Ihre Frage

PC startet ständig neu beim hochfahren

Stichwörter:
  • Windows 7
Letzte Antwort: in Windows 7
15. Februar 2017 18:01:03

Hello liebe Community,

ich habe für einen Freund einen PC zusammengebaut. (Meine "alten" Hardware). Folgendes Problem tritt immer auf:

Der PC fährt hoch und immer ein paar Millisekunden, nachdem der Ladebalken von Windows 7 kommt, startet der PC neu und das in einer Endlosschleife.

Auf der Grafikkarte leuchtet nach dem Neustart immer eine Rote LED?! (AMD Radeon HD4870)

Folgendes haben wir schon probiert:

1. Grafikkarte ausgebaut und mit Onboard-Grafik hochgefahren
2. Ram einzeln und auf verschiedenen Bänken
3. Einen anderen Ram eingebaut und auf allen Bänken durchprobiert
4. Mainboardeinstellungen auf Default gesetzt
5. Mit Windows-CD reparieren (hat keinen Fehler gefunden)

So langsam bin ich Ratlos. Habt ihr noch eine Idee? Ich würde als nächstes das Netzteil mal austauschen. :/ 

Hardware:
CPU:Intel Core i5 4570
CPU-Kühler: Artic Freezer 13
Grafikkarte: AMD Radeon HD 4870
Mainboard: Gigabyte GA-B85-HD3
Netzteil: 500Watt Be Quiet!
Straight Power BQT E6 Festplatte: Samsung SSD Evo 850 @ 256 GB
Ram: 8 GB Gskill TridntX

Danke =)

Mehr über : startet staendig neu hochfahren

15. Februar 2017 18:23:19

Habt ihr ein alternatives Netzteil, das ihr mal ausprobieren könnt?
m
0
l
15. Februar 2017 18:48:14

Haben wir gemacht. Selbe Ergebnis :/  Vermute das Mainboard hat einen wegbekommen beim Umbau/Transport
m
0
l
Ähnliche Ressourcen
15. Februar 2017 18:55:43

Habt ihr Ahci mal auf eine andere Einstellung gesetzt?
m
0
l
15. Februar 2017 19:24:29

Zitat :
Radeon HD 4870 LEDs
D1601 rote LED an - Shows critical temperature fault / kritischer Temperaturfehler
D1602 rote LED an - Shows External power connector A was removed / 6-Pin Stromanschluss ist nicht eingesteckt
D1603 rote LED an - Shows External power connector B was removed / 6-Pin Stromanschluss ist nicht eingesteckt
D601 rote LED an - Shows critical Core power fault / kritischer GPU-Spannungsfehler
m
0
l
15. Februar 2017 19:30:44

Mhh nein, haben wir noch nicht. Aber vorher ging es ja auch :S

Das mit der Grafikkarte können wir ausschließen. Haben es ja mit Onbaord probiert und mit anderen Netzteil :/ 
m
0
l
15. Februar 2017 21:27:04

Hat ja vorher auch funktioniert? Was genau habt ihr denn gemacht? Die bioseinstellungen können ja trotzdem verloren gegangen sein. Probieren kost ja nix. Ansonsten mal versuchen Windows neu zu installieren. Evtl auch auf einer anderen Festplatte....
m
0
l
15. Februar 2017 21:50:37

Naja, wir haben ja nur die Festplatte von einem System in das andere übernommen. An sich startet er ja eben auch und man sieht kurz den Ladebildschirm. Dann startet er aber neu. Wir probieren dann mal das mit dem Ahci.
m
0
l
15. Februar 2017 22:01:29

Windows to go? Einfach die Festplatte mit Windows in den PC gesteckt?
m
0
l
15. Februar 2017 22:24:33

Das ist richtig
m
0
l
16. Februar 2017 04:46:53

Wenn ihr wirklich nur die Festplatte getauscht habt sollte Ohr einfach mal Windows neu installieren.
m
0
l
16. Februar 2017 10:28:55

Naja, ich habe halt die Hardware von einem Gehäuse, in das andere adaptiert und die SSD mit eingebaut.
m
0
l
16. Februar 2017 10:41:16

Hi. Hatte dieses Problem auch schon....
bei Mir hat es geholfen die Windows schnellstart Funktion auszuschalten
m
0
l
16. Februar 2017 15:29:09

Ich würde erst enimal davon ausgehen, dass die Schnellstartfunktion sich nicht deaktivieren lässt, wenn Windows nicht einmal bootet, oder meinst du die Schnellstartfunktion im BIOS?

