassen wir die Kirche im Dorf und die Nano im Labor. Spezifizierte Höchstwerte für Stromabnahme sind nicht zum Spaß da. Deren Nicht- Einhaltung stellt akute Brandgefahr dar.

Für den regulären Einsatz außerhalb von Laborbedingungen sollte AMD einen zweiten 6pol oder 8pol für Nano spendieren. Aber wahrscheinlich war die Marketing-Abteilung dagegen: Denn so wird der Eindruck eines Strom-Spar-Wunders getrübt.




Punkte
0
14. September 2015 09:00:02

Der Witz ist, dass die Spezifikationen selbst ein Witz sind und aus Zeiten stammen, als man noch 750 Watt-Netzteile brauchte, um wenigstens 300 Watt auf 12V stabil abgreifen zu können. Sie sind zudem eine Empfehlung und kein Dogma. :D 

Nvidia liefert bei der Quadro M6000, die locker auch schon mal an die 250 Watt geht, ebenfalls statt der zwei 6-pin nur einen einzigen 8-pin-Anschluss an der Rückseite. Das läuft sogar in Renderfarmen wie z.B. bei BMW, wo zig solcher Karten brav nebeneinander und 24/7 unter Volllast betrieben werden.

Nichts mit Marketing, denn diese Spezifikationen, von der Lobby wie immer nonchalant durchgeprügelt, sagen leider überhaupt nichts aus. Ein 8-Pin mit einem 55 cm langen AWG20-Kabel ist zwar spezifikationskonform, aber wirklich brandgefärlich, wenn der Hersteller eine sehr minderwertige Legierung nutzt, während 400 Watt mit einem ordentlichen AWG16-Kabel noch nicht einmal handwarme Leitungen erzeugen und auch für Buchsen und Stecker keine Gefahr sind. Ich halte bis zu 250 Watt an einem guten AWG18-Kabel nicht nur für vertretbar, sondern auch für sicher.

Die Spezifikationen sind aus meiner Sicht nicht nur überholt, sondern in ihrer aktuellen Fassung geradezu Nonsens und realitätsfern. Sie dienen nur der Geldvermehrung und mal im Ernst: ich finde die ganzen, leider regelkonformen, PCIe zu Molex-Stecker viel gefährlicher.
Punkte
0
14. September 2015 21:44:42

Das stimmt natürlich, und bei der R9 Nano sehe ich da auch keine Probleme. Trotzdem gefällt mir das bei meinem Netzteil nicht: Das XFX XTR 650w ist ein tolles Netzteil, sehr leise, mit wahlweise Semi-passivem betrieb (den ich nicht nutze) und solider Seasonic-Topologie. Eines der wenigen Dinge, die mich daran stören, sind eben die 12V-Kabel: An einem Ende ein Stecker für das Netzteil, am anderen Ende zwei 8Pin-Stecker für die Graka, und das bei AWG18. Bei meiner MSI380-4G ist das natürlich herzlich egal, generell finde ich soetwas aber nicht schön.

Zurück zur Karte: Das Problem, was ich dabei sehe, ist dass Gaming-Mini-Gehäuse generell für längere Karten ausgelegt sind. Als Beispiel nehme man das Bitfenix Prodigy, diverse Silverstone Sugos mit und ohne Griffe (wie das SG12, auch wenn das mATX ist) oder das Corsair Graphite 380T. Selbst im günstigen Bereich gibt es tolle Gaming-miniITX-Kisten wie das Sharkoon SharkZone, die alle auch längere Karten fressen. Die Gehäuse, in die diese Karten nicht passen, sind doch meist edle Aluwürfel von LianLi, Cooltek etc., die ohnehin keine ausreichende Kühlung bieten. Man verstehe mich hier nicht falsch, die Karte ist absolut toll, aber für das Geld würde ich mir, wenn es denn LAN-tauglich sein soll, doch eher eine Fury X gönnen und in ein Prodigy stopfen. Wenn man die dann etwas zurückschraubt läuft sie auch deutlich effizienter, nur man hat eben auch das Potenzial nach oben und das Prodigy wird von der Kühlung her locker mit der fertig. Wie gesagt, in die kleinen Kästen, in die keine langen Grakas passen, würde ich eher einen Broadwell hauen und den PCIe-Slot für eine edle Soundkarte verwenden.
Punkte
0
15. September 2015 05:21:50

Ich würde mir keinen der geradezu riesigen mini-ITX Cubes, in den ich eine Vollsize-Karte reinbekomme, ins Wohnzimmer stellen. Zu klobig und unhandlich. Diese unnötig aufgeblasenenCubes sind irgendwann in Mode gekommen, eben WEIL es KEINE passenden kleinen Karten gab und die Herren Gamer der Neuzeit sowieso immer dünnere Ärmchen haben als die von früher :D 

Ich sehe es positiv, da es endlich wieder mal Sinn macht, kleinere PCs zu bauen und nicht immer diese Pseudo-Gaming-Kacke. Das 380T is da wirklich eines der abschreckendsten Beispiele, so etwas will ich nicht neben dem TV rumlungern sehen. :) 
Punkte
0
15. September 2015 11:59:07

