Ihre Frage
Gelöst

CPU Lüfter dreht zu stark auf.

Stichwörter:
  • Lüfter
  • Kühlung
  • CPU
Letzte Antwort: in Kühlung
18. April 2017 00:22:57

Hallo Community,

in letzter Zeit dreht mein CPU Lüfter auf bis zu 2700 RPM auf und ich weiß nicht warum. Immer, wenn ich ein Game starte ist er zunächst ruhig, aber nach so ca. 10 Minuten hört es sich dann an wie im Serverraum. Ich hab im BIOS schon versucht ein paar Sachen anzupassen und bin auch schon über die MSI Software Command Center gegangen, aber das hat leider nix geholfen. Ansonsten habe ich mal alle anderen unnötigen Programme, die irgendeinen Eingriff auf den Lüfter haben könnten deinstalliert. Ich bin langsam mit meinem Latein am Ende, sauber ist der PC auch, ich reinige den regelmäßig mit Druckluft. Habt ihr vielleicht noch eine Idee?

Hardware:

Mainboard: MSI GAMING Z170I PRO AC Skylake WiFi Mini ITX Mainboard
Grafikkarte: MSI V308-041R AMD Radeon R9 390 Gaming 8G Grafikkarte (PCI-e, 8GB GDDR5 Speicher, DVI, HDMI, DisplayPort)
CPU: Intel Core i5 6600 Skylake
CPU Kühler: Corsair CW-9060021-WW Hydro Series Wasserkühler (H100i GTX 240 mm, Extreme Performance All-In-One CPU) schwarz
Netzteil: Corsair CP-9020053-EU RM Serie RM550 ATX/EPS Voll Modular 80 PLUS Gold 550Watt, Netzteil, EU
Gehäuse: Corsair CC-9011070-WW Carbide Series Air 240 Computer Gehäuse (Seitenfenster mATX/Mini-ITX High Airflow Cube Performance) schwarz
SSD: Samsung MZ-75E500B/EU 850 EVO interne SSD 500GB (6,4 cm (2,5 Zoll), SATA III) schwarz

Vielen Dank im Vorraus & Beste Grüße,

Double A

Mehr über : cpu luefter dreht stark

a b W Kühlung
18. April 2017 08:14:31

Wie heiß wird denn deine CPU?
mal prime95 Version 26.6 mit der Option smallFFT laufen lassen für so 10 Minuten und Temperatur mit coretemp auslesen.

Kühlkörper sitzt noch richtig?
m
0
l
18. April 2017 08:45:12

Die CPU Temperatur geht halt nicht über 55 Grad, aber ich lass das Programm mal heute Abend laufen, wenn ich wieder zu Hause bin. Danke für die schnelle Antwort!

Beste Grüße,

Double A
m
0
l
Ähnliche Ressourcen

Beste Lösung

18. April 2017 11:36:15

Installier dir mal von Corsair das Programm Corsair Link. Dort lässt sich in der Regel einstellen wie die Wasserkühlung auf Wärme reagiert. Die Lüfter skalieren mit der Wassertemperatur und nicht der CPU Temperatur. In der Grundeinstellung laufen die Lüfter ab 40°C auf voller Power.

Möglicherweise funktioniert das mit der H100i nicht, da dafür möglicherweise Corsair Link in Hardware vorhanden sein muss. (CPU-Kühlblock per USB mit dem PC verbunden).

Edit: Die H100i GTX hat anscheinend Corsair Link. Du bist also mit dem Programm Corsair Link gut beraten ;)  Je nach verbauten Lüftern reicht auch locker leiseste oder balanciert aus. Achte aber anfangs drauf, dass dir das Wasser bei diesen Einstellungen nicht zu warm wird.

Edit Edit: Die Wasserkühlung befindet sich meist als letzter Punkt (Vorletzter, wenn du auch nen Netzteil mit Corsair Link hast) stelle in dem Programm. Wenn du auf die derzeitigen RPM drückst kannst du den Modus ändern. Kannst auch die RPM der Pumpe anpassen, wobei hier die niedrigste Version immer passt.
Teilen
18. April 2017 15:00:19

Plitz sagte:
Installier dir mal von Corsair das Programm Corsair Link. Dort lässt sich in der Regel einstellen wie die Wasserkühlung auf Wärme reagiert. Die Lüfter skalieren mit der Wassertemperatur und nicht der CPU Temperatur. In der Grundeinstellung laufen die Lüfter ab 40°C auf voller Power.

Möglicherweise funktioniert das mit der H100i nicht, da dafür möglicherweise Corsair Link in Hardware vorhanden sein muss. (CPU-Kühlblock per USB mit dem PC verbunden).

Edit: Die H100i GTX hat anscheinend Corsair Link. Du bist also mit dem Programm Corsair Link gut beraten ;)  Je nach verbauten Lüftern reicht auch locker leiseste oder balanciert aus. Achte aber anfangs drauf, dass dir das Wasser bei diesen Einstellungen nicht zu warm wird.

Edit Edit: Die Wasserkühlung befindet sich meist als letzter Punkt (Vorletzter, wenn du auch nen Netzteil mit Corsair Link hast) stelle in dem Programm. Wenn du auf die derzeitigen RPM drückst kannst du den Modus ändern. Kannst auch die RPM der Pumpe anpassen, wobei hier die niedrigste Version immer passt.


Okay cool danke! Ich probier das ganze mal vernünftig zu konfigurieren. Weißt du zufällig, ob man da einen Smart Mode selber einstellen kann, wo man dann einstellen kann, bei welcher Temperatur, welche RPM laufen sollen? :) 

Vielen Dank & Beste Grüße,

Double A
m
0
l
18. April 2017 17:33:41

Smart Mode kannst du auch selbst konfigurieren. Kannst leider keinen Silent Betrieb wählen. Kannst die Lüfter nicht unabhängig voneinander steuern. Zumindest nicht über Corsair Link und die Wasserkühlung selbst. Du kannst aber die Lüfter auch direkt an dein Mainboard klemmen und über das Mainboard steuern lassen, dadurch kannst du auch nen Silent Mode einstellen und auch die Lüfter unabhängig voneinander laufen lassen. Jedoch orientieren sich die Lüfter dann komplett nur noch an der CPU Temperatur und nicht an der Wassertemperatur.

Du kannst zwischen 4 vorgefertigten Modi wählen -> Leise, Balanciert, Leistung, Max. Selbst konfigurieren kannst du dir einen eigenen Smart-Mode und auch einen Festwert ... welcher leider nur bis 40% runter geht :( 

Habe meine so eingestellt, dass er bis 36°C nur 25% dreht, dann ab 40°C mit 40%. Damit wird das Wasser dann auch nie wärmer als so etwa 40,6°C. als Sicherung dann noch ab 45°C 60% und als letzter Nottropfen ab 50°C 100%. Aber effektiv werden die beiden obersten Werte nicht erreicht ... sind nur da für den Notfall, falls etwas schief geht, während der PC mal unbeaufsichtigt ist oder so ...

Habe aber eine 115i, also 280er Radiator ... und betreibe ihn mit 4 Lüftern Push/Pull ... ob du mit ähnlichen Werten arbeiten kannst weiß ich nicht. ... Wobei meine Lüfter sehr viel niedriger drehen als die Corsair Standard Lüfter ... könnte sich also trotzdem ausgehen ;)  Am Ende ist es aber am effektivsten, wenn du dir selber deine optimalen Einstellungen suchst, weil jeder PC ist dann doch individuell und auch jedes Gehör reagiert anders.
m
0
l