Ihre Frage
Gelöst

[Notebook] Asus FX502VM DM112t - Windowslizenzschlüssel ?

Stichwörter:
  • Asus
  • Windows 10
  • Notebook
  • Windows
Letzte Antwort: in Produkte: Meinungen, Erfahrungen, Empfehlungen
6. August 2017 13:17:50

Hallo liebe Forengemeinde,

ich habe mir o.g. Notebook als Auslaufmodell gekauft und bin bisher auch sehr zufrieden. Wie die meisten heutigen Notebooks wurde es mit Windows 10 Home ausgeliefert. Nun meine Frage ist, wie ich an den Windowslizenzschlüssel komme.

Ich frage dies, falls ich mal eine wirklich saubere Windows-Neuinstallation durchführen möchte ohne die Bloatware die vom Hersteller vorinstalliert wird.

Ich habe nun auch schon dazu recherchiert und in Erfahrung gebracht, dass dies bei den meisten Notebooks im UEFI verankert ist und, wenn ich ein Windows-Boot-Medium erstelle um davon Windows zu installieren, der Key automatisch ausgelesen wird.

Allerdings hab ich dazu verschiedene Aussagen gehört. Ich habe nämlich in einem anderen Forum die Aussage erhalten, dass dies nur mit einem UEFI funktioniert nicht jedoch mit einem BIOS. Nun ist es aber so, dass mein Notebook ein BIOS hat. Was stimmt hier nun? Ist der Key auch im Bios verankert?

Ich hoffe es kann mir einer helfen, da ich wirklich gerne 1. eine saubere Windows Installation durchführen würde und 2. evlt. noch ein Linux neben Windows installieren möchte.

Viele Grüße
Sodekra

Mehr über : notebook asus fx502vm dm112t windowslizenzschluessel

a b 9 Windows
a b D Notebooks
6. August 2017 13:35:13

Im Regelfall kannst den mit diverser Software auslesen. Allerdings wenn es nen Bios hat, wirds vermutlich von 7/8 auf 10 geupdated worden sein.

Lizenz Schlüssel klebt keiner drauf?

m
0
l
6. August 2017 13:39:58

Nein es klebt kein Lizenzschlüssel auf dem Laptop. Ich mein so alt ist das Ding zumindest was die Hardware angeht ja nun nicht.
m
0
l
Ähnliche Ressourcen

Beste Lösung

a b 9 Windows
a b D Notebooks
6. August 2017 14:51:56

Aufgrund deiner Aussage bin ich von einem wesentlich älteren Modell ausgegangen.
Daher hab ich nochmal nachgesehen, dein Asus Baujahr 2016/2017 hat definitiv nen UEFI Bios, auch wenns als Bios bezeichnet wird. Also keine Sorge bei der Neuinstallation ;) 
Teilen
6. August 2017 15:31:27

Alles klar danke dir. Ja die Aussage "Auslaufmodell" ist vielleicht etwas übertrieben. Allerdings war es das letzte, welches im Saturn verfügbar war und die wollten es los werden, daher ging ich davon aus, dass es ein Auslaufmodell sei.

Vielen lieben Dank.
m
0
l
6. August 2017 17:12:28

Da man bei einem Laptop die Hardware nicht austauscht (meistens) würde der Lizenzserver eh die Hardware wieder erkennen.
Keine Angst vor einer Neuinstallation.
Installier zuerst Windows, danach Linux. Viel Erfolg.
m
0
l