Ihre Frage
Gelöst

MSI z270 Gaming Pro Carbon - EZ-Debug CPU LED - CPU defekt?

Stichwörter:
  • Gaming
  • Led
  • MSI z270 Gaming pro Carbon
  • EZ-Debug LED
  • Defekt?
  • Motherboards
  • CPU
  • MSI
Letzte Antwort: in Motherboards, Chipsätze & RAM
30. September 2017 01:19:38

Hallo,

Ich schätz mal, ich liste mal die PC specs auf:
CPU:i7-7700k
MB: MSI z270 gaming pro Carbon
Cooler: be quiet dark rock 3
GPU:msi gtx 1080#
RAM: Crucial 16gb 2x8
PSU: Corsair RM650x

So, mein Problem ist, dass der PC normal angeht. Damit meine ich: Lüfter drehen sich, LEDs leuchten, etc., aber ich krieg kein Bild und die CPU LED beim EZ-Debug leuchtet die ganze Zeit.

Was ich da weil probiert und gesehen habe:

.) Am Anfang hatte ich ein Thermaltake Berlin 600W~, nur das bei dem das CPU Kabel hin war, deshalb habe ich es ausgetauscht. So, jetzt läuft der PC, wie ich es oben beschrieben habe.

.) Alle Kabeln sind fest drin und geben Spannung

.) Keine Pins sind verbogen

.) HDMI, VGA, DVI. Alles probiert, aber trotzdem ein Fehlschlag. Ich hab auch versucht den GPU vom i7-7700k zu verwenden. nichts.

.) einzeln die RAM sticks verwendet

Ich hab noch mehr Sachen ausprobiert, aber mir fallen die grad nicht ein.

Wie auch immer, sorry, dass das hier ein ganzer Aufsatz wurde, aber ich habs versucht so gut wie möglich zu beschreiben.
Falls eine/r der/die mir helfen kann mehr Infofmation braucht, ich schreib sie hier hin, sobald es möglich ist.
Ich wäre sehr dankbar für jede Hilfe, Tipps oder sogar eine ganze Problemlösung.

Grüße
Marc

Mehr über : msi z270 gaming pro carbon debug cpu led cpu defekt

a b V Motherboards
a b 4 Gaming
30. September 2017 02:49:20

wie genau war das Kabel hin vom anderen Netzteil?

evtl. den Kühler zu fest verschraubt?

BIOS mal resetten per jumper

Netzteil ist 8polig im CPU ATX12V Anschluss drin?

Hast es im Gehäuse drin? Abstandhalter alle am richtigen Platz?
m
0
l
30. September 2017 08:24:16

helpstar sagte:
wie genau war das Kabel hin vom anderen Netzteil?

evtl. den Kühler zu fest verschraubt?

BIOS mal resetten per jumper

Netzteil ist 8polig im CPU ATX12V Anschluss drin?

Hast es im Gehäuse drin? Abstandhalter alle am richtigen Platz?


Beim CPU Kabel gabs kein Strom, die Lüfter vom CPU Kühler haben nicht gedreht und die CPU EZ-debug LED hat geleuchtet, sonst hat alles gepasst, GPU Leds leuchten und die Lüfter drehen sich auch. Dann habe ich das Netzteil vom meinen alten PC verwendet (620W) und alles lief wie sein sollte. aber die CPU LED leuchtet trotzdem weiter.

Der 8 Pin Stecker ist feste drin.

Alle Abstandhalter sind dort, wo ich sie benötige.

Die anderen Methoden muss ich noch probieren. Ich dank dir mal für die Antwort.
m
0
l
Ähnliche Ressourcen
a b 4 Gaming
a b V Motherboards
30. September 2017 09:13:14

Sorry - ich versuche hier doch noch mal über alle Gemütszustände und finaler Hilflosigkeit hinweg nachzufragen. Und richte mich gleich an den großen Humorcontainer auf dem Wertstoffhof - Sonst habe ich nur noch Lalü Lala im Ohr und SuperGAU im Hirn.

