Ihre Frage
Gelöst

Festplatte seit der Windows 10 Installation oft über 90% Auslastung

Stichwörter:
  • Windows 10
  • Auslastung
  • HDD
  • Festplatten
Letzte Antwort: in Festplatten, optische Laufwerke und Controller
24. September 2017 19:43:38

Guten Abend.

Ich habe mir gestern einen neuen Rechner gebaut. Die Festplatte war eine wo drauf Windows 8.1 lief. Die Festplatte war außerdem auf einem System drauf welches nur ein Bios also kein UEFI hatte. Deshalb war der Festplatte Typ anders, weshalb ich einige Probleme mit der Installation von Windows 10 hatte. Ich habe durch CMD Commands die Festplatte formatiert. Danach konnte ich erfolgreich Windows 10 installieren. So weit so gut.... jedoch hatte ich nur noch 2TB statt 4TB Festplattenspeicher. Das lag daran das die Festplatte nicht dem Partitions-Typ GPT hatte. Das konnte ich allerdings ganz einfach mit dem Programm AOEMI Partition Assistant Pro Edition lösen. Nach dem Neustart des System hatte allerdings meine Festplatte oft random über 90% Auslastung. Immer griff laut dem Task-Manager ein Programm nach der Festplatte. Mal war es Nvidia mal war es mein Viren Schutz oder auch Diensthost Lokales System. Meistens läuft es aber unter 20%. Ich frage mich nur warum es manchmal für ein paar Sekunden/Minuten so in die Höhe schießt.Weiß jemand wie ich das beheben kann?

Mehr über : festplatte windows installation ueber auslastung

a b G Festplatten
24. September 2017 23:47:32

Willst du jetzt wohl nicht hoeren, aber kauf dir fuer das OS eine SSD. Wenn du dir soone Green 5400Kupm Platte gekauft hast ist so ein Verhalten normal. Es kann natuerlich auch noch den Grund geben, das fuer den SATA-Controller nur Standard Microsoft Treiber installiert wurden. Das treibt dann den I/O-Wait hoch. Wenn es ein Billigmainboard ist kann es sogar sein, das AHCI nicht mal unterstuetzt wird oder garkeine passenden Treiber existieren. Dann biste halt angeschissen.
m
0
l
25. September 2017 07:30:43

Hatte ich auch schon mehrfach. Abhilfe schafft hier das deaktivieren des Windows defenders. Wenn dieser deaktiviert ist, laufen die Systeme ganz normal. SSD einbauen ist natürlich auch nicht verkehrt, weil du ja dann wieder auf ein Virenprogramm eines anderen anbieters zurückgreifen musst.

Defender deaktiviert und avast free hat bis jetzt immer funktioniert -> sonst halt ssd ;) 
m
0
l
Ähnliche Ressourcen

Beste Lösung

a b G Festplatten
25. September 2017 08:30:22

Den Defender dann aber auch komplett deaktivieren, nicht nur im Defender selbst. Mit Pech aktiviert er sich wieder und der Rechner waere dann nicht mehr nutzbar.
Teilen
25. September 2017 09:02:52

Ich habe aber auch mehrfach erlebt, dass die Telemetriedienste extrem nervig sind und ordentlich Systemlast verursachen. Kann man alle von Hand deaktivieren (Firma per GPO) bzw. den Protokollierungsgrad ändern, einfacher ist es hier mit: https://www.oo-software.com/de/shutup10
m
1
l
a b G Festplatten
25. September 2017 09:26:35

Stimme Ryu zu - habe ich auch schon bestimmt 4 mal gehabt und es waren die Telemetrie Daten - selbst eine SSD ist dann zu 60% ausgelastet. Lässt sich leider keine Regelmäßigkeit erkennen bei welchen Systemen das auftritt und bei welchen nicht.
m
0
l
25. September 2017 20:15:06

Hallo daez,

das von Dir beschriebene Problem muss wie hier schon angedeutet nicht zwingend an der Festplatte liegen. Telemetrie-Daten und andere Prozesse nehmen gerade bei einem neu installierten System enorm viele Ressourcen in Anspruch. Bevor Du weitere Maßnahmen ergreifst, gib dem neuen OS einfach mal ein paar Tage. Nachdem die ganzen Prozesse sich "ausgetobt" haben, geht die Auslastung oft auf einen Normalzustand zurück. Du kannst den PC auch einfach mal über Nacht anlassen - dann sollte sich das auch wieder normalisieren...

