Ihre Frage
Gelöst

FreeCodecPack - einfach löschen?

Stichwörter:
  • Audiotreiber
  • Software
  • Spyware
  • Internet
Letzte Antwort: in Softwareanwendungen
21. August 2017 02:41:28

Schon seit Längerem habe ich in meinem C:/Programme (x86) einen Ordner für ein kurioses freeware Programm mit dem Namen FreeCodecPack, ohne ihn bewusst installiert zu haben. Nach Informierungen im Internet schien es mir, als wäre er eher harmlos bzw. als gewisser Audiotreiber o. Ä. nützlich, weswegen ich ihn einfach ignoriert hatte.

Nun bin ich aber trotzdem skeptisch, vor allem wegen den Seiten, die mir sagen, es wäre offensichtlich schädliche Spyware, weiß aber leider nicht genau (1.) WIE ich es löschen soll und (2.) OB überhaupt.

Grobes Deinstallieren geht schon mal nicht, da das Programm, genauso wie jegliche Toolbars etc., die angeblich dazukommen, nicht in der Liste vorhanden sind. Ich hätte da nur den einen Ordner, welcher zwei Unterordner mit den Namen "Haali" und "LAV", welche beide sämtliche .exe Dateien, oft mit dem Namen "dsmux" bewahren, und eine "VSFilter.dll" Datei beinhaltet. Dann wären da noch zwei Registry-Einträge: Einer vom Typen "REG_SZ" unter der Adresse:
Computer\HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\{51A00247-40A8-4845-9F17-7DBFCC9A8783}
\InprocServer32
Er weist auf die .dll Datei hin.

Und einer desselben Typen mit dem Namen "FriendlyName", welcher auf einen sogenannten "Haali Media Splitter" hinweist. Zu finden ist er unter Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Classes\CLSID\{083863F1-70DE-11D0-BD40-00A0C911CE86}\Instance\{55DA30FC-F16B-49FC-BAA5-AE59FC65F82D}

Bei der Suche nach "LAV" bin ich auf einen Eintrag mit den Daten "IStorageFolderInternalAvailableCrossProcess" gestoßen, unter Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Classes\Interface\{44F2C7E9-A2CA-4CBD-AA65-61AC09315E2C}

Soll ich einfach all das grob löschen und kann mich dann zurücklehnen, oder gibt es da nur eine komplexere Herangehensweise? Ich hab übrigens schon den kostenlosen Avira Scanner und AdwCleaner aktiviert, welche beide allerdings nichts von FreeCodecPack ergattert haben. Für Antworten bedanke ich mich im Voraus.


Mehr über : freecodecpack einfach loeschen

a b 6 Softwareanwendungen
21. August 2017 09:55:46

sowas hat man vor allem "früher" benutzt um Filme schaun zu können, deswegen Du dich vermutlich dran erinnerst es installiert zu haben, das geht nämlich ganz fix...

inzwischen braucht man es das fast nicht mehr, weil die meisten codecs im win enthalten sind

und du hast im win keine möglichkeit das runter zu schmeißen?
Je nach version unter Systemsteuerung\Programme\Programme und Funktionen noch mal schaun wegen deinstallation...
m
0
l
21. August 2017 15:42:55

Ich würde da mal ADW cleaner drüber laufen lassen. Braucht nicht installiert zu werden und findet schon mal ne ganze Menge. Wer weiß, was da alles so mitinstalliert wurde... solche Codec Packs sind immer mit Vorsicht zu genießen.

https://www.malwarebytes.com/adwcleaner/

EDIT: Mal wieder typisch für mich, hast ja geschrieben daß du den bereits benutzt hast, hab's ganz übersehen. :D 
m
0
l
21. August 2017 19:06:08

Ach ja: Ähnliche Programme, die aber in der Liste von deinstallierbaren Programmen vorhanden sind, sind "Realtek High Definition Audio Driver" und "OpenAL". Könnte es da irgendwelche Verbindungen geben? Danke nochmal für die Antworten, der RevoUninstaller hat aber leider nicht viel gebracht. Könnte ich denn nicht spontan alles manuell löschen, was mir vor die Füße kommt?
m
0
l
a b 6 Softwareanwendungen
21. August 2017 19:50:03

Kannst schon, nur wird da was dabei sein was du noch brauchst. Realtek z.B., notfalls Windows neu installieren.
m
0
l
22. August 2017 04:52:38

"Könnte ich denn nicht spontan alles manuell löschen, was mir vor die Füße kommt?" Damit meinte ich alles, was mit FreeCodecPack zutun hat.
m
0
l

Beste Lösung

a b 6 Softwareanwendungen
22. August 2017 09:02:26

kannst Du - um gaaaanz sicher zu gehen, mach vorher ein image von der systemdisk, dann kannste das notfalls wieder einspielen wenn was schief geht ;) 
Teilen