Ist es jetzt nur das Rotlicht?

Das Problem entspricht der Qualität der Fehlerbeschreibung - Wenn ich iwas von Thermaltake Belfast und Co lese, geht bei mir der komplette Satz Warnlampen an und ich muss voller Betroffenheit, ob die Feuerwehr mit dem Löschzug bereits vor dem Haus steht. Ja, Bombenbauer das ist ein kreativer Beruf, und dazu braucht es allerhand Mut und Wissen und Auswahl der richtigen Produktgruppe zur Erzeugung eines maximalen Kollateralschadens im PC. Thermaltake ist dafür absolut er Volltreffer.

ALso, was ist jetzt normal ? Das habe ich nicht verstanden.
Der Rechner bootet jetzt schon noch ? - oder hat es noch nie ?
und das OS wurde auf die Platte installiert? falls es eine solche gibt?
Und das einzige Problem ist derzeit nur das Rotlicht?
Oder gibts noch was? (anderes)
Was ist denn jetzt los mit dem Ding?
Sind gar noch modulare Kabel vom Bombenbau im Rechner?

Kannst das interessante Geraffel nur mal mit mit der Professorengrafix auch nicht starten? Und schaun, ob der PC damit einwandfrei läuft?

Hab ich noch was vergessen zu fragen? welches Heldentum hinter dem Assembler steht. Immerhin ist klar geworden, für welche Nutzung man sich nun entschieden hat, nunmehr als Corsaren Spieler PC und nicht mehr für den finalen Blow Up im Berliner Freiheitskampf?^^




m
0
l
30. September 2017 09:39:04

drno sagte:
Sorry - ich versuche hier doch noch mal über alle Gemütszustände und finaler Hilflosigkeit hinweg nachzufragen. Und richte mich gleich an den großen Humorcontainer auf dem Wertstoffhof - Sonst habe ich nur noch Lalü Lala im Ohr und SuperGAU im Hirn.

Ist es jetzt nur das Rotlicht?

Das Problem entspricht der Qualität der Fehlerbeschreibung - Wenn ich iwas von Thermaltake Belfast und Co lese, geht bei mir der komplette Satz Warnlampen an und ich muss voller Betroffenheit, ob die Feuerwehr mit dem Löschzug bereits vor dem Haus steht. Ja, Bombenbauer das ist ein kreativer Beruf, und dazu braucht es allerhand Mut und Wissen und Auswahl der richtigen Produktgruppe zur Erzeugung eines maximalen Kollateralschadens im PC. Thermaltake ist dafür absolut er Volltreffer.

ALso, was ist jetzt normal ? Das habe ich nicht verstanden.
Der Rechner bootet jetzt schon noch ? - oder hat es noch nie ?
und das OS wurde auf die Platte installiert? falls es eine solche gibt?
Und das einzige Problem ist derzeit nur das Rotlicht?
Oder gibts noch was? (anderes)
Was ist denn jetzt los mit dem Ding?
Sind gar noch modulare Kabel vom Bombenbau im Rechner?

Kannst das interessante Geraffel nur mal mit mit der Professorengrafix auch nicht starten? Und schaun, ob der PC damit einwandfrei läuft?

Hab ich noch was vergessen zu fragen? welches Heldentum hinter dem Assembler steht und vor allem für welche Nutzung man sich nun entschieden hat, als Spieler PC oder für den finalen Blow Up im Freiheitskampf?^^






Keine Sorge, das Thermaltake Netzteil ist weg.
Also, ich hab das neue Netzteil verbaut ( Corsair RM650x ) und er lässt sich wenigsten "starten", aber die CPU LED beim EZ-Debug leuchtet trotzdem noch weiter und ich krieg kein Bild.
Ich weiß nicht was mit Professorengrafix gemeint ist, aber ich denk mal du meinst die Prozessorgrafik. Nope immer noch kein Bild und die LED leuchtet immer noch.

