Ihre Frage
Gelöst

Beratung für das Mainboard + Zusammenstellung der Hardware

Stichwörter:
  • Mainboard
  • Gaming
  • DAS
Letzte Antwort: in PC im Eigenbau: Zusammenstellung und Konfiguration
6. Januar 2017 14:15:20

Hallo,

da ich mir einen neuen Rechner zusammenstellen möchte und das bei einem Budget von ca. 900 €, bräuchte ich mal eine kleine Beratung zum Thema Mainboard (+Hardware). Am besten wäre es wenn das Mainboard für die nächsten paar Jahre "fit" ist, zum späteren aufrüsten von z.B. RAM, GPU und sollte daher am besten 4 Ram Slots haben, mit Übertaktung kenne ich mich nicht aus und habe es daher nicht vor.

Zur restlichen Hardware:

Intel Core i5 6600 4x 3.30GHz

EKL Ben Nevis Tower Kühler

500 Watt Corsair Vengeance 500 Non-Modular

16GB G.Skill Value 4 DDR4-2133 DIMM CL15

8GB PowerColor Radeon RX 480 Red Dragon (?)

256GB ADATA Ultimate SU800 2.5" (6.4cm)

-Nun frage ich mich: Grafikkarten : 6GB Gainward GeForce GTX oder RX480 ? Ich sehe viele Seiten online und in Tests die alle verschiedene Meinungen haben..

Reicht -2133 Taktung beim RAM aus bzw. ist es für einen 900€ Rechner überhaupt sinnvoll und von Bedeutung höhere Taktung zu kaufen? Großer Unterschied?

Sollte das Mainboard eine höhere Taktung ünterstützen als 2133 für eventuell zukünftige Technik und für das aufrüsten? Oder genügt 2133 für Gamer Leihen und Zukunft aus?

Gerne Meinungen für die Auswahl und Vorschläge zur Verbesserung ;) 

Vielen Dank im Vorraus und LG.

Mehr über : beratung fuer mainboard zusammenstellung hardware

a c 314 4 Gaming
6. Januar 2017 15:02:03

Falscher Kühler:
http://www.tomshardware.de/Warmeleitpaste-CPU-GPU-Revie...
500 Watt sind zuviel. Je nach Karte 400 (GTX) oder 450 (RX). Was die kartenwahl selber angeht: es kommt auch drauf an, was du so spielst. letztens hat sich wer für die GTX entschieden, weil der viel Blizzardzeugs spielt, ein anderer für die RX, weil die mit DX12-Spielen besser klarkommt.
Wobei ich bei der RX sicher nicht zur ausgewählten Karte riete.
Nur Z-Boards können schnelleren als 2133er RAM nutzen. da du nicht übertakten kannst, weil die CPU das nicht hergibt, langt dir also ein Board für 2133er RAM und somit der RAM.
Was die Boardfrage betrifft:
https://geizhals.de/gigabyte-ga-b150-hd3p-a1319239.html...
Die SSD ist eine Empfehlung wert.
Allein wegen des kreuzdummen 'Ultimate', was die definitiv nicht ist, gehört die ignoriert.
SK Hynix zB:
https://geizhals.de/sk-hynix-canvas-sl308-250gb-hfs250g...

Gehäuse ist noch nicht klar?
m
1
l
6. Januar 2017 15:10:26

Danke schonmal für die Antwort. Alles Klar Board und SSD werde ich so übernehmen ;) !

Also Kühler: https://geizhals.de/scythe-iori-scior-1000-a1089784.htm... ?
NT: 430 Watt Corsair CX Series CX430 Non-Modular 80+ Bronze ?
Also würdest du eher ein GTX empfehlen, gespielt wird Hauptsächlich CS:GO, LoL, nichts mit unendlichen High Grafiken, möchte jedoch für die nächsten 1-2 Jahre vorrausbauen ;)  Es gibt so viele verschiedene Versionen bzw. "Hersteller" der GTX, eine Empfehlung? Denn kann ich nämlich bald mal bestellen.

Gehäsue noch nicht entschieden, sollte am besten schon 2 Lüfter enthalten.
m
0
l
Ähnliche Ressourcen
6. Januar 2017 16:14:39

Ich habe noch TB HDD aus dem aktuelle , alten Rechner die ich Verbaue, ebenso wie Laufwerk und evntl. ein extra Lüfter ;) 

Vielen Dank für die tollen Tipps!!

