Ihre Frage
Gelöst

kein HDMI- Signal durch Switch

Stichwörter:
  • Signal
  • Switch
  • Hdmi
Letzte Antwort: in Monitore, Projektoren, Flachbildfernseher
4. September 2017 14:46:52

Hallo liebe Gemeinde,

ich hoffe, nicht zu sehr OT zu sein. Sonst bitte sagen.

Also ich habe hier ein HikVision DS 7604NI E1/4P/A Netzwerk Rekorder mit angeschlossener Überwachungskamera.
Das Bild wird auf zwei Monitore ausgegeben, was auch so bleiben muss. 1x VGA und 1x HDMI. Letzterer ist via Adapter --> CAT 6 Kabel--> Adapter an einen Philips 223V Monitor angeschlossen.
Die Ausgabe erfolgt mit einer Auflösung von 1920x1080p auch problemlos.
Am VGA- Anschluss hängt ein weiterer Philips Monitor.

Nun möchte ich gerne an den HDMI- Anschluss des Philips Monitors zusätzlich mein Laptop anschließen. Dazu habe ich mir ein HDMI Switch zugelegt. (Digitus 49304, https://www.alternate.de/Digitus/HDMI-Switch-4K-UHD-5x-...)
Schalte ich diesen nun dazwischen, so bekomme ich kein Bild mehr von der Hikvision- Analge.

Das angeschlossene Laptop funktioniert allerdings, weshalb ich einen Defekt des Gerätes ausschließe. Und der Switch soll 480,576 und 1080 sowohl in "p" als auch "i" bei 50 und 60Hz verarbeiten können.

Geringere Auflösungen funktionieren, aber ich hätte natürlich gerne die volle Auflösung.

Mich wundert an dieser Stelle, dass das Bild ohne zwischengeschalteten Switch keine Probleme macht. Laut Anleitung ist der Switch ja sogar 4K fähig.

Mit einem anderen Switch, 3 Port mit Fernbedienung von CSL, habe ich das gleiche Problem...

Danke schon einmal im Voraus,

Runningman2010.

Mehr über : hdmi signal switch

5. September 2017 10:37:13

Er will zwei Signale auf einen Monitor, nicht ein Signal auf zwei Monitore.

Wenn geringere Auflösungen funktionieren, wird es wahrscheinlich am Kabel liegen, welches i.V.m. dem Switch dann eine zu schlechte Übertragungsrate erreicht.
m
0
l
Ähnliche Ressourcen
5. September 2017 11:04:54

amd64 sagte:
Er will zwei Signale auf einen Monitor, nicht ein Signal auf zwei Monitore.

Wenn geringere Auflösungen funktionieren, wird es wahrscheinlich am Kabel liegen, welches i.V.m. dem Switch dann eine zu schlechte Übertragungsrate erreicht.


Hallo zusammen,

das hat quixx richtig verstanden. Das HDMI- Signal soll bei mir im Büro auf einem Bilschirm ausgegeben werden. Daneben soll mein Laptop ebenfalls an dem Bildschirm hängen.
Weiterhin ist ein zweiter Monitor beim Rekorder per VGA angeschlossen.
Ich werde mal einen Kabeltausch probieren. Was mich nur wundert ist, dass die Ausgabe ohne Switch problemlos läuft. Auch in der hohen Auflösung.

Gruß,
Runningman2010

m
0
l
5. September 2017 11:31:51

runningman2010 sagte:
amd64 sagte:
Er will zwei Signale auf einen Monitor, nicht ein Signal auf zwei Monitore.

Wenn geringere Auflösungen funktionieren, wird es wahrscheinlich am Kabel liegen, welches i.V.m. dem Switch dann eine zu schlechte Übertragungsrate erreicht.


Hallo zusammen,

das hat quixx richtig verstanden. Das HDMI- Signal soll bei mir im Büro auf einem Bilschirm ausgegeben werden. Daneben soll mein Laptop ebenfalls an dem Bildschirm hängen.


Wie gesagt, du willst zwei Signale auf einem Monitor (Switch) darstellen können und nicht ein Signal auf zwei Monitoren (Splitter).

runningman2010 sagte:

Weiterhin ist ein zweiter Monitor beim Rekorder per VGA angeschlossen.
Ich werde mal einen Kabeltausch probieren. Was mich nur wundert ist, dass die Ausgabe ohne Switch problemlos läuft. Auch in der hohen Auflösung.

