Ihre Frage
Gelöst

Festplatte als Datengrab gesucht

Stichwörter:
  • Toshiba
  • Festplatten
  • Enterprise
Letzte Antwort: in Festplatten, optische Laufwerke und Controller
24. September 2017 05:48:08

Was empfiehlt sich für eine 3.5 Zoll mit mind. 4TB und 7200U als Datengrab?

Was hält man von Toshiba Enterprise MG03ACA 4TB (MG03ACA400) oder Toshiba Client HDD 4TB (MD04ACA400)?

Mehr über : festplatte datengrab gesucht

a b G Festplatten
24. September 2017 15:48:50

Jede xBeliebige HDD die NICHT 7200U/min hat - 5900 reicht vollkommen.
m
0
l

Beste Lösung

25. September 2017 19:59:58

Hallo ChromeBeauty,

als zusätzliche Erklärung bzw. zur Beantwortung Deiner Frage, möchten wir Dir einen etwas ausführlicheren Überblick geben, weil vielen Anwendern leider gar nicht bewusst ist, dass es unterschiedliche Festplatten-Typen für unterschiedliche Nutzungs-Szenarien gibt und erleben sehr häufig Platten-Ausfälle wenn beispielsweise Desktop-Platten im 24/7 oder Enterprise-Betrieb eingesetzt werden.

Hier mal eine grobe Übersicht der drei häufigsten Plattentypen:

Zum einen gibt es reine Desktop-Platten (z.B. die BarraCuda), die für "normales" Computing wie z.B. Spiele, Storage und Backups ausgelegt sind und nicht für den 24/7 Betrieb (z.B. in einem NAS).

Dann gibt es sog. NAS-Platten (z.B. die IronWolf). Ein NAS läuft in der Regel immer und kommt auf deutlich mehr Betriebsstunden als eine Desktop-HDD. Sie sind also für den 24/7 Betrieb ausgelegt und unterscheiden sich deutlich in Produktion, Firmware, Vibrationstoleranz und Lebensdauer von herkömmlichen Festplatten; daher auch der (herstellerunabhängig) etwas höhere Preis.
Wir empfehlen grundsätzlich in einem NAS auch entsprechende NAS-Festplatten und nicht herkömmliche Desktop-Platten zu verwenden!

Ein etwas "speziellerer" Bereich sind Festplatten, die für den Surveillance-Betrieb gebaut sind (z.B. die SkyHawk). Wie auch NAS-Platten sind diese auf den 24/7-Betrieb ausgelegt - mit besonderem Fokus auf überwiegend Schreibvorgänge durch Überwachungskameras.

In Deinem Fall ist die Auswahl recht simpel: für Backups bzw. als "Datengrab" benötigst Du weder eine Hochleistungs-HDD, noch eine Platte die besonders für Schreibvorgänge oder den 24/7-Betrieb ausgelegt ist. Du fährst also hervorragend mit einer normalen Desktop-Platte - im Falle von Seagate mit einer Standard-BarraCuda!

Wir hoffen, dass Dir dieser Beitrag bei der Auswahl der für dich passenden Festplatte etwas hilft...
Teilen