Werde Gehäuse, Vengance 400 und GTX so übernehmen.

Sollte denn ja ein gutes, zusammpassendes Set up sein oder ? :) 

PS: Tolles Gehäuse, sogar mit 3 Lüftern, gedämmt und das in der Preisklasse, super!
m
0
l
6. Januar 2017 16:27:09

Setup sieht aktuell so aus:

i5 6600
Gigabyte GA-B150-HD3P
16GB Crucial CT2K8G4DFD8213 DDR4-2133
250GB Hynix Canvas SL308 2.5
400 Watt Corsair Vengeance 400 Non-Modular
6GB KFA2 GeForce GTX 1060 OC Aktiv PCIe 3.0
Nanoxia Deep Silence 3 gedämmt Midi Tower
Iori Lüfter
m
0
l
a c 314 4 Gaming
6. Januar 2017 16:32:09

Und mit Lüftersteuerung :) 
Wie sieht es jetzt mitm Preis aus?
m
0
l
6. Januar 2017 16:35:36

Lüftersteuerung würde ich so nicht extra kaufen. Ich habe eine in meinem aktuellen Rechner eingebaut, habe den damals allerdings nicht selber gebaut und wüsste nicht wie ich die anschliessen muss .. :D 

Preis liegt jetzt bei 890€ , also perfektes Preis/Leistungsverhältnis denke ich :) 

Reicht es nicht aus wenn die Lüfter im gehäuse normal angeschlossen sind + GPU und CPU haben ja sowieso eigene Lüfter, sollte doch allemal ausreichen oder ist eine Steuerung epmfohlen?
m
0
l
6. Januar 2017 16:47:14

Eine Frage noch zum Scythe Iori: Der ist kompatibel mit 1151 Socket?

Bei manchen Seiten wird Sockel 1151 aufgegührt, bei manchen nicht, aber gibt doch nur ein Modell davon oder?

LG
m
0
l
a c 314 4 Gaming
6. Januar 2017 17:07:19

Die Bohrlöcher sind seit einigen Sockeln identisch, ab 1156, wenn ich mich nicht irre.
Die Steuerung im DS3 ist insofern sinnvoll, da manche Boards zickende Steuerungen haben, so dass zB Lüfter mit 3-Pinanschluß nicht gut an nem 4-Pin aufm Board geregelt werden, mal so, mal so. Die Gigabytes sind da idR gut, aber testen kannstes ja trotzdem mal.
m
0
l
6. Januar 2017 17:11:41

Alles klar @Derfnam,

viele dank für die schnellen und tollen Ratschläge ;) 

Werde meinen Rechner denn bald bestellen und auf's zusammebauzen freuen. :)  :) 

LG
m
0
l
7. Januar 2017 00:57:36

Doch noch mal einen Zuwand:

Kumpel hat erzählt ich sollte weniger Wert auf die GPU legen, da ich sowieso nur CS:GO und LoL spiele und da eine gtx 1050 4GB völlig ausreicht und mehr Wert auf Board und CPU legen.

Er empfiehlt:
i7 6700k + HR-02
MSI Z170 A Pro

Um bei ca. 900€ zu bleiben muss denn halt die GPU runter auf 1050 da i5 6600 und i7 6700K preislich schon ein großer Unterschied sind. Er sagt i5 sei nicht zukunftsicher und gar nicht empfehlenswert...

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_act...

Oder ist das alles quatsch und viele meinen einfach man müsste immer direkt High-End bauen?

Und das Set-Up von vorhin war völlig in Ordnung um 2-3 Jahre fit zu sein oder lohnt es sich doch auf einen i7 K zu setzten und dafür weniger in die Grafik? LG

Ich bin verwirrt :D 
m
0
l
a c 129 4 Gaming
7. Januar 2017 01:42:38

Kann man so pauschal nicht sagen, ich würde den i7 mit K auf nen Board ohne Z nehmen. Vielleicht auch Kaby. Grafik muss sowieso mal getaucht werden. Einen Macho brauchst dann auch nicht. Ich bin aber auch für eine bessere CPU.
m
0
l
7. Januar 2017 01:59:08

alterSack66 sagte:
Kann man so pauschal nicht sagen, ich würde den i7 mit K auf nen Board ohne Z nehmen. Vielleicht auch Kaby. Grafik muss sowieso mal getaucht werden. Einen Macho brauchst dann auch nicht. Ich bin aber auch für eine bessere CPU.