Lass mal gut sein Igor... ist doch bekannt das, wenn man etwas nicht mag, ist es einfach schlecht. Irgendwie. Irgenwas wird sich finden. ;) 
Punkte
0
15. September 2015 12:26:23

So isses. :D 



BTW: Ich bastele gerade an einem DIV-Artikel. Nano R9 in unhörbar :p 
Punkte
0
15. September 2015 17:32:21

Das 380T ist doch ein verdammt eleganter Heizlüfter ?! Nein, im Ernst, ins Wohnzimmer kann soetwas natürlich nicht, mal angesehen davon, dass ein ODD-Schacht für mich Pflicht ist bei einem(nicht mal wirklich) kleinen Rechner..

Nur welches Gehäuse hättet ihr denn denn mal als ganz unverbindliches Beispiel, wo lange Grafikkarten keinen Platz finden können, welches aber ausreichende Belüftungsoptionen für die R9 Nano samt brauchbarer CPU bietet?

PS: Ich will diese Karte nicht schlecht reden, auf keinen Fall. So viel Leistung gab es sicher noch nie auf so kleinem Raum in auch noch angenehm kühl, leise und effizient. Wäre ich kein Verfechter von Team Rot, hätte ich mir sicher nicht erst dieses Frühjahr effizienten wie dezenten FX-9370 und besagte Radeon 380 gegönnt ;) 
Punkte
0
15. September 2015 19:36:14

@Igor
Morpheus passiv? :D 

@samserious
Doch eigentlich jedes Gehäuse, wo eine Graka ab GTX980/R9 390X oder ne WaKü nicht mehr reinpasst und ein einblasender Lüfter vorhanden ist.
Da würde sogar ein Node 304 reinpassen, wenn mal alle HDD Käfige verwenden möchte. Dann ist nur noch Platz für ne MiniITX Karte. Davon gibt es eigentlich recht viele Gehäuse, entweder große (starke) Graka ODER HDD-Käfig. Beides ging nicht, zumindest bisher...

Oder LianLi PC Q21
http://www.tomshardware.de/pc-q21-gehause-mini-itx,news...

Ich denke es werden noch einige Mini-Gehäuse folgen, die für Nano und Nachfolger (auch von der Konkurrenz) quasi maßgeschneidert sind. Warscheinlich sogar (zu) viele im G@M3R-Look :D 




Punkte
0
15. September 2015 20:20:52

Das wollen wir doch mal hoffen :) 

ja, das LianLi sollte gehen. Eine alternative wäre noch dieser mini-ITX-Schminkkoffer (PC-TU200B) von LianLi mit dem Klappgriff auf der Oberseite. Dank der Leistungsaufnahme der nano und den neuen Silverstone-Netzteilreihen stellt ja auch SFX nicht mehr so ein großes Problem dar. Aber ihr seht immerhin ein, dass es sich nicht empfehlen würde, die Nano in ein edles, geschlossenes Aluklötzchen zu propfen? ;)  Das Raijintek Metis könnte noch hinhauen, evtl., müsste man ausprobieren..

Drücken wir einfach die Daumen, dass bald mehr wirklich kleine, kurze ITX-Gehäuse mit guter Belüftung am liebsten aus Alu auf den Markt kommen. Die Karte macht dafür ja schonmal alles richtig.

Zu dem SilentWings: Das traurige ist, das ich die DInger im Idle im geschlossenen PC-Gehäuse defacto nicht hören kann, die neueren sollen ja auf unter 300rpm runtergehen können. Ich habe nie verstanden, wazu man semipassive Belüftung braucht, wo es heute Lüfter wie eben den SilentWings gibt. Die Lebenserwartung gerade von Netzteilkomponenten dürfte es einem doch sicherlich danken..
Punkte
0
16. September 2015 07:52:49

Zitat :
ja, das LianLi sollte gehen. Eine alternative wäre noch dieser mini-ITX-Schminkkoffer (PC-TU200B) von LianLi mit dem Klappgriff auf der Oberseite.


Passt, wenn auch arschknapp :) 

Punkte
0
a c 211 U Grafikkarten
16. September 2015 08:25:27

Wenns mir nicht ums Netzteil wäre würde ich das mit dem Koffer mal probieren. Meiner ist aber nicht rosa :p 
Punkte
0
16. September 2015 09:06:16

Die Karte passt auch in silberne und schwarze Gehäuse. Zufällig. :D 
Punkte
0
a c 232 U Grafikkarten
8. Oktober 2015 11:47:16

FormatC sagte:


Die Spezifikationen sind aus meiner Sicht nicht nur überholt, sondern in ihrer aktuellen Fassung geradezu Nonsens und realitätsfern. Sie dienen nur der Geldvermehrung und mal im Ernst: ich finde die ganzen, leider regelkonformen, PCIe zu Molex-Stecker viel gefährlicher.


Sei so nett und erklär bitte, warum du die PCIe zu Molex-Dinger viel gefährlicher findest.
Punkte
0
      • 1 / 2
      • 2
      • Letzte