Anmelden / Registrieren
Ihre Frage
Gelöst

PCIe Netzwerkkarte verliert Verbindung zu Router

Stichwörter:
  • Lan
  • Realtek
  • Pcie
  • Netzwerkkarte
  • Internet
  • Router
  • Fritzbox
Letzte Antwort: in DSL & mobiles Internet: Anbieter, Aktionen, Erste Hilfe
17. März 2017 07:52:55

Hi,
ich habe mir vor ein paar Wochen eine PCIe Netzwerkkarte über Amazon bestellt und diese lief anfangs auch problemlos.
Ich hatte zwar selten einen Disconnect zum Router, hat sich aber innerhalb weniger Sekunden wieder gefangen. Gestern hat die Karte allerdings ca. im 3 Sekundentakt zwischen Internetverbindung an/aus hin- und hergeschalten. Daraufhin bin ich wieder auf den Onboard-LAN gewechselt, wodurch ich sofort eine stabile Internetverbindung hatte.
Weiß jemand an was diese Disconnects zum Router liegen könnten? Den aktuellen Treiber für den Realtek RTL8111C Chip hab ich schon installiert.
Habe ich vielleicht an der falschen Stelle gespart und etwas zu billiges gekauft? Gibt es eine bessere Alternative, die nicht gleich in den 3-stelligen Bereich geht ;) 

Mainboard: MSI Gaming Z97 Gaming 5 (mit Killer E2200 ohne Killer-Suite)
Router: FritzBox 7490 von Vodafone (daher kein Einfluss auf Updates soweit ich weiß)
Verbunden mit dem Router über FritzBox Powerline Adapter 510E

Danke schon mal im Voraus

Dragneel

Mehr über : pcie netzwerkkarte verliert verbindung router

17. März 2017 10:22:35

Treiber?

Und Realtek ist, naja, Billigschiene. Da kommt sowas mal vor. Neben extremen Neigungen zu Packet loss.

Versuche bei Ebay sowas wie eine Broadcom 5709 oder 5721 etc zu ergattern. Erstere kann sogar TCP Chimney Offload. (Das benoetigt aber erweiterte Kenntnisse, deswegen besser die einfachere Karte) Guenstiger ist aber die 5721. Die ist rasend schnell, teilweise als Dual Port Karte erhaeltlich und guenstig bei Ebay zu schießen. Um Realdreck machste besser einen Bogen.
m
0
l
17. März 2017 10:24:13

Hier waere z.B. ein guter Kandidat:



http://www.ebay.de/itm/DELL-BROADCOM-5721-NETXTREME-PCI...

Treiber hat Windows 10 dabei.

Edit: Erster geposteter Link war wohl eine mit sehr altem Chipset.


Hier Dual Port. Etwas teurer:

http://www.ebay.de/itm/IBM-Broadcom-49Y4205-NetXtreme-I...

Hat aber die neuere Chipset Revision und koennte intern noch etwas flinker sein. (Checksummen-Abladung etc ist bei den Karten wichtig)


Und nicht taeuschen lassen: Sowas lief vor Jahren in vielen Servern. Die 5709 hatten Anfangs auf Grund ihrees TCP Chimney Offload zwar einen schlechten ruf weg, laufen mit aktueller Firmware jedoch rocksolide. Die kleineren Karten sind auch fuer Server und sind teilweise besser als die Intel Netzwerkkarten unterwegs. Fuer 10€ kannst du echt nciht meckern. Die Karten sind den Realdrecks um Lichtjahre vorraus :) 
m
0
l
Ähnliche Ressourcen
17. März 2017 13:00:28

Warum brauchst Du unbedingt ne extra Karte, wenn onboard Netz geht?
m
0
l
17. März 2017 13:06:44

Danke schon mal für die schnelle Antwort. Ich gehe mal davon aus, dass die Karte auch unter Win7 läuft?
Werde mir dann mal die Karte aus deinem 1. Link bestellen.
Ich habe ja keine speziellen Anforderungen, aber es sollte eben stabil und zuverlässig laufen ;) 
m
0
l
17. März 2017 13:11:17

Zitat :
Warum brauchst Du unbedingt ne extra Karte, wenn onboard Netz geht?

Naja bei dem Killer Onboard-LAN habe ich manchmal das Phänomen, dass die Verbindung bestehen bleibt, aber nur noch wenige Seiten aufrufbar sind und der Rest in einen Timeout läuft. Deswegen wollte ich über eine PCIe-Karte testen ob ich dasselbe Problem habe.
m
0
l
17. März 2017 13:12:25

Klar laufen die unter WIndows 7. Sogar unter MS Dos wenn ich mich recht entsinne. Dort brauchst du aber vielleicht Treiber. und ein Upgrade auf Windows 10 schadet nicht. (Image Downloaden/ upgraden)
m
0
l
17. März 2017 13:31:52

Treiber sollte man ja mit einer Googlesuche finden (hoffe ich :D )
Ich will jetzt zwar keine Grundsatzdiskussion lostreten, aber mir reichts schon, dass ich Win 10 auf Laptop und auf der Arbeit vor mir habe. Von daher wird der Supportzeitraum von Win 7 bis zum Anschlag ausgenutzt, läuft aktuell ja alles ohne Probleme ;)  Werd mit dem OS einfach net wirklich warm.
m
0
l
17. März 2017 14:00:03

Windows 7 muesste welche dabei haben.
m
0
l