Anmelden / Registrieren
Ihre Frage
Gelöst

Schnitt PC aufrüsten - CPU & Mainboard - Ryzen 7?

Stichwörter:
  • Aufrüsten
  • Mainboard
  • video bearbeitung
  • Eigenbau
  • schnitt
  • editing
  • CPU
Letzte Antwort: in PC im Eigenbau: Zusammenstellung und Konfiguration
16. März 2017 20:02:56

Hey zusammen,

ich will möglichst zeitnah meinen Schnitt Rechner aufrüsten und würde mich da über eure Beratung sehr freuen.

Budget:
~600€,
mit etwas Luft nach oben, wenn es sich vom Preis/Leistungsverhältnis lohnt.

Wofür wird der PC benutzt:
Videobearbeitung /Schnitt, und 2D Animation (evtl später noch 3D Animation)
Hauptsächlich Creative Cloud Produkte: Adobe Premiere Pro, After Effects, Photoshop, ...

Mein jetziges System:
CPU: i7 2600k - würd ich gern upgraden
MB: P67 Pro 3 - würd ich gern upgraden
GPU: GTX 570
RAM: 16gb RAM (4x4GB, DDR3, 1333MHz)
Festplatten:
2 x 750gb HDD
1 x 500gb SSD
Netzteil: bequiet! 530W

Meine Idee:
Ein neuer CPU muss her, da hab ich den hier im Blick:
"AMD Ryzen 7 1700x" - ~420€
https://t.co/zGB2MjDPXr
ODER
"AMD Ryzen 7 1700" - ~360€
https://t.co/JneGE2Lk8l

Dazu brauch ich ein neues Mainboard:
"AMD X370" - 160€
https://t.co/Qy8DO4omNG
ODER
"AMD B350 Pro 4" ~ 111€
https://t.co/28UxMue1cG

Ich habe nicht vor zu Übertakten, da ich davon keine Ahnung habe. Wenn sich aber totale overclock Fans hier befinden, könnt ihr mich sicher mit guten Argumenten überreden. :) 


Da ich generell nicht wirklich Ahnung habe, entschuldigt bitte folgende hoffentlich nicht zu dummen
FRAGEN:
1. Passen meine DDR3 Ram Module überhaupt zu dem neuen Mainboard? Wenn nein, würde ich auf die günstigere Varianten wechseln und neuen RAM aufrüsten.
Ansonsten würd ich den Arbeitsspeicher gern übernehmen und mit der Zeit aufrüsten.

2. Passt mein Netzteil noch, oder sollte ich das lieber auch aufstocken?

3. Zieht meine Grafikkarte das ganze System so runter, dass ich einen komplett neuen PC brauche? Spielen hat auf dem Rechner überhaupt keine Priorität.

4. Brauch ich noch weitere Lüfter? Bisher habe ich kein zusätzliches Kühlsystem.

Ich bin für jede Hilfe sehr dankbar und werde euch schnellstmöglich alle Infos zur Verfügung stellen, die ihr noch braucht. :) 

Dankeschön!

Gruß,
Alex

Mehr über : schnitt aufruesten cpu mainboard ryzen

16. März 2017 20:08:35

Ram passt nicht, musst mal schauen, ob sich Ryzen bei deinen Anforderungen richtig lohnt.
m
0
l
16. März 2017 20:15:04

alterSack66 sagte:
Ram passt nicht, musst mal schauen, ob sich Ryzen bei deinen Anforderungen richtig lohnt.


Kannst du mir zufällig verraten wo ich nachschauen kann, welches RAM auf welches Mainboard passt? Bzw worauf ich da achten muss?

Wieso sollte sich Ryzen nicht lohnen und was würdest du mir empfehlen? :) 

Vllt noch wichtig zu mir: Ich bin Vollzeit Cutter, der PC ist im Dauerbetrieb. Alles was mir Zeit einspat begrüße ich mit offenen Armen.
m
0
l
Ähnliche Ressourcen
16. März 2017 20:34:19

alterSack66 sagte:
Weil Ryzen DDR 4 braucht. Benchmarks für Adobe suchen. https://geizhals.de/amd-ryzen-7-1700x-yd170xbcaewof-a15... hier haben sie nur den 1800 X getestet.


schonmal vielen lieben dank, dann kommen definitiv noch 16gb DDR4 RAM in den Einkaufswagen.
Wie siehts mit 2x den hier aus?
http://www.mindfactory.de/product_info.php/8GB-Crucial-...

Der Intel Konkurrent wäre dann wohl i7 7700k, aber soweit ich weiß büs ich da an Render und Export Zeit ein. Deswegen tendiere ich momentan noch zu dem Ryzen.


m
0
l

Beste Lösung

16. März 2017 22:23:25

Also ehrlich bei 600€ Budget würde ich warten noch ein bisschen sparen und dann umrüsten wenn Du ein paar Euro mehr anlegen kannst.

So schlecht ist dein jetziges System doch auch nicht.
Teilen
16. März 2017 22:55:46

KalleWirsch sagte:
Also ehrlich bei 600€ Budget würde ich warten noch ein bisschen sparen und dann umrüsten wenn Du ein paar Euro mehr anlegen kannst.

So schlecht ist dein jetziges System doch auch nicht.


Danke dir! :) 
Bei was für einem Budget würde sich denn eine Umrüstung lohnen deiner Meinung nach?

Also momentan tendiere ich stark auf folgendes Upgrade:

CPU: Ryzen 1700 ~360€
MB: B350 ~111€
RAM: 32GB ~ 250€
// 720€

Damit bin ich zwar etwas über dem Budget hinaus, aber ich glaube damit erhoffe ich mir eine deutliche Performance Steigerung.
m
0
l
17. März 2017 07:47:37

Im Sommer kaufen und bauen ist oft günstiger!
m
0
l
vor 16 Minuten

Der Ryzen 7 1700 reicht völlig aus. Zur Not kannst du diesen ganz ordentlich übertakten, was aber ein X oder B voraussetzt.

Schaue mal meine Auswahl:
http://www.mindfactory.de/product_info.php/Gigabyte-GA-...
http://www.mindfactory.de/product_info.php/AMD-Ryzen-7-...
http://www.mindfactory.de/product_info.php/16GB-G-Skill...

RAM kannste immer noch nachkaufen und 16GB tun es auch erst einmal. Diese muss du dann auch so stecken dass diese auch optimal arbeiten. Meist sind dies bei zwei Riegeln im Dual-Betrieb die Steckplätze (Bänke) 1 und 3. (müsste zum Mainboard geschrieben stehen)

Allerdings würde ich das Netzteil nicht vergessen und ohnehin erst einmal die Test der Ryzen 5 mit 6 Kernen abwarten, zumal diese eigentlich über 8 Kerne verfügen sollen und es vllt, die Möglichkeit geben könnte diese auch freizuschalten. Nimmste dann den höheren Takt hinzu könnte am Ende auch mit 6-Kernen aufs gleiche herauskommen.

Lasse dir etwas Zeit mit dem Neu-Kauf.
Ansonsten muss Du auch schauen, wie ich auch, dass es User gibt die beim Arbeitsspeicher keiner Probleme haben usw. usf. Derweil wird vieles auf Ryzen erst angepasst und es dauert halte immer ein wenig.
m
0
l