Ihre Frage
sticky Gelöst

Blackscreen mit Asus Z170I + Kaby Lake 7700K

Stichwörter:
  • Mainboard
  • Asus
  • DAS
Letzte Antwort: in Motherboards, Chipsätze & RAM
19. März 2017 23:34:21

Ich habe mir einen kleinen PC zusammengebaut und alles ist Neuware bis auf das Mainboard, sodass ich jetzt unsicher bin, ob das Mainboard defekt ist oder der Fehler wonders steckt, z. B. am bios Update für Kaby Lake.

Komponenten:
- Asus Z170I
- i7 7700K
- 3200 GSkill
- M2 samsung evo 960
- ohne Grafikkarte bisher

Problem: Kein Bild / Blackscreen, Lüfter starten, Mainboard Leuten die LEDs, CPU LED leuchtet am Anfang und erlischt dann, RAM LED leuchtet auch und erlischt dann auch nach wenigen Sekunden. Sieht für mich Ok aus? Der abgeschlossene speaker gibt absolut keinen Ton von sich.

Da ich das Mainboard gebraucht erworben habe weiß ich nicht welches Update drauf ist, deshalb die Frage: sollte das Update nicht vorhanden sein für kaby lake, hat man dann einen Blackscreen wie in meinem Fall?

Sonstige Ideen?

- anderes Netzteil bereits ausprobiert
- CPU Strom ist angeschlossen
- Lüfter sitzt nicht zu fest
- CPU ist neu und keine Fettfinger oder sonstiges drauf

Mehr über : blackscreen asus z170i kaby lake 7700k

19. März 2017 23:52:09

Das beruhigt mich erst einmal, ich habe mich schon nach einem günstigen Celeron umgesehen, wollte aber nicht unnötig Geld ausgeben für ein Problem, das vielleicht ganz woanders steckt.

Ich hätte gedacht, dass man trotzdem ein Bild bekommen würde / ins BIOS käme.

Danke für die Antwort
m
0
l
20. März 2017 08:45:32

Kein Problem. Aber Achtung, einige Celerons benötigen auch schon ein BIOS-Update, deine günstigste Alternative dürfte der Pentium G4400 sein.
m
0
l
20. März 2017 09:36:15

Danke habe ich auch gerade auf der ASUS-Seite gesehen, dass die ja auch das neue benötigen. Ich suche gerade nach dem G4400 bei eBay Kleinanzeigen, kenne leider niemanden, der CPUs zum Leihen auf Lager hat ;-(
m
0
l
20. März 2017 09:53:13

Frag nen lokalen Shop, ob die dir das für nen 10er oder so machen.

Manche bieten das direkt an, allerdings muss dies meistens bei der Bestellung direkt dazubestellt werden:

Für 30€ bietet es z.B. CSV und Acom-PC "ab 19€", wohl auch ohne Bestellung

7,90€ mindfactory/compuland/vibuonline/drivecity

caseking, notebooksbilliger, konnte ich keinen Preis finden, machen das aber bestimmt auch, wenn man mal nachfragt für ne Pauschale




m
0
l
20. März 2017 10:04:14

Ich finde, es ist sehr nachlässig, Mobo's ohne aktuelles BIOS zu verscherbeln!
Und den Käufer darauf nicht hinzuweisen. Zumindest das sollte ein Shop machen.
m
0
l
20. März 2017 11:40:25

drno sagte:
Ich finde, es ist sehr nachlässig, Mobo's ohne aktuelles BIOS zu verscherbeln!
Und den Käufer darauf nicht hinzuweisen. Zumindest das sollte ein Shop machen.


Das Mainboard habe ich als einzige Komponente gebraucht über privat erworben.
m
0
l
20. März 2017 11:40:59

helpstar sagte:
Frag nen lokalen Shop, ob die dir das für nen 10er oder so machen.

Manche bieten das direkt an, allerdings muss dies meistens bei der Bestellung direkt dazubestellt werden:

Für 30€ bietet es z.B. CSV und Acom-PC "ab 19€", wohl auch ohne Bestellung

7,90€ mindfactory/compuland/vibuonline/drivecity

caseking, notebooksbilliger, konnte ich keinen Preis finden, machen das aber bestimmt auch, wenn man mal nachfragt für ne Pauschale


Danke für die Mühe, das wäre natürlich auch eine Idee.
m
0
l
20. März 2017 11:43:39

Gid___ sagte:
drno sagte:
Ich finde, es ist sehr nachlässig, Mobo's ohne aktuelles BIOS zu verscherbeln!
Und den Käufer darauf nicht hinzuweisen. Zumindest das sollte ein Shop machen.


Das Mainboard habe ich als einzige Komponente gebraucht über privat erworben.


Der Verkäufer hätte dir - ohne großen Aufwand - doch das BIOS neu flashen können.

m
0
l
20. März 2017 12:47:18

Wenn das Board dabei so zickig ist wie mein eines Asrock, dann kann das schon nen bisserl Aufwand sein :)  .
m
0
l
20. März 2017 13:06:34

Generell beim Update so vorgehen: (nie in Windows flashen, kann gehen, ist aber nen Risiko mehr, das man nicht eingehen muss)
das BIOS runterladen,
entpacken,
auf nen USB Stick schieben,
neustarten,
ins BIOS gehen und entsprechendes Flash Tool, integriert im BIOS wählen.

z.B. ASUS: EZflash, ASRock: instantFlash, MSI: M-Flash, Gigabyte: Q-Flash

Nach dem Flashen Standardwerte laden
m
0
l
20. März 2017 14:09:27

ASRock = Klingontech! Das ist immer ein exklusiver Sonderfall für den echten Düsentriebler mit dem großen Experimental-Gen! Wer das nicht in sich hat, kauft sich besser was kommodes.
m
0
l
20. März 2017 19:19:38

Entschuldigt meine Frage (bin leider selten hier)
Gibt es einen Link / Anleitung in einem Thread
wie ich mein Bios updaten kann? (Asus Z170P mit 6700 non K)
m
0
l
20. März 2017 19:43:12

voller75 sagte:
Entschuldigt meine Frage (bin leider selten hier)
Gibt es einen Link / Anleitung in einem Thread
wie ich mein Bios updaten kann? (Asus Z170P mit 6700 non K)

Steht im Handbuch zum Mainboard beschrieben, wenn du deine Papier-Version verloren hast gibt es auch eine PDF-Version auf der Asus-Homepage. Mit dem 6700 kommst du ja auch ins alte BIOS, von daher ist das unproblematisch.
m
1
l
20. März 2017 23:17:11

Bingo!
m
0
l
23. März 2017 08:06:49

Leute, das Board läuft jetzt ;-) Ich habe es mit dem G4400 aktualisiert und anschließend lief dann auch mein Kaby Lake ohne Probleme ;-)

Danke
m
0
l
23. März 2017 13:50:28

Sehr gut:) 
m
0
l