Anmelden / Registrieren
Ihre Frage
Gelöst

Bitte um Feedback: PC-Komponenten-Wahl für Photoshop/Lightroom Fokus

Stichwörter:
  • Pc
  • Komponenten
  • Photoshop
Letzte Antwort: in PC im Eigenbau: Zusammenstellung und Konfiguration
2. Januar 2017 20:52:24

Hallo zusammen,

ich bin neu in diesem Forum und benötige fachkundiges Feedback und ggf. Verbesserungstips für einen neuen PC. Ich brauche den PC natürlich für Office-Anwendungen. Der Bottleneck ist aber wohl das Arbeiten mit Photoshop Elements und Lightroom 5. Perspektivisch möchte ich auch Videos bearbeiten können/ zusammenführen von Bilder und Videos sowie die Einarbeitung von Effekten. Als Gaming PC brauche ich den PC eher selten. Wenn, dann spiele ich wohl Civilization 6. Die idealo-Summe meiner Komponenten liegt bei rund: 1106€. 1200€ ist grob mein maximum.

Ich habe mich durch diverse Foren und Tips für einen "Photoshop PC" gearbeitet und habe aktuell folgende Komponenten ausgewählt:

CPU: Intel Core i5-6600k, 245€
Prozessorkühler: NOCTUA nh-d15, 85€
Mainboard: MSI Z170A Krait Gaming 3X Intel Z170 So.1151, 150€
RAM: Kingston PC-Arbeitsspeicher Kit Hyper X Fury, 117€
Netzteil: be quiet! SYSTEM POWER 8 | 600W, 60€
Gehäuse: AI-6BS-V2 Midi-Tower, 130€
SSD: Crucial MX300 275GB, 84€
S-Ata: Seagate BarraCuda ST4000DM005 4TB, 125€
Laufwerk: Blu-ray RW SATA ASUS BW-16D1HT, 77€
Netzwerkkarte: TP-Link TL-WDN4800, 33€

Meine Fragen an Euch:
- passen die Komponenten zusammen?
- passen die Komponenten zum beschrieben Zweck?
- taugt die Konfiguration würde zeitgemäße Spiele? (muss nicht Battlefield 4 auf Max spielen)
- brauche ich eine separate Grafikkarte? Wenn ja, welche?
- Was haltet ihr vom Dell Ultrasharp U2515H (ist kein 4K Bildschirm)
- Wenn ich als Bildschirm einen 4K Bildschirm zusätzlich kaufen würde, welchen Einfluss hat das auf die benötigten Komponenten?

Danke an alle, die sich die Zeit nehmen und mir ihr Feedback schreiben!!! VG Alex

Mehr über : bitte feedback komponenten wahl fuer photoshop lightroom fokus

Beste Lösung

2. Januar 2017 21:17:50

Nähm ich so nicht. Sobald Videozeugs dazukommt wird der i5 eher bremsen, deshalb gleich den 6700K. Aber ohne OC, also auf nem B150er Board mit 2133er RAM:
https://geizhals.de/gigabyte-ga-b150-hd3p-a1319239.html
60.- rausgespart
https://geizhals.de/crucial-dimm-kit-16gb-ct2k8g4dfd821...
27.- rausgespart
Das ist schon nah am CPU-Aufpreis.
Zudem ist das Netzteil viel zu wattstark und der Kühler jetzt natürlich völlig übertrieben:
https://geizhals.de/corsair-vengeance-400-400w-atx-2-4-...
10.- gespart und besser isses allemal.
https://geizhals.de/scythe-iori-scior-1000-a1089784.htm...
Je nach Shop bis zu 60.- günstiger.
Für Videoschnitt ist ne Grafikkarte sicher hilfreich und sofern du da bei Adobe bleiben und Premiere Pro einsetzen willst: GTX 1050 Ti oder GTX 1060, mit beiden sollte auch Civ 6 gut laufen. Will ich selber spielen, die 1050 ti für krumm 150.- ist ziemlich exakt mein Fall, aber erst in n paar Monaten.
Die Hütte ist arg teuer, verglichen mit dem DS3, was locker reichen sollte:
https://geizhals.de/nanoxia-deep-silence-3-schwarz-nxds...
60.- gespart.
Somit wären sowohl der 6700K als auch die Karte drin.
Statt der Netzwerkkarte nehmen die meisten hier nen USB-Stick.

21060p-Monis haben insofern en Einfluß, dass die schlicht teuer sind und du da sorgfältig auswählen solltest.
Auf www.prad.de mal schauen, die haben auch ne Kaufberatung.
Wegen eines Spiels ist ein Moni mit G-Sync sicher unnötig, aber einen guten Allrounder solltest du da allemal finden.
Und den nimm selber mal in Augenschein, sofern die Möglichkeit besteht.
Teilen