Ihre Frage
Gelöst

Lenovo Y710 Gamer PC aufrüsten - wie am sinnvollsten?

Letzte Antwort: in PC im Eigenbau: Zusammenstellung und Konfiguration
22. Mai 2017 21:41:06

Hi Jungs,

ich besitze seit ~4 Monaten einen Lenovo Y710 Cube mit folgenden Eckdaten:

Core i5 6400 @2,7GHz
16 GB Samsung RAM
EVGA GTX 1070 FTW Hybrid
256GB SSD
2TB HDD

Irgendwie reicht mir aber die Leistung nicht in aktuellen Titeln wie Tomb Raider oder Player Unknowns Battlegrounds (möchte hier gerne auf Ultra in Full HD spielen können und nicht Effekte oder Schatten runterschrauben müssen).

Ich denke die CPU ist mein Flaschenhals und hier ist der Tausch auf eine schnelle i7 am sinnvollsten, oder?

Die GTX1080 (hiess es damals als ich neu kaufte) ist ja wohl gegenüber meiner 1070 nur ein Thema wenn ich in 4k spielen will und nicht wie ich nur in Full HD, oder?

Bin für Tips dankbar :) 

Viele Grüße
t1mm

Mehr über : lenovo y710 gamer aufruesten sinnvollsten

22. Mai 2017 21:47:03

Naja sind halt über 300 Euro für paar Details mehr.
m
0
l
22. Mai 2017 21:58:33

Neue CPU hilft eigentlich nur wenn die FPS-Raten unabhängig von den Effekten zu niedrig sind. Wenn du durch das Ändern der Effekte oder der Schatten-Einstellungen deutliche Unterschiede bemerkst, klingt das eher nach GPU-Limit.

Allerdings sollte Tomb Raider auf der 1070 bei 100FPS anschlagen, und im allgemeinen auch auf einem Pentium noch ganz brauchbar laufen:

http://www.techspot.com/review/1128-rise-of-the-tomb-ra...

Von daher, woran genau bemerkst du das dein Rechner "nicht reicht"? Kannst du mal die FPS/Frametime aufzeichnen?
m
0
l
Ähnliche Ressourcen
22. Mai 2017 22:29:39

Also es geht mir gerade explizit um Player Unknowns Battlegrounds - Unreal Engine - da habe ich auf Ultra und Full HD nur 50-60 FPS und manchmal droppt es richtig.
Kann das nur auf Hoch spielen und auch dann nur maximal 100 FPS, manchmal droppt es dann auch auf 50-60.
Mit Schatten und Effekten explizit hat es wohl hier nichts zu tun, eher generell.

Ich hab vorhin einen Stream gesehen von nem LetsPlayer und da sah die Grafik mega pega gut aus - viel besser als bei mir - und alles lief flüssig auf dauerhaft 144fps ohne einmal zu rucken.

Was sind die Details für 300€ mehr? :D 
m
0
l
22. Mai 2017 22:33:14

Hardware kaufen weil Spiele im "Early Access" noch nicht rund laufen ist aber reichlich albern. Warte halt erstmal auf das offizielle Release im Herbst, dann werden AMD und NVidia auch ihre Treiber für das Spiel optimiert haben.
m
0
l
22. Mai 2017 22:38:09

Kenne das Spiel nicht, aber für eine Beta würde ich keine 300 Eruo in eine CPU investieren.
m
0
l
23. Mai 2017 00:50:41

Ich will nicht unhöflich sein, aber eure Antworten helfen mir bislang wenig.
Ich möchte gerne aufstocken und bin bereit zu investieren.
Was macht denn Sinn wenn Geld (fast) keine Rolle spielt?
So 1000€ hätte ich übrig.
m
0
l
23. Mai 2017 09:09:35

Na, in dem Fall: Ryzen 1800X, ein X370Board und 2x8GB vom schnellsten Speicher, der mit dem Board läuft. Die 1070 kann bei Full HD drin stecken bleiben.
m
0
l
23. Mai 2017 09:33:25