Habt ihr bei der Installation des Mainboards denn darauf geachtet, dass alle Abstandshalter auch beim Mainboard auf eine dafür vorgesehen Position (Sprich auf eine Bohrung für eine Schraube) treffen? Das es hier Probleme gibt würde ich nicht annehmen, da es in den meisten Fällen bereist vor dem Windows-Bootlogo Probleme gibt.

Bootet Windows denn eigentlich im abgesicherten Modus?

Habt ihr mal das Booten von einem Live-Betriebssystem getestet?

Habt ihr mal versucht Windows auf einer anderen Festplatte zu installieren?

Nochmal eine Frage zur genauen Vorgehensweise von euch:
Also ihr habt euch deine alte Hardware geschnappt, die in ein neues Gehäuse gebaut, dann eine SSD von irgendwo (ist diese auch aus dem alten System??) eingebaut. Von wo stammt denn das Windows, dass auf der SSD installiert ist? Wurde das mit anderer Hardware installiert oder mit der aktuell verwendeten? Wenn die aktuell verwendete Hardware zur Installation verwendet wurde: befindet sich die SSD an dem gleichen Controller und/oder Port wie bisher?
m
0
l
16. Februar 2017 16:55:02

Also ich probiere es noch mal so genau wie möglich zu beschreiben.

1. Ich habe mir neue Hardware zugelegt. Meine alte Hardware habe ich meinen Freund gegeben und die haben wir in ein neues Gehäuse eingebaut. Die SSD stammt von seinem System. Wir haben alles eingebaut und seither bootet das System nur bis zum Ladebalken.

Die SSD befindet sich auf dem 1. Port von den SATA Anschlüssen. Sie wird auch im BIOS erkannt.

Abgesicherter Modus war glaube das selbe Problem.

Alle Abstandhalter sitzen ordnungsgemäß. Schrauben habe ich ebenfalls nicht zu fest angezogen.

Von einem Live-Betriebssystem booten? Wie genau schaut das aus?

Wir probieren jetzt Windows neu zu installieren und schauen, ob es dann geht.
m
0
l
16. Februar 2017 17:07:56

Vermutlich wird die Neuinstallation von Windows helfen. Bitte vor der Installation checken, ob ahci im BIOS aktiv ist.
m
0
l
16. Februar 2017 17:34:57

AHCI war aktiv. Die Neuinstallation hat es womöglich behoben. Die SSD war auf MBR eingestellt und er musste die SSD per Eingabeaufforderung neu Formatieren. Dann lies sich alles installieren und jetzt scheint es zu laufen. Kurios die ganze Sache. Bei mir ist sowas noch nie aufgetreten und ich habe meine SSD schon in mehrer neue Systeme eingepflanzt.
m
0
l
16. Februar 2017 17:43:01

Naja Kurios ist das Ganze eigentlich nicht. Ein System auf andere Harrdware zu übernehmen kann funktionieren - muss aber nicht. Unter Windows 7 habe ich das Ganze auch schonmal gemacht und war erstaunt, dass es so gut funktioniert. Neu aufsetzen sollte man das System aber trotzdem nach größeren Hardwareänderungen.
m
0
l
vor 18 Minuten

Ja scheint wohl so. Auf jeden Fall war die Lösung halt die Neuinstallation. Vielen Dank für eure Hilfe! Insbesondere dir @Kimbos =)
m
0
l