Ihre Frage

Pc auf einen neuer Stand bringen

Stichwörter:
  • Pc
  • Rechner
  • Leistung
Letzte Antwort: in Produkte: Meinungen, Erfahrungen, Empfehlungen
20. November 2017 14:01:38

Hallo zusammen,

ich möchte gerne meinen Rechner mehr Leistung zur Verfügung stellen.

Hauptsächlich spiele ich damit u.a auch VR (Oculus)
Zusätzlich arbeite ich hobbytechnisch an Videoschnitte/Effekte (Rendern etc))

https://picload.org/view/drlacdil/screenshot5.png.html
https://picload.org/view/drlacdir/screenshot3.png.html
https://picload.org/view/drlacdcw/screenshot2.png.html
https://picload.org/view/drlacdia/screenshot4.png.html

Die Screenshot enthalten folgende Daten:

i7-3770 @ 3.8GHz
Gigabyte Z77P-D3 BIOS F7
16GB (2x 8GB 9-9-9-24 2T)
GTX 1070

Mehr über : neuer stand bringen

20. November 2017 14:44:01

Hallo, verstehe den Sinn Deiner Frage nicht ganz.
Du hast bereits die stärkste CPU die es für das Board gibt, eine Grafikkarta die bei Full HD mehr als ausreichend ist und CuDa Support hat und 16 GB RAM sind auch Ok (könnte man auf 32Gb updaten aber muss man nicht zwingend)

Welche Frage dürfen wir Dir beantworten? ^^
m
0
l
20. November 2017 15:37:59

Wenn du nicht vor hast RAM, CPU und Board zu wechseln, bist du am Ende der Fahnenstange angelangt.

Ordentlicher DDR4 RAM (16gb) schlägt bisweilen mit 200€+ auf die Geldbörse, aber überleg es dir gut ;) 

Als Alternative bleibt noch das Übertakten. Denke 4.4~4.6ghz sind hier möglich.
m
0
l
Ähnliche Ressourcen
20. November 2017 16:19:03

Bei den aktuellen Preise ist es nicht sinvoll aktuell zu Upgraden wenn man nicht muss.
Klar 6 oder 8 Kernen bringen mehr als deine 4, aber der Gewinn ist nicht so massiv das es sich bei den Preisen lohnt! Besonders da dien CPU echt nicht schlecht ist, behalte ihn, lass es sein, spaare und warte. Vlt normalisiert sich das ganze bald wieder etwas, außerdem sind aktuell eh nicht viele CPU's zu haben.
Die neuen 8 Gen Intel sind faktisch nicht zu bekomm
die 7 Gen bringen nicht viel mehr Power als deiner
Und Ryzen wird im Febuar auch abgelöst durch Refresh.
Sprich warten ist in deinem Fall das sinvollste was du tuen kannst.
m
0
l
20. November 2017 20:50:07

buri22 sagte:
Bei den aktuellen Preise ist es nicht sinvoll aktuell zu Upgraden wenn man nicht muss.
Klar 6 oder 8 Kernen bringen mehr als deine 4, aber der Gewinn ist nicht so massiv das es sich bei den Preisen lohnt! .


Haben die neuen CPUs 8 RICHTIGE KErne ja? Der i7-3770 hat ja 4 plus HT
m
0
l
20. November 2017 22:12:48

Na ja Ryzen hat doch 8 :) 

Trotzdem ist der ja (noch) genug.
m
0
l
21. November 2017 00:12:57

Ob dir mehr Kerne was bringen, hängt von den Anwendungen ab, die du benutzt.
In Anwendungen, die auf die Nutzung so vieler Kerne/Threads hin optimiert sind, kannst du mit einer Ryzen 8-Kern CPU (ab Ryzen 7 1700) schon gut 50 bis 60% Mehrleistung haben. Je weniger Kerne genutzt werden, desto geringer wird der Vorsprung. Am Ende ist bei der Nutzung nur eines Kerns/Threads sogar der i7-3770K schneller als ein Ryzen 7 1700.
Wenn du also hautsächlich auf viele Kerne optimierte Anwendungen nutzt, könnte ein Upgrade was bringen.

Dem stehen dann aber Kosten von mindestens 550 Euro gegenüber (CPU, Board, 16GB RAM).

Wenn das vorhandene System jetzt bei vielen Aufgaben bereits quälend langsam ist (was ich mir nicht vorstellen kann) und der Grund dafür tatsächlich in der CPU liegt (was vorher zu prüfen wäre), kann man das erwägen. Sonst würde ich da erst mal gar nichts machen.
m
1
l
21. November 2017 14:15:39

moeppel sagte:

Als Alternative bleibt noch das Übertakten. Denke 4.4~4.6ghz sind hier möglich.


Falls auf nen I7-3770"K" aufgerüstet würde

m
0
l
21. November 2017 18:35:17

helpstar sagte:
moeppel sagte:

Als Alternative bleibt noch das Übertakten. Denke 4.4~4.6ghz sind hier möglich.


Falls auf nen I7-3770"K" aufgerüstet würde


Bin wohl aufgrund des '@ 3.8ghz' davon ausgegangen, dass ein OC (K) Sample ist.

Falls nicht, ist das Ende der Fahnenstange erreicht.
m
0
l