Ist der i7 7700k nicht deutlich schneller als der R7 1800X und kostet zudem 100€ weniger?
m
0
l
23. Mai 2017 10:20:46

und verbraucht mehr ;) 

welche CPU schneller ist lässt sich pauschal nicht sagen, da es Spiele mit und ohne Multithreaded Unterstützung gibt. Single Core Performance ist Intel immer noch Platzhirsch, aber sobald es mehr wird, hat Ryzen die Nase vorn, auch in Spielen.
Z.B.
https://www.youtube.com/watch?v=71UHFJjs3Go

bei deinem System würd ich nen BIOS update machen und nen 7700K reinstecken und gut.
m
0
l
23. Mai 2017 10:27:39

welches Bord hast du denn da drin? Ist von Lenovo aus eine andere CPU möglich? Ist ein größerer CPU-Kühler möglich? Einen 7700k wirst du mit dem vorhanden vermutlich nicht gekühlt kriegen. Ob du in dein Proprietäres Lenovo Gehäuse was anderes rein kriegst wirst du ausmessen müssen.
Battlegrounds ist bekannt dafür noch madig zu laufen, meine Freunde die das zocken starten das Game nach jedem Match neu.
Notfalls musst du halt bei Lenovo fragen warum der so langsam ist, kommt ja von denen.
m
0
l
23. Mai 2017 10:41:38

Wenn man schon 1000 Ocken in ein Upgrade investiert bzw. investieren will, warum dann an Kernen und Threads sparen? So hat er halt jetzt Pi mal Daumen 140FPS statt 160FPS, aber das Verhältnis wird sich mit der Zeit umkehren. Investitionssicherheit und so.
m
0
l
23. Mai 2017 10:47:13

Ist ein Lenovo Board mit nem Intel H170 Chipsatz und 16 GB 2133MHz DDR4 von Samsung drin.

Ich dachte an einen i7 7700k und eine CPU Hybrid Wakü - sollte vom Platz her passen.

"Erlaubt" ist ein Upgrade auf einen i7 6700 (aber nur ohne K) mit dem verbauten Kühler und ohne Garantieverlust, da es das System auch so zu kaufen gab/gibt.

7700k hat keine offizielle Freigabe.
m
0
l
23. Mai 2017 10:50:07

habe grad noch die Supportseite angesehen, kein Hinweis auf nen BIOS update, welches die 7. Generation unterstützen würde. Daher ist der 6700 das beste was da reinstecken könntest, dann reicht der 65W Kühler auch noch.

Für die 7te Generation gäbs dann den Y720 Cube
m
0
l
23. Mai 2017 11:22:10

Investitionssicherheit auszusprechen, wenn man keinerlei Hinweis darauf hat, dass es sich tatsächlich so entwickeln wird ist albern. Und für diese Albernheit dann eine Plattform wo nur die CPU ausgetauscht werden muss gegen eine komplett neue Plattform zu wechseln ist nicht gerade das Sinnvollste was man machen kann.
m
0
l
23. Mai 2017 11:59:10

Ein CPU-Upgrade für gerade mal 20% mehr Takt, was sich dann nicht mal in deutlicher Mehrleistung bemerkbar macht, ist rausgeschmissen Geld. Das bringt ihm statt 50FPS dann 55. Ob das so so sinnvoll ist...
m
0
l
23. Mai 2017 12:10:35

Dir ist bewusst, dass ein i7 6700 nicht nur mehr Takt, sondern auch Hyperthreading hat?

Im Gegenzug: Ein CPU Upgrade für gerade mal paar Kerne mehr, aber nicht bemerkenswert mehr Singlecore Performance ist rausgeschmissenes Geld. Das bringt ihm statt 50FPS dann 52. Ob das so sinnvoll ist für weit mehr Geld?

Er will lediglich zocken. Nicht Handbreaken oder Streamen. Bis im Spielemarkt ein signifikanter Ruck zu mehr Kernen/Threads stattfindet können Jahre ins Land gehen.
m
0
l
23. Mai 2017 12:20:30

@Ruvinio: Hauptsache mit ner geköpften CPU, ner 1080 und VR in der Sig prahlen und anderen was von rausgeschmissenem Geld erzählen.

Was ich möchte:
Ein System das alles was gerade auf dem Markt ist und demnächst Released wird ohne Bedenken flüssig ohne jemals nur einen einzigen Ruckler und immer auf Ultra darstellen kann.
Eben das, was irgendwie alle erfolgreichen LetsPlayer auch haben - zB FrankieOnPC.

Da sieht immer alles um Welten besser aus als bei mir und es ruckelt nie.

Zur Not verkaufe ich auch den Lenovo Y710 Cube wieder für 1000€ und baue mir was neues, eigenes.

Darf dann auch gerne 2000€ kosten oder auch etwas drüber.
m
0
l
23. Mai 2017 12:54:41

Mach mal nen 3dmark timespy (default Einstellungen) und klicke danach auf Ergebnis online vergleichen. Dann den Link von deinem Browser kopieren und hier einfügen.
m
0
l
23. Mai 2017 13:28:14

Download läuft.
Melde mich wenn ich den Link habe.
m
0
l
23. Mai 2017 14:03:34

t1mm sagte:
@Ruvinio: Hauptsache mit ner geköpften CPU, ner 1080 und VR in der Sig prahlen und anderen was von rausgeschmissenem Geld erzählen.