Gruß,
Runningman2010


Ein zusätzliches Gerät dazwischen verbessert die Signalqualität halt nicht. Es besteht auch die Möglichkeit, dass der Switch ein Ding weg hat, deshalb mit kürzerem Kabel mal testen.

m
0
l
5. September 2017 11:32:45

Folgendes habe ich verstanden:

Netzwerkrekorder
-> Moniter 1 mit VGA
-> Monitor 2 mit HDMI

Laptop
-> Soll an den selben HDMI von Monitor 2

HDMI Switch wurde gekauft und dort Netzwerkrekorder, Laptop und Monitor 2 HDMI angeschlossen -> Keine Bildausgabe vom Netzwerkrekorder (Problem)

___________________________________________________

Rekorder an Input 2
Laptop an Input 3
Monitor HDMI an Output

Richtiger Eingang muss mit der Fernbedienung oder Druck auf SELECT ausgewählt werden.
Es kann nur entweder Laptop ODER Netzwerkrekorder dargestellt werden. Das ist kein HDMI Muxer, dass beide Bilder gleichzeitig dargestellt werden.

____________________________________________________________

Funktioniert die Bildausgabe wenn Du den Laptop Kanal aktiv hast, das Laptop abziehst und dann dort den Netzwerk Rekorder anschließt?
Welchen Adapter von HDMI auf Netzwerk benutzt Du?
Probiere es doch mal direkt am Netzwerk Rekorder ohne das LAN dazwischen. Einfach nur zum Testen und den LAN Adapter auszuschließen.

Rekorder->Switch->Monitor

m
0
l
5. September 2017 13:14:02

Und das HDMI am Laptop ist definitv ein Input und nicht nur ein Output?
Funktioniert die Direktbeschaltung ohne Switch?

Edit: Sorry hab ne Std. gebraucht bis ich es gerafft hab......kann gelöscht werden.
m
0
l
5. September 2017 13:39:14

Bassgubbel sagte:
Und das HDMI am Laptop ist definitv ein Input und nicht nur ein Output?
Funktioniert die Direktbeschaltung ohne Switch?


"Nun möchte ich gerne an den HDMI- Anschluss des Philips Monitors zusätzlich mein Laptop anschließen."

Kann also nur Output sein, oder welches Signal soll der Monitor zum Laptop schicken?
m
0
l
5. September 2017 14:41:32

amd64 sagte:
runningman2010 sagte:
amd64 sagte:
Er will zwei Signale auf einen Monitor, nicht ein Signal auf zwei Monitore.

Wenn geringere Auflösungen funktionieren, wird es wahrscheinlich am Kabel liegen, welches i.V.m. dem Switch dann eine zu schlechte Übertragungsrate erreicht.


Hallo zusammen,

das hat quixx richtig verstanden. Das HDMI- Signal soll bei mir im Büro auf einem Bildschirm ausgegeben werden. Daneben soll mein Laptop ebenfalls an dem Bildschirm hängen.


Wie gesagt, du willst zwei Signale auf einem Monitor (Switch) darstellen können und nicht ein Signal auf zwei Monitoren (Splitter).

runningman2010 sagte:

Weiterhin ist ein zweiter Monitor beim Rekorder per VGA angeschlossen.
Ich werde mal einen Kabeltausch probieren. Was mich nur wundert ist, dass die Ausgabe ohne Switch problemlos läuft. Auch in der hohen Auflösung.

Gruß,
Runningman2010


Ein zusätzliches Gerät dazwischen verbessert die Signalqualität halt nicht. Es besteht auch die Möglichkeit, dass der Switch ein Ding weg hat, deshalb mit kürzerem Kabel mal testen.


Zitat :
Ein zusätzliches Gerät dazwischen verbessert die Signalqualität halt nicht. Es besteht auch die Möglichkeit, dass der Switch ein Ding weg hat, deshalb mit kürzerem Kabel mal testen

Grundsätzlich ne gute Idee, aber die Entfernung beträgt halt 10m Luftlinie. Daher wäre dann nur eine Funk- Lösung akzeptabel, aber wahrscheinlich preislich uninteressant.
Stimmt. zwei Signale, ein Monitor. Das Gerät nennt sich Switch, sollte daher adäquat sein.


m
0
l
5. September 2017 16:38:18

Zur Not gibt es auch HDMI Repeater, welche das Signal noch verstärken.
m
0
l
5. September 2017 19:29:36

Ignoriert mich ruhig.... ^^
m
0
l
6. September 2017 14:29:43

robberlin sagte:
Folgendes habe ich verstanden:

