Ihre Frage
Gelöst

Upgrade Vorschläge/empfehungen und Beratung. (Gehäsue, CPU-Kühler(Grafikkarte))

Stichwörter:
  • be quiet!
  • Gehäuse
  • Grafikkarten
  • Noctua
  • Upgradeware
  • Phanteks
  • Nzxt
  • Kühlung
  • Fractal design
Letzte Antwort: in Produkte: Meinungen, Erfahrungen, Empfehlungen
6. November 2017 19:07:55

Hallo liebe Tommunity.
Ich habe mal wieder eine Frage an euch.

Ich will mir ende dieses Monats meinen PC upgraden, kann mich aber nicht entscheiden.
Zum einen will ich ein neues Gehäuse, bin mit meinem Momentanen nicht ganz zufrieden. (beQuiet - Silent Base 800. Standart-Lüfter sehr laut, alles in allem sehr gross.) Es sollte nicht über 100€ kosten, und guten AirFlow haben, weil ich mir einen Tower kühler einbauen will (später mehr).
Zur Auswahl habe ich bisher:

Auch will ich wie bereits erwähnt einen neuen Kühler. (Bisher: beQuiet Pure Rock, kühlt nicht gut genug)
Auch hier wieder, er sollte nicht umbeding über 100€ kosten und sollte einen Overclockten 7600K gut kühlen können.
Zur Auswahl habe ich bisher:

Wenn es wirklich Gute gründe gibt nehme ich auch einen AiO und gehe über den Prei hinaus.
Als letztes besorge ich mir auch noch eine GTX 1070. Irgendwelche Model-empfehlungen ?
Wenn ihr irgendwelche anderen Empfehlungen für eine der Kategorien habt, bitte sagen. (z.B. Gehäuse: Irgendeins von Fractal Desing oder so) Danke :) 

Mehr über : upgrade vorschlaege empfehungen beratung gehaesue cpu kuehler grafikkarte

a b U Grafikkarten
6. November 2017 20:16:27

Hi

Zu deinen 3 Fragen:

a) Keine AHnung ich habe ein billig Gehäuse mit lauten Lüfter da das immer noch leiser das das Aquarium auf der anderen Seite ist.
b) Der Noctual ist so ziemlich das beste was mit Luft geht. Jedoch wie stark hast du Oc? Je nach stärker wird selbst der Problematisch dann hilft nur noch Wasser.

c) Allgemein gilt MSI als die beste beste bzw eine der besten GTx Karten aktuell. WEnn man spaaren will KFA².

Was jedoch du dazu wissen solltest: Aktuell ist die 1070 in meinen Augen einfach nur überteuert. Die 1070Ti ist das einzige was noch schlimmer ist.
Für weniger als 20% mehr bekommt du schon ne 1080, und diese hat 20 bis 25% merh Leistung. SPrich die ist von der P/L deutlich besser.
Wenn du sogar bereit bist eine günstige 1080 zu nehmen ist der Preis fast gleich (vs MSI 1070). Daher machen aktuell nur 2 Dinge sinn in meinen Augen.
a) 1080
b) Warten bis vieleich durch die 1070TI die Reise fallen (Da AMD kaum Konkurzen bietet in dem Bereich wird das aber dauern)
m
0
l

Beste Lösung

a c 82 U Grafikkarten
a b W Kühlung
6. November 2017 20:55:51

Ähm, die Silent Wings im Base 800 gehören durchaus zu den leiseren Lüftern auf dem Markt, kann es sein das deine Lüftersteuerung einfach übertreibt? Unterhalb von 800 RPM sollten die Dinger doch im Grunde unhörbar sein, und trotzdem genug Luftfluss produzieren.

Was den Tower-Kühler angeht, der Noctua ist um Längen effektiver als der beQuiet, trotz des annähernd vergleichbaren Preises. Das einzige Problem beim DH-15 ist eigentlich das er auf den meisten Boards den obersten PCIe-Slot blockiert, welches Mainboard hast du verbaut? Und brauchst du den 15er überhaupt, oder reicht nicht auch der NH-D14? Für CPUs mit 100W oder knapp drüber ist auch der noch bestens geeignet:

https://geizhals.de/noctua-nh-d14-a478667.html?hloc=at&...

Was die Grafikkarten angeht würde ich buri22 zur Hälfte zustimmen, die 1080 gibt's für 550€:

https://geizhals.de/msi-geforce-gtx-1080-gaming-8g-v336...