Wüsste jetzt nicht, was es an Ruvinios Sig zu meckern gibt. Jeder hier hat unterschiedliche Meinungen und solange nicht gepöbelt wird, sind diese auch willkommen.

t1mm sagte:

Was ich möchte:
Ein System das alles was gerade auf dem Markt ist und demnächst Released wird ohne Bedenken flüssig ohne jemals nur einen einzigen Ruckler und immer auf Ultra darstellen kann.
...
Zur Not verkaufe ich auch den Lenovo Y710 Cube wieder für 1000€ und baue mir was neues, eigenes.
Darf dann auch gerne 2000€ kosten oder auch etwas drüber.

Wenn du das haben wolltest, wieso hast du dir dann den Cube gekauft?

Wenn du ein Top-System haben willst, musst du den Cube verkaufen. Denke aber nicht, dass du dafür 1000€ kriegst.
Was eigenes bauen ist meistens auch die vernünftigere Wahl...
m
0
l
23. Mai 2017 22:39:55

Zitat :
Ein System das alles was gerade auf dem Markt ist und demnächst Released wird ohne Bedenken flüssig ohne jemals nur einen einzigen Ruckler und immer auf Ultra darstellen kann
Dann kannst gleich eine neue Grafikkarte dazu kaufen.
m
0
l
23. Mai 2017 23:20:53

t1mm sagte:
@Ruvinio: Hauptsache mit ner geköpften CPU, ner 1080 und VR in der Sig prahlen und anderen was von rausgeschmissenem Geld erzählen.


Ach herrje... dass sich jemand durch eine Signatur angegriffen fühlt und dann unflätig wird, ist mir auch noch nicht untergekommen. Ich könnte ja jetzt was erzählen bzgl. "und demnächst Released wird", Frametimes, und Kernanzahl, aber dann lass' ich das halt bleiben.

Tschö mit Ö.
m
0
l
24. Mai 2017 08:25:55

alterSack66 sagte:
Kenne das Spiel nicht, aber für eine Beta würde ich keine 300 Eruo in eine CPU investieren.


Das Spiel läuft schon ziemlich scheiße:

http://www.pcgameshardware.de/Playerunknowns-Battlegrou...

Das Spiel ist eine Katastrophe.

Optisch ist nicht ansatzweise so hübsch, dass diese Zahlen zu rechtgertigen wären ;) 

Ich persönlich würde keine Hardware auf Softwareprobleme schmeissen - aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Wenn man den Zahlen glauben darf und sich nichts nennenswertes durch Patches getan hat, müsste man wohl schon zur 1080Ti greifen - 10€/Frame - ist schon ein Mordsdeal :D 

In der PCGH-Ausgabe 07/2017 soll ein neuer Test kommen.
m
0
l
24. Mai 2017 22:58:24

Sag ich ja dauernd, aber auf mich hört ja keiner :( 
m
0
l
26. Mai 2017 21:57:17

Also, laut Lenovo Support darf ich, ohne dass die Garantie auf das Komplettsystem erlischt, einen i7 6700 sowie eine GTX 1080 nachrüsten, falls ich ihn verschnellern möchte.

Bringt mich das eurer Meinung nach vorwärts?

Auch habe ich gestern einen 144Hz 27" Lenovo Bildschirm passend zum Cube bestellt - den will ich natürlich ordentlich speisen können :) 
m
0
l
28. Mai 2017 16:48:38

#Update 1 (von 2):

System ergänzt um i7-6700 (non K) und ZOTAC GTX 1080 Founders Edition

Neues 3DMark Time Spy Resultat i7-6700 + GTX 1080 ---> http://www.3dmark.com/3dm/20177138
i5-6400 mit GTX 1080 Founders ------------------------------------> http://www.3dmark.com/3dm/20181782
(im Vergleich vorher mit i5-6400 und GTX1070 Founders --> http://www.3dmark.com/compare/spy/1799161/spy/1824923 )

Habe jetzt mal noch einen i7 6700k (geköpft) bestellt und eine GTX 1080 Ti EXOC 11GB und werde beide auch nochmal verbauen und neu benchmarken.
Gibt es dann nochmal einen ordentlichen Schub nach oben bleiben die und die jetzigen neuen Komponenten gehen wieder zu Ebay.

