Ihre Frage
Gelöst

Auf Ryzen Setup umsteigen oder doch Intel Treu bleiben?

Stichwörter:
  • Mainboard
  • Intel
  • Prozessoren
Letzte Antwort: in Prozessoren
3. Mai 2017 20:39:49

Hallo Leute,
Was bringt es mehr mir einen Ryzen 1700X zu kaufen + Am4 Mainboard oder einen I7 7700K kaufen (hab nur ein B150 Mainboard ) Das ist mein momentaner Pc


32GB RAM
Intel Core I5 6600
Palit GTX 1080
450W Netzteil von Superflower
480GB Crucial SSD
MSI B150 Night Elf
Thermright Macho 120 SBM

Mehr über : ryzen setup umsteigen intel treu bleiben

3. Mai 2017 20:43:42

Mein Ziel ist es nachstmöglich meine Spiele (BF1 Gta V) auf 144FPS zu genießen
m
0
l
a b V Prozessoren
3. Mai 2017 20:43:43

Ein Wechsel vom i5-6600 auf i7-7700 bringt dir in Games nicht viel. Da du aber RAM hortest denke ich das du mehr Anwendungspower brauchst. Hier würde aber auch ein Ryzen 1700 reichen.

Edit: Der Wechsel auf einen i7-7700K bringt allerdings in Spielen wie BF1 deutlich was.
m
0
l
a b V Prozessoren
3. Mai 2017 20:44:38

Frage wieviel Frames hast jetzt in BF1? Und welche Auflösung zockst mit welcher Detailstufe?
m
0
l
3. Mai 2017 20:48:39

El-Locko sagte:
Ein wechsel vom i5-6600 auf i7-7700 bringt dir in Games nicht viel. Da du aber RAM hortest denke ich das du mehr Anwendungspower brauchst. Hier würde aber auch ein Ryzen 1700 reichen.


m
0
l
3. Mai 2017 20:49:32

In bf1 hatte ich heute meist so 75-95 Fps auf vollen details

also der Ryzen würde mir in spielen auch mehr bringen oder wie ?
m
0
l
3. Mai 2017 20:50:23

auf 1920x1080P
m
0
l

Beste Lösung

a b V Prozessoren
3. Mai 2017 20:56:40

Also ich spiele BF1 mit 7700K und GTX1070 FullHD auf hohen Einstellungen(nicht Ultra) mit knapp 120 Fps. Mach doch mal bitte ein 3DMark Test und poste das Ergebnis. Normal sollte die 1080 auch mit dem etwas langserem Prozzi besser skalieren.
Teilen
3. Mai 2017 21:04:02

El-Locko sagte:
Also ich spiele BF1 mit 7700K und GTX1070 FullHD auf hohen Einstellungen(nicht Ultra) mit knapp 120 Fps. Mach doch mal bitte ein 3DMark Test und poste das Ergebnis. Normal sollte die 1080 auch mit dem etwas langserem Prozzi besser skalieren.


m
0
l
3. Mai 2017 21:04:36

Ich lade es grade runter normal habe ich 50K aber grade nur 3K warum auch immer das bedeutet ich kann dies erst morgen Mittag machen
m
0
l
a b V Prozessoren
3. Mai 2017 21:06:10

Kein Problem. Ich hab nur 1k...^^
m
0
l
3. Mai 2017 21:07:23

El-Locko sagte:
Kein Problem. Ich hab nur 1k...^^


m
0
l
3. Mai 2017 21:07:57

Kannst du mich bitte privat anschreiben dann ist das besser zu schreiben :) 
m
0
l
a b V Prozessoren
3. Mai 2017 21:17:53

Das Ergebnis deines Test's solltest du aber Öffentlich präsentieren. Damit auch andere Community Mitglieder evtl ihre Meinung äußern können.
m
0
l
3. Mai 2017 21:25:17

Geekbench 185-192K Punkte 64Bit und 3D Mark schaue ich morgen
m
0
l
4. Mai 2017 08:21:57

El-Locko sagte:
Ein wechsel vom i5-6600 auf i7-7700 bringt dir in Games nicht viel. Da du aber RAM hortest denke ich das du mehr Anwendungspower brauchst. Hier würde aber auch ein Ryzen 1700 reichen.


Es gibt einige Titel, wo das nicht ganz der Wahrheit entspricht - allem voran GTA V und BF1 dürften dazugehören.