Könntest du mir da ein Board empfehlen ?
m
0
l
a c 314 4 Gaming
7. Januar 2017 07:57:54

Alles ne Frage der Anforderungen und ob die in etwa so bleiben.
Gestern hat einer um Rat gefragt, der nur LoL zockt und dessen alte Radeon HD 6850 sich verabschiedet hat.
Sein Ziel sind 60 BpS und es ist ja so: wenn er die mit der 6850 erreicht hat, dann langt ne gebrauchte 7850 lockerst.
Oder nimm mich: ich spiel nur Civ 5, dafür langt meine Radeon 7770 durchaus noch, wenngleich mit diversen Einschränkungen, die mir aber wumpe sind. Nur möchte ich Civ 6 mal angehen und dafür langt die bzw das darauf befindliche eine GB RAM sicher nicht mehr, also liebäugle ich mit ner 1050 Ti.
m
0
l
7. Januar 2017 10:31:29

Alles klar , das macht Sinn! Werde mich für eine 1050 entscheiden denn, reicht für meine Ansprüche deutlich aus und dafür mehr auf den prozessor setzen;)

Einen Lüfter als Empfehlung für i5 6600 K ?

Mein jetztige Auswahl sieht dann so aus:

MSI Z170-A PRO Intel Z170
Intel Core i5 6600K 4x 3.50GHz ODER i7 6700K --> wird denn deutlich teurer und ist die frage lohnt das?
Thermalright HR-02 Macho Rev.A (BW) Tower
16GB Crucial CT2K8G4DFD8213 DDR4-2133
500 Watt Corsair Vengeance 500 Non-Modular ---> Oder reichen 450 wegen dem Übertakten?
275GB Crucial MX300 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s 3D-NAND TLC Toggle (CT275MX300SSD1)
Nanoxia Deep Silence 3 gedämmt Midi Tower
4GB KFA2 GeForce GTX 1050 Ti OC Aktiv PCIe

LG
m
0
l
a c 314 4 Gaming
7. Januar 2017 10:54:35

Du wirst selbst mit nem i5-6500 ne lange Laufzeit haben, frisch was zu dem Thema:
http://www.tomshardware.de/foren/id-147354/intel-kaby-l...

Spar dir den OC-Zirkus. Der 3450 wird in 3 Monaten 5 Jahre alt und wenn der für BF1 langt - klar?
400 Watt beim NT.
m
0
l
7. Januar 2017 11:06:02

Also lieber den i5 6600 anstatt mit dem OC? Kann ich denn später in 1-2 Jahren davon nicht enorm profitieren wenn ich den auf 4.0 GHz oder so übertakte? :D 

Meinst du wenn ich den i5 6600 ohne K nehme, lieber noch etwas mehr in die Grafik zu stecken sprich KFA 1060 wie oben genannt?

Oder soll ich warten un den i5 7500 Kaufen in paar Tagen mit der alten Config wie oben ja eigentlich optimal war, nur den 6600 gegen einen 7500, Preis tut sich nichts aber paar HZ bekomme ich ;) 
m
0
l
a c 129 4 Gaming
7. Januar 2017 11:12:44

Ich bleib beim i7.
m
0
l
7. Januar 2017 11:17:40

alterSack66 sagte:
Ich bleib beim i7.


Einen i7 6700 oder eine K version? Weil du sagtest ja vorher eine K version aber oder Z chipsatz?! Denn bringt mir das mögliche Übertakten doch gar nichts ...

Ich bin hier wirklich hin und her gerissen und weiß durch mein unzureichendes Fachwisssen einfach nicht, wie ich mich beim Prozessor entscheiden soll...Budget liegt halt bei 900€.

Gerne nochmal paar genau Vorschläge was ich da zusammen basteln könnte ;) 

m
0
l
a c 129 4 Gaming
7. Januar 2017 11:24:22

Mit K und ohne übertakten.
m
0
l
7. Januar 2017 11:26:55

alterSack66 sagte:
Mit K und ohne übertakten.


Alles klar, aber wieso nicht übertakten wenn die Möglichkeit da besteht?

LG
m
0
l
a b 4 Gaming
7. Januar 2017 11:48:23

Die Power reicht auch ohne OC, außerdem verkürzt OC die Gerätenutzung.
m
0
l