Außerdem erwarte ich morgen sehnsüchtig den 144Hz 27" Curved Monitor :) 
m
0
l
29. Mai 2017 07:58:47

viel Erfolg, bin gespannt auf die Ergebnisse :) 
m
0
l
3. Juni 2017 16:34:24

Endresultat (sehr große Steigerung der Leistung, trotz anderer Meinungen nahezu aller hier im Thread):

http://www.3dmark.com/3dm/20279119

Vom Auslieferungszustand mit i5-6400 und GTX 1070 Founders über den "normalen" i7 6700 mit einer normalen GTX 1080 Founders zur Endkonfiguration i7-6700k (geköpft) mit neuem BeQuiet 92mm FAN statt dem StockFAN auf der StockCPU Kühlung, ner KFA2 GTX 1080 Ti EXOC (Stock) und nem neuen Netzteil (Seasonic 650W Prime Gold) alle 3 Schritte im Vergleich:

http://www.3dmark.com/compare/spy/1799161/spy/1824923/s...

Firestrike Benchmark mit sagenhaften 19.096 Punkten und somit besser als 96% aller Benchmarks:

http://www.3dmark.com/3dm/20297356

Temperaturen gehen auch nach Stresstests overnight bei der CPU nie über 62 Grad, Grafikkarte unter Last nach Stunden zwischen 80 und 84 Grad.
Höre ich auf zu zocken kühlt die Graka innerhalb von Sekunden auf 50 Grad herunter und pendelt sich genau wie die CPU bei 30 im Idle ein.

3090 Punkte mehr im TimeSpy und Mega Power in Games (Rise of the Tomb Raider, Full HD, Ultra, 150-225 FPS) (PlayerUnknown's Battlegrounds, Full HD, Ultra Settings, 78-152 FPS)

Gekostet hat mich das Upgrade von Schritt 1 auf 3 (Schritt 2 war die Hardware nur von Alternate "geliehen") ziemlich genau 350€ (590€ GTX1080Ti, 250€ i7-6700k, 110€ Seasonic 650W Gold / Verkauft habe ich die GTX1070 Founders für 400€, den i5-6400 für 150€, das alte Netzteil für 50€, Differenz 350€).
m
0
l
3. Juni 2017 20:55:08

cool, viel Spaß damit
m
0
l
3. Juni 2017 21:06:34

Gratuliere, deine Verkaufskünste sind auf jedenfall besser als deine Rechenkünste. Die Frage bleibt allerdings immer noch, wieso du dir so einen Cube kaufst, aber einen ganz anderen Rechner haben wolltest.

Wenn du meine MSI 1070 Gaming X auch für 400€ verkauft kriegst, dann rüste ich auch auf eine TI um.
m
0
l
3. Juni 2017 21:10:08

Zitat :
Gratuliere, deine Verkaufskünste sind auf jedenfall besser als deine Rechenkünste. Die Frage bleibt allerdings immer noch, wieso du dir so einen Cube kaufst, aber einen ganz anderen Rechner haben wolltest.

Wenn du meine MSI 1070 Gaming X auch für 400€ verkauft kriegst, dann rüste ich auch auf eine TI um.


Wieso den Cube?
Weil ich das Gehäuse wollte :) 

Die 1070 Founders war bei EBay nach 3h weg. War 1 Monat alt mit Rechnung und OVP.

VG t1mm
m
0
l
3. Juni 2017 21:37:04

t1mm sagte:
Wieso den Cube?
Weil ich das Gehäuse wollte :) 

So kann man das natürlich auch machen...


t1mm sagte:

Rechenkünste?
950 - 600 = 300.

Fällt dir da nix auf?
m
0
l
3. Juni 2017 21:38:43

lol :lol: 
Wenn man sich seiner Sache zu sicher ist.... :D 
m
0
l

Beste Lösung

3. Juni 2017 21:55:29

:D 
Teilen
9. Oktober 2017 18:09:39

Hallo, alle zusammen würde gerne diesen alten Beitrag nochmal aufgreifen....
Ich habe auch den Lenovo Y710 mit einem I5 6400 und ner AMD RX 460 jetzt ist es so das ich angefangen habe auf Twitch CS:GO zu streamen. Allerdings belastet Counter Strike meinen Prozessor schon mit rund 75-80% wenn dann obs noch mitläuft Pakt der Prozessor das nicht mehr. Die Einstellungen sind in Cs schon auf niedrig und die fps auf 150 limitiert. Würde ein Upgrade auf einen i7 6700k Abhilfe schaffen?

Lg Florian
m
0
l
17. Dezember 2017 14:01:46

Abhilfe schaffen ja, aber du wirst in CS trotzdem Mikroruckler haben und das Spielgefühl ist absolut unrund, weil die Frametimes einfach nicht mehr passen.
m
0
l
17. Dezember 2017 20:45:14

Die erste Frage an der Stelle sollte immer sein, lässt du OBS per QuickSync kodieren oder per Software auf der CPU?
m
0
l