Anmelden / Registrieren
Ihre Frage

QOS oder MU-MIMO

Stichwörter:
  • Netzwerk
Letzte Antwort: in Rund ums Netzwerk: LAN, WLAN & Sicherheit
17. April 2017 16:13:49

Hallo Leute,

Ich habe vor mit meine Freundin zusammen zu ziehen. Ich zocke gerne und Sie schaut gerne Netflix. Da Ich in der Vergangenheit schon Probleme mit mein Ping beim zocken hatte wo ich in einer 3 WG gewohnt habe, will ich dieses Problem soweit es geht vermeiden. Ich zocke fast jeden Tag 1 Stunde und wenn ich frei habe 3 oder so, also es wäre ein Tägliches Problem. Ich habe vor ein Magneta zu Hause M vertrag ab zu schlissen also 50 Mb. Die Router Alternativen wären Telekom Speedport Smart mit MU-MIMO oder AVM FRITZ!Box 7560 mit QOS. Welche von beiden wurde mich weiter bringen was Ping bei Online Spiele angeht. Ich bin bereit bis 200 Euro für ein Router auszugeben falls ihr andere Vorschläge habt. Ich zocke am mein Desktop mit Powerline und Sie am Laptop über Wlan, dazu kommen unsere 2 Handys. Eine Lan verbindung ist leider nicht möglich.

Ich bedanke mich im voraus.

Mehr über : qos mimo

18. April 2017 09:07:39

Solange niemand beim Spielen die Leitung mit Downloads "zu" macht, sollte das kein Problem sein. In einer WG ist das schwerer zu ueberwachen. Aber ich denke, wenn Ihr beide nur parallel spielt ohne gleichzeitig grosse Daten herunterzuladen, musst Du Dich da nicht um irgendwas kuemmern. Im Zweifel wuerde ich auch erstmal den Standardrouter oder einen billigen gebrauchten zum testen nehmen (falls Du keinen leihen kannst) und das Verhalten beobachten.

Edit: Hattet Ihr evtl. in der WG einen Kabelanschluss ueber TV? Da kommt dann noch die Auslastung des Kabelsegments dazu, was negativen Einfluss haben kann. Oder nur 16 MBit DSL, was fuer ne Internet-aktive 3erWG schon wenig ist?
m
0
l
18. April 2017 09:17:00

Powerline Adapter sind gut zum Zocken - verschlechtern den Ping bei Verwendung von exakt zwei Adaptern nur um maximal 2 Milisekunden..
DIe Entscheidung ob Speedport ode AVM finde ich echt niedlich - Speedports kannst halt null individuell konfigurieren und haben nur zwei Jahre Gewährleistung.
Fritzbox ist super konfigurierbare eierlegende wollmilchsau mit 5 Jahre Garantie.

QOS greift aber sowieso erst wenn die Bandbreite nicht mehr ausreicht. wenn genug Bandbreite da ist braucht man kein QOS
m
0
l
Ähnliche Ressourcen
Fragen Sie die Community
18. April 2017 11:51:27

robberlin sagte:
...
QOS greift aber sowieso erst wenn die Bandbreite nicht mehr ausreicht. wenn genug Bandbreite da ist braucht man kein QOS


Jupp, wahrscheinlich waere das Geld in die L Variante mit 100MBit besser angelegt (wenn verfuegbar), als sich um irgendwelche Routerfeinheiten zu kuemmern. Da gibt es dann Bandbreite genug.
m
0
l
18. April 2017 12:57:07

Naja, 50MBit sollten locker reichen wenn die Freundin nicht noch gleichzeitig HD schaut UND HD aufnimmt
m
0
l
18. April 2017 15:57:59

Mit qos kannste auch einzelne rechner priorisieren, das dürfte den besseren ping für dich ergeben
m
0
l
vor 3 Minuten

187 sagte:
Mit qos kannste auch einzelne rechner priorisieren, das dürfte den besseren ping für dich ergeben


Kannst aber nicht explizit online gaming bzw ports priorisieren. hab grad geguckt in meiner 7490
m
0
l