Unabhängig davon ist der 7700K einem R7 Prozessor vorzuziehen, wenn du tatsächlich 144hz betreiben willst. Dafür fehlt Ryzen meist der Takt, auch wenn die Cores da sind. Ryzen hingegen dürfte in der Regel bessere Minimum FPS liefern, weshalb man auch oft den subjektiven Eindruck von 'Ryzen is/feels smoother' liest.

Prinzipiell kann es sich aber auszahlen auf Coffee Lake in Q3 zu warten. Ich für meinen Teil sehe die Langlebigkeit eines 7700Ks eher pessimistisch - kann aber nicht ausschließen, dass mein Pessimismus nicht ein oder zwei CPU Generation verfrüht ist ;) 

Ob es den Aufpreis eines potentiellen Platformwechsels wert ist, lasse ich mal außen vor.
m
0
l
a b V Prozessoren
4. Mai 2017 09:47:35

@ moeppel
Als ich diese Antwort verfasst habe, waren GTA V und BF1 noch nicht genannt.

Und ja in GTA V und BF1 ist eine hoher CPU Takt gefordert. Beide Spiele sind gerade im Multiplayer ziemlich CPU lastig.

Hier mal zum Vergleich https://www.pic-upload.de/view-33112106/3dMarkFirestrik...


Solltest du die BIOS Version 1.9 bereits auf deinen Board haben, wäre die sinnvollste Aktion einen i7-7700K auf das Board zu pflanzen. Ein Wechsel auf Ryzen wäre mit Board,CPU und vllt RAM viel zu teuer.
m
0
l
4. Mai 2017 10:50:09

Seh jetzt nicht wieso man auf weniger Kerne Bleiben soll wenn meine Ryzen 5 CPU schon deutlich mehr Physicscore holt gegen über dem i7
m
0
l
a b V Prozessoren
4. Mai 2017 11:03:18

Epsylon sagte:
Seh jetzt nicht wieso man auf weniger Kerne Bleiben soll wenn meine Ryzen 5 CPU schon deutlich mehr Physicscore holt gegen über dem i7



Ein Wechsel auf Ryzen wäre mit Board,CPU und vllt RAM viel zu teuer.
m
0
l
4. Mai 2017 11:48:59

Ram hat er ja Aorus Gaming 5 Board 200 € Ryzen 280 Euro und für sein Board mit CPU gibts sicher auch noch mal 150 euro.
m
0
l
a b V Prozessoren
4. Mai 2017 13:42:34

Epsylon sagte:
Ram hat er ja Aorus Gaming 5 Board 200 € Ryzen 280 Euro und für sein Board mit CPU gibts sicher auch noch mal 150 euro.


Hier ist die Frage nach dem Unterschied vom 1700X AMD Aufbau vs. einem i7-7700K.

Der 1700X kostet bereits stolze 390€ plus einem normalen B350 Board 80€ (nicht dein überteuertes Board). Ob der RAM auf entsprechendem Board in Vollausbau überhaupt funktionieren würde, steht in der entsprechenden QVL. Die sind aber momentan noch recht kurz, da zu neu. Und warum überhaupt ein gut laufendes System komplett wechseln, wenn doch ein Prozessorupgrade auf i7-7700K für 350€ ausreicht. Hier geht es um Spieleperformance, und da kommt selbst der 1800X von AMD gerade so mal an den Intel dran. https://www.computerbase.de/2017-03/amd-ryzen-1800x-170...
m
0
l
a b V Prozessoren
4. Mai 2017 15:51:43

Dies scheint eine GTX 1080FE zu sein. Gut die Performance sollte dennoch für 144 Fps reichen. Leider limitiert hier der i5-6600. Mit dem Tausch der CPU auf einen i7-7700K ( BIOS aktuell voraus gesetzt), solltest du nochmal einen deutlichen Leistungssprung spüren.
Hier ein Test deiner Karte mit dem Skylake i7-6700K. http://www.pcgameshardware.de/Nvidia-Geforce-Grafikkart...
m
0
l
4. Mai 2017 16:07:47

El-Locko sagte:
Dies scheint eine GTX 1080FE zu sein. Gut die Performance sollte dennoch für 144 Fps reichen. Leider limitiert hier der i5-6600. Mit dem Tausch der CPU auf einen i7-7700K ( BIOS aktuell voraus gesetzt), solltest du nochmal einen deutlichen Leistungssprung spüren.
Hier ein Test deiner Karte mit dem Skylake i7-6700K. http://www.pcgameshardware.de/Nvidia-Geforce-Grafikkart...


m
0
l
4. Mai 2017 16:08:16

Ne ist eine von Palit also doch kein ryzen?
m
0
l
4. Mai 2017 16:44:41

Ich würde auf Coffee Lake warten und hoffen, dass er noch auf dem B150-Board läuft. Ist ja der selbe Sockel und für KL gabs ja auch neue BIOSe
m
0
l
a b V Prozessoren
4. Mai 2017 16:46:45

Willst du für Ryzen 480€(Board+CPU) + vielleicht Geld für RAM ausgeben? Mit 350€ für den i7-7700K hast bessere Performance in allen Games. Den i5-6600 kannst ja bei Ebay reinstellen und nochmal 100€ rausholen.