Eine GTX 1070 leistet 75%, müßte also für das gleiche Preis-Leistungs-Verhältniss um die 400€ verkauft werden, und das Angebot wirst du im Augenblick nicht finden. Bei der 1070 Ti würde ich aber widersprechen, die hat 95% der Shader einer 1080, und kommt somit meist auch auf 95% der Leistung sobald man per Hand einen vernünftigen Takt eingestellt hat. Damit ist sie entsprechend ~525€ wert, und ist für diesen Preis auch zu kaufen:

https://geizhals.de/msi-geforce-gtx-1070-ti-gaming-8g-v...

Noch mehr Leistung fürs Geld gibt's bei Gigabyte:

https://geizhals.de/gigabyte-geforce-gtx-1070-ti-gaming...

Die ist aber üblicherweise einen Tick lauter als die MSI. So oder so, anstelle für viel Geld einen neuen Tower zu kaufen der auch nicht wesentlich leiser arbeiten wird als dein jetztiger (mit richtiger Lüfter-Einstellung), macht es mehr Sinn in eine aktuell sinnvolle bepreiste GPU zu investieren, also 1070 Ti oder 1080. Oder halt warten bis die 1070 wieder unter die 400€-Marke rutscht.
Teilen
7. November 2017 07:10:20

- Mir eine GTX 1070ti/1080 zu holen habe ich mir auch bereits überlegt... Jedoch haben bei Karten einen max. Watt-Verbrauch von 180W. Ich habe ein Netztteil mit 500W. Bei kompletter Auslastung Verbraucht ehr dann 460W, mit leichtem Overclock kommt er dann schon ganz nah an die 500W dran. Ich habe auch mal gehörrt das Netzteile nie soo viel Watt habe wie drauf steht, immer 10-20W weniger (KA ob das stimmt). Also müsste ich wenndann auchnoch ein neues Netzteil kaufen. 600W dann warscheinlich, nur um Zukunftssicher zu sein.
- Das mit den Lüftern der Silent Base 800 hab ich auch gedacht, doch es sind keine PWM Lüfter, und somit auch nicht steuerbar. (Habe auch versucht im BIOS auf "Silent" zu stellen, nichts hat geholfen.
- Bei der Aussage "dann hilft nur noch Wasser." muss ich teils wiedersprechen. Der Noctua ist teils besser als die bessten Kompaktkühlungen. Aber ich mag es nicht zu wissen, dass die Pumpe irgendwann ausfallen wird, wer weiss wann.
-Ich denke an einen 4.5GHz Overclock. Welcher Kühler wär denn dann gut?
m
0
l
a c 82 U Grafikkarten
a b W Kühlung
7. November 2017 09:08:32

Üblicherweise landest du mit einer 1080 bei knapp über 300W Verbrauch:

https://www.anandtech.com/show/10325/the-nvidia-geforce...

Ob dein Netzteil 500W wirklich liefert hängt von der Qualität ab. Gute 500W-Netzteile haben Reserve, billige Netzteile scheitern auch mal an den Zahlen die auf der Verpackung stehen.

Für den 7600K bei um die 4.5GHz und grob 1.2V reicht der NH-D14 auf jeden Fall aus, damit wirst du kaum über 100W gehen, außer vielleicht in AVX-basierten Benchmarks.

Und das die Lüfter kein PWM haben bedeutet ja nicht das man sie nicht steuern kann. Welches Mainboard hast du denn verbaut?
m
0
l
7. November 2017 11:33:34

ShieTar sagte:
Üblicherweise landest du mit einer 1080 bei knapp über 300W Verbrauch:

https://www.anandtech.com/show/10325/the-nvidia-geforce...

Ob dein Netzteil 500W wirklich liefert hängt von der Qualität ab. Gute 500W-Netzteile haben Reserve, billige Netzteile scheitern auch mal an den Zahlen die auf der Verpackung stehen.

Für den 7600K bei um die 4.5GHz und grob 1.2V reicht der NH-D14 auf jeden Fall aus, damit wirst du kaum über 100W gehen, außer vielleicht in AVX-basierten Benchmarks.

Und das die Lüfter kein PWM haben bedeutet ja nicht das man sie nicht steuern kann. Welches Mainboard hast du denn verbaut?


Ok. Also ... bisher habe ich geplant:

Phanteks P400S
Noctua NH-D14
und eine Gigabyte GTX 1080

Zu der Lüfter Geschichte... Ich habe ein Gigabyte Z170 HD3P, und habe im BIOS alle Lüfter (Ausser CPU) auf "leise" gestellt.
Sind trozdem noch hörbar laut.
Auch mag ich die Dimensionen/Design der Silent Base 800 nicht.
Also hole ich mir ein neues :D  Ich kann das warscheinlich für mehr Verkaufen als ich es gekauft habe :) 

Und Thema Netzteil Ich habe mir das EVGA B3 650 auf die schnelle rausgesucht. Gibt es bessere/empfehlenswerterer?

