Anmelden / Registrieren
Ihre Frage

Graka Upgrade kompatibel zum Rest?

Stichwörter:
  • RAM
  • CPU
  • Grafikkarten
Letzte Antwort: in Grafikkarten
18. März 2017 02:57:32

Moin,
ich würde demnächst (innerhalb der nächsten 3,4 Monate) ganz gerne meine r9 290x gegen eine 1080 Ti tauschen. Natürlich nur unter der Voraussetzung, dass der Rest des Systems die Karte beim zocken am besten garnicht oder im schlimmsten Fall nur minimal ausbremst. Auf 1,2 FPS kommts mir jetzt nicht an, aber wenn eigentlich kA 90 FPS drin wären und wegen CPU/RAM sind es am Ende 70 würde ich selbstverständlich zur normalen 1080 oder dem dann ggf. entsprechenden AMD Pendant greifen.

CPU wäre Intel Xeon E3-1231 v3
RAM sind 16GB (4*4) DDR3 1600Mhz

Kann mir dazu jemand sagen wie sich das "neue" System dann bei 1080p/1440p und 4K schlagen würde? Soweit ich weiß ist das Risiko, dass der Prozessor limitiert bei niedriger Auflösung ja am höchsten und aktuell spiele ich nur auf 1080p, da ich mit der neuen Karte mindestens auf 1440p umsteigen will könnte ich dem Problem (falls es denn überhaupt eins gibt) damit ja direkt aus dem Weg gehen, richtig? Und wäre sogar 4K mit der CPU und dem RAM möglich?

Danke für die Hilfe :) 

Mehr über : graka upgrade kompatibel rest

a b U Grafikkarten
18. März 2017 14:50:03

Die Auflösung ist der CPU erstmal reichlich egal, der von dir genannte Zusammenhang ergibt sich eigentlich nur weil die teuersten Grafikkarten unter Full-HD oft weit jenseits von 100FPS arbeiten könnten, was dann die CPU nicht mehr schafft. Was für die meisten Spieler aber auch reichlich belanglos ist.

Auf einem 4K Monitor mit 60Hz funktioniert die Kombination sicher blendend, wenn du 1080p@144Hz spielen willst, ist die CPU aber schon ein Flaschenhals. Von daher solltest du dich erst informieren welcher Monitor für dich das richtige ist.

m
0
l