Wenn Du auf Nummer sicher gehen möchtest, kannst Du auch mal CrystalDiskInfo durchlaufen lassen und Fragen über evtl. auffällige Daten (inkl. Rohwerte) der Platte hier posten. Klingt aber wie gesagt nicht danach, als sein die HDD der Verursacher...
m
0
l
25. September 2017 22:31:51

Erstmal Vielen Dank an alle für die Hilfe! Meine Festplatte ist zwar eine mit 5400 U/Min. aber bei meinem alten System hatte ich keinerlei Probleme mit dem System. Den Rechner habe ich nun zwei mal über Nacht laufen lassen und es hat sich nicht wirklich was geändert. Vor allem aber bemerkte ich das ich auch während dem Spielen eine Festplatten Auslastung von 100% habe. Hatte auch dadurch viele FPS Drops in Spielen. Habe mir das Programm von Ryu runtergeladen und die 3 Telemetrie "Werte" deaktiviert. Außerdem habe ich schon mehrmals vor und nach der Installation von Windows überprüft ob der Sata Modus auf AHCI steht. Und das tut er
m
0
l
25. September 2017 22:59:31

Übrigens. Bringt es was wenn ich alle Treiber vom Mainboard Hersteller installiere? Und nein damit meine ich nicht das Bios welches seit dem Kauf sowieso schon auf dem neusten Stand war, sondern HDD Treiber,Intel Management Treiber,Lan Treiber usw.
m
0
l
a b G Festplatten
26. September 2017 08:40:22

IMMMER ALLE Treiber der verbauten Komponenten auf dem Mainboard von der Herstellerseite installieren! Das ist die erste Pflicht nach einem frisch installierten System. Es läuft grundsätzlich auch mit den Treiben von Windows aber nicht immer optimal.
m
0
l
26. September 2017 08:58:37

1) Es gibt 6 Einstellungen zu Telemetrie, zum Testen würde ich empfehlen einmal alle empfohlenen Einstellungen zu übernehmen.
2) Auf dem Screenshot vom Taskmgr sieht mal leider den Task nicht, bitte noch mal erstellen
3) Was man aber sieht, der oberste Task läd Daten übers Netzwerk, vermutlich aus dem Internet, läuft ggf. einfach nur das Windows-Update in diesem Fall gerade?
4) Auch wenn die Tasks unterschiedlich sind, es wäre schon wichtig zu sehen welche es genau sind, bei einigen Tasks kann man leider nichts ändern, bei anderen schon (siehe Telemetrie und ganz vielem anderen kram)
5) Geh mal in Einstellungen | Anzeige | Benachrichtigungen und Aktionen und deaktiviere alle Einstellungen, auch diese Punkte können Systemlast verursachen
m
0
l
a b G Festplatten
26. September 2017 09:50:25

Wie viel RAM ist denn verbaut? Und 5400Upm ist leider fuer Betriebssysteme ungeeignet. Das ist was zum Datenablegen. Die ist physikalisch bedingt viel zu traege, um eine annehmbare Performance zu erreichen. 7200 Upm ist das Minimum. Besser ist eine SSD.
m
0
l
26. September 2017 10:04:55

Ganz so dramatisch ist es nun auch nicht, wir haben hier dutzende alte Möhrchen (4J+, 5,4k rpm und 7,2k HDDs) mit Win10 Upgrades gemacht, läuft, nicht berauschend schnell und ich würde die ganzen alten PCs gerne austauschen, aber auch Win10 kann mit einer HDD funktionieren. Man muss nur leider vieles ausschalten und darf keine all zu hohen Erwartungen haben. ;) 
m
0
l
26. September 2017 13:51:19

Die Anzeige Einstellungen habe ich nun ausgeschaltet. Außerdem habe ich mal aus Prinzip mein Viren Schutz Kaspersky ausgeschaltet. Dadurch habe ich meistens keine Last auf der Festplatte. Werde mir noch die Treiber vom Mainboard Hersteller runterladen und sagen ob es was genützt hat.
m
0
l
26. September 2017 13:54:44

Es sind übrigens 8GB Ram verbaut.
m
0
l
27. September 2017 13:46:06

*UPDATE*

Also. Alles eingestellt so wie empfohlen wurde. Festplatte läuft zwar wieder wie immer aber wenn ich z.b nach dem Einschalten des PCs zum ersten mal ein Programm öffne sei es Steam,Chrome,WhatsApp usw habe ich solche Auslastungs "Spikes" https://imgur.com/a/5FUvQ https://imgur.com/a/ldkKg

Ist das mit einer HDD mit Windows 10 nun normal oder nicht? Falls ja sollte da eine SSD abhelfen?
m
0
l
6. Oktober 2017 13:34:43

Das ist "normal", die HDD ist mit ihren 5,4k rpm so "langsam", dass diese praktisch voll ausgelastet wird...
Bedenke bitte, bei einer HDD ist es noch immer ratsam regelmäßig zu defragmentieren, das entlastet den Datenträger.

Eine SSD bringt auf jeden Fall enorme Verbesserung, die HDD kannst du dann noch als Datengrab für Musik, Bilder und Co. verwenden.
m
0
l