Ihre Frage
Gelöst

Notebook für die Uni

Stichwörter:
  • Notebook
Letzte Antwort: in Notebooks, Netbooks, Tablets und Player
16. März 2017 20:53:53

Hallo zusammen,
Mein Notebook hat den Geist aufgegeben und jetzt muss ein neues ran. Ich game gerne, jedoch kann ich das gut zuhause am PC machen, dennoch wäre es nett, wenn der Laptop zumindest auf niedriger Stufe einige Spiele zum laufen bringt.

Ich habe bisher diese beiden Modelle gefunden und kann sie selber leider nicht gut genug beurteilen. Kann mir jemand von Euch weiterhelfen?

Option 1:
ASUS Notebook 15.6" F556UA-DM1014T
16 GB RAM, i7-7500U, 15,6 Zoll Bildschirm, 512 GB SSD, Intel HD Graphics 620 für rund 800 Euro (847 Franken)
Ich bin mir hier wegen der GPU unsicher und kann die Batterie nicht abschätzen.

Option 2:
Acer Aspire E5-575G
32 GB RAM, i7-7500U, 15,6 ZOll, 512 GB SSD plus 1TB HDD, nVidia Geforce 950M etwas über 700 Euro (775 Franken)
ist diese GPU besser als die Intel HD 620? Und wieso ist dieses Notebook deutlich günstiger? Hier besteht leider das Problem, dass ich das Gerät nur auf einer Seite in diesen Konfiguration gefunden habe und dort warten sie derzeit auf neue Lieferungen, ist daher nicht bestellbar (habe eine Anfrage geschickt, ich soll in den nächsten Tagen Bescheid bekommen)

Auflösung ist bei beiden 1920x1080, denke aber, dass auch 720p in Ordnung gehen würde, schliesslich ist 15.6 Zoll deutlich kleiner als die 27 Zoll Screens die ich am PC hab, da ist dann die Auflösung weniger wichtig (dpi mässig)

was haltet ihr von diesen Geräten? Andere Vorschläge?

Vielen dank im Voraus

Mehr über : notebook fuer uni

a b D Notebooks
16. März 2017 21:56:54

Naja für Spiele kannst Nr. 1 mehr oder weniger vergessen. Aber 32 GB Ram brauchst niemals und Acer ist eher nicht so toll.
m
0
l
16. März 2017 22:10:05

Ab gesehen davon scheint mir Option 2 deutlich unter dem derzeitigen Marktpreis zu liegen, oder hab ich den großen Preisrutsch verpasst?

Acer - OK kann man als nicht so wertig empfinden. Abgrund tief schlecht sind die aber auch nicht. Kannst halt in der Geräteklasse oft nicht mal den Akku tauschen (als Laie). D.h. der wird wohl eher nach 3 als nach 5 Jahren ausgetauscht wenn Du den jeden Tag benutzt.

Nur HD Graphics: Ist kein Spiele-Notebook - Casual und ältere Spiele gehen. Für die Uni langt es allemal.
m
0
l
Ähnliche Ressourcen
17. März 2017 11:01:15

Bevor man vernüftige Vorschläge machen kann, brauchen wir erstmal ein paar Rahmenbedingungen:
-Was willst du an der Uni damit machen?
-Welche Spiele willst du dadrauf spielen?
Und: wieviel Geld hast du zur Verfügung?
(und: musst du in der Schweiz bestellen?)

Was ich generell für die Uni empfehle, gerade wenn man ihn jeden Tag mitnimmt und häufig braucht: Relativ klein, leicht und nem Akku der lange hält.
m
1
l
17. März 2017 19:26:30

DerFred sagte:
Bevor man vernüftige Vorschläge machen kann, brauchen wir erstmal ein paar Rahmenbedingungen:
-Was willst du an der Uni damit machen?.


Ich bin Geschichtsstudent, also eigentlich nur Textverarbeitung und Präsentationen
DerFred sagte:
-Welche Spiele willst du dadrauf spielen?.


nichts grosses. Vielleicht das eine oder andere Rennspiel (Asphalt 8 habe ich auf dem alten teilweise gespielt) oder sowas.
DerFred sagte:
Und: wieviel Geld hast du zur Verfügung?
(und: musst du in der Schweiz bestellen?).


so um die 1200 wären machbar, aber lieber wärs mir, wenn man ne ordentliche Lösung um die 600-800 finden könnte. Aber Qualität kostet nunmal Geld, wenn man also in der Preisspanne nichts sinnvolles findet, darf es auch darüber liegen, einfach vielleicht nicht deutlich über 1200. Ich kenne mich auf dem Markt kaum aus, darum ist das schwierig zu sagen. Ich muss nicht unbedingt in der Schweiz bestellen, da ich aber Schweizer bin, liefern viele ausländische Seiten nicht zu mir. Ausserdem ist die Schweiz im Bereich der Elektronik nicht sehr teuer, dank dem tiefen Steuersatz (teuer sind vorallem Nahrungsmittel und Wohnraum)

DerFred sagte:
Was ich generell für die Uni empfehle, gerade wenn man ihn jeden Tag mitnimmt und häufig braucht: Relativ klein, leicht und nem Akku der lange hält.

jo, das klingt so weit gut.

Danke für die Antwort
m
0
l
17. März 2017 19:29:08

KalleWirsch sagte:
Ab gesehen davon scheint mir Option 2 deutlich unter dem derzeitigen Marktpreis zu liegen, oder hab ich den großen Preisrutsch verpasst?

Acer - OK kann man als nicht so wertig empfinden. Abgrund tief schlecht sind die aber auch nicht. Kannst halt in der Geräteklasse oft nicht mal den Akku tauschen (als Laie). D.h. der wird wohl eher nach 3 als nach 5 Jahren ausgetauscht wenn Du den jeden Tag benutzt.