Netzwerkrekorder
-> Moniter 1 mit VGA
-> Monitor 2 mit HDMI

Laptop
-> Soll an den selben HDMI von Monitor 2

HDMI Switch wurde gekauft und dort Netzwerkrekorder, Laptop und Monitor 2 HDMI angeschlossen -> Keine Bildausgabe vom Netzwerkrekorder (Problem)

___________________________________________________

Rekorder an Input 2
Laptop an Input 3
Monitor HDMI an Output

Richtiger Eingang muss mit der Fernbedienung oder Druck auf SELECT ausgewählt werden.
Es kann nur entweder Laptop ODER Netzwerkrekorder dargestellt werden. Das ist kein HDMI Muxer, dass beide Bilder gleichzeitig dargestellt werden.

____________________________________________________________

Funktioniert die Bildausgabe wenn Du den Laptop Kanal aktiv hast, das Laptop abziehst und dann dort den Netzwerk Rekorder anschließt?
Welchen Adapter von HDMI auf Netzwerk benutzt Du?
Probiere es doch mal direkt am Netzwerk Rekorder ohne das LAN dazwischen. Einfach nur zum Testen und den LAN Adapter auszuschließen.

Rekorder->Switch->Monitor



Hi,

ich habe gerade etwas herumprobiert.
Wenn ich den Switch direkt an das HDMI- Kabel anschließe (wie Du vorschlugst) , dann funktioniert alles prächtig.
Zitat :
Funktioniert die Bildausgabe wenn Du den Laptop Kanal aktiv hast, das Laptop abziehst und dann dort den Netzwerk Rekorder anschließt?

Nein. Keine Besserung.

Daraus schlussfolgere ich, dass die HDMI-->Ethernet- Adapter die "Spielverderber" sein können.

Es handelt sich um diese hier: https://www.amazon.de/Extender-MACTISICAL-Ethernet-Netz...
Sollten eigentlich mit der Auflösung klar kommen....

Gruß,
Runningman2010
m
0
l
6. September 2017 21:59:38

Zitat: "Daraus schlussfolgere ich, dass die HDMI-->Ethernet- Adapter die "Spielverderber" sein können.

Es handelt sich um diese hier: https://www.amazon.de/Extender-MACTISICAL-Ethernet-Netz...
Sollten eigentlich mit der Auflösung klar kommen..."

Ja das ist der SPielverderber - Du kannst ja dort wo der Rekorder steht mal das Notebook aufbauen und das Notebook Signal via CAT Adapter in den Switch und dann in den Monitor leiten. Ich vermute das selbe Ergebnis. No Function!

Der schlecht übersetzte ausländische Text und die sehr kuriose positive Bewertung sprechen eher gegen den Adapter.
Versuche es mit einem aktiven Adapter: https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss_2?__mk_de_DE=%C3...

Die richtige Anordnung (TX beim Rekorder einstecken, RX beim HDMI Switch) hast Du aber beachtet ja? Und auch dass Du entweder beiderseitig Patch Kabel nimmst oder beiderseitig Crossover Kabel, sonst gehts auch nicht - ist ja kein Switch integriert im HDMI/LAN Adapter.
Achso und außerdem nur vom Patchpanel Dose x zum Patchpanel Dose y - kein Switch oder dergleichen dazwischen hängen - simple 1:1 Kabel Verbindung :) 

m
0
l
7. September 2017 08:07:41

robberlin sagte:
Zitat: "Daraus schlussfolgere ich, dass die HDMI-->Ethernet- Adapter die "Spielverderber" sein können.

Es handelt sich um diese hier: https://www.amazon.de/Extender-MACTISICAL-Ethernet-Netz...
Sollten eigentlich mit der Auflösung klar kommen..."

Ja das ist der SPielverderber - Du kannst ja dort wo der Rekorder steht mal das Notebook aufbauen und das Notebook Signal via CAT Adapter in den Switch und dann in den Monitor leiten. Ich vermute das selbe Ergebnis. No Function!

Der schlecht übersetzte ausländische Text und die sehr kuriose positive Bewertung sprechen eher gegen den Adapter.
Versuche es mit einem aktiven Adapter: https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss_2?__mk_de_DE=%C3...