m
0
l
a b 4 Gaming
a b V Motherboards
30. September 2017 11:23:56

Also - alles so einfach wie möglich.
RAM bis auf einen raus.
Grafik raus, nur die Grafik aus der CPU benutzen.
Der *8-pin* Stecker = 2x4 für die CPU steckt auch - so wie es sein soll?
Batterie raus und wieder einbauen, Jumper oder CMOS Reset betätigen.
Sonst Hammer nehmen. ^^ Iwie scheinen diese MSI - Dinger alle gern CPU-Mackig.
Oder es liegt an der erfahrenen Zielgruppe. Der Dunkelstein ist ein echter Felsen
und schwer, wobei die neuen CPU-s alle druckmässig instabiler sind als die Vorgänger. Da zu wissen, wann es gut ist, ist nicht einfach, da haben auch erfahrenene Leute ihre Probs mit den Dünn-dies. Nach fest kommt ab, und vor richtig fest kommt oft auch CPU-Streik.
m
0
l
a b V Motherboards
a b 4 Gaming
30. September 2017 12:04:13

steckt der RAM eingerastet drin und in welchen Slots?

Kabel sinds die Originalen von dem jetzigen Netzteil?

Ansonsten ist vermutlich das Mainboard oder die CPU defekt.
m
0
l
30. September 2017 17:47:18

drno sagte:
Also - alles so einfach wie möglich.
RAM bis auf einen raus.
Grafik raus, nur die Grafik aus der CPU benutzen.
Der *8-pin* Stecker = 2x4 für die CPU steckt auch - so wie es sein soll?
Batterie raus und wieder einbauen, Jumper oder CMOS Reset betätigen.
Sonst Hammer nehmen. ^^ Iwie scheinen diese MSI - Dinger alle gern CPU-Mackig.
Oder es liegt an der erfahrenen Zielgruppe. Der Dunkelstein ist ein echter Felsen
und schwer, wobei die neuen CPU-s alle druckmässig instabiler sind als die Vorgänger. Da zu wissen, wann es gut ist, ist nicht einfach, da haben auch erfahrenene Leute ihre Probs mit den Dünn-dies. Nach fest kommt ab, und vor richtig fest kommt oft auch CPU-Streik.


Danke für die Tips, ich werde sie später versuchen
m
0
l
30. September 2017 17:49:22

helpstar sagte:
steckt der RAM eingerastet drin und in welchen Slots?

Kabel sinds die Originalen von dem jetzigen Netzteil?

Ansonsten ist vermutlich das Mainboard oder die CPU defekt.


Die RAM sticks sind drinnen. Die beiden sticks sind in DIMM2 und DIMM4 angeschlossen.

Die Kabeln sind vom originalen Netzteil.



m
0
l
a b V Motherboards
a b 4 Gaming
30. September 2017 19:36:15

also vermutlich in A2 und B2, was ja korrekt ist ;) 
m
0
l
a c 141 4 Gaming
a b V Motherboards
30. September 2017 22:23:23

Lief der PC schon mal?
m
0
l
30. September 2017 23:53:02

alterSack66 sagte:
Lief der PC schon mal?


Nein, neu zusammen gebaut
m
0
l

Beste Lösung

a b V Motherboards
a b 4 Gaming
1. Oktober 2017 08:46:52

Nächster Schritt ist dann zurückschicken des Mainboards und Ersatz kriegen
Teilen
11. Dezember 2017 22:54:42

Hast du das Problem jetzt gelöst?

War motherboard und CPU neu, oder war CPU gebraucht?

War der socket vielliecht geschädigt?
m
0
l
a b V Motherboards
a b 4 Gaming
12. Dezember 2017 09:16:59

"-Keine Pins sind verbogen
-neu zusammen gebaut "
TE meldet sich leider nicht mehr
m
0
l
a b 4 Gaming
a b V Motherboards
12. Dezember 2017 10:18:42

Wahrscheinlich allet, er wirds zurpückgeschickt haben und gut!
m
0
l