Nur HD Graphics: Ist kein Spiele-Notebook - Casual und ältere Spiele gehen. Für die Uni langt es allemal.


laut dem, was ich online gefunden habe, entspricht die HD Graphics 620 ungefähr der Leistung von ner GTX 920M... Ich kenne mich nur eben mit Notebook-GPUs generell überhaupt nicht aus
m
0
l
18. März 2017 11:14:37

Also, Textverarbeitung und Präsentationen sollte jeder halbwegs vernünftige Rechner mittlerweile ohne Probleme schaffen, also ist das unser kleines Problem.
Die Systemanforderungen für Asphalt 8 sind jetzt auch überschaubar, soweit ich das sehe läuft das auf jeder Gurke.
Was spielst du denn sonst so was irgendwie Leistung braucht?

Ansonsten würde ich dir eher empfehlen zu nem i5 mit 8GB Ram (16 sind nice to have, muss aber nicht) mit intel HD Grafik und ner SSD ausschau zu halten und das Geld in Verarbeitung zu investieren, gerade beim tippen und auf dauer bringt dir das mehr.


m
0
l
18. März 2017 17:23:22

ich spiele sonst spiele wie World of Tanks oder Payday 2, beide eignen sich aber wenig um mal eben beim Pendeln zu spielen. Für die hab ich zuhause den PC mit 1070 und i7. Wie kann ich die Verarbeitung beurteilen? Einfach auf bestimmte Marken achten?

und gibt es nicht grosse Unterschiede zwischen i5-Generationen und den verschiedenen Intel HDs?
m
0
l
18. März 2017 19:01:05

Ja, die Spiele sind für zwischendurch eher weniger geeignet.

Es gibt zwar größere Unterschiede zwischen den Generationen, aber zwischen Kaby-Lake und Skylake sind die Unterschiede nicht mehr so groß, was anderes würde ich eh nicht mehr nehmen(zu alt). Und was die Verarbeitungsqualität angeht: ich würd sie nach Möglichkeit mal in die Hand nehmen, je nachdem hat man da z.B. recht viel Spiel was die Tastatur angeht etc.
Bei mir im Umfeld haben einige ein Lenovo Ideapad und sind recht zufrieden damit, ich Persönlich mag ja die Thinkpads von Lenovo ganz Gerne, aber die sind wieder Relativ teuer und bieten für mich Hauptsächlich den Vorteil das Linux ohne Probleme auf denen Läuft. Ansonsten glaube ich das sie die Marken mittlerweile recht wenig Tun, gibt von allen schlechte und bessere Laptops.
m
0
l
a b D Notebooks
18. März 2017 19:19:18

Kannst ja mal stöbern: http://www.notebookcheck.com/ Und wie DerFred schon schrieb, Skylake oder Kaby ist fast egal, den Rest kannst vergessen.
m
0
l
18. März 2017 19:38:43

DerFred sagte:
Ja, die Spiele sind für zwischendurch eher weniger geeignet.

Es gibt zwar größere Unterschiede zwischen den Generationen, aber zwischen Kaby-Lake und Skylake sind die Unterschiede nicht mehr so groß, was anderes würde ich eh nicht mehr nehmen(zu alt). Und was die Verarbeitungsqualität angeht: ich würd sie nach Möglichkeit mal in die Hand nehmen, je nachdem hat man da z.B. recht viel Spiel was die Tastatur angeht etc.
Bei mir im Umfeld haben einige ein Lenovo Ideapad und sind recht zufrieden damit, ich Persönlich mag ja die Thinkpads von Lenovo ganz Gerne, aber die sind wieder Relativ teuer und bieten für mich Hauptsächlich den Vorteil das Linux ohne Probleme auf denen Läuft. Ansonsten glaube ich das sie die Marken mittlerweile recht wenig Tun, gibt von allen schlechte und bessere Laptops.


Was hältst du hiervon: HP ProBook 430 G4
i5-7200U
Intel HD 620
8 GB DDR4 RAM
256 GB RAM
13.3 Zoll Bildschirm mit 1920x1080
das Ganze für 872.10, also um die 810-815 Euro.
m
0
l
a b D Notebooks
18. März 2017 19:41:30

Das Display wär mir zu klein.
m
0
l
18. März 2017 19:46:50

Ein kleiner Bildschirm hat halt Vor- und Nachteile. Weniger Energieverbrauch, leichter zu transportieren usw.. dafür wird auch die Tastatur kleiner sein und natürlich das Bild, wobei mich das weniger stört. Ich habe aber grosse Hände, daher ist das mit der Tastatur ein bisschen fragwürdig. Ansonsten klingt das GErät für mich aber nicht schlecht.
m
0
l

Beste Lösung

19. März 2017 14:02:42

Ich würde mir mal ein gerät mit 13" mal in nem Elektromarkt angucken, ich persönlich finde 14" besser, aber letzten Endes ist das auch eine Geschmackssache.

Schlecht scheint der nicht zu sein, notfalls kann man ihn ja auch zurückschicken.
Teilen
vor weniger als eine Minute

DerFred sagte:
Ich würde mir mal ein gerät mit 13" mal in nem Elektromarkt angucken, ich persönlich finde 14" besser, aber letzten Endes ist das auch eine Geschmackssache.

Schlecht scheint der nicht zu sein, notfalls kann man ihn ja auch zurückschicken.


ich hab mich jetzt für "Option 1" aus meinem ursprünglichen Post entschieden. Der Preis ist, soweit ich das beurteilen kann, sehr sehr gut.
m
0
l