Die richtige Anordnung (TX beim Rekorder einstecken, RX beim HDMI Switch) hast Du aber beachtet ja? Und auch dass Du entweder beiderseitig Patch Kabel nimmst oder beiderseitig Crossover Kabel, sonst gehts auch nicht - ist ja kein Switch integriert im HDMI/LAN Adapter.
Achso und außerdem nur vom Patchpanel Dose x zum Patchpanel Dose y - kein Switch oder dergleichen dazwischen hängen - simple 1:1 Kabel Verbindung :) 


Ok, dann bestelle ich einen Neuen. Ist da noch irgendetwas zu beachten?
Ich probiere mal diesen hier:https://www.amazon.de/GHB-Extender-Funktion-unterst%C3%...

Was die Anordnung angeht, prüfe ich das heute Nachmittag noch einmal. Sollte aber korrekt sein, genau so wie die Patchkabel- Sache, da ich mir die Anlage installieren ließ. Und wäre es nicht korrekt, dürfte doch auch ohne Switch kein Signal "durchkommen", oder? Egal, Kontrolle ist besser ;-)

Mit "Keinen Switch dazwischenhängen" meinst Du einen "normalen" Switch, also für Computernetzwerke, richtig?


Danke und Gruß,
Runningman2010


m
0
l

Beste Lösung

7. September 2017 11:32:38

runningman2010 sagte:

Ok, dann bestelle ich einen Neuen. Ist da noch irgendetwas zu beachten?


=> Auf gute Bewertungen in deutscher Sprache achten ;) 

runningman2010 sagte:

...da ich mir die Anlage installieren ließ. Und wäre es nicht korrekt, dürfte doch auch ohne Switch kein Signal "durchkommen", oder? Egal, Kontrolle ist besser ;-)

Mit "Keinen Switch dazwischenhängen" meinst Du einen "normalen" Switch, also für Computernetzwerke, richtig?


=> Genau, kontrolle ist immer gut. Prinzipiell hast Du Recht, dann dürfte es bisher auch nicht funktioniert haben. Genau, keinen Computer/Netzwerk Switch dazwischen.

Maximalen Erfolg und gerne Feedback geben hier!
Teilen
10. September 2017 09:11:10

Moin zusammen,

also..... es funktioniert. Endlich habe ich beide Geräte am selben Monitor.
Wie robberlin vermutete, lag es letztendlich an den Ethernet-->HDMI Adaptern.

Leider sehe ich jetzt ein gelbgrünes Flackern links unten im Bild. Schalte ich aber auf das Laptop- Signal, dann habe ich das Flimmern nicht.
Nun, das mag der relativ langen Ethernetverbindung geschuldet sein (ich sehe mal nach, ob da UTP - Kabel verbaut sind). Als Switch habe ich im Moment einen passives Gerät im Einsatz, auch aus Mangel an Steckdosen.

Vielen Dank,
Runningman2010
m
0
l
10. September 2017 10:11:58

Ok, freut uns, was für einen passiven Switch meinst Du jetzt genau? Der Digitus Switch war doch aktiv?
m
0
l
10. September 2017 10:56:54

Stimmt. Ich habe gerade herumgeräumt und einen freien Steckdosenplatz gefunden. Jetzt probiere ich mal den aktiven Switch.
Ich habe auch mal die Geräte so weit wir möglich voneinander getrennt. Also so, dass sie nicht alle nebeneinander stehen.
Leider gleiches Resultat.

Die Netzwerkkabel sind allesamt CAT6 S/FTP.
Aber es ist nicht wirklich störend.


m
0
l
10. September 2017 11:21:59

Nagut. Hauptsache ist, es funntioniert jetzt überhaupt :) 
m
0
l
vor 18 Minuten

Ja. Außer der Netzwerkverkabelung habe ich auch keine Idee mehr.
Denn das Laptopsignal ist nicht gestört. Ich habe noch ein Kabel von Cat5e auf Cat7 gewechselt (vom HDMI--> Ethernet- Konverter). Aber das gelbgrüne Flimmern bleibt.
Ok, vielleicht sind die CAT7 Kabel gar keine Cat7 Kabel, wenn man Wikipedia glaubt (https://de.wikipedia.org/wiki/Twisted-Pair-Kabel#Katego...). Oder der Kasten mit den ganzen Netzwerkkomponenten und den beiden USV ist einfach problematisch....


Immerhin funktioniert es nun und wenn ich das Laptop- Bild auf den Schirm werde, dann ist alles fehlerfrei.
Da ich nicht permanent auf das Überwachungsbild blicke, stört das Flimmern wenig.

Danke für die Hilfe und schönen Sonntag,
Runningman2010

und noch ein Nachtrag:
- Ich habe nun an beiden HDMI- Extendern den Resetknopf gedrückt. Das Flimmern hat nun erstmal ein Ende.
m
0
l