Es macht keinen Sinn das gesamte System zu wechseln, wenn deine Plattform solide und bewährt ist.
m
0
l
4. Mai 2017 16:49:00

foldinghomalone sagte:
Ich würde auf Coffee Lake warten und hoffen, dass er noch auf dem B150-Board läuft. Ist ja der selbe Sockel und für KL gabs ja auch neue BIOSe


m
0
l
4. Mai 2017 16:49:15

Wann wird das erscheinen ?
m
0
l
4. Mai 2017 16:51:17

Schätze noch effektiv 6 Monate.

Hast du schon einen 144Hz-Monitor?
m
0
l
4. Mai 2017 17:01:07

foldinghomalone sagte:
Schätze noch effektiv 6 Monate.

Hast du schon einen 144Hz-Monitor?


m
0
l
4. Mai 2017 17:01:17

Ja habe ich
m
0
l
4. Mai 2017 17:18:49

250€ um auf KL umzurüsten wärs mir nicht wert. 380€ auf Ryzen (plus evtl. RAM) erst recht nicht.
Ich selbst hab einen i5-6600k und hoffe 'bald' auf einen gebrauchten Coffee Lake.

Hast du mal überprüft, ob er beim Spielen (oder im 3dmark) den Turbo konstant hält oder wg. 'Überhitzung' throttelt? Das kannst auch mit Intel XTU herausfinden.
m
0
l
4. Mai 2017 17:48:57

Ihre Punktzahl wies die folgenden Anomalien auf
- Der Grafiktreiber wurde nicht akzeptiert Das zeigt mir 3D Mark an der Treiber ist aber brandneu von heute Mittag Nvidia Grafiktreiber 382.05
m
0
l
a b V Prozessoren
4. Mai 2017 17:58:31

Das liegt daran das 3DMark erst ein Systeminfo Update einspielen muss, damit der Treiber akzeptiert wird. Normal werden aber alle Treiber mit dem Kürzel WHQL immer angenommen.
m
0
l
4. Mai 2017 18:02:46

El-Locko sagte:
Das liegt daran das 3DMark erst ein Systeminfo Update einspielen muss, damit der Treiber akzeptiert wird. Normal werden aber alle Treiber mit dem Kürzel WHQL immer angenommen.


m
0
l
4. Mai 2017 18:03:16

Bei dem Test Time Spy schaffe ich 6112 Punkte... bitte vergleiche
m
0
l
4. Mai 2017 18:29:10

El-Locko sagte:
Das liegt daran das 3DMark erst ein Systeminfo Update einspielen muss, damit der Treiber akzeptiert wird. Normal werden aber alle Treiber mit dem Kürzel WHQL immer angenommen.


m
0
l
4. Mai 2017 18:29:40

Ich kann grade in BF1 auf 144hz nicht spielen nur in 1280x1024 und nicht in 1920x1080 -,- weiß einer warum?
m
0
l
4. Mai 2017 18:30:29

Kann nur in 1360x768 144hz spielen nicht in 1920x1080 144hz
m
0
l
4. Mai 2017 21:51:52

Habe es hinbekommen mit dem 1920x1080 habe im Durschnitt 120 Fps minium 90 Max 150
m
0
l
4. Mai 2017 21:52:17

In Battlefield 1 Details Ultra
m
0
l
5. Mai 2017 15:44:32

Würde sich ein Übertakter Mainboard lohnen? (Z270) Was bringt das übertakten für eine Leistungsteigerung?
m
0
l
a b V Prozessoren
vor 17 Minuten

Wenn du das Mainboard wechselst, dann brauchen wir nicht weiter über den i7-7700K reden. Dann solltest du auch einen AMD 1700X und RAM einplanen. Das wird teuer und der Nutzen steht nacher nicht im Verhältnis zum Leistungsgewinn.

Setz ein 7700K in dein B150 Board und fertig. Das kostet "nur" 350€. Die 1700X Geschichte landet schnell über 500€ und die Leistung in Games bleibt nahezu identisch.
m
0
l