Ihre Frage
Gelöst

i7-7700k temperaturen Test

Stichwörter:
  • Noctua
  • Kühlung
  • Prozessoren
  • MSI
Letzte Antwort: in Prozessoren
30. April 2017 21:03:33

Hi Leute,

hab seit kurzem einen I7-7700k mit einem Msi -Z270 in Betrieb.

Kühler Noctua Nd-14

Im Idle-Mode ca. 30 Grad
Unter Volllast ca. 80-85 Grad bei 4,5 Ghz und 1,3V Corespannung

Die Temperaturen scheinen lt. diversen Berichten im Grünenbereich zu sein.

Meine Frage lautet jetzt nach ca. 15-20 min 100% Load bleiben die Core-Temperaturen noch immmer konstant und die beiden Gehäuse-Lüfter und die beiden Cpu-Lüfter laufen wie geplant, jedoch werden die Kühlrippen des Noctua Nd-14 nur leicht warm bis gar nicht warm ist das normal?

Weil ich find schon dass die Kühlrippen warm werden sollten bzw. wenn nicht die Cpu-Temperatur steigen sollte, wenn der Kühler nicht gut montiert ist?

Hat jemand Erfahrung oder Infos für mich?

Mit freundlichen Grüßen


Mehr über : 7700k temperaturen test

Beste Lösung

a b V Prozessoren
a b W Kühlung
30. April 2017 21:35:20

Klingt nicht weiter ungewöhnlich, die CPU wird warm weil sie die Wärme auf sehr kleiner Fläche generiert, aber wenn die 80W erstmal auf den großen Kühlkörper verteilt sind, bleibt an Temperatur nicht mehr viel übrig.
Teilen
30. April 2017 23:12:39

Ok danke, die Erklärung macht Sinn mit der Wärme/Fläche! War mit nur unsicher, weil ich mehr Wärme erwartet hab.
Mit freundlichen Grüßen
m
0
l
Ähnliche Ressourcen
11. Mai 2017 17:08:32

Das Problem ist schlicht...

Du hättest auch einen billigeren Kühler nutzen können... Da wenn diese CPU nicht geköpft wird und nicht mit Liquid Metal ausgerüstet wird..
Die CPU die Wärme schlicht nicht schnell genug abführen kann.

Erst wenn die CPU geköpft wird, Kann Sie wirklich ausgefahren werden..

Im Prinzip ist die Wärmeabfuhr der CPU... Was Intel da mit der Wärmeleitpaste anstatt mit verlöten gemacht hat..
Eine Fehlkonstruktion in meinen Augen...

Der Noctua kann also schlicht nicht richtig arbeiten.

Wenn man diese CPU dann köpft, hat man mit dem Noctua locker 30° unterschied...
Unter Last in Prime.. teilweise sogar mehr.. (Kann ich aus eigener Erfahrung berichten..)
Auch die VCore kannste dann runterdrehen...

Meiner läuft bei ca 1,32v bei 4,9 GHZ und wird bei Prime max 75 Grad warm...
mit dem gleichen Lüfter wie bei dir... Nur halt Geköpft...

Generel muss ich aber sagen... 1,3v bei 4,5 GHZ ist ein wenig arg viel...
4,5 GHZ müsste der eigentlich locker bei 1,2v packen...
m
0
l
19. Juni 2017 10:51:37

Ich habe meinen 7700k geköpft und mit Liquid Metal, wie es Yunjitzu sagt, "ausgerüstet" :) 
Dazu hab ich eine WAKÜ von NZXT... Habe die CPU auf 5.1 GHZ übertaktet und komme auf max 65°C bei vollast unter Prime95

lg Memphisto
m
0
l
vor weniger als eine Minute

Jo ist Tatsache, Erst mit Köpfen kann man die CPU richtig nutzen.

Beim Standart Takt bei vielen Kühlern locker 25 Grad oder mehr Unterschied.

Wenn man sich dazu das Köpfgerät vom Bauer kauft, ist wirklich den Kleber abmachen und das Liquid auftragen das schwerste von allem xD.

Damit man ruhig schlafen kann, ruhig auch einen Tropfen Silikon auf die Kontakte unterm Headspreader bevor man das
Liquid Metal drauf macht.

Mephisto, Darf man fragen wieviel VCore bei dir bei 5.1 GHZ bei der Wakü anliegt ?
m
0
l