Anmelden / Registrieren
Ihre Frage

Seagate Barracuda 7200.12 groesstenteils defekt

Stichwörter:
  • Controller
  • Barracuda
  • Seagate
Letzte Antwort: in Festplatten, optische Laufwerke und Controller
15. November 2016 12:31:06

Liebe Community,

meine Seagate Barracuda 7200.12 ist kaum noch zu gebrauchen, wuerde aber gerne noch die teilweise ungesicherten Daten retten wollen. Windows erkennt sie garnicht mehr, unter BIOS wird sie ohne Probleme erkannt und wenn man unter LINUX bootet (was mit der Festplatte dran gerne mal 2h dauern kann) findet man die Platte und hat sehr sehr langsam Zugriff darauf. Daten darueber zu sichern sind wegen der extrem langsamen Lesegeschwindigkeit die nach kurzer Zeit auf 2KB/sec absackt nicht wirklich moeglich. Die IT war so freundlich mal einen Blick drauf zu werfen und meinte dass der Lesecache der Platine den Geist aufgegeben hat/aufgibt. Man findet im Internet den Hinweis die Platine auszutauschen, aber hier im Forum wird vehement davon abgeraten. Was ist euer Tipp, kann man die Platte noch "kurzzeitig" retten um auf die Daten zuzugreifen?

Mit besten Gruessen,

BSEatcam

Mehr über : seagate barracuda 7200 groesstenteils defekt

15. November 2016 12:40:09

Datenretter können das.

Wenn es keine Sicherung gibt, waren die Daten halt nicht wichtig. Aber auch beim Datenretter kennt man Leute, die zum dritten Mal kommen. Habe ich schon mal erwähnt, dass ich wegen der Zunahme wichtiger Kenntnisse für G11 bin?

Wichtige Daten sichere ich dreimal. Einmal locky-fest.
m
0
l
15. November 2016 13:57:00

Hallo BSEatcam,

@quixx hat Recht. Wie du es beschreibt, könnte dir eventuel eine Datenrettungsunternehmen helfen. Wenn schon einen IT-Specialist gesagt hat, dass es etwas mit der Lesecache der Platte passiert ist, ist es vielleicht so. An deiner Stelle würde ich, vielleicht, nur zur Vergewisserung, mit einem anderen SATA-Kabel und an einem anderen SATA-Port probieren.
Wenn das nicht hilft, würde ich keine weiteren Hardware-Tests oder Datenrettungsprogrammen auf der Platte durchführen. Falls die Platte mechanisch nicht in Ordnung ist, könnte das sie weiter beschädigen.

Man soll auch immer an ein Backup aller Dateien die er nicht verlieren will, denken, denn jede HDD kann wie jede andere HW auch jederzeit mal ausfallen, gerade auch wenn sie neu ist.

Viele Grüße
Titania_WD
m
0
l
Ähnliche Ressourcen
15. November 2016 14:31:59

Danke fuer die Antworten. Andere SATA Kabel, oder ueber USB als extern und an anderem Rechner angeschlossen, alles ausprobiert, aber keinerlei Besserung, sondern exakt dasselbe Verhalten wie bei allen anderen Versuchen auch. Der Grossteil ist durch monatlichem Backup ja da, nur alles danach (3.5 Wochen Daten) halt nicht.
Habe sowieso schon eine NAS bestellt gehabt fuer eine permanente Datensicherung ... leider nicht rechtzeitig.
Aber wuerde ein Platinenwechsel theoretisch helfen?
Ein Datenrettungsteam wuerde dafuer 600-. haben wollen. Das ist es mir dann leider nicht Wert.

Fuer weitere Vorschlaege und Rat bin ich dankbar.
Danke schonmal an Qiuxx und Titania fuer eure Antworten
m
0
l
16. November 2016 16:39:55

Hallo wieder,

leider habe weder eigene Erfahrung noch Kenntnisse über HDD Platinenwechsel..ich kann darüber nicht sagen. Eine Datenrettungsunternehmen würde, wie gesagt, dias sicherste sein.
Du hast schon vieles versucht..
Du sagst, dass du unter Lunux probierst. Mit welches Programm?
Soweit ich kenne, ist TestDisk unter Linux eine gute Option. Hast du damit probiert?

Viele Grüße
Titania_WD
m
0
l
17. November 2016 14:49:51

Wenn ein Datenrettungsunternehmen 600€ aufruft, dann wird es mit Linux nicht getan sein.

Ein bisschen Knoppix booten kann jeder (, der Tante Google knechten kann).
m
0
l