Danke :) 

-Mir ist auch noch aufgefallen: beim Noctua NH d14 steht er hat einen 3PIN... sollte man für CPU-Kühler nicht lieber PWM haben für volle kontrolle ?
m
0
l
a c 82 U Grafikkarten
a b W Kühlung
7. November 2017 15:01:21

Das EVGA ist nicht schlecht, von dem würden 450W reichen, oder 550W wenn du einen ordentlichen Spielraum zum Übertakten willst. Wie gesagt, wenn dein aktuelles 500W-Netzteil von ähnlicher Qualität ist, reicht es für die 1080 auch noch völlig aus.

Was die Belüftung angeht, der CPU-Lüfter auf dem Board scheint tatsächlich keine Spannungskontrolle zu erlauben, es muß also wirklich ein PWM-CPU-Lüfter her. SYS-Fan1 und SYS-Fan2 hingegen sollten automatisch in der Lage sein auch 3-Pin-Lüfter zu regeln. Sys-Fan3 dagegen ist wohl komplett ungeregelt. Kannst du im BIOS oder in EasyTune mal prüfen ob alle drei Case-Fans auf 1500RPM drehen, oder nur der SysFan3?

Der NH-D14 mit 3Pin-CPU-Lüfter ginge vermutlich trotzdem, wenn du einen der beiliegenden Spannungs-Reduzierer von Noctua nutzt, dann verlierst du aber Reserven furs Übertakten. Der Vorteil bei dem Gigabyte Board ist der PCIe x1 Slot direct unter der CPU, solange du den nicht verwendest hast du auch genug Platz für einen NH-D15. Oder wenn deine Speicherriegel zu hoch sind den NH-D15s.
m
0
l
7. November 2017 18:07:14

ShieTar sagte:
Das EVGA ist nicht schlecht, von dem würden 450W reichen, oder 550W wenn du einen ordentlichen Spielraum zum Übertakten willst. Wie gesagt, wenn dein aktuelles 500W-Netzteil von ähnlicher Qualität ist, reicht es für die 1080 auch noch völlig aus.

Was die Belüftung angeht, der CPU-Lüfter auf dem Board scheint tatsächlich keine Spannungskontrolle zu erlauben, es muß also wirklich ein PWM-CPU-Lüfter her. SYS-Fan1 und SYS-Fan2 hingegen sollten automatisch in der Lage sein auch 3-Pin-Lüfter zu regeln. Sys-Fan3 dagegen ist wohl komplett ungeregelt. Kannst du im BIOS oder in EasyTune mal prüfen ob alle drei Case-Fans auf 1500RPM drehen, oder nur der SysFan3?

Der NH-D14 mit 3Pin-CPU-Lüfter ginge vermutlich trotzdem, wenn du einen der beiliegenden Spannungs-Reduzierer von Noctua nutzt, dann verlierst du aber Reserven furs Übertakten. Der Vorteil bei dem Gigabyte Board ist der PCIe x1 Slot direct unter der CPU, solange du den nicht verwendest hast du auch genug Platz für einen NH-D15. Oder wenn deine Speicherriegel zu hoch sind den NH-D15s.


Ich hab jetzt mal geschaut.
Ich hole mir jetzt warcheinlich:
Phanteks Eclipse P400S
CORSAIR CX750M
Und bei den unschlüssigen Komponenten nehme ich zum einen:
EVGA GeForce GTX 1080 SC GAMING. Denn sie hat sehr gute Reviews und ist gut Overclockbar.
Und beim CPU Kühler nehme ich die Corsair Hydro Series H115i. Ist zwar doch eine Wasserkühlung, aber die hat sehr gute Revies. Ausserdem wiegst sie keine 1.32kg welche am Mainboard ziehen, und sie passt ohne quetschen in das Gehäsue rein.

Danke für eure Hilfe :) 
m
0
l
a b U Grafikkarten
7. November 2017 18:22:26

Wasser hat generell beim OC Vorteile sicher also keine Schlechte wahl :) 
m
0
l
7. November 2017 18:41:36

buri22 sagte:
Wasser hat generell beim OC Vorteile sicher also keine Schlechte wahl :) 


Eigentlich sollte man ja glauben ich wär dann flüssig ... aber mein Geldbeutel ist eh trocken... :/  :D 
m
0
l