Ihre Frage

Probleme mit Blu-Ray Brenner

Stichwörter:
  • Blu ray
  • Windows 7
  • Brenner
Letzte Antwort: in Windows 7
12. März 2017 16:24:08

Hallo Foren-Gemeinde,

ich habe Probleme beim Brennen mit einem LG Blu-Ray Brenner (LG BH16NS55). Der Brenner bricht nach einer unbestimmten Zeit den Brennvorgang einfach ab. Meistens beim Verify; wenn ich Pech habe, aber auch schon vorher, so das der Rohling unbrauchbar ist. Dabei spielt das Medium das ich brenne keine Rolle. Er versaut mir Blu-Ray's genauso wie DVD's oder CD's.
Wenn der Brennvorgang abgebrochen wurde ist der Blu-Ray Brenner nicht mehr in der Systemsteuerung und im Gerätemanager vorhanden! Erst nach einem Neustart taucht der Brenner wieder auf. Das Brennprogramm (ImgBurn V. 2.5.8.0) läuft unbeirrt weiter, obwohl es auf das Laufwerk nicht mehr zugreifen (LED-Leucht am Laufwerl inaktiv) kann, so das man es mit dem Task-Manager "abschießen" muß.
Das selbe Problem habe ich mit einem LG BH10LS38 auch, so das ich eigentlich die Laufwerke und andere Hardware ausschließen kann. Es sei denn, daß (der Wahrscheinlichkeit widersprechend) beide Laufwerke defekt sind. Anderes Mainboard und CPU (auch Win 7 64 Bit) bringen das gleiche Ergebnis, so das ich eher von einem Windows Problem (Windows 7 64 Bit) ausgehe. Hat jemand eine Idee woran es liegen könnte? Schon mal vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe!

Mit freundlichen Grüßen

Jim deGriz

Mehr über : probleme blu ray brenner

13. März 2017 10:05:28

2 Brenner bei selber Windows installation auf zwei verschiedenen mainboards werfen Fehler aus.
Dann gibts nur zwei Dinge:

1.) Windows neu aufsetzen und hoffen, dass es wieder funktioniert
2.) Brenner in einem anderen PC testen mit einer anderen Windows installation

Unwahrscheinlich ist: Mainboard kaputt
Möglich ist: Netzteildefekt sodass die Brenner zeitweise keine Spannung bekommen und ausfallen
m
0
l
13. März 2017 10:12:23

Ich würde folgende Ansätze ausprobieren:
- Im BIOS / UEFI prüfen, ob der DMA-Modus für den Brenner aktiviert ist, diesen ggf. auch unter Windows aktivieren, aktuelle Chipsatztreiber für Windows installieren
- Brenngeschwindigkeit reduzieren; in der Regel machen langsam gebrannte Rohlinge weniger Probleme, als solche die mit dem höchsten zulässigen Tempo gebrannt wurden
- Teste einmal ein anderes Brennprogramm, z.B. CDBurnerXP
m
0
l
Ähnliche Ressourcen
13. März 2017 10:30:20

Darkling71 sagte:
Ich würde folgende Ansätze ausprobieren:
- Im BIOS / UEFI prüfen, ob der DMA-Modus für den Brenner aktiviert ist, diesen ggf. auch unter Windows aktivieren, aktuelle Chipsatztreiber für Windows installieren
- Brenngeschwindigkeit reduzieren; in der Regel machen langsam gebrannte Rohlinge weniger Probleme, als solche die mit dem höchsten zulässigen Tempo gebrannt wurden
- Teste einmal ein anderes Brennprogramm, z.B. CDBurnerXP


Hallo Darkling71,
erstmal schönen Dank für dein Antwort. DMA-Modus im BIOS ist aktiviert, wer dies mit einem geeigneten Programm unter Windows überprüfen.
Brenngeschwindigkeit reduzieren geht nicht, brenne Datendiscs (aus Sicherheitsgründen) immer mit der niedrigsten Brenngeschwindigkeit, die das Medium hergibt. Ein anderes Brennprogramm wäre einen Versuch Wert. Werde mal CDBurnerXP ausprobieren. Melde mich dann wieder!
Viele Grüße Jim deGriz
m
0
l
13. März 2017 10:40:20

robberlin sagte:
2 Brenner bei selber Windows installation auf zwei verschiedenen mainboards werfen Fehler aus.
Dann gibts nur zwei Dinge:

1.) Windows neu aufsetzen und hoffen, dass es wieder funktioniert
2.) Brenner in einem anderen PC testen mit einer anderen Windows installation

Unwahrscheinlich ist: Mainboard kaputt
Möglich ist: Netzteildefekt sodass die Brenner zeitweise keine Spannung bekommen und ausfallen


Hallo robberlin,
schönen Dank für deine Antwort. Werde als erstes den Brenner in einer anderen Windowsinstallation testen. Aus verständlichen Gründen möchte ich die Möglichkeit Windows "neu aufzusetzen" als letztes auswählen. Die Windowsinstallation geht ja noch recht schnell, aber die Installation der Programme dauert immer so lange. Und das Backup "zurückspielen" wird wohl nichts bringen, da der Abbruch beim Brennen von Anfang an da war.
Viele Grüße Jim deGriz
m
0
l