Ihre Frage
Gelöst

M.2 PCIe Adapter Karte für X16 PCIe 2.0 Slot

Stichwörter:
  • 950pro
  • Adapter
  • Pcie
  • Samsung 960pro
  • SSD
  • M.2
Letzte Antwort: in Festplatten, optische Laufwerke und Controller
3. Oktober 2016 21:43:52

Hallo,
Ich würde in meinem MacPro 4.1 (dual CPU auf 5.1 geflasht mit 12 Core Setup) gerne eine SSD im M2 Formfaktor Verbauen. Die alte 128 GB SSD, die bislang via SATA angebunden war fliegt raus.
Nun habe ich aus verschiedenen Quellen gelesen, das eine solche M.2 SSD, über einen PCie Adapter angebunden entweder eine PCIe x4 Karte im PCIe 3 Standart sein soll oder X8 bei PCIe 2.0. Da der Mac aber Baujahr bedingt nur PCIe 2.0 mitbringt bräuchte ich einen PCIe X8 Adapterkarte, um mir keinen Flaschenhals an dieser Stelle einzubauen. Würde ja schon gerne über 0,8GB/s kommen, sprich in Richtung 1,5GB/s.
Frage 1: Sind die Aussagen bezüglich der Schnittstellen / Flaschenhals Problematik korrekt?
Frage 2: Gibt es überhaupt noch x8 Adapterkarten, die kein kleines Vermögen kosten.

Ich möchte ja kein Raid oder so darauf realisieren. Ein Steckplatz für M2 reicht mir.

Ich hatte vor ein paar Tagen mal eine Kanadische Seite/Hersteller für solche Adapter gefunden. Die preisgünstigste Karte liegt dann dort schon bei 500€, die aber klar vom Leistungsumfang nicht mit einer 30€ Karte vergleichbar ist und meine Ansprüche absolut übersteigt.

Also zusammengefasst: Hat jemand einen Tip für einen Adapter der Preislich unter 100 € liegt und zur aktuellen Samsung 960Pro 512GB passt?

Mehr über : pcie adapter karte fuer x16 pcie slot

3. Oktober 2016 22:13:25

"De alte SSD fliegt raus" ... Du weißt schon das du ohne UEFI-Unterstützung für NVMe nicht von der SSD booten kannst, oder?

Falls ja kannst du ja mal eine Email an den Kundenservice von Fujitsu schreiben und Fragen was passiert wenn du diese Karte mit nur einer NVMe-SSD in einen PCIe 2.0 8x Slot packst:

http://geizhals.de/fujitsu-d3352-a-gs1-s26361-d3352-a2-...

PCIe-Controller sind ja in der Lage die Zahl der Lanes und die Generation automatisch auszuhandeln, die Frage ist nur ob der Controller intelligent genug ist die Bandbreite eines M.2-Slots auf alle 8 lanes zu verteilen, oder ob eine harte Verdrahtung von je 4 lanes auf je einen M.2-Slot besteht.

http://geizhals.de/fujitsu-d3352-a-gs1-s26361-d3352-a2-...
m
0
l
4. Oktober 2016 08:49:42

Kurze Sucher liefert z.B.: https://www.youtube.com/watch?v=YKRM3HmaxWw
mit dem " Apricorn Velocity X2" Adapter.

Ob der Adapter dann an PCIe v2 oder 3 steckt, bekommst Du im normalen Betrieb sicher nicht mit. Maximal wenn Du spezielle Benchmarks laeufen laesst. Aber mit der realen Performance hat das eher nix zu tun.

Ausserdem wird kein Adapter 8 v2.0 Lanes NICHT auf 4 v3.0 Lanes mappen. Die Lokig und Kosten wuerden in keinem Verhaeltnix stehen. Da kannst dann auch gleich das Board/Mac tauschen.

Und ansonsten verlink Deine Quellen, dass man mal lesen kann, was Du da wohl gelesen hast.
m
0
l
Ähnliche Ressourcen
4. Oktober 2016 10:00:45

"UEFI-Unterstützung für NVMe nicht von der SSD booten kannst, oder?"
Will heißen das ich lieber auf eine SM951 mit AHCI Support gehe, die ja auch die 1500 MB/s theoretisch schafft.

m
0
l
vor 9 Minuten

Dafuer braeuchte es eine Adapterkarte mit PCIe Bridge. Das waere zu teuer und lohnt auch nicht, weil dadurch die Latenzen steigen. PCIe 2.0 4x reicht vollkommen aus.
m
0
l
vor 1 Minute

Dann sag ich mal Danke für die shcnelle Hilfe :-)
m
0
l